Alles zum Thema Klimaschutz

Beiträge zum Thema Klimaschutz

Wirtschaft
Der eCitaro von Daimler wird nun auch in Essen und Mülheim getestet.

E-Bus im Testbetrieb
Ruhrbahn setzt eCitaro in Mülheim und Essen ein

Die Ruhrbahn testet erneut einen E-Bus. Diesmal ist es der eCitaro von Mercedes-Benz, der in Essen und Mülheim zum Einsatz kommt. Morgen, Mittwoch, 19. Juni, kann er in Mülheim auf dem Linienweg der Buslinie 133 gesehen werden. Der Bus hat nach Herstellerangaben eine Reichweite von rund 150 Kilometern. Damit folgt die Ruhrbahn ihrer Bus-Strategie: Bis 2030 könnte die Ruhrbahn mit einer rein elektrisch betriebenen Busflotte durch Essen und Mülheim fahren. Bis dahin müssen allerdings noch die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.06.19
  •  1
Natur + Garten
Rund um die Honigbiene dreht sich alles beim Tag der deutschen Imkerei.

Tag der deutschen Imkerei
Flotte Bienen: Imker-Verein setzt „Klima-Challenge-Projekt“ um

Der Bienenzucht-Verein Oberhausen lädt zum „Tag der deutschen Imkerei“ am Sonntag, 7. Juli, alle Interessierten in sein Bienenhaus am Haus Ripshorst ein. Unter dem Motto „Biene Maja und ihre wilden Schwestern“ werden den großen und kleinen Besucherinnen und Besuchern in der Zeit von 11 bis 15 Uhr eine Menge Informationen rund um unsere heimischen Wild- und Honigbienen geboten. Die Veranstaltung startet um 11 Uhr mit einem Vortrag des Vereinsvorsitzenden Heinz Depping zu dem Thema: „Was...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.06.19
Politik
Vor der Europawahl wollen die Schüler auch in Mülheim noch einmal auf die Wichtigkeit des Klimaschutzes hinweisen.

Fridays for Future
Den Klimaschutz wählen: Nächste Fridays for Future-Demo startet am Freitag um 13 Uhr

Am Freitag, 24. Mai, findet anlässlich der Europawahl der zweite internationale Großstreik für eine bessere Klimapolitik statt. In diesem Rahmen streiken in Mülheim Schüler und junge Menschen gemeinsam mit Hunderttausenden in Deutschland, Europa und weltweit unter dem Motto Fridays for Future für mehr Klimaschutz, Klimagerechtigkeit und eine konsequente Klimapolitik. Anlässlich des Großstreiks werden diesen Freitag in Deutschland ganz besonders viele vor allem junge Menschen auf die Straße...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.05.19
  •  1
Ratgeber
Jetzt hat Randolf Stephany mit dem ersten Mülheimer Elektro-Taxi, und das noch im Londoner Stil, für einen umweltgerechten Beitrag zur Elektro-Mobilität gesorgt.
Fotos: PR-Fotografie Köhring
6 Bilder

Taxi Stephany holt das erste elektrische London-Taxi nach Mülheim
„Ich komm mir vor wie die Queen“

Dass man das eher beschauliche Mülheim an der Ruhr nicht unbedingt mit der Weltmetropole London vergleichen kann, liegt eigentlich auf der Hand. Und dennoch gibt es inzwischen etwas, dass auf den Straßen unserer Stadt sofort die Erinnerung an „Good Old England“ und die legendären „Streets of London“ weckt: ein Taxi, wie man es zwischen Big Ben, der Tower Bridge und dem Buckingham Palast ebenfalls zu Gesicht bekommen kann. „Man macht sich halt so seine Gedanken, wenn man ein neues Taxi für...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.05.19
Kultur
Das Theater an der Ruhr spart künftig eine Menge Stromkosten und leistet zugleich einen Beitrag zum kommunalen Klimaschutz. Lichttechniker Jochen Jahnke erläutert Sven Schlötcke, Margarethe Wietelmann, Rainer Hegmann und Roberto Ciulli (v.l.) das neue Konzept.    Foto: R. Grittner

Projekt Kommunales Energiekonzept hält Einzug ins Theater an der Ruhr
Kunst und Klima gehen Hand in Hand

„Am schönsten sind Projekte, die allen zugute kommen“, sagte Roberto Ciulli, künstlerischer Leiter des Theaters an der Ruhr, als jetzt „beeindruckend anschaulich“ die erneuerte Lichttechnik im Bühnenhaus am Raffelbergpark vorgestellt und „ausprobiert“ wurde. Geschäftsführer Sven Schlötcke setzte noch einen drauf: „Licht ist ein künstlerisches Medium, und wenn man bei der Optimierung zugleich etwas für nachhaltige Energieersparnis und die Umwelt tun kann, umso besser.“ Genau das ist bei der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.05.19
  •  1
  •  1
Politik
Die Straßenbahnlinie 104 wollen die Politiker gerne komplett streichen.

