Klimaschutz

Beiträge zum Thema Klimaschutz

Politik
Britta Us, Peter Vermeulen, Roland Jansen und Andrea Neugebauer (v.l.)  richten bei der Vorstellung der ersten elektrisch betriebenen Spezialfahrzeuge am städtischen Bau- und Betriebshof den Blick nach vorne. Mülheim soll noch klimafreundlicher werden.
Foto: PR-Foto Köhring/TW
2 Bilder

Erste umweltfreundliche Radlader und Gabelstapler für den städtischen Bauhof
Mülheim setzt verstärkt auf E-Mobilität

„Wir sind ja nicht erst seit heute dabei, unsere städtische Dienstwagen-Flotte auf Elektromobilität umzustellen. Das wird schrittweise, aber stetig vollzogen und vorangetrieben“, sagt Peter Vermeulen, Mülheims Beigeordneter für Umwelt, Planen und Bauen. Jetzt wurden bei einem Ortstermin im städtischen Bauhof am Heifeskamp die ersten elekrtisch betriebenen Spezialfahrzeuge für den dortigen Fuhrpark vorgestellt. Ein Radlader und ein Gabelstapler sind dort jetzt im Einsatz, genauso effizient...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.10.20
Ratgeber
Heike Bruckmanns Enkel ist erst wenige Wochen alt und schon treibt er seine Oma an, etwas für seine Zukunft zu tun. Foto: Bruckmann

Heike Bruckmann gründet Omas for future
Omas wollen Klimaschutz und Nachhaltigkeit

Heike Bruckmann gründet Regionalgruppe „Handeln aus Liebe zum Leben“ lautet das Motto der Omas for Future, für die Heike Bruckmann (53) gerade in der Stadt eine neue Regionalgruppe gegründet hat. Mit der gleichen Liebe, mit der die "Omas" ihre Kinder umsorgt haben und die sie für ihre Enkel empfinden, setzen sie sich nun dafür ein, den weiteren Klimawandel zu begrenzen und wenn möglich zu bremsen. Die Bewegung hat die Generation 50+ im Fokus. Sie gibt konkrete Alltagstipps, wie Menschen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.10.20
Vereine + Ehrenamt
Auch diesmal: „KlimaWandelN“ startet in Eppinghofen.
3 Bilder

KlimaWandelN
UNTERWEGS MIT OB-KANDIDATIN DR. MONIKA GRIEFAHN (SPD)

Mit dem Angebot „KlimaWandelN“ wendet sich der Mülheimer Alpenverein an die Kommunalpolitik, um über zentrale Themen für Mülheim ins Gespräch zu kommen. Diesmal zu Gast bei diesem zweistündigen Spaziergang durch die Stadt: Dr. Monika Griefahn, die sich bei den anstehenden Kommunalwahlen für die Mülheimer SPD um das Amt der Oberbürgermeisterin bewirbt. Beim Start der Tour in Mülheims „buntesten“ Stadtteil Eppinghofen standen zunächst die Integrations- und Verkehrspolitik auf dem Prüfstand. So...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.09.20
Ratgeber
1.200 Objekte liegen in dem blau markierten Bereich, die sich für die energetische Sanierung anbieten.

Kommunaler Klimaschutz
Sanierungsmanagement Dümpten startet im September

Ein Team aus den städtischen Klimaschutzmanagern und externen Architekten möchte vor Ort mit den Bewohnern die Energiewende voranbringen. Nicht in der großen Stadt, sondern im überschaubaren Quartier tätig zu werden, hat viele Vorteile: Man ist näher an den Menschen dran, kann gezielte Aktionen mit einer überschaubaren Anzahl an Akteuren starten. Nachhaltige und integrierte Lösungen lassen sich kurzfristig realisieren. Förderung bis 2022 gesichertBereits im Sommer 2019 wurde mit dem...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.08.20
Politik
Der Erste Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, Peter Tschentscher, spricht in Mülheim über kommunalen Klimaschutz.

