Stadtspiegel Bottrop

Beiträge zum Thema Stadtspiegel Bottrop

Politik
Es bewegt sich doch. Das Schmuddelkind der Bottroper Innenstadt erlebt seine Widerauferstehung: Bis 2013 soll das Hansa-Zentrum zu einer modernen Shopping-Mall werden.
2 Bilder

Hässliches Entlein wird zum Schwan

Und es bewegt sich doch. Worauf viele in Bottrop lange gewartet haben, wird jetzt wahr: Das Hansa-Zentrum wird komplett saniert. Die Stadt und der Investor Apollo-Redos haben den Startschuss gegeben, ab Herbst haben die Handwerker das Sagen. Die Eröffnung ist für das Frühjahr 2013 geplant. von Judith Schmitz „Der Stein der Erleichterung ist uns krachend vom Herzen gefallen“, räumt der Technische Beigeordnete Norbert Höving ein. Keine Frage also, dass der Bauantrag zügig überprüft und...

  • Bottrop
  • 20.06.11
  •  1
Politik
Ihr Tag hat meistens zwölf Stunden: Nicht nur die Arbeit in Düsseldorf, auch Verpflichtungen vor Ort füllen Cornelia Ruhkempers Terminkalender. Foto: Kappi

"Ich will etwas bewegen können"

„ Ich freu‘ mich immer, wenn es ein klassisches Wochenende gibt, an dem ich mal einkaufen kann.“ Ganz selbstverständlich sind diese freien Tage für Cornelia Ruhkemper nicht. Seit sechs Jahren teilt sie sich und ihre Kräfte zwischen Landtag in Düsseldorf, Rat in Bottrop, Ausschüssen, Wahlkreisarbeit und Engagement in verschiedenen Vereinen und Verbänden. von Judith Schmitz Allein die Berge an Post, die die SPD-Frau aus ihrem Büro in Düsseldorf nach Hause schleppt, verlangen reichlich Zeit...

  • Bottrop
  • 20.06.11
Überregionales
Stadtspiegel-Lektüre in Südafrika: Garth, Rod, Melanie, Ian und Joanna aus Portugal. Hinten: Fatia aus Tansania, Gerda (Südafrika),Tanja (Australien), Lynnette (Südafrika) und Ronit aus Israel

Globalisierung mal anders

Manche Geschichten ziehen Kreise, die niemand vorher vermutet hätte. So wie die Geschichte von Melanie Franssen. Die Bottroperin lebt seit fünf Jahren mit ihrer Familie in Johannesburg in Südafrika. Vor ein paar Tagen begleitete sie im Service-Team eines der größten Mountainbike-Rennen des Landes - der Stadtspiegel hat darüber berichtet. von Judith Schmitz Ganz klar, Melanie Franssen war total gespannt, was denn in ihrer Heimatstadt über das Sportereignis - und auch über sie - zu lesen...

  • Bottrop
  • 20.06.11
Kultur
Kulturamtsleiter Dieter Wollek würde sofort mit den Proben beginnen - fände sich ein großzügiger Sponsor.

"Die Leidenschaft ist da"

Richtig heiß sind sie alle. „Fast jede Woche steht jemand, der im letzten Jahr beim Aida-Projekt auf der Halde mitgemacht hat, in meinem Büro und fragt: Können wir das nicht nochmal machen?“, erzählt Dieter Wollek. von Judith Schmitz So gerne der Leiter des Kulturamtes auch „Ja“ sagen würde - er weiß ganz genau, dass solch eine Mammut-Veranstaltung nur mit der finanziellen Hilfe einiger Großsponsoren zu stemmen sein würde. Pläne für den Fall der Fälle gibt es natürlich dennoch, und die...

