Stadtumbau West

Beiträge zum Thema Stadtumbau West

Fotografie
Wo die Straße "An der Hunsebeck" auf die Marxstraße zuläuft, bilden blühende Kirschbäume einen rosafarbenen Tunnel.
8 Bilder

Magnolie, Kirsche & Co.
Welpers Blütezeit fängt gerade erst (wieder) an

Ich mag der Auffassung nicht ganz widersprechen, dass die Blütezeit von Hattingen-Welper schon Jahrzehnte zurückliegt und mit dem Aus für die Henrichshütte 1987 endgültig vorbei war. Unser Ortsteil hat sicherlich schon bessere Tage gesehen, aber in den letzten Jahren hat sich schon Einiges wieder zum Positiven gewendet (Stichwort Stadtumbau). Speziell in einem Punkt teile ich die obige Auffassung allerdings gar nicht: Welper hat an mehreren Straßen wundervolle Kirschbaumbestände, die gerade...

  • Hattingen
  • 21.04.21
  • 2
  • 2
Reisen + Entdecken

Velberter Spielplatz erfreut Jung und Alt

"Mein Dank geht an die Stadtbauministerin Ina Scharrenbach", sagte Bürgermeister Dirk Lukrafka bei der Vorstellung des neu gestalteten Spielplatzes an der Weidenstraße. Durch das Städtebauförderprogramm "Stadtumbau West" werden nicht nur Objekte in der direkten Innenstadt gefördert, sondern auch wohnraumnahe Spielflächen. Umgesetzt wurde die Förderung durch Innenstadtmanagerin Silke de Roode und Dennis Schieferstein von den Technischen Betrieben Velbert. Den Zuschlag zur Ausführung erhielt...

  • Velbert
  • 04.12.20
  • 1
Politik

Lünen erhält 1,6 Mio. Euro für Stadtentwicklung

1,6 Millionen Euro hat das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung NRW der Stadt Lünen bereit gestellt. Das Geld ist für Stadtentwicklungsprojekte gedacht.  Ein Großteil der Summe, 941.000 Euro aus dem Städtebauförderprogramm von Bund und Land, fließt in das Projekt StadtGartenQuartier Münsterstraße, teilt die Stadt Lünen mit. Damit könnten nun die Planungen zur Gestaltung des Platzes an der Lindenstraße als attraktiver Aufenthaltsort und Planungsideen zur Aufwertung der...

  • Lünen
  • 20.10.18
Politik
Der Förderverein Hustadt als Träger von HUkultur, die Stadt Bochum und die VBW ziehen an einem Strang, um ein lebenswertes Wohnumfeld zu erhalten.

Die Stadt Bochum und das Wohnungsbauunternehmen VBW investieren in die Weiterentwicklung der Hustadt

"Vom Ghetto zum Kiez“, so umschreibt Prof. Christian Uhlig, Erster Vorsitzender des Fördervereins Hustadt, die Entwicklung, die das Quartier im Süden Bochums in den letzten Jahren genommen hat. Um die Verbesserung der Lebensqualität für die Bewohner dauerhaft sicherzustellen, haben sich die Stadt Bochum und die VBW Bauen und Wohnen GmbH, der ein großer Teil des Wohnungsbestands in der Großsiedlung gehört, nun zu weiteren finanziellen Anstrengungen entschlossen. Bislang hat die Hustadt von der...

  • Bochum
  • 21.01.18
Politik
Eine Zuwendung in Höhe von 703.00 Euro hat die Münsteraner Bezirksregierung in Sachen "Schwechater Straße 38" bewilligt.

703.000 € an Landesgeldern sollen Umgestaltung "Schwechater Straße 38" auf Fahrt bringen

Gladbeck/Münster. Geldsegen aus Münster für Gladbeck unmittelbar vor dem Weihnachtsfest: Die Bezirksregierung hat jetzt eine Zuwendung in Höhe von exakt 703.000 Euro bewilligt. Das Geld stammt aus dem Förderprogramm "Stadtumbau West" des Landes Nordrhein-Westfalen und ist konkret für die weitere Umsetzung des städtischen Entwicklungskonzeptes für das Stadtumbaugebiet Rentfort-Nord bestimmt. Dabei geht es natürlich um die Zukunft der Immobilie Schwechater Straße 38. "Mit dem Abriss und Rückbau...

  • Gladbeck
  • 06.12.16
  • 1
Überregionales
Förderbescheid übergeben (v.l.n.r.) : Michael Bach (Leiter des Haupt- und Personalamtes), Bernd Stankowiak (Leiter des Amtes für Gebäude-wirtschaft), Kämmerer Michael Dinklage, Martin Stolz von der Bezirksregierung Münster, Bürgermeister Werner Arndt, Ursel Scherpe und Markus Schaffrath (Leiter des Planungs- und Umweltamtes).