Kommunalwahlkampf 2020
Monika Griefahn lädt ein, Peter Tschentscher kommt

Update von Dienstag, 25. August, 11.15 Uhr: Die Veranstaltung mit Peter Tschentscher wird aufgrund des angekündigten Sturmes in die Stadthalle verlegt! Im Kommunalwahlkampf 2020 lädt das Wahlkampfteam um Monika Griefahn am Freitag, 28. August, um 17 Uhr zu einer Podiumsdiskussion zum Thema Klimaschutz auf der Drehscheibe in der MüGa. Der Erste Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, Peter Tschentscher hat gezeigt, was man klimapolitisch in der Kommune bewegen kann, wenn man...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.08.20
Vereine + Ehrenamt
MIK-Geschäftsführerin Anke Schniewind im Gespräch mit OB-Kandidatin Dr. Debatin (FDP)
2 Bilder

KlimaWandelN mit der FDP
UNTERWEGS MIT OB-KANDIDAT DR. AMREI DEBATIN UND MDL CHRISTIAN MANGEN

Mit dem Angebot „KlimaWandelN“ wendet sich der Mülheimer Alpenverein an die Kommunalpolitik, um Ideen und Konzepte für Mülheims Zukunft auszutauschen. Im Zentrum stehen u.a. Fragen der Integrationspolitik, des Klimaschutzes und der Sportentwicklung. Diesmal zu Gast: Dr. Amrei Debatin, Kandidatin für das Amt der Oberbürgermeisterin der Mülheimer FDP, und der FDP-Landtagsabgeordnete Christian Mangen. Beim Start in Eppinghofen ging es zunächst um das Thema Integration und die Frage nach einem...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.08.20
Politik
Um die künftige Bebauung des Geländes am ehemaligen Wasserwerk Dohne und am Leinpfad zwischen dem Thyssenpark und dem Hotel am Ruhrufer ging es jetzt in einer informativen und lebhaften Bürger- und Anwohnerversammlung.        Foto: PR-Foto: Köhring

Öffentliche Versammlung mit Lob und Kritik für die geplante Wohnbebauung an der Dohne
„Wir nehmen alle Anregungen ernst“

„Der Teufel steckt im Detail“. Das scheint auch für die geplante Wohnbebauung auf dem Gelände des ehemaligen Wasserwerks an der Dohne zu gelten. Wie viele Häuser werden dort gebaut? Ist das Wohnen am Wasser für die Mülheimer überhaupt bezahlbar? Entsteht dort ein Verkehrschaos für die jetzigen Anwohner der Dohne? Bleibt der Leinpfad weiter öffentlich begehbar? Das waren nur einige der Fragen, die knapp 80 Anwohner, Naturschützer und interessierte Bürger ins Franky's am Güterbahnhof lockten....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.02.20
  • 1
Natur + Garten
7 Bilder

Natur & Garten
DER IRRSINN GEHT WEITER ...

In den Mülheimer Wäldern wird abgeholzt als ob es kein Morgen gäbe - an der Mühlenbergsheide, Markenstraße, Rittersporn,  an der Monnigstraße, am Katzenbruch, Steinbruchweg, am Bahndamm  Saarner Straße usw. Alte, gesunde, stabile Bäume, die den heftigen Stürmen getrotzt haben, werden brachial vernichtet, Büsche und Kleingehölze mit überdimensionierten Maschinen nieder gemacht. Das Holz bleibt liegen und verrottet oder wird zu einem Schleuderpreis verkauft, denn die Kapazitäten der Sägewerke...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.02.20
  • 2
Politik
Der Ausschuss für Wirtschaft, Stadtentwicklung und Mobilität befasste sich mit dem Wirtschaftsflächenkonzept.
Foto: PR-Foto Köhring / AK
4 Bilder

Wirtschaftsausschuss befasste sich mit dem Wirtschaftsflächenkonzept
Sachliche Diskussionen bei Sondersitzung

Mit großer Mehrheit bei Gegenstimmen der Grünen wurde der Prüfauftrag zum viel diskutierten Wirtschaftsflächenkonzept erteilt. Vertreter der Bürgerinitiativen durften ihre Argumente vortragen. Vorsitzender Henner Tilgner verschlankte mit Zustimmung seiner Kollegen direkt einmal die Tagesordnung. Doch die Sondersitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Stadtentwicklung und Mobilität dauerte trotzdem gute drei Stunden. Im Lichthof des Hauses der Wirtschaft war kein freier Platz mehr zu...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.01.20
Politik
Sabine Gründges und Florian Scheffler von der Bürgerinitiative „Fulerumer Feld – Rettet Mülheims grüne Lunge“ auf einer Ruhebank im Fulerumer Feld. Sie wollen keine Ruhe geben, bis sie ihr Ziel erreicht haben.      Foto: Theresa Gründges
4 Bilder

Bürgerinitiative kämpft für den Erhalt des Fulerumer Feldes als Landschaftsschutzgebiet
"Damit Mülheim weiter atmen kann"

„Wir haben ein klares Zeichen gesetzt, dass wir für die uneingeschränkte Erhaltung des Fulerumer Feldes als Landschaftsschutzgebietes sind. Unsere Online-Petition haben innerhalb kurzer Zeit über 6.000 Unterstützer unterschrieben. Das muss den Verantwortlichen doch zu denken geben.“ Florian Scheffler und Sabine Gründges, Sprecher der eigens gegründeten „Bürgerinitiative Fulerumer Feld – Rettet Mülheims grüne Lunge‘ blicken mit Spannung und mit großer Erwartungshaltung auf den kommenden...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.01.20
  • 5
Politik
Dr. Wilhelm Knabe.