Einsparungen beim ÖPNV
ver.di warnt: "Stirbt der Nahverkehr, stirbt Mülheim!“

Angesichts der neuen Sparpläne der Politik für die Mülheimer Ruhrbahn, die sogar eine vollständige Einstellung der Straßenbahnlinie 104 fordert, potestiert die Gewerkschaft ver.di. Zum Tag der Arbeit am 1. Mai geht die Protesthomepage www.rettet-den-mülheimer-öpnv.de online. Auch gibt es schon einen Protestbanner, auf dem steht: „Rettet den Mülheimer ÖPNV! Der Nahverkehr ist die Seele von Mülheim! Stirbt der Nahverkehr, stirbt Mülheim!“ Welche weiteren Maßnahmen die Gewerkschaft startet,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 04.05.19
  •  1
Politik
Bei der Aktion Stadtradeln können die Teilnehmer aktiv etwas für den Klimaschutz tun.

Fridays for Future
Der Klimastreik geht weiter - Demo am 26. April

Als Mahner für den Klimaschutz werden die Mülheimer Schüler und Studenten auch an diesem Freitag, 26. April, wieder aktiv. Trotz der Osterferien starten sie um 14 Uhr am Kurt-Schumacher-Platz vor dem Forum ihren Zug durch die Innenstadt. Musikalisch unterstützt werden sie dabei von den "Rude Reminders". Um noch mehr für das Klima zu tun, ruft das Bündnis Fridays for Future zur Teilnahme an der Aktion "Stadtradeln" auf, die vom 25. Mai bis 14. Juni durchgeführt wird. Da die Stadt durch...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.04.19
  •  1
Politik
Vertreter von „Fridays for future“ durften vor dem Rat sprechen. 
Foto: PR-Fotografie Köhring

Vertreter von „Fridays for future“ durften vor dem Rat der Stadt Mülheim sprechen
„Sie als Profis haben zu wenig getan“

Wem als normalen Bürger bei einer Sitzung des Stadtrates Rederecht eingeräumt wird, der muss etwas zu sagen haben. Das galt für Jennifer Asamoah und Fabian Stief. Zwei Mülheimer Schüler, die nicht mehr nur zusehen wollen. Die sich engagieren. Der 13-jährige Fabian vom Gymnasium Heißen gründete die Ortsgruppe „Fridays for future” und die 17-jährige Jennifer von der Gesamtschule Saarn hatte schon 2017 den Zivilcourage-Preis der Grillo Stiftung bekommen. „Aufschrei der Jugendlichen“ Anlass...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.04.19
Politik
Jeden Freitag auf dem Kurt-Schumacher-Platz: Schüler treffen sich, um gemeinsam für eine bessere Klimapolitik zu demonstrieren.

Fridays for Future-Demo für den Klimaschutz
Mülheimer Schüler lassen Politik alt aussehen - Video-Update

Von Greta Thunberg hat sich am 1. April wohl keiner täuschen lassen: Die schwedische Umweltaktivistin hatte sich einen Aprilscherz erlaubt und das Ende der Klimastreiks angekündigt. Am heutigen Freitag, 5. April, haben sich trotzdem wieder zahlreiche Mülheimer Schüler zusammengefunden, um für eine bessere Klimapolitik zu demonstrieren. Es war wieder viel los auf dem Kurt-Schumacher-Platz, als sich um 10 Uhr Schüler unterschiedlicher Mülheimer Schulen trafen, um von dort aus als große Gruppe...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 05.04.19
Politik
In immer mehr deutschen Städten gehen Kinder und Jugendliche für den Klimaschutz auf die Straße. In der letzten Woche erstmals in Wesel, am Freitag hat das Mülheimer Bündnis Premiere.
2 Bilder

Schulstreik fürs Klima
Jugend ernst nehmen - Die "Fridays for Future"-Bewegung arbeitet nun auch lokal

