Spende

Beiträge zum Thema Spende

Überregionales
Die Variante "Pegasus" ist die kostengünstigste: 20.000 Euro müssten für 14 Ornamente berappt werden.
4 Bilder

Neue Weihnachtsbeleuchtung für die Homberger Straße?

Alle Gewerbetreibenden, Einzelhändler und Anlieger der Homberger Straße in Moers sind zur Versammlung der Interessengemeinschaft Homberger Straße am Montag, 1. Juli, ins Barrique, Homberger Straße 9, eingeladen. „Es wird einen kleinen Imbiss geben und wer mag kann eine Weinverkostung genießen“, so der Vorsitzende Werner Peters. „Wir haben nämlich allen Grund, ein wenig zu feiern: Nach langem Anlauf stehen wir nun vor der Anschaffung einer Weihnachtsbeleuchtung.“ Welche Beleuchtung soll es...

  • Moers
  • 27.06.13
  •  3
Überregionales

Hochwasserhilfe - spenden Sie für die überfluteten Gebiete!

Der Rhein ist zwar aus seinem Bett getreten, aber noch besteht keine allzu große Überschwemmungs-Gefahr. Anders sieht es in einigen mitteldeutschen Bundesländern und in Bayern aus. Sie alle werden mehrfach täglich in den Nachrichten über die Hochwasserflut informiert. Viele Menschen sind verzweifelt und wissen nicht, wie es weitergehen wird. Aber auch das bürgerschaftliche Engagement, die Hilfsbereitschaft und die Solidarität waren enorm. Bitte sorgen Sie dafür, dass es weiterhin zu einer...

  • Wesel
  • 10.06.13
  •  2
Überregionales

Lieke – Die vergangenen Wochen mit Ihrer Unterstützung

Viel Zuspruch hat es gegeben; mehr, als wir uns erhofft hatten. In Worten und in Taten geschah das Folgende: - In "Der Weseler" wurden 40.000 Empfänger auf der Titelseite direkt auf Liekes Schicksal angesprochen - Im Lokalkompass haben in den letzten 20 Tagen über 1.400 (!) Leute die Artikel über Lieke gelesen. - Es gab viele hilfreiche Hinweise und Genesungswünsche - Konkrete Kontakte zu weitergehenden Organisationen haben durch Leser stattgefunden. Kurzum, gemeinsam mit Ihnen allen...

  • Wesel
  • 21.04.13
  •  2
Vereine + Ehrenamt
Spendenübergabe der "Pottkinder" an die "strahlemaennchen.de" v. l. Graf Hotte, Petra Bohlmann (Pottkinder), Eric Junge (1. Vorsitzender "strahlemaennchen.de"), Joerg Froese (Pottkinder), und der Sohn Eric Junge.

‚strahlemaennchen‘ strahlen: 1250 Euro Spende der ‚Pottkinder‘

Soziale Netzwerke stehen nicht selten in der öffentlichen Kritik, es gibt schwarze Schafe. Grund mehr über lobenswerte Aktionen von Menschen, die sich über ‚facebook und Co‘ zusammen gefunden haben, zu berichten. So konnten jüngst die ‚Pottkinder‘, eine fast 750 Mitglieder starke facebook-Gruppe, dem Wanne-Eickeler Musiker und Lokalpatrioten Graf Hotte eine Spende von 1250 € für das Kinderprojekt ‚strahlemaennchen.de‘, welches er unterstützt, übergeben. 750 Pottkinder unterstützen...

  • Herne
  • 30.12.12
  •  1
Überregionales
Beate Mühlenberg ist mit Leib und Seele für ihre Tiere da. Ihre Maxime: Das Elend so gut es geht zu mindern und nie aufhören, an seine Ziele zu glauben.

Ein großes Herz und mächtig viel Idealismus - Dori oder vier Pfoten auf dem Weg ins Glück

„Alte Menschen nennt man weise, alte Hunde problematisch“ erklärt mir die stellvertretende Tierheimleiterin der Tierherberge in Kamp-Lintfort, Beate Mühlenberg, mit einer stillen Traurigkeit in den Augen. „Da ist soviel Wut, Unverständnis und maßlose Enttäuschung, die ich empfinde, wenn ich sehe, wie manche Menschen ihre Hunde behandeln. Und dann ist da wieder so viel Freude, Dankbarkeit und Stolz, wenn die Dinge passieren, für die wir jeden Tag arbeiten.“ Was sie damit meint: Wenn zum...

