Schulen

Beiträge zum Thema Schulen

LK-Gemeinschaft

Stadt bietet Termine im Ballermann und in evangelischer Gemeinde an
Weitere öffentliche Impfaktionen

Der Erfolg der bisherigen Impfaktionen im Forum war hervorragend. Deshalb will die Stadt diese Angebote fortsetzen. An folgenden Tagen wird es weitere, öffentliche Impfaktionen geben: Samstag, 28. August, 8 bis 18 Uhr, im Forum; Samstag, 4. September, 13 bis 19 Uhr, im Ballermann (Sandstraße 154-160); Montag, 6. September, 13 bis 19 Uhr, im Gemeindehaus Styrum (Feldstraße 87). Allen Kindern und Jugendlichen ab 12 Jahren wird an den weiterführenden Schulen in der nächsten Woche ein Impfangebot...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.08.21
LK-Gemeinschaft

Die Stadtverwaltung setzte verstärkt auf Impfangebote vor Ort
Impfaktionen in Schulen

Ab September sollen die Impfzentren in NRW schließen, und damit auch das Mülheimer Impfzentrum. Vor dem Hintergrund verstärkt die Stadtverwaltung ihr Ziel, auf die Menschen zuzugehen und ihnen vor Ort sichere Impfangebote zu machen. Bereits in den letzten beiden Wochen wurden samstags im Forum Impfungen mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson angeboten. Dieser bietet bereits nach einer einmaligen Impfung den vollen Impfschutz. Mit der Resonanz ist man überaus zufrieden. "Insgesamt 1.250...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.08.21
Wirtschaft
Noch umzäunt ist aktuell der Neubau der Grundschule an der Augustastraße
4 Bilder

Maßnahmen in den Ferien
Wo in Mülheim aktuell an den Schulen gebaut wird

Am 18. August beginnt die Schule wieder. Bis dahin müssen noch verschiedene Baumaßnahmen beendet werden. In den knapp drei Wochen bis zum Start des neuen Schuljahres nehmen die Arbeiten an und in den Gebäuden noch einmal Fahrt auf. Wo die Stadt Mülheim aktuell noch baut. Der Eingangsbereich der Grundschule an der Augustastraße ist aktuell noch mit Bauzäunen versperrt. Im hinteren Bereich des Geländes rollen sogar noch Bagger. Der Schulstandort in Styrum ist eines der größten aktuell laufenden...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.07.21
Politik

Stadt setzt sich für Beschaffung ein
Jetzt sollen mobile Lüftungsanlagen kommen

Mit einem neuen Förderprogramm will der Bund nun die Aufstellung von mobilen Luftfiltern in Schulklassen ankurbeln. 200 Millionen Euro sollen dafür ausgegeben werden. „Das ist schön zu hören“, so Oberbürgermeister Marc Buchholz, der sich noch in der vergangenen Woche per Telefon bei den maßgeblichen Stellen der Regierung in Berlin für diese Variante eingesetzt hatte. „Lüfter können, zusätzlich zu den Vorgaben des Robert-Koch-Institutes (RKI) für die Klassenräume Stoßlüftungen durch das Öffnen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.07.21
Politik
OB Marc Buchholz und Dr. Hendrik Dönnebrink, Geschäftsführer der medl, unterzeichnen den Glasfaserausbau-Vertrag. Foto:Walter Schernstein

24 Millionen Förderung für Netzausbau in Mülheim
Glasfasernetz wird ausgebaut

Der Ausbau des geförderten Glasfaserausbaus im Stadtgebiet kann beginnen: Nachdem bereits im Februar die Fördermittel des Bundes genehmigt worden waren, liegt inzwischen auch der Zuwendungsbescheid des Landes NRW in gleicher Höhe vor. Insgesamt stehen für den geförderten Glasfaserausbau damit mehr als 24 Millionen Euro zur Verfügung, die für die Erschließung der 48 Schulstandorte sowie weiterer zirka 1.200 geförderte Haushalte benötigt werden. In den nächsten Jahren entsteht durch den...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.06.21
LK-Gemeinschaft
Die symbolische Übergabe der Starter Sets, (v.l.n.r.): Michele Ermels, Carla Henckel (beide ALDI Süd), OB Marc Buchholz Foto: ALDI SÜD

