Sebastian Watermeier

Beiträge zum Thema Sebastian Watermeier

Politik
Sebastian Watermeier MdL direkt gewählter Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Gelsenkirchen II.

Pressemitteilung des SPD - Landtagsabgeordneten Sebastian Watermeier aus Gelsekirchen
EU-Förderung: Stuckmann setzt auf ruhrgebietsfeindliche Landesregierung

Der CDU-OB-Kandidat erweist sich erneut als wenig sachkundig und sollte erstmal bei seiner Landesregierung, zu der er vorgeblich gute Kontakte pflegt, für faire Perspektiven bei der Bewilligung von EU-Mitteln eintreten“, erklärte der SPD-Landtagsabgeordnete Sebastian Watermeier am heutigen Donnerstag. 24. September. 2020. Stuckmann hatte in einem Facebook-Beitrag der Stadt vorgeworfen, Förderprogramme der EU nicht auszuschöpfen und Chancen nicht wahr genommen zu haben. „Erstens ist das sachlich...

  • Gelsenkirchen
  • 24.09.20
Politik
10.09.2020 - Thomas Kutschaty zu Gast bei ZINQ in Gelsenkirchen

Politik in Gelsenkirchen
SPD-Fraktionsvorsitzender Thomas Kutschaty zu Gast bei ZINQ in Gelsenkirchen

Der nordrhein-westfälische Fraktionsvorsitzende der SPD-Landtagsfraktion NRW Thomas Kutschaty folgte der Einladung der Gelsenkirchener Landtagsabgeordneten Heike Gebhard und Sebastian Watermeier, sowie der Gelsenkirchener OB-Kandidatin Karin Welge, und besuchte das Unternehmen ZINQ am Gelsenkirchener Hafen. Mit dem geschäftsführenden Gesellschafter der ZINQ-Gruppe Lars Baumgürtel und der Geschäftsführerin der ZINQ Technologie Dr. Birgitt Bendiek fand ein rund einstündiger Austausch über die...

  • Gelsenkirchen
  • 10.09.20
Politik
Heike Gebhard und Sebastian Watermeier:

Initiative der SPD-Landtagsfraktion:
Landesförderung für Schulsozialarbeit wird fortgeführt

Auf eine erneute Initiative der SPD-Fraktion hat der nordrhein-westfälische Landtag über die Schulsozialarbeit in NRW beraten. Ende des Jahres läuft die Kostenübernahme des Landes für die Stellen, die im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepakets geschaffen worden waren, aus. Nach Monaten und mehreren Debatten hat Schulministerin Gebauer endlich zugesagt, die Finanzierung fortzuführen. Hierzu erklären die Gelsenkirchener Landtagsabgeordneten Heike Gebhard und Sebastian Watermeier: „Wir haben die...

  • Gelsenkirchen
  • 02.09.20
Politik
Heike Gebhard und Sebastian Watermeier MdL - Gelsenkirchen

Heike Gebhard und Sebastian Watermeier:
„Kommunen brauchen Erstattung der Corona-Kosten durch den Rettungsschirm“

Die SPD-Landtagsabgeordneten Heike Gebhard und Sebastian Watermeier kritisieren die schwarz-gelbe Regierungskoalition für Ihre erneute Ablehnung eines finanziellen Schutzschirms für die Städte und Gemeinden scharf. Die SPD-Landtagsfraktion forderte dies in einem Antrag im Landtag. „Unsere Städte und Gemeinden sind in dieser Corona-Pandemie erneut die tragenden Säulen der Krisenbekämpfung. Ohne sie wäre eine Bekämpfung des Virus schlicht nicht möglich“, erklärt Heike Gebhard. „Trotzdem drohen...

