Sprengung

Beiträge zum Thema Sprengung

Politik
Im März diesen Jahres wurde der erste Weiße Riese gesprengt. Die Vorbereitungen für die nächste Sprengung sind schon in vollem Gange. Die Bürger sehen die Sprengungen mit einem weinenden und einem lachenden Auge.

Vorbereitungen zur zweiten Sprengung der Weißen Riesen in Homberg gehen voran
Der Nächste, bitte!

Nach der erfolgreichen Sprengung des ersten Weißen Riesen im März 2019 laufen nun die Vorbereitungen für die zweite Sprengung. Nach Einrichtung der Baustelle erfolgt zunächst die Entrümpelung. Im Anschluss findet die Asbestsanierung statt. Asbestfunde in dem mittlerweile gesprengten Hochhaus führten in der Vergangenheit zu Verzögerungen und einer Kostensteigerung. Aufgrund der Erfahrungen, die bei dem ersten Hochhaus gesammelt werden konnten, rechnet die Stadt Duisburg diesmal nicht mit...

  • Duisburg
  • 20.08.19
Kultur
Der "Weiße Riese" fällt. Foto: Bartosz Galus
28 Bilder

Der erste "Weiße Riese" ist gefallen

Am Sonntag, 24. März, um 12 Uhr, war es soweit: Der als „Weißer Riese“ bekannte Hochhaus-Komplex in Hochheide wurde nach langer Vorbereitung gesprengt. Unter den Augen von NRW-Bauministerin Ina Scharrenbach und Oberbürgermeister Sören Link sackte das 20-stöckige Gebäude planmäßig und ohne Komplikationen in sich zusammen. Wer nur einen Augenblick unaufmerksam war, der drohte das ganze Spektakel zu verpassen. Nachdem Sprengmeister Martin Hopfe den Zündknopf drückte, dauerte es nämlich keine fünf...

  • Duisburg
  • 24.03.19
  •  1
  •  5
Kultur
3 Bilder

Weißer Riese Hochheide
Vorhin stand er noch, der Koloss

Einer der "Weißen Riesen" in Duisburg-Hochheide an der Grenze zum Stadtgebiet Moers wurde heute dem Erdboden gleichgemacht. Kurz vor 12 Uhr stand er noch, überpünktlich wurde der Koloss gesprengt - 300 Kilogramm Sprengstoff wurden dazu an neuralgischen Punkten angebracht. Viele Schaulustige Ungefähr 3.000 Anwohner sind betroffen gewesen und evakuiert worden, die weiträumigen Absperrungen waren eine logistische Herausforderung. Viele Schaulustige hatten sich eingefunden, um sich zu...

  • Moers
  • 24.03.19
Kultur
Archivfoto: Angelika Barth
2 Bilder

Erster "Weiße Riese" fällt am 24. März - Stadt Duisburg gibt Details zur Sprengung bekannt

Am Donnerstag, 14. März, stellte die Stadt Duisburg bei einer Info-Veranstaltung im Rathaus den Ablaufplan für die Sprengung des als „Weißer Riese“ bekannten Hochhauses in Hochheide vor. Dabei beantwortete Oberbürgermeister Sören Link, gemeinsam mit Vertretern des Sprengungsunternehmens, der Polizei und anderer beteiligter Stellen die wichtigsten Fragen rund um den Tag der Sprengung. Wenn am 24. März, um 12 Uhr, 45.000 Tonnen Beton zum Einsturz gebracht werden sollen, handelt es sich dabei um...

  • Duisburg
  • 19.03.19
  •  1
Politik
Den Weißen Riesen geht's an den Kragen.

