Scharrenbach

Beiträge zum Thema Scharrenbach

Politik
  4 Bilder

CDU lud zur Zukunftswerkstatt "Wohnen und Leben in Lünen 2035"

Zur Zukunftswerkstatt unter dem Titel „Wohnen und Leben in Lünen 2035“ hatte die CDU-Lünen am Dienstag (7.1.) eingeladen, Gastgeber war an diesem Abend der Bauverein zu Lünen. Als prominente Referentin konnte man sogar Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung in NRW, gewinnen. Nicht minder interessant waren außerdem die Beiträge der ihr folgenden Referenten: Dipl.-Meteorologe Guido Halbig (Deutscher Wetterdienst, Leiter Regionales des Klimabüros Essen) und...

  • Lünen
  • 13.01.20
Politik
Bereits letzten Sommer sind die Mieter auf die Straße gegangen, um auf die Missstände in ihren Wohnungen hinzuweisen. Foto: Archiv

Schlimmer wohnen in der Blumenstraße: Ratten, Brandschutzmängel und kaputte Heizungen
Kamen: Missstände aufgedeckt und Verfahren eingeleitet

Letzte Woche fand landesweit eine große Aktion zur Aufdeckung Missständen in Wohnungen der DEGAG/Altro Mondo statt. In Kamen wurden insgesamt 21 Gebäude überprüft (wir berichteten). Die ausgewerteten Ergebnisse der Kontrolle zeigen: Die Liste der Mängel ist lang und reicht von Brandschutzmängeln, defekten Heizungen, feuchtem Mauerwerk mit Schimmelbildung, über kaputten Aufzugs- und Elektroleitungen, bis hin zu Schäden an Fassaden und Rattenbefall sowie Vermüllung im Außenbereich. Unmittelbar...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 25.09.19
Politik

Ina Scharrenbach zu Besuch bei der CDU-Lünen
Förderung der Persiluhrpassage und kontroverse Diskussion um Straßenausbaubeiträge mit Ministerin

Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung im Land Nordrhein-Westfalen, hat jetzt die CDU-Fraktion Lünen besucht, um über aktuelle Themen aus ihrem Ressort zu berichten und zu diskutieren. Für die Förderung der Persil-Uhr Passage (Bücherei- und Kulturkonzept) steht die Entscheidung im Rahmen der Prüfung aller angemeldeten Maßnahmen in Nordrhein-Westfalen für etwa Mitte Juni an. Fraktionsvorsitzende Annette Droege-Middel machte noch einmal die besondere...

  • Lünen
  • 16.05.19
Politik

Förderung der schwarz-gelben Landesregierung nutzen
CDU Dinslaken fordert Einführung eines Heimat-Preises

Die CDU-Fraktion beantragt zur nächsten Sitzung des Rates die Einführung eines Heimat-Preises und nimmt damit eine Initiative der schwarz-gelben Landesregierung auf. Die schwarz-gelbe Landesregierung hat eine Förderung eines „Heimat-Preises“ ins Leben gerufen. Nach der Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Umsetzung des Förderprogramms „Heimat-Preis“ übernimmt das Land Nordrhein-Westfalen das Preisgeld in Höhe von 5000€. Der Heimat-Preis kann als ein einzelner Preis oder in bis zu...

  • Dinslaken
  • 09.11.18
Politik

Gasometer-Sanierung kann starten

Die Finanzierung zur Sanierung des Gasometers ist gesichert. Gasometer-Geschäftsführerin Jeanette Schmitz (r.) und Oberbürgermeister Daniel Schranz begrüßten kürzlich Landesheimatministerin Ina Scharrenbach an dem Industriedenkmal, um aus ihren Händen einen Scheck in Höhe von 2,5 Millionen Euro entgegen zu nehmen. Der Bundestag hatte zuvor darüber entschieden, eine Summe von mehr als 7 Millionen Euro im Kulturetat der Beauftragten für Kultur und Medien, Professor Monika Grütter, für die...

  • Oberhausen
  • 31.08.18
  •  1
Politik
Foto: privat

Scharrenbach Gast bei „Frühjahrsgespräch“

Ina Scharrenbach wird am Sonntag, 29. April, in Oberhausen zu Gast sein. Oberhausens CDU hat die Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen für das diesjährige „Frühjahrsgespräch“ ab elf Uhr im Autohaus Köster an der Gabelstraße 55 gewinnen können. „Wir hatten in den vergangenen Jahren immer wieder interessante Gäste bei unserem traditionellen Frühjahrsgespräch. Darüber, dass Ina Scharrenbach zu uns kommen und über ihre Arbeit für die Kommunen in...

  • Oberhausen
  • 24.04.18
Politik
Die Spitzenpolitikerin begrüßten v.l. Daniel Marx, Teresa Dieske (online-Managerin) und Daniel Krahn. Als Gastgeschenk erhielt Ministerin Ina Scharrenbach ein Portrait, gezeichnet von einem Urlaubsguru-Mitarbeiter. Alle Bilder: St. Reimet
  24 Bilder

Urlaubsguru lädt zur Deutschlandreise

Das Urlaubsglück liegt näher, als man denkt, und im Falle faszinierender Urlaubsregionen, sogar direkt vor der Haustür. Mit der neuen Rubrik "deutschlandLiebe" setzt das Reise-Internetportal Urlaubsguru einen neuen Akzent in seinem Angebot. Wie einladend und abwechslungsreich die Heimat als Urlaubsregion sein kann, stellte das erfolgreiche Start-Up jetzt NRW-Heimatministerin Ina Scharrenbach (CDU) vor. Ob Baumwipfelpfad im Osnabrücker Land, Schlaffässer im Wildpark Vosswinkel oder...

  • Unna
  • 09.04.18
Politik
Archivfoto: Europahaus

Millionen für ehemaligen Europa-Palast

Oberhausen. Große Freude herrschte am Freitag im Oberhausener Rathaus: Nur zwei Wochen nach Ihrem Amtsantritt hat die neue Ministerin für Kommunales Ina Scharrenbach (CDU) knapp 2,5 Millionen Euro Fördermittel frei gegeben, mit denen das ehemalige Kino Europa-Palast im Europahaus auf der Elsässer Straße saniert, renoviert und einer neuen Bestimmung zugeführt werden soll. „Das lässt sich doch gut an“, befand Oberbürgermeister Daniel Schranz angesichts der schnellen Reaktion aus Düsseldorf....

  • Oberhausen
  • 14.07.17
  •  1
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.