Alles zum Thema Schwerbehinderung

Beiträge zum Thema Schwerbehinderung

Wirtschaft

Gehörlos....und die Folgen...Inklusion..Fehlanzeige!
Gottes vergessene Kinder und ich

Einige LK ler lernten ja schon meine gehörlose Schwägerin kennen..Eine liebenswerte Person..fleißig..mitfühlend, behilflich..bei Jederman! Weit über 40 Jahre war sie bei Opel Bochum beschäftigt..Sie ist gelernte Polsterin..Sie hat dort gut verdient und war immer sehr fleißig.. Ihre Arbeitszeugnisse sprechen für sich!. Als Opel dann schloss begann das Dilemma Das Arbeitsamt schlug ihr mehrere Jobs vor..und mit Glück kam sie im Hotel Handelshof unter..Dort war sie im Servicebereich...

  • Essen-Steele
  • 06.11.18
  •  20
Politik

Willkommen in Datteln

"Das ist schon ein starkes Stück!" empört sich Uwe Rüding. Was der Schwerbehinderte in Datteln erlebte, lesen Sie hier: http://amtstiger.de.tl/Willkommen-in-Datteln.htm. Da sich die Stadt bislang stur stellte, hat er nun den Petitionsauschuss sowie die Behindertenbeauftrage des Landes NRW eingeschaltet.

  • Recklinghausen
  • 15.12.17
Ratgeber

Informationsveranstaltung Schwerbehinderung

Die jüngsten Zahlen des Statistischen Landesamtes Nordrhein-Westfalen weisen für den Kreis Kleve 27102 Menschen mit einer Schwerbehinderung von mindestens 50 Prozent aus. Das sind rund neun Prozent der Bevölkerung des Kreises Kleve. Bei chronischen, psychischen Erkrankungen oder Behinderungen kann ein Schwerbehindertenausweis beantragt werden. Was aber ist eine Schwerbehinderung? Wer hat einen Anspruch auf einen Schwerbehindertenausweis? Wo stelle ich einen Antrag auf Schwerbehinderung?...

  • Kleve
  • 24.11.17
  •  1
Politik

Amtsvergehen am Menschen, soweit zur Sozialpolitik:

Hier einmal ein paar Worte zum Umgang mit schwerbehinderten Menschen Arge Terror die 6te oder: Wenn ein Spaß aufhört!!! Mal wieder brauche ich einen Anwalt bzw. Gericht - bereits zum sechsten Mal. Ich frage mich, warum die Damen und Herren Politiker sowas nicht interessiert. Ach ja, ist ja erwünscht, den Menschen rund zu machen - ich vergaß! Rentenantrag I wurde nach meiner Tumorerkrankung abgelehnt. War zu erwarten. Gespräch 2 - ca 5 Minuten, heute Ablehung erhalten OHNE meine...

  • Duisburg
  • 18.09.17
Überregionales

Jahresbilanz Gerichtsverfahren - Klagen häufig im Schwerbehindertenrecht

Wenn sich Bürger und Behörde nicht einig sind, geht es häufig um Schwerbehindertenangelegenheiten. Dies belegt die Statistik 2016 der Stabsstelle Rechtsangelegenheiten der Kreisverwaltung Unna.  Mit 535 Fällen stammen rund drei Viertel der im vergangenen Jahr bei Gerichten eingeleiteten Verfahren, die den Kreis Unna betreffen, aus dem Aufgabenbereich Arbeit und Soziales. Allein 497 Fälle davon kommen aus dem Bereich des Schwerbehindertenrechts. Im Vergleich zum Vorjahr ist diese Zahl nahezu...

  • Unna
  • 25.01.17
Politik
Ulrike Trick, stellvertretende Fraktionsvorsitzende von B`90/Die GRÜNEN im Weseler Kreistag

Zusätzliche Ausbildungsstelle für Schwerbehinderte in der Kreisverwaltung

Im Ausschuss für Personal- und Verwaltungsangelegenheiten des Weseler Kreistags ist einem GRÜNEN Antrag mehrheitlich zugestimmt worden. Die Ausschussmitglieder Hubert Kück und Ulrike Trick von Bündnis 90/Die GRÜNEN machten sich dafür stark, dass in der Kreisverwaltung für Schwerbehinderte eine zusätzliche Ausbildungsstelle über Bedarf eingerichtet wird. Diese Möglichkeit zur beruflichen Integration ist ein wichtiger Schritt hin zur Gleichstellung von nichtbehinderten und behinderten Menschen....

  • Wesel
  • 07.07.16
Überregionales
„Ohne meinen Mann, meine Schwester und meine Freundin wäre ich völlig aufgeschmissen“, so die Marion Elsner aus Marl.
2 Bilder

Marl: Behinderte darf nicht auf Behindertenparkplatz parken

„Oft sehe ich die Türen von Autos aufgehen, die auf einem Behinderparkplatz stehen, und es hüpfen Menschen raus, denen für mich nicht erkennbar etwas fehlt. Aber mir wird nicht erlaubt, auf Behindertenparkplätzen zu parken“, erzählt Marion Elsner. Sie lacht dabei sogar und klingt nicht verbittert, eher - immer noch - ziemlich verblüfft über diese bürokratische Entscheidung. Unterkriegen lassen will sich die Marlerin nicht, obwohl ihr Leben sich vor einem Jahr dramatisch verändert hat:...

  • Marl
  • 13.01.16
  •  6
  •  6
Politik
Assistenzhunde bereichern und erleichtern das leben vieler Schwerstbehinderten Menschen.

Petition für die Anerkennung als Hilfsmittel, Ausbildung und Haltung von Assistenzhunden

Nach dem Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland darf niemand wegen seiner Behinderung benachteiligt werden. Durch fehlende bundeseinheitliche gesetzliche Regelungen, betreffend sowohl die Gleichstellung und Anerkennung aller Assistenzhunde, d.h. Behindertenbegleit-, Blindenführ-, Signal-, Therapiebegleit-, Warnhunde u.a., als Hilfsmittel als auch die Assistenzhunde-Ausbildung und das Assistenzhunde-Umfeld, einschließlich der Tiergestützten Therapie, verstößt der Gesetzgeber seit Jahrzehnten...

  • Düsseldorf
  • 07.02.13
Ratgeber
Behinderte haben es oftmals schwer, eine Anstellung zu finden. Dabei sind sie häufig besonders motiviert.

Behinderte oft motivierter

Im Kreis Unna leben zurzeit 1.632 schwerbehinderte Arbeitslose. Ihr Anteil an allen Arbeitslosen ist mit neun Prozent überdurchschnittlich hoch, im Land Nordrhein-Westfalen beträgt er 6,4 Prozent, bundesweit 6,2 Prozent. Nicht nur deshalb, sondern auch angesichts der Zunahme um 3,2 Prozent innerhalb des letzten Jahres, sieht der Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Hamm, Harald Küst, Handlungsbedarf. Als schwerbehindert gelten Menschen, deren Grad der Behinderung...

  • Kamen
  • 18.12.12