ALDI Süd unterstützt bedürftige Schüler mit Starterkits für Datenvolumen
OB schreibt Brandbrief an Merkel

5000 ALDI TALK Starter-Sets im Wert von insgesamt 50.000 Euro wurden am Montag, 7. Juni, am ALDI Süd Verwaltungsstandort an der Burgstraße an den OB Marc Buchholz übergeben. Während die Schulen digital inzwischen gut, aber noch nicht vollständig ausgestattet sind, fehlt es an den Erreichbarkeiten und Datenvolumina für zu Hause. Mit mehreren tausend Tablets hat die Stadt Mülheim an der Ruhr dank des Bundesprogramms zur Soforthilfe für IT-Endgeräte bedürftige Schüler ausgestattet. Schon bei der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 08.06.21
LK-Gemeinschaft
In Vor-Corona-Zeit nahmen zahlreiche Schüler an der Aktion teil.

Wasser-Wanderaktion startet in Mülheim
Aktionsbündnis lädt zum digitalen Wandern für Wasser

Wenn wir Wasser brauchen, drehen wir zu Hause den Hahn auf. Und heraus sprudelt Wasser, das man bedenkenlos trinken oder zum Kochen und Waschen nutzen kann. Das Klärverfahren und das Leitungsnetz der Rheinisch Westfälischen Wasserwerksgesellschaft RWW macht es möglich. Doch in Äthiopien/Ostafrika und in vielen anderen Ländern der Welt ist das Lebensmittel nicht so reichlich und sicher zu nutzen, wie bei uns. Deshalb unterstützen die Rotarier aus dem Club Mülheim-Ruhr-Uhlenhorst und die RWW, die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.05.21
Politik
Der Unterricht wurde auch in Kleingruppen durchgeführt — wie hier am Gymnasium Heißen.

Corona-Abitur 2021
Prüfungsphase zehrt an den Nerven aller Beteiligten

Von RuhrText Für 874 Mülheimer Schülerinnen und Schüler sind die schriftlichen Abitur-Prüfungen erledigt. Die Verteilung der Abi-Kandidaten: 567 gehen auf Gymnasien, 275 in die Gesamtschulen und 32 zum Berufskolleg. Vor etwa 14 Monaten hatten sich Schüler, Eltern und Lehrer den Verlauf des Schul-Endspurts noch ganz anders vorgestellt. Die inhaltlich ständig wechselnden Corona-Verordnungen je nach Phase der Corona-Pandemie zehren und zehrten an den Nerven. Aufgrund eines positiven Falls in der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 04.05.21
Politik
Freuen sich über die Ankunft der Tablets: Sabine Dilbat, Leiterin der Realschule Stadtmitte, und OB Marc Buchholz.

5000 Tablets für Schüler und Lehrer
Gute Voraussetzungen für das Homeschooling

Von RuhrText Die Erleichterung ist Marc Buchholz selbst unter dem Mund-Nasen-Schutz anzusehen. Der Oberbürgermeister verkündete in der Realschule Stadtmitte — stellvertretend auch für die anderen 45 Mülheimer Schulen — die Ankunft von 4963 Tablets für Schülerinnen und Schüler, die keine technischen Möglichkeiten für das Homeschooling besitzen, sowie für Lehrkräfte. „Kritiker würden sagen: zu spät. Ich bin aber froh, dass wir nun Vollzug vermelden können. Wir haben in Mülheim nun alle Endgeräte...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 25.03.21
Politik
Weil sich die Mülheimer Zeitzeugen zurzeit Corona-bedingt weder untereinander noch mit Schülern treffen können.  haben auch sie jetzt ihre Aktivitäten ins Netz verlagert.

Lebendige Geschichte
Mülheimer Zeitzeugen gehen online

Normalerweise treffen sich die Mitglieder der Mülheimer Zeitzeugen im Sommerhof oder sie kommen in Schulen mit Jugendlichen ins Gespräch. Seit 2011 macht der von Brigitte Reuß und Manfred Zabelberg geleitete Kreis Lebenserfahrungen der älteren Generation für die junge Generation zugänglich und verständlich. Der Wert solcher Zeitzeugen, die noch aus der Zeit des Nationalsozialismus und aus der Nachkriegszeit berichten können, liegt auf der Hand. Ihre Lebensberichte aus erster Hand sind...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.02.21
  • 2
Ratgeber
NRW hat die Eckpunkte festgelegt: Demnach geht es für alle Schüler nach den Ferien in den Distanzunterricht.