  • Kamp-Lintfort
  • 15.11.12
  •  6
Ratgeber
Über 700 alte Augengläser sammelte Wolfgang Steinhardt (links) vom CVJM in Moers-Hochstraß in den letzten 2 Jahren aus dem Gemeindeumkreis, man unterstützt einen Aufruf des Deutschen Blindenhilfswerk (DBHW) mit Sitz in Duisburg. Pfarrer Tobias von Boehn freut sich über diese positive Resonanz zu der CVJM-Aktion 'Mit alten Brillen zum neuen Leben' in seiner Gemeinde.
2 Bilder

CVJM-Aktion 'Mit alten Brillen zum neuen Leben'

Manche schmeißen sie in ihren Hausmüll, bei anderen verstauben sie in Schubladen, vergessen ist ihr unermesslicher Nutzen, man hat schließlich eine neue Brille mit aktueller Sehstärke auf der Nase sitzen. Beim CVJM in Moers-Hochstraß werden die alten Brillen seit knapp 2 Jahren gesammelt, über 700 alte Augengläser erhielt so Wolfgang Steinhardt aus dem Gemeindeumkreis, man unterstützt einen Aufruf des Deutschen Blindenhilfswerk (DBHW) mit Sitz in Duisburg. Die gespendeten Brillen werden von...

  • Moers
  • 26.08.12
  •  26
Überregionales
2 Bilder

SORGEN KANN MAN TEILEN

Seit 1982 gibt es die Telefonseelsorge Niederrhein / Westmünsterland. Träger sind die ökumenischen Kirchenkreise. Etwa 100 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die eigens für diese Arbeit am Telefon ausgebildet worden sind, stellen sicher, dass Hilfesuchende rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr einfühlsame warmherzige und kompetente Hilfe finden. Unter der Telefonnummer 0 800 - 111 0 111 und 0 800 - 111 0 222 leistet die Telefonseelsorge Unterstützung bei der Suche nach eigenen,...

  • Wesel
  • 10.06.12
  •  4
Überregionales
Jonas, Anna, Emilia, Sorina und Lea (v.l.) halten stolz den Spendenscheck der Freien Bürger-Gemeinschaft Moers (FBG) in ihren Händen.
4 Bilder

FBG-Jahresspende für Kiga-Hochstraß: "Zeichen für Euer tolles Engagement"

Seit Mitte November 2011 kämpft ein großer Kreis aus Kindergarteneltern, -großeltern, -mitarbeiterinnen, Presbyterium, Pfarreimitarbeiter, Nachbarn und Anwohnerinitiative um die Rettung des evangelischen Kindergartens Katzbachstraße im Moerser Stadtteil Hochstraß. Ideen und Aktionen wie Trödelmarkt, Flagge zeigen, Abfallsammeltag, EM-Tippspiel, Sponsorenlauf, Mittelalter-Spektakel -um nur einige zu nennen- wurden beim "Runden Tisch Kiga-Rettung" geplant und schon teilweise erfolgreich...

  • Moers
  • 06.06.12
Vereine + Ehrenamt
Herr Hosberg vom AGR Raiffeisen Markt in Rheinkamp überreichte der Kindergartenleiterin Frau Hartmann einen Scheck über 106 € aus dem Erlös ihres Frühlingsfestes
2 Bilder

Welle der Hilfsbereitschaft - weitere Spende für Kiga-Ausbau

Die Welle der Hilfsbereitschaft, die evangelische Kirchengemeinde Hochstraß in Moers beim Umbau einer U-3 Gruppe zu unterstützen, reißt nicht ab. Nach dem der Tombola-Erlös zum Geschäftsjubiläum eines Frisör-Salons im April gespendet wurde (215 €), gab es nun wieder strahlende Augen im ev. Kindergarten Katzbachstraße: Herr Hosberg vom AGR Raiffeisen Markt in Rheinkamp überreichte der Kindergartenleiterin Frau Hartmann einen Scheck über 106 € aus dem Erlös ihres Frühlingsfestes. Für die...

  • Moers
  • 23.05.12
  •  1
Überregionales
Jutta Slavernik (rechts), Inhaberin des Friseursalon Jutta in Moers-Hochstraß, überreichte den Erlös einer Tombola anläßlich des 25-jährigen Geschäftsjubiläums an die Kindergartenleiterin, Doris Hartmann (links), des ev. Kindergarten Katzbachstraße.