Nun ist der Schulstreik fürs Klima auch in Mülheim angekommen. Am Freitag, 22. März, um 13 Uhr, ziehen erstmals die lokalen Aktivisten der "Fridays for Future"-Bewegung vor das Rathaus. Fabian Stief und Mara Bohse vom Gymnasium Heißen haben die Ortsgruppe angestoßen und hatten schnell viele Unterstützer auch außerhalb ihrer Schule. Von Andrea Rosenthal Allerdings gibt es ebenso viele Gegner. "Schulschwänzer!" "SPD und Grüne begeben sich auf den Weg in den Rechtsbruch!" Mit scharfen Worten...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.03.19
  •  2
  •  1
Politik
Weltweit demonstrieren inzwischen Schüler am "Friday fur Future" für den Klimaschutz. Foto: BürgerReporter Günter van Meegen

Freitägliche Schulstreiks: Grüne sehen eine "Notwehr", BAMH erkennt Rechtsbruch
"Notwendiger Aufschrei" oder reine "Schulschwänz-Aktion"?

Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen schlägt für die nächste Ratssitzung am Donnerstag, 11. April, die Erweiterung der Tagesordnung um den Punkt „Freitags-Schulstreiks von Mülheimer Schülern für den Klimaschutz im Rahmen der weltweiten ´Fridays for Future-Bewegung´“ vor. Sie bittet diesbezüglich um Rederecht für zwei Vertreter der örtlichen Mülheimer Gruppe sowie um eine Stellungnahme der Schulverwaltung. Nach dem Willen der Grünen soll der Rat der Stadt das umweltpolitische Engagement vieler...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.03.19
Natur + Garten
Größere innerstädtischen Freiräume - wie hier der Grünzug an der Freilichtbühne - übernehmen eine wichtige Ausgleichsfunktionen für das lokale Klima. Foto: Archiv

Beirat für Naturschutz und Landschaftspflege kritisiert aktuellen Regionalplan
Ökonomie vor Natur?

Ökonomische Interessen im Vordergrund. Erhalt und Förderung der biologischen Vielfalt, Freiflächenschutz, Ausbau des Biotopverbundes, Klimaanpassung sowie Naherholung hintendran. Der aktuelle Entwurf des Regionalplans Ruhr stößt beim Beirat für Naturschutz und Landschaftspflege bei der Unteren Naturschutzbehörde der Stadt Mülheim auf Kritik. Grundsätzlich begrüßt das Gremium die Zusammenführung der drei für das Ruhrgebiet geltenden Gebietsentwicklungspläne zu einem Regionalplan Ruhr. Der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 12.02.19
Ratgeber
Sie rühren kräftig die Werbetrommeln für eine tolle Show, die dem Klimaschutz in unserer Stadt dient. Das Plakat zur 18.5000 Euro-Show präsentieren v.l. Carsten aus der Fünten, Jens Peter Richard, Hilmar Emmerich, Frank Werner und Peter Vermeulen.      Foto: PR-Foto Köhring/SM
3 Bilder

Mülheimer Modernisierungsbündnis und die Sparkasse laden zur 18.500 Euro-Show ein
Ringlokschuppen wird zur Showbühne für Hausbesitzer

Um einer guten Sache zusätzlichen Schwung zu verleihen, greift man schon einmal gerne zu ungewöhnlichen, aber populären und wirksamen Mitteln. Die 18.500 Euro-Show soll Mülheimer Hausbesitzern höchst unterhaltsam Anzeize und Fördermöglichkeiten aufzeigen, die eigenen vier Wände energetisch auf Vordermann zu bringen. Umwelt- und Baudezernent Peter Vermeulen erklärt: „In Sachen Klimaschutz durch Gebäudesanierung haben wir gemeinsam mit dem Modernisierungsbündnis Handwerk schon einiges auf den...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.02.19
LK-Gemeinschaft
Gleich mehrfach greift dieses Bild das Thema Radfahren auf. Foto: Uwe Beckers /www.lokalkompass.de
113 Bilder

Foto der Woche: Tag des Fahrrads

Fahrt doch mal Rad! Diese Aufforderung ist mit dem Europäischen Tag des Fahrrads verbunden, der am Sonntag, 3. Juni, begangen wird.  Laut Informationen des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit soll der Tag zum einen auf die zunehmenden Verkehrsprobleme durch motorisierte Fortbewegungsmittel aufmerksam machen, vor allem aber das Fahrrad als umweltfreundliches und gesundes Fortbewegungsmittel präsentieren. Der Tag des Fahrrads wurde 1998 ins Leben gerufen.  Mit...