Bis zum 31. Januar geht es in den Distanzunterricht - Kitas zurück in Pandemiebetrieb
So soll es weitergehen: NRW stellt Eckpunkte für Schulen und Kitas vor

Die Infektionszahlen lassen nichts anderes zu. Statt Lockerungen gehen wir zu Beginn des neuen Jahres in einen verlängerten, noch strikteren Lockdown. So haben es Kanzlerin und Länderchefs auf ihrem letzten Corona-Gipfel in dieser Woche beschlossen. von Christa Herlinger Die Corona-Schutzmaßnahmen wurden noch einmal bis zum 31. Januar verlängert, an einigen Stellen verschärft. Zentraler Punkt sind und bleiben die Kontakte. Die müssen noch stärker begrenzt werden als bisher. Treffen sind demnach...

  • Essen-Borbeck
  • 06.01.21
Politik
Welche Tablet-Marke sollte es sein?
Foto: Archiv Lokalkompass

Erster Schlagabtausch im Mülheimer Bildungsausschuss
Viel Wirbel um Tablets

Der neu konstituierte Mülheimer Bildungsausschuss erlebte direkt einen heftigen Schlagabtausch. Einige Anträge beschäftigten sich mit dem Themenkomplex Schule und Corona. Besonders im Fokus das Gerangel um die Beschaffung von Leih-Tablets für Kinder aus sozial schwächer gestellten Familien. Im Vorfeld hatte ein offener Brief des Lehrerpersonalrates der Grundschulen mit harschen Vorwürfen gegen Oberbürgermeister und Bildungsdezernenten Marc Buchholz für Wirbel gesorgt. Sprengstoff war also...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 08.12.20
Ratgeber
„Angesichts steigender Infektionszahlen – leider auch an unseren Schulen – halten wir die Einhaltung der Maskenpflicht für zwingend notwendig und als Ausdruck der Verantwortung für andere“, sagt Eva Lingen, Schuldezernentin im Bistum Essen.

Initiative soll am 9. November Protestaktionen an über 1.000 Schulen planen
Warnung an Eltern und Schülern vor möglichen "Querdenken 711"-Aktionen

Das NRW Schulministerium hat Hinweise erhalten. Die deuten darauf hin, dass die Initiative "Querdenken 711" am kommenden Montag, 9. November, gegen die Maskenpflicht protestieren möchte. An sich kein Problem, wenn die Auflagen eingehalten werden. Allerdings warnt das Schuldezernat im Bistum Essen eindringlich. Denn die Hinweise lassen erkennen, dass Schüler gezielt angesprochen werden sollen.   Das Schuldezernat im Bistum Essen warnt Eltern und Schüler vor möglichen Aktionen der Initiative...

  • Essen-Borbeck
  • 06.11.20
  • 1
LK-Gemeinschaft
Schüler zwischen zwölf und 19 Jahren können Tester werden.

Wettbewerb „Jugend testet“
Jetzt zur neuen Runde anmelden

Ab sofort heißt es: Nachwuchstester gesucht! Beim Wettbewerb „Jugend testet“ können alle mitmachen, die zwischen zwölf und 19 Jahren alt sind und eine Schule in Deutschland besuchen. Ob Stundenplan-Apps, Streamingdienste, Bambuszahnbürsten oder Tiefkühlpizzen – die Jugendlichen können alles testen, was sie interessiert. Für die besten Tests winken Geldpreise im Gesamtwert von 12.000 Euro und Reisen nach Berlin. Welche Thermosflasche hält das Getränk am längsten warm? Welche Bluetooth-Kopfhörer...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 04.09.20
Ratgeber

