Schuleingangsuntersuchung

Beiträge zum Thema Schuleingangsuntersuchung

Politik
Stefan Krause, jugendpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion.
2 Bilder

Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Duisburg stärken
SPD: Schuleingangsuntersuchungen konsequenter durchführen

Die SPD-Fraktion sieht nach der Beantwortung ihrer Anfrage zum aktuellen städtischen Kindergesundheitsbericht erheblichen Handlungsbedarf. Das teilt sie in einer Pressemitteilung mit. Aufgrund des erhöhten Arbeitsaufwandes im Gesundheitsamt seien die  Schuleingangsuntersuchungen für 2020 nicht flächendeckend durchgeführt worden. Auch die Schuleingangsuntersuchungen in diesem Jahr seien betroffen, da die Untersuchungen in Corona-Zeiten mit erhöhtem zeitlichem und organisatorischem Aufwand...

  • Duisburg
  • 26.02.21
Politik
Ratsmitglied Fatma Karacakurtoglu

Fragen im Ausschuss für Soziales und Gesundheit
LINKE+ übt Kritik an fehlenden Schuleingangsuntersuchungen

Werden nun auch die künftigen i-Männchen ein Opfer von Corona? Laut Medienberichten fallen die Schuleingangsuntersuchungen zum großen Teil aus, weil das zuständige Personal des Gesundheitsamtes zur Nachverfolgung von Coronafällen eingesetzt wird. Die Fraktion DIE LINKE+ findet das nicht in Ordnung und will im Ausschuss für Soziales und Gesundheit am 23. Februar dem Leiter des Gesundheitsamtes einige kritische Fragen stellen. Hier sind die Fragen: Sehr geehrter Herr Vorsitzender, die Fraktion...

  • Dortmund
  • 18.02.21
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

„Wenn Kinder flügge werden“
Corona-Bedingungen erschweren Erstklässlern den Schulstart:

Fritz und Charlotte verabschieden die Vorschulkinder im Kinder- und Familienzentrum BLAUER ELEFANT Karnap an ihrem letzten Kita-Tag. Fritz ist trotz seiner imposanten Erscheinung ziemlich schüchtern, aber ab und zu meckert er als es ihm zu unruhig wird. Charlotte ist etwas zierlicher. Und ganz zutraulich: Sie ist eine kleine Schleiereule, Fritz ist ein großer Uhu. Charlotte wandert auf dem großen Falknerhandschuh von einer Kinderhand zur nächsten und lässt sich dabei nicht aus der Ruhe bringen....

  • Essen-Nord
  • 22.07.20
Ratgeber
Die Corona-Pandemie wirkt sich auch auf die zukünftigen Erstklässler aus. Über 1.400 Kinder konnten noch nicht zur Schuleingangsuntersuchung in das Dortmunder Gesundheitsamt kommen. Nur rund  4.200 Untersuchungen werden von den Ärzten bis zum 1. Schultag zu schaffen sein.

Corona-Krise trifft zukünftige i-Männchen: Schuleingangsuntersuchungen nicht zu schaffen
3 von 4 Kindern werden in Dortmund untersucht

Von den 5.600 Erstklässlern, die im August eingeschult werden, schafft das Gesundheitsamt bis dahin nur rund 4.200 Kinder zu untersuchen. "Aufgrund der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Bindung personeller Ressourcen ist es nicht möglich, alle Schuleingangsuntersuchungen in der gewohnten Form durchzuführen", informiert Stadt-Sprecherin Katrin Pinetzki. Es werden zwar weiterhin Termine vergeben, aber nur soweit die aktuelle Lage dies zulasse. "Von rund 5.600 Schuleingangsuntersuchungen...

  • Dortmund-City
  • 07.07.20
Ratgeber
 Dr. Petra Winzer-Milo, Sachgebietsleiterin Kinder- und Jugendgesundheit.

Schuleingangsuntersuchungen gehen weiter

Im Kampf gegen das Coronavirus wurden auch Schulen und Kitas geschlossen, Schuleingangsuntersuchungen fielen aus. Jetzt wird allerorten wieder hochgefahren und damit richtet sich der Blick der schulärztlichen Teams erneut auf die künftigen I-Männchen. "Spätestens nach Pfingsten und unter Beachtung strenger Hygienemaßnahmen werden wir die Schuleingangsuntersuchungen fortsetzen", signalisiert Dr. Petra Winzer-Milo, Sachgebietsleiterin Kinder- und Jugendgesundheit in der Gesundheitsbehörde des...