  • Velbert
  • 02.06.18
  •  8
  •  24
Überregionales
Lena Spörl, Carsten Voß, Mohamad, Heinz Schrello und Matthias Neef vor der neuen Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt in Eppinghofen.

Neue Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt im Dichterviertel

Kimberley hat einen platten Reifen und Mohamad findet seinen Gepäckträger nicht mehr schick. Mittwochs ab 16 Uhr kommen Schülerinnen und Schüler aus der Nachbarschaft in Eppinghofen zur neuen Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt, um selbständig ihre Fahrräder zu reparieren. Die Mülheimer Initiative für Klimaschutz hat das Projekt gemeinsam mit dem Stadtteilmanagement Eppinghofen und der Gemeinschaftsgrundschule am Dichterviertel ins Leben gerufen. „Klimacampus für alle Generationen“ lautet das...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.05.18
Natur + Garten
Vor der Unternehmenszentrale wird durch (v.l.) Dr. Achim Dahlen (NRW-Wirtschaftsministerium), Dr. Julia Adou (Aldi Süd) und Dr. Heinrich Dornbusch (Klima-Expo) die Aufnahme des Mülheimer Discounters in die Leistungsschau der Klima-Initiative dokumentiert.

Klimaschutz-Auszeichnung für Aldi Süd

Von RuhrText Die „KlimaExpo.NRW“ ist eine Initiative der Landesregierung, die vorbildliches Engagement für den Klimaschutz auszeichnet. Das Unternehmen Aldi Süd ist nun als erster Lebensmittelhändler in die Leistungsschau der Initiative aufgenommen worden, weil es seit 2017 klimaneutral handelt. Dr. Heinrich Dornbusch, Geschäftsführer der Klima-Expo NRW überreichte anlässlich der Auszeichnung Dr. Julia Adou, Director Corporate Responsibility bei Aldi Süd, die offizielle Urkunde. Die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.05.18
Politik
„Fernseh-Wetterfrosch“ Sven Plöger stimmt die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt am Montag in der Stadthalle auf die Konsequenzen aus dem Klimawandel ein.
Foto: Olaf Rayermann

Klimaschutz fängt im Kleinen an - Mülheimer Bürger sollen ihren persönlichen Beitrag dazu leisten

Klimaschutz ist in Mülheim Chefsache. „Im Grunde genommen kann jeder Einzelne ganz persönlich dazu beitragen, die Energiewende voranzubringen.“ Oberbürgermeister Ulrich Scholten will möglichst viele Bürger „mitnehmen“, selbst etwas für den nachhaltigen Klimaschutz zu tun. Er appelliert an die Mülheimer: „Gestalten Sie mit!“ Genauso lautet deshalb auch der Titel der Auftaktveranstaltung „Öffentlicher Dialog Energiewende und Klimaschutz“ am Montag, 19. März, 16 bis 18.30 Uhr, im Festsaal der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.03.18
Überregionales
Rolf Bellenbaum, Volker Weißhuhn, Dr. Hans-Peter Winkelmann und Jan Hoffmann (v.l.) setzen gemeinsam auf eine „Klimakarte“.
Fotos: Reiner Terhorst
5 Bilder

Elektroautos können der Trend der Zukunft sein - „KlimaQuartier Broich“ informierte und setze Zeichen

Kleine Schritte führen letztlich zum „großen Ganzen“, Auf diesem Weg hat das „KlimaQuartier Broich“ jetzt den nächsten Schritt getan. Die von der Broicher Interessengemeinschaft (BIG) und dem Climate Campus e.V. ins Leben gerufene Klimaschutzinitiative der Broicher Unternehmen setzt dabei verstärkt auf Elektromobilität. Auf einer ersten Informationsveranstaltung im Baustoffzentrum Harbecke, die Auftakt einer Vielzahl von künftigen Aktionen und Initiativen war, stand die E-Mobilität mit ihren...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.02.18
Politik
Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) und die Stadt Mülheim wollen gemeinsam mit lokalen Akteuren die Gebäudemodernisierung voranbringen.

„Klimaschutz beginnt im Kleinen vor Ort“ - Mülheimer Modernisierungsbündnis geht verstärkt in die Öffentlichkeit

„Die energetische Sanierung von Wohnungen in unserer Stadt ist ein entscheidender Beitrag zur Verminderung des Treibgasausstoßes“. Oberbürgermeister Ulrich Scholten betonte bei einem Gespräch über die „Wärmewende“, dass bei allen künftigen Maßnahmen örtliche Handwerker und weitere Akteure aus unserer Stadt mit ins Boot genommen werden. Das im letzten Jahr auf den Weg gebrachte und von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt in einem Vorzeige- und Modellprojekt unterstützte Mülheimer...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.02.18
Überregionales
Der Klimacampus für alle Generationen ist ein Kooperationsprojekt der Mülheimer Initiative für Klimaschutz, der GGS am Dichterviertel und des Stadtteilmanagements Eppinghofen.