Dr. Wilhelm Knabe veröffentlicht seine Biografie
Ein Leben für die Umwelt und die Menschenrechte

Er ist wohl einer der Mülheimer, der zu Politik und Zeitgeschichte aus eigenem Erleben viel erzählen kann: Der 96-jährige Dr. Wilhelm Knabe. Von Andrea Rosenthal Er war nicht nur bei der Gründung der Partei Die Grünen vor 40 Jahren dabei, sondern erhebt seine Stimme auch heute noch für den Umwelt- und Klimaschutz. Nun ist im Dr. Krosse Verlag seine Autobiografie erschienen. In seiner Autobiografie erinnert sich Dr. Wilhelm Knabe an sein Leben und Wirken in Deutschland im Laufe der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.12.19
Ratgeber
Zwei Verbraucherschützerinnen gehen in die Klimaoffensive. Energieberaterin Annette Hoffmeister (l.) und Christiane Lersch, Leiterin der Mülheimer Verbraucherzentrale, machen auf eine landesweite Aktion zum "richtigen" Heizen aufmerksam.           Foto: PR-Fotografie Köhring/SM

Die Verbraucherzentrale Mülheim gibt Tipps zum sinnvollen Heizen – Kostenloser Beratungstag am Montag
„Wärme ist auch Lebensqualität“

Der Klimawandel ist auch in unserer Stadt spürbar. Wenn man ihn schon nicht aufhalten kann, so gibt es doch eine Fülle von Möglichkeiten, ihm entgegenzuwirken und ihn „einzudämmen“. Eine davon ist das „richtige“ Heizen. Die Verbraucherzentrale Mülheim hat jetzt zu diesem Thema einige aktuelle Entscheidungshilfen erarbeitet. Viele Menschen in unserer Stadt möchten selbst einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Ein wichtiger Ansatzpunkt in jedem Privathaushalt ist dabei nach Überzeugung von...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.10.19
Politik

Evangelischer Kirchenkreis ruft zur Klima-Demo auf
Markuskirche läutet Freitag die Glocken

Die Evangelische Kirche im Rheinland ruft für den kommenden Freitag, 20. September, zur Teilnahme an den weltweiten Demonstrationen der Fridays-for-future-Bewegung für den Schutz des Klimas auf. Auch der Evangelische Kirchenkreis An der Ruhr, Teil der Evangelischen Kirche im Rheinland, schließt sich diesem Aufruf an. „Als Christinnen und Christen glauben wir daran, dass die Erde von Gott geschaffen ist. Sie ist uns zur Nutzung und zur Bewahrung nur anvertraut. Die Bewahrung der Schöpfung...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.09.19
Ratgeber
Das umrandete Gebiet von Broich soll "Reallabor" für die Gesamtstadt werden und die Anpassung an den Klimawandel auf den Weg bringen.          Foto: Blossey
2 Bilder

Mülheim will den Folgen des Klimawandels aktiv entgegenwirken – Broich wird zum „Reallabor“
Stürme und Regen, Hitze und Blitze

„Wenn wir schon den Klimawandel offensichtlich nicht verhindern können, so müssen wir aber alles unternehmen, die Folgen richtig einzuschätzen und Maßnahmen ergreifen, damit verantwortungsvoll umzugehen.“ So bringt Mülheims Umwelt- und Planungsdezernent Peter Vermeulen die Anstrengungen der Stadt auf den Punkt, sich dem Klimawandel zukunftsorientiert anzupassen. Ein erster öffentlicher Dialog zu dieser notwendigen Klimaanpassung findet am Freitag, 20. September, von 15 bis 17 Uhr, im 3....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.09.19
  • 2
Wirtschaft
Der eCitaro von Daimler wird nun auch in Essen und Mülheim getestet.