Tombola-Erlös zum Geschäftsjubiläum für Kindergarten-Rettung

Eine schöne Überraschung erlebte der Ev. Kindergarten Katzbachstraße in Moers-Hochstraß, als Jutta Slavernik, Inhaberin vom Friseursalon Jutta, anlässlich ihres 25-jährigen Geschäftsjubiläums den Erlös aus einem Tombola Verkauf in Höhe von 215,00 € überreichte. "Ich selber war hier als Kind im Kindergarten, mein Sohn hat diese Kita besucht und nun ist es mir eine Freude, dem Kindergarten bei seiner Aktion Rettung unseres Kindergartens zu unterstützen", so Jutta Slavernik.

  • Moers
  • 24.04.12
  •  1
Kultur
Gudrun Gerwien mit "ihren" Kindern!
2 Bilder

Das "Home of Hope" der GAGU-Zwergenhilfe braucht Hilfe!

Liebe Community, ich weiß: tausende von Bettelbriefen haben Sie und euch gerade in der Vorweihnachtszeit erreicht. Und trotzdem möchte auch ich euch heute ein Projekt vorstellen, bei dem ich mit bestem Gewissen sagen kann: hier lohnt sich die finanzielle Hilfe, die finanzielle Hilfe für das "Haus der Hoffnung", das "Home of Hope". Als man mich, ich glaube es war im Jahr 2007 fragte, ob ich nicht Lust hätte bei einer Herbstgala in Schermbeck aufzutreten, war ich erst skeptisch, was...

  • Rheinberg
  • 12.01.12
Vereine + Ehrenamt
Der Scheck über 1.000 Euro soll einer besseren Wärmedämmung der Vereinsheime zugute kommen.Foto: privat

1.000 Euro für Vereine

Ein Spendenscheck der Sparkasse am Niederrhein über 1.000 Euro kam jetzt für die Dachgemeinschaft der Vereine an der Holtmannstraße genau zur rechten Zeit. Denn die ehemaligen Zechengebäude, die die sechs Vereine als Vereinsheime nutzen, bedürfen dringend einer Renovierung. Wilfried Schlicht von der Geschäftsstelle Bendschenweg überbrachte der Gemeinschaft den Spendenscheck. Josef Wermers, der Vorsitzende der Dachgemeinschaft, zeigt auf die altersschwachen Fenster und das dünne, mit Teerpappe...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 21.12.11
Ratgeber
Kinder in Nicaragua.                           Foto: Marjana Kriznik

Weihnachtszeit ist Spendenzeit

Ob für Notleidende in Krisengebieten, Aufgaben im Tier- oder auch im Umweltschutz: Alle Jahre wieder wird in der Vorweihnachtszeit zu Spenden aufgerufen. Und nicht selten klingelt ein Sammler auch mal höchstpersönlich an der Haustür. „Wer wirklich helfen möchte, sollte seine guten Gaben aber nicht allzu leichtgläubig verteilen“, warnt die Verbraucherzentrale in Moers. Denn in den meisten Bundesländern darf inzwischen ohne Anmeldung und Genehmigung auf Klingeltour gegangen werden. Um die wahren...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 01.12.11
Politik
Wird Norbert Ballhaus, Bürgermeister der Stadt Moers, abgewählt? Foto: Heike Cervellera

Umfrage: Abwahl von BM Ballhaus gefordert. 68 Prozent der LK´ler sind dafür! Bis jetzt.

Deutliche Rüge für Bürgermeister Norbert Ballhaus: Abgestraft wurde sein Fehlverhalten bei der Vergabe von Gutachtenaufträgen an Lothar Vauth (wir berichteten) auch in Sachen Sportzentrum Rheinkamp jetzt vom Rat - mit einem Antrag auf Mißbilligung. Mit den Stimmen von SPD, FDP und Grünen wurde dies beschlossen. Die Opposition aber will mehr: CDU und Linke fordern nämlich das Abwahlverfahren von Norbert Ballhaus. Die FBG trägt dieses nicht mit, sondern fordert vielmehr den Verwaltungschef...