Krisenstab Mülheim ändert Vorgehen
Regeln bei Infektionen in Kitas und Schulen

Der Krisenstab der Stadt führt ab dem 1. September neue Regelungen zur Quarantäne für alle Schulen und Kitas ein. Grund dafür ist der Wegfall der Maskenpflicht für Schüler im Klassenraum. Die vergangenen beiden ersten Schulwochen, in denen positiv getestete Kinder und direkte Kontaktpersonen in Quarantäne geschickt wurden, haben Verunsicherung bei Eltern und Lehrern ausgelöst und zu Fragen geführt. Unverständnis und Fragen der Eltern Viele verstanden nicht, warum positiv getestete Kinder zwar...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 03.09.20
Natur + Garten
Am 16. Juni läuft der Forschungstag diesmal digital für alle im Netz.
2 Bilder

Bundesweiter Aktionstag am 16. Juni
„Tag der kleinen Forscher“ – Mitmachtag mal anders

Zu Hause oder beim Spazierengehen, in der Kita-Notbetreuung oder in Kleingruppen in der Grundschule – Forschen und Entdecken geht überall. Zum „Tag der kleinen Forscher“ 2020 lädt die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ in diesem Jahr sowohl pädagogische Fach- und Lehrkräfte als auch Eltern ein, den Wegen eines besonderen Elementes zu folgen: Wasser. Unter dem Motto „Von der Quelle bis ins Meer – Wasser neu entdecken!“ können so Kinder unsere wichtigste Lebensgrundlage ganz neu kennenlernen....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.05.20
Politik

Corona
BürgerReporter-Meinung: Sind Sie auch so hin- und hergerissen?

Sind Sie auch so hin- und hergerissen? Ich bin es. Es macht mich so unendlich wütend, zu wissen, dass der Deutsche Bundestag 2012 selbst eine Studie in Auftrag gegeben hat zu einer möglichen Pandemie. Sie haben richtig gelesen: 2012. Diese liegt auch vor: https://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/17/120/1712051.pdf. Darin steht deutlich, wie die Regierung sich und die Bevölkerung hätte vorbereiten können, es hätte auf jeden Fall Schutzkleidung und Masken bereitgestellt werden müssen. Das extrem...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 25.04.20
  • 16
  • 4
Politik
Geschäfte öffnen ab Montag, Schulen und Kitas später: Ministerpräsident Armin Laschet stellte am Mittwochabend in Düsseldorf die gemeinsamen Entscheidungen von Bund und Ländern zur Lockerung der Corona-Maßnahmen vor. Foto: Land NRW/Uta Wagner

Lockerung der Corona-Maßnahmen ab 20. April - Laschet stellt Bund-Länder-Beschluss vor
Update: Kleine Geschäfte und Buchläden öffnen wieder, Schulen und Kitas erst ab 4. Mai

Bund und Länder lockern die Corona-Maßnahmen: Bereits am Montag nach den Osterferien dürfen in NRW viele Geschäfte wieder öffnen. Dafür gelten allerdings strenge Abstands- und Hygieneregeln. Das Kontaktverbot und die Reiseeinschränkungen bleiben dagegen weiter bestehen. NRW-Ministerpräsident Armin Lascht (CDU) stellte die von Bund und Ländern gemeinsam getroffenen Entscheidungen am Mittwochabend in Düsseldorf vor. Danach dürfen Geschäfte mit einer Verkaufsfläche bis zu 800 Quadratmetern ab 20....

  • Essen-Süd
  • 15.04.20
  • 24
LK-Gemeinschaft
2 Bilder

Mülheim schließt ab Montag Schulen, Kultureinrichtungen, Bäder und Sporteinrichtungen
Das öffentliche Leben steht still

Am Freitagnachmittag verkündete NRW-Ministerpräsident Armin Laschet, dass landesweit in den Schulen der Unterricht ab Montag nicht mehr stattfindet. Am Montag und Dienstag sind Schulen allerdings noch geöffnet, um die notfallmäßige Betreuung von Schülern zu gewährleisten, deren Eltern sich noch organisieren. Die Lehrer sollen an diesen beiden Tagen noch anwesend sein. 2,5 Millionen Schüler sind in NRW betroffen. Ab Mittwoch werden dann die Schulferien vorgezogen. Bis zum 19. April bleiben die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.03.20
  • 1
LK-Gemeinschaft

Schulklassen in drei Mülheimer Schulen in Quarantäne
In drei Schulen gibt es Kontaktpersonen zu Infizierten