  • Gelsenkirchen
  • 29.08.20
Politik
Sebastian Watermeier und Heike Gebhard: 

Sebastian Watermeier und Heike Gebhard:
„CDU und FDP halten unbeirrt an bürokratischen und ungerechten Straßenausbaubeiträgen fest“

Die SPD-Fraktion hat die Landesregierung mit ihrem neuen Antrag zur Abschaffung der Straßenausbaubeiträge erneut zum Umdenken und Handeln aufgefordert. CDU und FDP lehnten abermals ab. Hierzu erklärt der SPD-Landtagsabgeordnete Sebastian Watermeier: „Leider haben CDU und FDP immer noch kein Einsehen. Sie halten stur am „Bürokratiemonster Straßenausbaubeiträge“ fest. Damit sprechen sie sich für Beitragsbescheide in nicht selten fünfstelliger Höhe aus, die insbesondere ältere Menschen und junge...

  • Gelsenkirchen
  • 27.08.20
Politik
Heike Gebhardt und Sebastian Watermeier SPD Landtagsabgeordnete.

Wir bleiben dran.“
Heike Gebhard und Sebastian Watermeier: „Straßenausbaubeiträge gehören abgeschafft!

Für die Sitzung des NRW-Landtags in dieser Woche hat die SPD-Fraktion erneut einen Antrag zur Abschaffung der Straßenausbaubeiträge eingebracht. Der Antrag steht am 27. August auf der Tagesordnung. Hierzu erklärt der Landtagsabgeordnete Sebastian Watermeier: „Die Straßenausbaubeiträge sind ungerecht und bürokratisch. Das System ist nicht reformierbar, die Beiträge sollten endlich abgeschafft werden anstatt weitere bürokratische Elemente einzubauen. Sie sind ungerecht, weil sie keine Rücksicht...

  • Gelsenkirchen
  • 24.08.20
Politik
Sebastian Watermeier und Heike Gebhard  rufen zur Teilnahme an der „Aktion Wunsch-Stein“ auf

Weltkindertag 2020: „Kinder, Eure ganz persönliche Meinung ist gefragt!“
Sebastian Watermeier und Heike Gebhard rufen zur Teilnahme an der „Aktion Wunsch-Stein“ auf

Gelsenkirchen. Am 20. September, dem Jahrestag an welchem die Vollversammlung der Vereinten Nationen vor rund dreißig Jahren die Kinderrechtskonventionen verabschiede-en, feiern viele Staaten jährlich den so genannten Weltkindertag. „Ein Tag, an welchem es um den Schutz, die Zukunft und die Wünsche der Kleinsten in unserer Gesellschaft geht. Grund genug also direkt nachzufragen, wie Kinder sich ihre Zukunft vorstellen, was sie bewegt und welche Wünsche sie haben“, findet der Gelsenkirchener...

  • Gelsenkirchen
  • 19.08.20
Politik
Sebastian Watermeier SPD

Sebastian Watermeier SPD
Landtagsabgeordneter Sebastian Watermeier wendet sich erneut an Wirtschaftsminister Pinkwart

Sebastian Watermeier, SPD- Landtagsabgeordneter für den Gelsenkirchener Süden, hat Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart erneut angeschrieben und um Hilfe angesichts der drohenden Schließung des Traditionsunternehmens Friedrich Geldbach GmbH gebeten. Bereits im Vorfeld hatte Watermeier aufgrund der Schließungen der Traditionsunternehmen Küppersbusch-Großküchentechnik sowie der Firma Seppelfricke kontaktiert. „Für Gelsenkirchen ist die Schließung von drei Traditionsunternehmen ein...

  • Gelsenkirchen
  • 24.07.20
Politik
Dr. Klaus Haertel vorsitzender der SPD- Ratsfraktion Gelsenkirchen

SPD RATSFRAKTIONSVORSITZENDER IM RAT DER STADT DR: KLAUS HARTEL BEGRÜSST LANDESBÜRGSCHAFT
SPD: Landesbürgschaft für Schalke muss Zukunft sichern

Eine mögliche Landesbürgschaft für Schalke 04 in Höhe von 40 Millionen Euro steht im Raum, um dem angesichts wegbrechender Einnahmen in der Corona-Krise wirtschaftlich angeschlagenen Verein Liquidität zur Fortführung des Betriebs zu verschaffen. Der Vorsitzende der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Dr. Klaus Haertel begrüßt das: „In unserer Stadt ist Schalke 04 ein sehr großer Arbeitgeber und Steuerzahler. Sowohl die Marke als auch der Konzern Schalke 04 sind für das wirtschaftliche Leben in der...