  • Moers
  • 11.11.11
Überregionales
Für eine Spende in Höhe von 500 Euro erwarb der Lions-Club Neukirchen-Vluyn jetzt das 50.000. Glas Marmelade, das Ursula Hölz (2.v.re.) im Laufe der letzten elf Jahre eingekocht hat. Foto: Friedhelm Heinze

500 Euro für ein Glas Marmelade - aber nicht irgendeins!

Das freut den Bosnienbeauftragten der Caritas Duisburg, Heribert Hölz (Foto, 2.v.li.), ganz besonders: Gegen eine Spende von 500 Euro hat der Lions-Club Neukirchen-Vluyn jetzt das 50.000. Glas Marmelade erstanden, das Ursula Hölz (Foto, 2.v.re.) im Laufe der letzten elf Jahre bis jetzt in aufwändiger Handarbeit für die Bosnienhilfe eingekocht hat. Ja, richtig gelesen: 5000 bis 6000 Gläser Marmeladen, Gelees und Konfitüre hat Ursula Hölz alljährlich (!) gemeinsam mit ihrem Mann sowie...

  • Moers
  • 21.09.11
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Transport nach Spanien

Liebe Tierfreunde, liebe Besucher unserer Homepage http://www.denia-dogs.de Dankbar und voller Freude haben wir das tolle Angebot einer Firma angenommen, uns eine Fahrt nach Spanien zu sponsorn. Die Firma stellt uns einen 7,5t LKW zur Verfügung und übernehmen auch sämtliche Ausgaben. Und hier kommt ihr ins Spiel, denn was uns jetzt noch fehlt, sind die Dinge, die den LKW füllen sollen und die für die Hunde in Spanien überlebenswichtig sind. Dringend gebraucht werden Sachspenden,...

  • Hamminkeln
  • 03.08.11
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Lasst Blumen sprechen: Präsidentin Ulrike Krug mit Hauptkommissar Heinz Sprenger (links) und Dr. Ralf Kownatzki. Für Krug war es die letzte Amtshandlung: Ihre Nachfolgerin wird Susanne Fenger. Foto: Heike Cervellera

Starke Spende

„Löwenstark“ ist eine Spende über 6.000 Euro, die jetzt dem Projekt RISKID zugute kommt: Hinter den edlen Spendern stecken die Damen des Lions Clubs Rheurdt/Niederrhein. RISKID steht für „RISiko Kinder Informationssystem Deuschland“. Die Lions-Damen vom Niederrhein unterstützen mit ihrer Spende die Prävention von Missbrauch und Gewalt gegen Kinder. Mehrere Lions-Clubs haben den Spendenbetrag noch aufgestockt. In feierlichem Rahmen überreichte die noch amtierende Präsidentin Ulrike Krug die...

  • Rheurdt
  • 03.08.11
Überregionales
Eine Mahlzeit pro Tag - davon träumen viele Kinder in Somalia derzeit. Aktion pro Humanität bittet um Spenden dafür.

Aktion pro Humanität bittet um Hilfe für Somalia

Niederrhein. „Die Bilder von Tausenden hungernden, somalischen Kindern erschüttern uns tief“, berichtet Dr. Elke Kleuren-Schryvers, Vorsitzende der Aktion pro Humanität (APH). „Gemeinsam mit den Menschen vom Niederrhein wollen wir, müssen wir helfen.“ Versorgungsschiff mit Lebensmitteln APH wird für diese Hilfe die „Grünhelme“ von Christel und Rupert Neudeck unterstützen. „Wir planen ein Versorgungsschiff mit Reis, Zucker, Tee, Weizenmehl, Kochutensilien, Zelten, Decken nach Berbera zu...

  • Alpen
  • 26.07.11
  •  4
Politik
"Aus heutiger Sicht war das ein Fehler."   Foto: Archiv WoMa

„Das passiert mir nicht noch einmal“

Der Moerser Bürgermeister Norbert Ballhaus nimmt erneut Stellung zu den Vorwürfen gegen seine Person im Rahmen der Beauftragung der Krefelder Anwaltssozietät Dr. Stöber, Oehring, Vauth & Partner (wir berichteten). „Liebe Moerser, mir ist es sehr wichtig, Ihnen zu sagen, dass ich in keiner Sekunde der Stadt oder ihren Menschen schaden wollte. Im Gegenteil: Als diese wichtigen Entscheidungen damals anstanden, habe ich in meiner Verantwortung als Bürgermeister gehandelt, habe nicht gezögert...