Ein Stadtteil packt an - Der Klimacampus für alle Generationen soll nicht nur die Umweltbilanz in Eppinghofen verbessern

Wie bleiben unsere Häuser im Winter warm? Wieso sind Bienen zwar lästig, aber auch extrem wichtig? Und wofür ist ein Komposthaufen überhaupt gut? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigen sich Schüler der GGS am Dichterviertel im Rahmen des Klimacampus für alle Generationen. Aber das neugestartete Projekt soll seine Wirkung im ganzen Stadtteil entfalten. Aufatmen konnten Nicola Küppers, Schulleiterin der GGS am Dichterviertel, Cornelia Schwabe und Lena Spörl von der Mülheimer Initiative...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 08.02.18
Politik

Kommentar – „Maken statt quaken“

„Wir sind auf dem besten Weg, exponierte Klimastadt des Ruhrgebiets zu werden“, ist Mülheims Planungsdezernent Peter Vermeulen überzeugt. Und dabei tut sich und gerade in den Stadtteilen eine Menge. Nach dem „CityInnovation roll out“-Konzept für die Innenstadt ist jetzt eine ähnliche Vision mit realistischen Vorstellungen für Dümpten angeschoben worden. Auch dort sollen ohne große Mietsteigerungen in den nächsten Jahren an vielen Häusern energetische Verbesserungen vorgenommen werden, die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 02.02.18
  •  1
  •  1
Politik
(V.l.) Peter Vermuelen, Ulrich Scholten, Burkhard Drescher
2 Bilder

Dümpten rückt jetzt in den Blickpunkt - Zweites Mülheimer Projekt von „InnovationCity roll out“ in Sichtweite

Nachdem „Innovation City roll out“ in der Innenstadt auf den Weg gebracht wurde, hat Oberbürgermeister Ulrich Scholten jetzt den Startschuss für ein zweites Projekt in unserer Stadt gegeben. Ins Visier genommen werden nachhaltige Klimaschutzmaßnahmen im Dümptener Norden. Gemeinsam mit Baudezernent Peter Vermeulen und Burkhard Drescher, Geschäftsführer der Innovation City Management GmbH (ICM), richtete der OB bei einem Gespräch im Historischen Rathaus den Blick in die Zukunft: „Dabei wollen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 01.02.18
Überregionales
Die große Photovoltaik-Anlage auf dem Dach des Baustoffzentrums Harbecke gilt als Vorzeigebeispiel. Zum einen wird der Kohlenmonoxidausstoß erheblich verringert, zum anderen ist sie auf Dauer wirtschaftlicher.
Foto: privat
2 Bilder

Broich soll klimafit die Zukunft werden - Vorreiterrolle für Mülheim und das gesamte Ruhrgebiet

Die Zeichen der Zeit nicht nur erkennen, sondern sie nutzen und umsetzen, ist das erklärte Ziel der Broicher Interessengemeinschaft (BIG). Und das soll durch das jetzt auf den Weg gebrachte Projekt „KlimaQuartier Broich“ geschehen. Von Reiner Terhorst Die BIG hat sich das ambitionierte Ziel gesetzt, den Stadtteil klimafit für eine schadstofffreie oder zumindest schadtstoffarme Zukunft zu machen. Und dabei hat die Interessengemeinschaft ihre Mitglieder und viele weitere Broicher Unternehmen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 01.02.18
Natur + Garten

Gutes Klima und Umweltschutz sollen Schule machen

Weil Pflanzen mit Hilfe der Photosynthese Kohlendioxid in Sauerstoff umwandeln können, sind sie das beste Mittel gegen den Klimawandel und die damit einhergehende Erderwärmung. Deshalb haben die Grundschule am Dichterviertel, die Luisenschule und die Grundschule an der Filchnerstraße ihre Schulgärten für Interessierte geöffnet. Ihr Ziel war es zu zeigen, wie man grüne Oasen in die Stadt bringen kann. Derzeit gibt es in Mülheim insgesamt neun Schulgärten. Die von der Mülheimer...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.06.17
  • 1
  • 2