  • Bottrop
  • 20.06.11
Kultur
Der Alte Friedhof an der Horster Straße gehört für Holger Kröcher zu den interessantesten der Stadt. Foto: Kappi
3 Bilder

Spaziergang durch die Geschichte

„Geschichte war schon immer mein Hobby“, sagt Holger Kröcher. Seit zwölf Jahren lässt er als Gästeführer die Bottroper und ihre Besucher bei Spaziergängen durch die Stadt an seinem Wissen teilhaben. Nach so langer Zeit könnte man meinen, dass der 68-Jährige alles erzählt hat, was es über Bottrop zu erzählen gibt. Könnte man meinen ... von Judith Schmitz Doch so ist es nicht, denn am 1. Juni feiert er eine Premiere. Im Auftrag der Gesellschaft für Stadtmarketing, bei der Holger Kröcher als...

  • Bottrop
  • 20.06.11
Sport
Rund 500 Kinder hatten viel Spaß und Freude beim ersten Tanzfest der Grund- und Förderschulen. Fotos (3): Kappi
3 Bilder

Keine Sieger, aber viele Gewinner - 500 Kinder beim Tanzfest der Grund- und Förderschulen

Prall gefüllt war die Tribüne der Dieter-Renz-Halle. Kein Wunder, hätte man sich denken können, war doch schon auf dem Parkplatz die Stimme von Sängerin Shakira zu hören. Doch die eigentlichen Stars des Tages waren die Grund- und Förderschüler, die beim Tanzfest ihre Choreographien präsentierten. Und so schallte es nicht nur „Waka, Waka“ aus den Lautsprechern, sondern gab es auch klassische Klänge, wie den Hummelflug, den die Schüler der Klasse 3a der Fürstenbergschule mit gebastelten...

  • Bottrop
  • 20.06.11
Politik
Heidi Noetzel, kommissarische Leiterin der Gleichstellungsstelle, und Oberbürgermeister Bernd Tischler blicken optimistisch in die Zukunft. Foto: Kappi

Neue Projekte zur Chancengleichheit - Erster Bottroper Gleichstellungs-Aktionsplan bewilligt

Rund zwei Jahre ist es her, dass die Stadt Bottrop der Einladung der Europäischen Charta folgte und sich zur Gleichstellung von Frauen und Männern bekannte. Nun wurde der damit verbundene Aktionsplan vom Rat der Stadt genehmigt. Mit der Unterzeichnung der Charta am 18. Juni 2009 hatte sich die Stadt dazu verpflichtet, innerhalb von zwei Jahren einen entsprechenden Gleichstellungs-Aktionsplan auf lokaler Ebene aufzustellen. Dieser umfasst weite Bereiche des öffentlichen Lebens, wie...

  • Bottrop
  • 20.06.11
Kultur
Die Auschwitz-Überlebende Philomena Franz hatte bei ihrem Besuch an der Janusz-Korczak-Gesamtschule auch Enkelin Ophelia mitgebracht. Foto: Kappi

"Wenn wir hassen, verlieren wir, lieben wir, werden wir reich" - Auschwitz-Überlebende Philomena Franz zieht Schüler in ihren Bann

Wir hatten keinen Namen mehr, wir waren nur noch Nummern“, erzählt Philomena Franz. Dann hebt sie ihren Arm und dreht ihn so, dass jeder im Saal die eintätowierten Ziffern 10550 sehen kann. Es sind die Zahlen, die Philomena Franz vor fast 70 Jahren im Konzentrationslager von Auschwitz in den Unterarm tätowiert wurden. „Da wusste ich manchmal nicht mehr, wie ich heiße“, erinnert sich die 89-Jährige, eine der wenigen Überlebenden aus dem Konzentrationslager Auschwitz. Philomena Franz folgte...