Wie die Stadtverwaltung um 11 Uhr mitgeteilt hatten, gibt es in drei Mülheimer Schulen Personen, die mit positiv auf Corona getesteten Menschen Kontakt hatten. Deshalb hat das Gesundheitsamt gleich hunderte Schüler sowie die Lehrkräfte der entsprechenden Klassen in Quarantäne geschickt. Im Gymnasium Broich ist die komplette neunte Klassenstufe betroffen. Allerdings, so schreibt die Schulleitung auf der schulischen Homepage, steht diese Quarantäne nicht in Zusammenhang mit den Rückkehrern von...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.03.20
LK-Gemeinschaft
Dr. Frank Pisani (l.), Leiter des Amtes für Umweltmedizin und Infektionsschutz beim Gesundheitsamt, sowie Dr. Stephan von Lackum als Vertreter der Kassenärztlichen Vereinigung koordinieren die medizinischen Maßnahmen.

Keine vorsorglichen Schulschließungen in Mülheim geplant
Öffentliches Leben soll solange wie möglich normal weiterlaufen

Die großen städtischen Veranstaltungen werden - zunächst bis Ende April - abgesagt, alle weiteren Veranstaltungen stehen auf dem Prüfstand. Aber es gibt im alltäglichen Leben viele andere Orte, an denen sich Menschen aufhalten, oft auch dicht gedrängt, wie in öffentlichen Verkehrsmitteln oder in Schulen und Kitas. Hier allerdings plant die Stadt zunächst keine Schließungen oder weitere Maßnahmen. "Solange es keine bestätigten Verdachtsfälle gibt in Schulen, werden wir den Schulbetrieb...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.03.20
Ratgeber
Zum 1. März tritt ein neues Gesetz in Kraft, dass eine Impfpflicht an allen Schulen und Kitas vorschreibt.
2 Bilder

Masern-Impfpflicht tritt im März in Kraft
Mülheimer Schulen fühlen sich nicht alle ausreichend unterstützt

Masern sind nach wie vor nicht ausgestorben und können für Kinder extrem gefährlich werden. Daher tritt ab dem 1. März eine Impfpflicht an allen Schulen und Kitas in Kraft. Doch was passiert, wenn das eigene Kind am Montag nicht geimpft ist? Es sind schließlich nur noch wenige Tage Zeit. Wir hörten uns bei einigen Mülheimer Grundschulen und Kitas um und fragten auch bei der Stadt und beim Gesundheitsamt nach. Einige Schulen beklagen fehlende Informationen. "Es wird eine Übergangszeit geben, in...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.02.20
Politik
Oberbürgermeister Ulrich Scholten und Birgitta Radermacher, Regierungspräsidentin Düsseldorf. sind zufrieden. Der Mülheimer Haushalt ist jetzt kurz vor Jahresende doch noch genehmigt worden.    Fotos: Walter Schernstein
2 Bilder

Aus Hoffen und Bangen wurde erfreuliche Realität
Mülheimer Haushalt nimmt die letzte Hürde

Der im November vom Rat der Stadt Mülheim an der Ruhr beschlossene Haushalt hat jetzt die letzte Hürde genommen. Am Montag gab Regierungspräsidentin Birgitta Rademacher als Chefin der Aufsichtsbehörde grünes Licht. Damit sind der Haushalt 2019 und der weitere Haushaltssanierungsplan auf den Weg gebracht. Gerade die nachhaltige Konsolidierung der Stadtfinanzen war der Kommunalaufsicht wichtig. Dazu zählt auch die Erhöhung der Grundsteuer. Die Regierungspräsidentin wörtlich: „Der Beitrag der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.12.19
Politik

VORSICHT!!! Satire !!! (oder Realsatire?)

Vorsicht Satire, oder nur Zukunftsmusik? Einfach mal die Perspektive wechseln … Mülheim an der Ruhr, 7. Oktober 2020 Genau ein Jahr nach der endgültigen Schließung der Heinrich-Thöne-Volkshochschule in Mülheim an der Ruhr wollen Politik und Stadtverwaltung der hochverschuldeten Kommune den nächsten Schritt zur Sanierung des städtischen Haushalts "durchboxen": Die Entscheidung für die endgültige Schließung des Friedrich-Wennmann-Bades in Heißen und des Südbades in der Stadtmitte stehen kurz...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 29.09.19
  • 2
  • 2
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.