Info-Veranstaltung für Anwohner
Erster "Weißer Riese" wird am 24. März gesprengt

Wie berichtet wird der erste Weiße Riese in Homberg-Hochheide am 24. März gesprengt. Die Stadt lädt dazu alle betroffenen Anwohner, die in der Evakuierungs- oder Sicherheitszone wohnen, zu einer Infoveranstaltung am 5. Februar in die Glückauf-Halle ein, Dr. Kolb-Straße 2. Ab 18 Uhr stehen die Fachleute Rede und Antwort. Die Anwohner wurden im Vorfeld über eine entsprechende Hauswurfsendung informiert. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Informationen zur Sprengung gibt es auch auf...

  • Duisburg
  • 31.01.19
Politik
Noch ragen die "Weißen Riesen" über Hochheide. Archivfotos: Bartosz Galus
2 Bilder

Sprengvorbereitungen für den 24. März 2019 laufen – Kritik der Linken
Der Abriss des „Weißen Riesen“ rückt immer näher

Die Zeit des „Weißen Riesen“ an der Friedrich-Ebert-Straße läuft langsam ab. Mitte Dezember gab Oberbürgermeister Sören Link gemeinsam mit Carsten Tum, Dezernent für Stadtentwicklung und Umwelt, sowie Jürgen Kugelberg, Geschäftsführer Immobilien-Management Duisburg, vor Ort Auskunft über die Entwicklung der Arbeiten an dem Gebäude der Friedrich-Ebert-Straße 10-16 in Homberg-Hochheide. „Die Schadstoffsanierung ist erfolgreich abgeschlossen und die Vorbereitungen zur Sprengung am 24. März 2019...

  • Duisburg
  • 21.12.18
Überregionales
Derzeit laufen die vorbereitenden Arbeiten auf Hochtouren.

1. "Weißer Riese" in Hochheide wird am 3. September gesprengt

Der Termin für die Sprengung steht: Der erste "Weiße Riese" wird am 3. September fallen. "Das ist ein Aufbruchssignal, nicht nur für Hochheide, sondern für das gesamte Stadtgebiet", so Oberbürgermeister Sören Link. Die vorbereitenden Abbrucharbeiten laufen derzeit auf Hochtouren. Bis zum Sommer wird in abgeschotteten Abschnitten die Schadstoffsanierung weiter vorangetrieben, während parallel auch die Entkernung Schritt für Schritt vorankommt. So müssen unter anderem die komplette...

  • Duisburg
  • 31.03.17
  •  1
Ratgeber
Fundort der Bombe und die Darstellung der Evakuierungs- und Sicherheitszonen

Neues Update!! Bombe in Bruckhausen Alles gut ;-)

Pressemitteilung der Stadt Duisburg: Bombe Bruckhausen - Update 8 Auch die Evakuierungszone wird nun freigegeben. Bombe Bruckhausen - Update 7 Die Bombe wurde um 20:12 Uhr gesprengt. Die Sperrungen der A42 und des Sicherheitsbereichs werden aufgehoben. Die Sperrungen des Evakuierungsbereichs bleiben zunächst bestehen. Es wird erst geprüft, ob und welche Schäden es durch die Explosion gegeben hat. Nach erfolgter Prüfung erteilt die Einsatzleitstelle die Freigabe. Bombe...

  • Duisburg
  • 29.04.14
  •  1
Ratgeber
5 Bilder

5 Zentner Bombe wurde in Bruckhausen um 16:38 Uhr erfolgreich gesprengt

5 Zentner Bombe wurde in Bruckhausen um 16:38 Uhr erfolgreich gesprengt Um 13.49 Uhr wurde am Donnerstag die erste Meldung über einen Bombenfund in Bruckhausen an die Presse geschickt, in der es hieß: „Entschärfung und Evakuierung sofort!“ Auf dem Gelände von Thyssen-Krupp Steel an der Franz-Lenze-Straße in Duisburg-Bruckhausen war heute eine englische Fünf-Zentner-Bombe aus dem 2. Weltkrieg gefunden worden. Mit der Entschärfung der Bombe musste sofort begonnen werden, weil es sich...

  • Duisburg
  • 27.07.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.