E-Bus im Testbetrieb
Ruhrbahn setzt eCitaro in Mülheim und Essen ein

Die Ruhrbahn testet erneut einen E-Bus. Diesmal ist es der eCitaro von Mercedes-Benz, der in Essen und Mülheim zum Einsatz kommt. Morgen, Mittwoch, 19. Juni, kann er in Mülheim auf dem Linienweg der Buslinie 133 gesehen werden. Der Bus hat nach Herstellerangaben eine Reichweite von rund 150 Kilometern. Damit folgt die Ruhrbahn ihrer Bus-Strategie: Bis 2030 könnte die Ruhrbahn mit einer rein elektrisch betriebenen Busflotte durch Essen und Mülheim fahren. Bis dahin müssen allerdings noch die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.06.19
  • 2
Natur + Garten
Rund um die Honigbiene dreht sich alles beim Tag der deutschen Imkerei.

Tag der deutschen Imkerei
Flotte Bienen: Imker-Verein setzt „Klima-Challenge-Projekt“ um

Der Bienenzucht-Verein Oberhausen lädt zum „Tag der deutschen Imkerei“ am Sonntag, 7. Juli, alle Interessierten in sein Bienenhaus am Haus Ripshorst ein. Unter dem Motto „Biene Maja und ihre wilden Schwestern“ werden den großen und kleinen Besucherinnen und Besuchern in der Zeit von 11 bis 15 Uhr eine Menge Informationen rund um unsere heimischen Wild- und Honigbienen geboten. Die Veranstaltung startet um 11 Uhr mit einem Vortrag des Vereinsvorsitzenden Heinz Depping zu dem Thema: „Was...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.06.19
Politik
Vor der Europawahl wollen die Schüler auch in Mülheim noch einmal auf die Wichtigkeit des Klimaschutzes hinweisen.

Fridays for Future
Den Klimaschutz wählen: Nächste Fridays for Future-Demo startet am Freitag um 13 Uhr

Am Freitag, 24. Mai, findet anlässlich der Europawahl der zweite internationale Großstreik für eine bessere Klimapolitik statt. In diesem Rahmen streiken in Mülheim Schüler und junge Menschen gemeinsam mit Hunderttausenden in Deutschland, Europa und weltweit unter dem Motto Fridays for Future für mehr Klimaschutz, Klimagerechtigkeit und eine konsequente Klimapolitik. Anlässlich des Großstreiks werden diesen Freitag in Deutschland ganz besonders viele vor allem junge Menschen auf die Straße...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.05.19
  • 1
Ratgeber
Jetzt hat Randolf Stephany mit dem ersten Mülheimer Elektro-Taxi, und das noch im Londoner Stil, für einen umweltgerechten Beitrag zur Elektro-Mobilität gesorgt.
Fotos: PR-Fotografie Köhring
6 Bilder

Taxi Stephany holt das erste elektrische London-Taxi nach Mülheim
„Ich komm mir vor wie die Queen“

Dass man das eher beschauliche Mülheim an der Ruhr nicht unbedingt mit der Weltmetropole London vergleichen kann, liegt eigentlich auf der Hand. Und dennoch gibt es inzwischen etwas, dass auf den Straßen unserer Stadt sofort die Erinnerung an „Good Old England“ und die legendären „Streets of London“ weckt: ein Taxi, wie man es zwischen Big Ben, der Tower Bridge und dem Buckingham Palast ebenfalls zu Gesicht bekommen kann. „Man macht sich halt so seine Gedanken, wenn man ein neues Taxi für...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.05.19
Kultur
Das Theater an der Ruhr spart künftig eine Menge Stromkosten und leistet zugleich einen Beitrag zum kommunalen Klimaschutz. Lichttechniker Jochen Jahnke erläutert Sven Schlötcke, Margarethe Wietelmann, Rainer Hegmann und Roberto Ciulli (v.l.) das neue Konzept.    Foto: R. Grittner

Projekt Kommunales Energiekonzept hält Einzug ins Theater an der Ruhr
Kunst und Klima gehen Hand in Hand

„Am schönsten sind Projekte, die allen zugute kommen“, sagte Roberto Ciulli, künstlerischer Leiter des Theaters an der Ruhr, als jetzt „beeindruckend anschaulich“ die erneuerte Lichttechnik im Bühnenhaus am Raffelbergpark vorgestellt und „ausprobiert“ wurde. Geschäftsführer Sven Schlötcke setzte noch einen drauf: „Licht ist ein künstlerisches Medium, und wenn man bei der Optimierung zugleich etwas für nachhaltige Energieersparnis und die Umwelt tun kann, umso besser.“ Genau das ist bei der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.05.19
  • 1
  • 1
Politik
Die Straßenbahnlinie 104 wollen die Politiker gerne komplett streichen.

