Alles zum Thema Schockraum

Beiträge zum Thema Schockraum

Vereine + Ehrenamt
Schüler des Girls-and-Boys-Days bei ihrem Besuch in der OP-Einschleusung.

Girls-and-Boys-Day im EK Unna
Spannende Einblicke in OP und Schockraum

Diesen Einblick erhalten normalerweise nur Patienten, die operiert werden. Für den Girls-and-Boys-Day machte das Evangelische Krankenhaus (EK) Unna eine Ausnahme und öffnete für die 20 jungen Teilnehmer die Tür zur Einschleusung in den OP. Die beiden OP-Pfleger Boris Strasdat und Friedrich Kinne ließen die Mädchen und Jungen in den (OP-) Besteck-Korb schauen, zeigten, wie Handschuhe steril angezogen werden und wie Patienten ohne den Einsatz von Muskelkraft sanft auf dem OP-Tisch landen. Auch...

  • Unna
  • 29.03.19
Ratgeber
5 Bilder

Interdisziplinäres Schockraum-Simulationstraining im MHG

Der Schockraum in einem Krankenhaus dient der Erstversorgung schwerstverletzter oder polytraumatisierter Patienten. Die Kommunikation im Sinne der Patientensicherheit ist in diesem Teilbereich einer Krankenhausnotaufnahme von enormer Bedeutung. Wenn Ärzte und Pflegekräfte aus unterschiedlichen Fachabteilungen die Vitalfunktionen des menschlichen Kreislaufes aufrechterhalten oder wiederherstellen und lebensrettende Soforteingriffe durchführen, ist Teamarbeit unabdingbar. Um das Personal auf den...

  • Gelsenkirchen
  • 24.05.17
Überregionales
Henning Wiese stellte sich für die Schockraum-Simulation als "Patient" zur Verfügung.
16 Bilder

Ärzte üben mit Henning für den Ernstfall

Henning Wiese ist zum vierten Mal an diesem Tag Notfall-Patient, dieses Mal stürzte er aus dem zweiten Stock eines Hauses und landete so im Marien-Hospitals. Henning Wiese hat nicht sehr viel Pech, sondern steht den jungen Teilnehmern des Symposiums "Intensivmedizin für Einsteiger" als Patient zur Verfügung. Intensivmedizin gehört auch für erfahrene Ärzte zu den schwierigsten Bereichen der Medizin, denn eine Vielzahl von Befunden muss für die richtige Behandlung des Patienten zu einem...

  • Lünen
  • 07.02.17
  •  1
Überregionales
Trageberatung und interessante Infos rund ums Baby gab es im Kinderzimmer.
44 Bilder

Krankenhaus lockte mit Gipsarm und Spaß

"Mama, Krankenhaus macht richtig Spaß!" Meint Laura und will sich gleich den zweiten Arm auch noch dick in Gips einpacken lassen. Beim Tag der offenen Tür im St.-Marien-Hospital waren Gipsarme bei den Kids der Renner. Gut, dass nicht wirklich etwas gebrochen ist. Die Gipsarme gab's gratis und in schönen bunten Farben. Doch auch für alle anderen Besucher war beim Tag der offenen Tür viel los. Wann kann man sonst schonmal einen Blick hinter die Krankenhaus-Kulissen werfen? Im OP-Bereich...

  • Lünen
  • 08.10.11