  • Gelsenkirchen
  • 01.07.20
  • 1
  • 1
Politik
Karin Welge nach ihrer Wahl zur Oberbürgermeisterin - Kandidatin.
2 Bilder

99 Tage bis zur Wahl – Oberbürgermeisterkandidatin Karin Welge und Ratskandidaten läuten die heiße Wahlkampfphase ein.
Auf Listenplatz eins wählten die Anwesenden Bürgermeisterin Martina Rudowitz.

Der Tag ist bewusst gewählt, das Symbol eindeutig – mit 99 roten Luftballons läuteten Oberbürgermeisterkandidatin Karin Welge und die Kandidatinnen und Kandidaten der SPD für die Kommunalwahl die heiße Phase des Kommunalwahlkampfes ein. „Von nun an kommt es auf jeden Tag an.“, so Welge. „In den kommenden 99 Tagen werden wir die Menschen davon überzeugen, dass die SPD Gelsenkirchen zu ihren traditionellen Werten steht, diese aber zeitgemäß und frisch interpretiert“. Geprägt ist der Auftakt der...

  • Gelsenkirchen
  • 07.06.20
Politik
Volle Unterstützung erhält Bundesfinanzminister Olaf Scholz für seinen kommunalen Solidarpakt von den Gelsenkirchener SPD-Bundestags- und Landtagsabgeordneten, Ratsfraktionschef Dr. Klaus Haertel sowie OB-Kandidatin Karin Welge.

Die Kosten sollen sich Bund und Länder teilen.
SPD Gelsenkirchen unterstützt kommunalen Solidarpakt von Olaf Scholz

Volle Unterstützung erhält Bundesfinanzminister Olaf Scholz für seinen kommunalen Solidarpakt von den Gelsenkirchener SPD-Bundestags- und Landtagsabgeordneten, Ratsfraktionschef Dr. Klaus Haertel sowie OB-Kandidatin Karin Welge. Olaf Scholz hatte am Wochenende Vorschläge für einen rund 57 Milliarden Euro schweren Rettungsschirm für die Kommunen vorgelegt. Mit der Übernahme der kommunalen Altschulden in einer Größenordnung von 45 Mrd. Euro und einer Nothilfe zum Ausgleich der...

  • Gelsenkirchen
  • 20.05.20
Ratgeber
Heike Gebhard und Sebastian Watermeier

SPD- Landtagsabgeordnete Heike Gebhard und Sebastian Watermeier
Kommunale Ebene stärken – Gelsenkirchen gehört unter den Corona- Rettungsschirm

Die sozialen und wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie, ob auf Bundes-, Landes-, oder kommunaler Ebene lassen sich bislang nur schwer ausmalen. Sicher ist allerdings, dass die zentrale Bekämpfung zunächst in den Kommunen, und damit auch in Gelsenkirchen stattfindet. Mit Hochdruck arbeitet die Stadt an den sich aus der COVID-19-Krise ergebenden Problemen. Die Gesundheit und Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger steht dabei stets an oberster Stelle, doch das alles kostet Geld. In...

  • Gelsenkirchen
  • 08.04.20
Politik
Die Junioren-Parlamentarier Mohamad Akkour und Feriha Gemici nehmen die Plätze von Heike Gebhard und Sebastian Watermeier ein. ^Foto: Landgraf

Vom 4. bis 6. Juli läuft der Jugend-Landtag
Jungpolitiker diskutieren über Impfpflicht und den ÖPNV

Einmal in der großen Politik mitmischen: Welcher Jugendliche träumt nicht davon? Für zwei Gelsenkirchener erfüllt sich der Wunsch, das einmal ausprobieren zu können. Feriha Gemici und Mohamad Akkour heißen die Auserwählten. Am Donnerstag wird es im Jugend-Landtag ernst für sie. Insgesamt haben bereits über 2000 Interessierte zwischen 16 und 20 Jahren das parlamentarische Angebot in den letzten Jahren wahrgenommen. Am 4. Juli beginnt nun der 10. Jugend-Landtag, bei dem Jugendliche die Plätze der...