  • Moers
  • 07.06.11
Politik
Norbert Ballhaus: "Die Vorwürfe gegen meine Person sind grundlos.“ Foto: Archiv Wochen-Magazin

Skandal - oder keiner? Spenden-Vorwürfe: "Grundlos!"

Umfassend aufgeklärt hat Bürgermeister Norbert Ballhaus seine Verbindungen zur SPD-Spendenaffäre um einen Krefelder Rechtsanwalt. Am heutigen Dienstag nahm er hierzu Stellung. „Im Sommer 2007 empfahl mir der damalige Geschäftsführer des SPD-Unterbezirks Wesel, Hans Smolenaers, die Krefelder Anwaltssozietät Dr. Stöber, Oehring, Vauth & Partner, die sich wegen ihrer fachlichen Kompetenz für Aufträge der Stadt Moers eigne“, schrieb Ballhaus in einer 40-seitigen Stellungnahme. Diese ging am...

  • Moers
  • 24.05.11
  •  4
Politik

Fragen bezüglich des Vauth-Gutachtens zum Sportzentrum Rheinkamp

. An den Bürgermeister der Stadt Moers Herrn Norbert Ballhaus im Hause Fragen bezüglich des Vauth-Gutachtens zum Sportzentrum Rheinkamp Sehr geehrter Herr Ballhaus, die Fraktion der Freien Bürger-Gemeinschaft Moers (FBG) bittet - in Zusammenhang mit dem von Ihnen in Auftrag gegebenen und erst am 12.05.2011 zur Verfügung gestellten Vauth-Gutachten zum Sportzentrum Rheinkamp - um die Beantwortung folgender Fragen: 1. Inwieweit gedenken Sie Ihre Amtsgeschäfte ruhen zu lassen,...

  • Moers
  • 22.05.11
Vereine + Ehrenamt
Fassadengestaltung: Ein schöne Lernumgebung für besseres lernen
7 Bilder

Förderverein der Astrid Lindgren Schule e.V.

Struktur und Aufgaben Die Villa Kunterbunt (Foto ALS0) aus Astrid Lindgrens Geschichten zu Pippi Langstrumpf ist das ausdrucksstarke Synonym für die vielfältigen satzungsgemäßen Aufgaben und Leistungen, die der sehr aktive Förderverein der Astrid-Lindgren-Grundschule in Moers-Scherpenberg schon über Jahre hinweg für die ca. 250 Kinder kontinuierlich leistet. Der gleichberechtigte sechsköpfige Vorstand (Claus Peter Küster 1. Vors., Walter Kehrein 2. Vors., Anja Abbenhaus Kassierein,...

  • Moers
  • 02.04.11
Ratgeber
Der Kirchenkreis ruft zu Spenden für Japan auf.

Kirchenkreis ruft zu Spenden auf

Angesichts der Flut- und Erdbebenkatastrophe haben Ferdinand Isigkeit, Superintendent des Kirchenkreises Moers, und Diakoniepfarrer Michael Ziebuhr die Kirchengemeinden des Kirchenkreises Moers zu Gebeten, Fürbitten und Spenden aufgerufen. „Mit Entsetzen und Trauer verfolgen wir die Berichterstattung über die schlimme Erdbeben- und Tsunami-Katastrophe in Japan. Die Zahl der menschlichen Opfer scheint noch nicht absehbar. Welche Konsequenzen für Mensch und Natur aus der drohenden atomaren...

  • Moers
  • 18.03.11
Ratgeber
22 Bilder

9.30 Uhr: Deutschland gedenkt der Opfer

ACHTUNG Der Fukushima-Ticker im Lokalkompass wird ab 10.15 Uhr (18. März) in einem neuen Beitrag fortgeführt. Sie finden den neuen Portal-Ticker hier. Mit einer bundesweiten Schweigeminute gedenkt Deutschland der Opfer der furchtbaren Naturkatastrophe in Japan. Die Flaggen an öffentlichen Gebäuden wehen auf Halbmast, Schulen, Behörden, Verwaltungen etc. beteiligen sich. 9.20 Uhr: Aus dem Reaktorblock 2 des Krenkraftwerks in Fukushima steigt weißer Rauch auf, auch Experten sind bislang...

  • Wesel
  • 17.03.11
  •  78
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.