  • Unna
  • 19.05.20
Politik

Schuleingangsuntersuchungen müssen sichergestellt sein

"Es darf nicht dazu kommen, dass bei nachträglich durchgeführten Schuleingangsuntersuchungen die Schulunfähigkeit von frischgebackenen Erstklässlern festgestellt wird und bereits eingeschulte, stolze Kinder wieder die Schule verlassen müssen", stellt Ulrich Küpper, schulpolitischer Sprecher der CDU-Ratsfraktion, fest. Nach dem mündlichen Bericht von Dr. Ralf Winter, dem Leiter des Gesundheitsamtes, in der Sitzung des Ausschusses für Schule und Bildung am 21. Mai 2019 ist absehbar, dass unter...

  • Bochum
  • 29.05.19
Überregionales
Dr. Petra Winzer-Milo, Leiterin des Kinder- und Jugendgesundheitsdienstes.

Schuleingangsuntersuchung: Gute Förderung in Familie und Kita

Ob Kinder eine besondere Unterstützung zum Start in die Schulkarriere benötigen, soll durch Schuleingangsuntersuchungen geklärt werden. In diesem Jahr hat sich dabei gezeigt: Die Kinder im Kreis werden in der Familie und der Kita grundsätzlich gut gefördert. „Die Anforderungen an die Kinder wachsen zunehmend“, berichtet Dr. Petra Winzer-Milo, Leiterin des Kinder- und Jugendgesundheitsdienstes. „Der Leistungsdruck steigt und damit werden die individuellen Entwicklungszeiten verkürzt. Und obwohl...

  • Holzwickede
  • 24.08.17
  • 1
Überregionales
Die Schulanfänger im Märkischen Kreis sind, bis auf ganz wenige Ausnahmen, topfit.

Schulanfänger fast alle topfit

Nur 23 Jungen und Mädchen mussten in diesem Jahr aus medizinischen Gründen von der Einschulung zurückgestellt werden. Mit dieser geringen Quote ist der Märkische Kreis spitze in Nordrhein-Westfalen. Die Schulanfänger im Märkischen Kreis sind, bis auf ganz wenige Ausnahmen, topfit. Zu diesem Ergebnis kommt der Kinder- und Jugendärztliche Dienst des Märkischen Kreises nach den Einschulungsuntersuchungen. Neun Ärztinnen und 15 medizinische Assistenten haben in diesem Jahr insgesamt 3.466...

  • Iserlohn
  • 07.09.16
Politik

Anmeldung zur Grundschule - CDU fordert zügige Antwort für die Eltern

Nachdem seit einer Reihe von Jahren keine zwingenden Schulbezirksgrenzen mehr bestehen, können Eltern ihre schulpflichtigen Kinder an einer Grundschule ihrer Wahl zur Aufnahme anmelden. Diese Anmeldung muss fast ein Jahr vor Beginn des neuen Schuljahres bei der entsprechenden Schule gestellt werden. Die Schuleingangsuntersuchung beim Gesundheitsamt und auch ein persönliches Gespräch der Eltern mit der Schulleitung erfolgen bis Ende des Jahres vor der Einschulung. Trotzdem erhalten die Eltern...

  • Bochum
  • 18.03.15
Politik

Kreisgesundheitsamt untersucht 2.800 i-Dötzchen

Ein Bericht von Eduard Großkämper, Pressesprecher des Kreises Kleve Bereits seit Dezember 2010 und auch noch in den kommenden Wochen werden alle Kinder, die zu Beginn des kommenden Schuljahres eingeschult werden, von den Ärztinnen und Ärzten des Kreisgesundheitsamtes untersucht. Die Untersuchung wird entweder in der aufnehmenden Schule oder im Kreisgesundheitsamt durchgeführt. Dort erklingende Kinderstimmen machen es für alle hörbar: Luisa, Max, Luca oder Alexander sind auf dem Weg zur...

  • Kleve
  • 31.01.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.