Einsparungen beim ÖPNV
ver.di warnt: "Stirbt der Nahverkehr, stirbt Mülheim!“

Angesichts der neuen Sparpläne der Politik für die Mülheimer Ruhrbahn, die sogar eine vollständige Einstellung der Straßenbahnlinie 104 fordert, potestiert die Gewerkschaft ver.di. Zum Tag der Arbeit am 1. Mai geht die Protesthomepage www.rettet-den-mülheimer-öpnv.de online. Auch gibt es schon einen Protestbanner, auf dem steht: „Rettet den Mülheimer ÖPNV! Der Nahverkehr ist die Seele von Mülheim! Stirbt der Nahverkehr, stirbt Mülheim!“ Welche weiteren Maßnahmen die Gewerkschaft startet,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 04.05.19
  • 1
Politik
Bei der Aktion Stadtradeln können die Teilnehmer aktiv etwas für den Klimaschutz tun.

Fridays for Future
Der Klimastreik geht weiter - Demo am 26. April

Als Mahner für den Klimaschutz werden die Mülheimer Schüler und Studenten auch an diesem Freitag, 26. April, wieder aktiv. Trotz der Osterferien starten sie um 14 Uhr am Kurt-Schumacher-Platz vor dem Forum ihren Zug durch die Innenstadt. Musikalisch unterstützt werden sie dabei von den "Rude Reminders". Um noch mehr für das Klima zu tun, ruft das Bündnis Fridays for Future zur Teilnahme an der Aktion "Stadtradeln" auf, die vom 25. Mai bis 14. Juni durchgeführt wird. Da die Stadt durch...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.04.19
  • 1
Politik
Vertreter von „Fridays for future“ durften vor dem Rat sprechen. 
Foto: PR-Fotografie Köhring

Vertreter von „Fridays for future“ durften vor dem Rat der Stadt Mülheim sprechen
„Sie als Profis haben zu wenig getan“

Wem als normalen Bürger bei einer Sitzung des Stadtrates Rederecht eingeräumt wird, der muss etwas zu sagen haben. Das galt für Jennifer Asamoah und Fabian Stief. Zwei Mülheimer Schüler, die nicht mehr nur zusehen wollen. Die sich engagieren. Der 13-jährige Fabian vom Gymnasium Heißen gründete die Ortsgruppe „Fridays for future” und die 17-jährige Jennifer von der Gesamtschule Saarn hatte schon 2017 den Zivilcourage-Preis der Grillo Stiftung bekommen. „Aufschrei der Jugendlichen“ Anlass...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.04.19
Politik
Jeden Freitag auf dem Kurt-Schumacher-Platz: Schüler treffen sich, um gemeinsam für eine bessere Klimapolitik zu demonstrieren.

Fridays for Future-Demo für den Klimaschutz
Mülheimer Schüler lassen Politik alt aussehen - Video-Update

Von Greta Thunberg hat sich am 1. April wohl keiner täuschen lassen: Die schwedische Umweltaktivistin hatte sich einen Aprilscherz erlaubt und das Ende der Klimastreiks angekündigt. Am heutigen Freitag, 5. April, haben sich trotzdem wieder zahlreiche Mülheimer Schüler zusammengefunden, um für eine bessere Klimapolitik zu demonstrieren. Es war wieder viel los auf dem Kurt-Schumacher-Platz, als sich um 10 Uhr Schüler unterschiedlicher Mülheimer Schulen trafen, um von dort aus als große Gruppe...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 05.04.19
Politik
In immer mehr deutschen Städten gehen Kinder und Jugendliche für den Klimaschutz auf die Straße. In der letzten Woche erstmals in Wesel, am Freitag hat das Mülheimer Bündnis Premiere.
2 Bilder

Schulstreik fürs Klima
Jugend ernst nehmen - Die "Fridays for Future"-Bewegung arbeitet nun auch lokal

Nun ist der Schulstreik fürs Klima auch in Mülheim angekommen. Am Freitag, 22. März, um 13 Uhr, ziehen erstmals die lokalen Aktivisten der "Fridays for Future"-Bewegung vor das Rathaus. Fabian Stief und Mara Bohse vom Gymnasium Heißen haben die Ortsgruppe angestoßen und hatten schnell viele Unterstützer auch außerhalb ihrer Schule. Von Andrea Rosenthal Allerdings gibt es ebenso viele Gegner. "Schulschwänzer!" "SPD und Grüne begeben sich auf den Weg in den Rechtsbruch!" Mit scharfen Worten...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.03.19
  • 2
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.