  • Gelsenkirchen
  • 04.07.19
Politik
Einmal mehr ging es in der Adventszeit für die Stadtspiegel-Leser in den Düsseldorfer Landtag. Die gut vorbereiteten Leser konnten dabei so manche Frage und manches Anliegen an ihren Landtagsabgeordneten Sebastian Watermeier loswerden. Foto: Privat

SPD-MdL Sebastian Watermeier lud Stadtspiegel-Leser in den Landtag eingeladen
Düsseldorf ist eine Reise wert

Die traditionelle Fahrt des Stadtspiegels mit dem Gelsenkirchener Landtagstagsabgeordneten zum Landtag nach Düsseldorf erfreute sich einmal mehr großer Beliebtheit. Die Stadtspiegel-Leser kamen so in den Genuss einer informativen Fahrt in die Landeshauptstadt, bei der die Gelsenkirchener mit ihrem Abgeordneten über so manches diskutieren konnten, das ihnen schon lange „unter den Nägeln brannte“. Und diese Gelegenheit nutzten sie zur Genüge. Nach Ankunft und Sicherheitscheck wurden durch den...

  • Gelsenkirchen
  • 22.12.18
Überregionales
Die Stadtspiegel-Leser erlebten einen spannenden Tag im Landtag und der Landeshauptstadt.

Ausflug in die Landeshauptstadt - Der Stadtspiegel und der SPD-Landtagsabgeordnete Sebastian Watermeier luden in den Landtag ein

Die Leser-Fahrten des Stadtspiegel zum NRW-Landtag haben Tradition und diese ließ sich der neu gewählte Abgeordnete Sebastian Watermeier im Süden Gelsenkirchens nicht nehmen. In diesem Jahr durften sich 35 glückliche Gewinner auf die Fahrt nach Düsseldorf freuen. Nach einer fast einstündigen Fahrt mussten sich zunächst alle Teilnehmer erst einmal dem Sicherheitscheck unterziehen, bevor sie das Gebäude betreten durften. Nach dem erfolgreich durchlaufenen Sicherheitscheck wurden alle Gäste vom...

  • Gelsenkirchen
  • 23.12.17
  • 1
Politik
SPD - Landtagskandidat Sebastian Watermeier

Sebastian Watermeier: „Umbau des Hauptbahnhofs stärkt Gelsenkirchens Stellung als Verkehrsknotenpunkt“

Der Gelsenkirchener SPD - Landtagskandidat Sebastian Watermeier begrüßt den geplanten Umbau des Gelsenkirchener Hauptbahnhofs ab 2018. „Die Umbauarbeiten an Bahnsteigen und Lautsprechersystemen unterstreichen, dass der Gelsenkirchener Hauptbahnhof eine Stellung als Verkehrsknotenpunkt zwischen ÖPNV, Regional- und zunehmend auch wieder Fernverkehr hat.“ Watermeier erwartet, dass sich Aufenthaltsqualität und Orientierungsfähigkeit für die Reisenden weiter erhöhen werden. „Auch abseits von...

  • Gelsenkirchen
  • 06.01.17
Ratgeber
Sebastian Watermeier SPD Landtagskandidat im Wahlkreis Gelsenkirchen II.

SPD-Landtagskandidat Sebastian Watermeier: „CDU auf integrationspolitischer Geisterfahrt“

Der CDU-Bundesparteitag in Essen hat sich mehrheitlich für eine Aufkündigung des Kompromisses bei der doppelten Staatsbürgerschaft ausgesprochen, den die Regierungsparteien CDU/CSU und SPD auf Bundesebene miteinander vereinbart hatten. Der Gelsenkirchener SPD-Landtagskandidat Sebastian Watermeier kommentiert: „Mit ihrem Beschluss vollzieht die CDU ohne Not eine plötzliche Kehrtwende und begibt sich auf eine integrationspolitische Geisterfahrt. Sie beweist ausgerechnet im Ruhrgebiet mit seiner...

  • Gelsenkirchen
  • 07.12.16
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.