  • Bottrop
  • 20.06.11
Kultur
Mathias Spaan, hier mit seinen Schauspielkolleginnen Ulrike Beerbaum und Johanna Paliatsou, spielt die Hauptrolle in  „Amerika“.
2 Bilder

Arbeitsalltag Schauspieler. Bottroper Mathias Spaan reflektiert seine erste Spielzeit am Theater

Ein Schauspieler steht fünf Minuten pro Tag vor der Kamera und kassiert dafür dann jede Menge Geld. Zumindest ist das die landläufige Meinung zu diesem Beruf. Der Bottroper Mathias Spaan hat da ganz andere Erfahrungen gemacht. VON NINA FUHRMANN In Bottrop zählt der 22-Jährige schon lange zur Schauspiel-Elite. Man kennt ihn aus Produktionen der Kulturwerkstatt, vor allem aber durch das Luftschutztheater-Projekt im Bunker an der Aegidistraße. Schon früh stand für ihn fest: Schauspieler -...

  • Bottrop
  • 20.06.11
Politik
Im Januar 2012 soll die Restaurant-Ampel eingeführt werden. Dann wird auch an der Eingangstür des Overbeckshofs zu lesen sein, wie das Restaurant beim Hygienetest abgeschnitten hat. Inhaber Martin Glanz sieht das gelassen. Fotos (2): Kappi
3 Bilder

Wie sauber ist mein Restaurant? Bringt die Hygiene-Ampel nur Vor- oder auch Nachteile?

Auf einer Sonderministerkonferenz in Bremen beschlossen Bund und Länder die Einführung einer Hygiene-Ampel für Restaurants. Die Idee vom NRW-Verbraucherschutzminister Johannes Remmel stößt auch auf Kritik. VON NINA FUHRMANN Seine Ausbildung zum Koch absolvierte der gebürtige Bottroper Martin Glanz bei Johann Lafer, danach übte er die Kunst des Kochens unter anderem in Dubais Luxus-Hotel Burj Al Arab. Er ist also ein Mann von Fach, der 31-Jährige, der 2009 den Overbeckshof übernahm. Der...

  • Bottrop
  • 20.06.11
  •  1
Überregionales
Anna Post absolvierte ihr zweiwöchiges Praktikum im Krankenhaus von Tourcoing. Die Bottroperin würde sicher auch beim Emergency Room eine gute Figur machen.
3 Bilder

Um wertvolle Erfahrungen bereichert. Bottroper Gymnasiastin schnupperte für zwei Wochen in die französische Arbeitswelt

Einmal ins Ausland gehen - davon träumen viele junge Menschen. Die Bottroperin Anna Post hat das mit ihren jungen 17 Jahren bereits zwei Mal geschafft. VON NINA FUHRMANN Nachdem sie vor kurzem bereits ein Auslandsjahr in Kansas in den USA verbracht hat, zog es die Zwölft-Klässlerin des Heinrich-Heine-Gymnasiums nun für ein zweiwöchiges Praktikum in unsere französische Partnerstadt Tourcoing. Geholfen hat ihr dabei die Deutsch-Französische Gesellschaft Bottrop. Seit der siebten Klasse...

  • Bottrop
  • 20.06.11
Kultur
Einmal in einem Kanalrohr schlafen - das ist im Bottroper Bernepark möglich. Aus der ehemaligen Kläranlage Ebel entstand ein neuer Park inklusive ungewöhnlichem Hotel. Fotos (3): Kappi
3 Bilder

Urlaub an der Emscher. Stadtspiegel-Mitarbeiterin Nina Fuhrmann testet: Wie gemütlich sind Kanalrohre?

Was tun, wenn der eigene Akku dringend mal wieder aufgeladen werden muss, sich aber partout keine gemeinsame Urlaubswoche mit dem Liebsten finden lässt? VON NINA FUHRMANN Die Lösung für dieses Problem lautet recht einfach: Kurzurlaub vor der Haustür. Aber mal ehrlich: Das beliebte Balkonien kenne ich mittlerweile in- und auswendig... Die Eröffnung des neuen Parkhotels im Ebeler Bernepark kommt mir und meinem Freund Stefan daher sehr gelegen. Eine Nacht in einem Kanalrohr verbringen -...

  • Bottrop
  • 20.06.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.