Über vier Millionen Euro für Stadtumbau Marl-Mitte

Einen Zuwendungsbescheid über 4.045.000 Euro hat Martin Stolz, Hauptdezernent und Leitender Regierungsbaudirektor bei der Bezirksregierung Münster, jetzt der Stadt Marl im Rathaus überreicht. Das Geld stammt aus dem Fördertopf des Landes Nordrhein-Westfalen für den Stadtumbau West und ist für Planungsleistungen zur energetischen und barrierefreien Sanierung des denkmalgeschützten Rathauses bestimmt. Die Sanierung ist Kernbestandteil des Handlungskonzepts Stadtmitte, das im Rahmen des...

  • Marl
  • 13.10.16
  • 1
Kultur
Im Rahmen des Projektes "Stadtumbau West" wird unter anderem der Platz Am Offers umgestaltet.

Fast 261 Millionen Euro für den Städtebau: Auch ein Velberter Projekt wird gefördert

Land, Bund und EU fördern mehr als 200 Projekte in Nordrhein-Westfalen, dazu zählt auch das Projekt "Stadtumbau West" in Velbert Folgendes teilt das Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr mit: Innovativ sind sie – und gewinnbringend für die Bürger: 217 Projekte in NRW erhalten in diesem Jahr Mittel aus dem Städtebauförderprogramm. Dafür investieren Land, Bund und die Europäische Union fast 261 Millionen Euro. 1.204.000 Euro davon gehen nach Velbert. Hier wird das Projekt...

  • Velbert
  • 07.07.16
Politik
10 Bilder

Bürgerdialog zu Entwicklungschancen in der Marler Mitte am 13. Mai um 19 Uhr im Rathaus

Das Stadtzentrum soll für Bewohner und Besucher attraktiver werden. Dazu sollen weitere städtebauliche Vorhaben auf den Weg gebracht werden. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger können sich an den Planungen beteiligen. Der Startschuss fällt mit einer Dialogveranstaltung am 13. Mai um 19 Uhr im Rathaus. Weitere Workshops sollen folgen. Die Stadtmitte als Zentrum von Verwaltung, Handel und Kultur Die Stadt lädt insbesondere Bewohner, Gewerbetreibende sowie Vertreter von Einrichtungen,...

  • Marl
  • 12.05.15
  • 1
Kultur
v.l.n.r.: Eva Christine Albrecht (Modernisierungsberatung), Kathrin Zwanzig (WeselMarketing), Ulrike Westkamp (Bürgermeisterin) und Nicole Ruthert (Stadt Wesel, Fachbereich Stadtentwicklung)

Am 9. Mai "Ab in die Mitte! Die City-Offensive NRW" - Bürgerbeteiligung erwünscht

Wesel macht wieder beim Landeswettbewerb „Ab in die Mitte! - Die City-Offensive NRW“ mit. Neu dabei ist seit diesem Jahr, dass die Städte erfolgreiche Projekte zur Belebung ihrer Innenstädte bereits durchgeführt haben und dies durch Aktionen am Tag der Städtebauförderung vorantreiben. Dabei steht die Digitalisierung im Fokus. Graf Dietrich von Kleve ruft vor dem Historischen Rathaus symbolhaft und witzig nach 774 Jahren erneut die nun „digitalen“ und somit weltweiten, Marktrechte für Weseler...

  • Wesel
  • 30.04.15
  • 2
Politik

Dagmar Freitag: Über 32 Millionen Städtebauförderung für den Wahlkreis - über 6 Millionen für Iserlohn, über 5 Millionen für Hemer

Städtebauförderung für den Wahlkreis Die Große Koalition hatte die weitere Förderung des Städtebaus in ihren Koalitionsvertrag aufgenommen, die daraufhin im vergangenen Jahr auf 700 Millionen Euro deutlich aufgestockt wurde. 650 Millionen Euro wurden als Bundesfinanzhilfe zur Städtebauförderung sowie 50 Millionen Euro für Nationale Projekte des Städtebaus eingesetzt. Die Städtebauförderung ist eine außerordentlich erfolgreiche und notwendige gemeinsame Leistung von Bund, Ländern und Kommunen...

  • Iserlohn
  • 29.04.15
Politik
Regierungspräsident Prof. Dr. Reinhard Klenke (r.) überreicht den Förderbescheid an Dr. Georg Lunemann (l.). Foto: Bezirksregierung Münster

Geschenke für die Gelsenkirchener CIty

Regierungspräsident Prof. Dr. Reinhard Klenke hat am 19. Dezember einen Förderbescheid über 4.483.000 Euro an Gelsenkirchens Stadtkämmerer Dr. Georg Lunemann überreicht. Aus dem Stadterneuerungsprogramm, Förderachse Stadtumbau West, des Landes Nordrhein-Westfalen werden die Mittel insbesondere für die weitere Umgestaltung der Ebertstraße im Bereich zwischen dem Hans-Sachs-Haus und dem Musiktheater im Revier verwendet. Eine neue Oberflächengestaltung, Stadtmöblierung und Begrünung sollen die...

  • Gelsenkirchen
  • 27.12.14
  • 1
Politik
Auf dem Foto zu sehen sind die Studenten des Masterstudienganges Städtebau NRW, die das Seminar an der Uni Köln absolviert haben. Rechts im Bild die Projektleiterin Yasemin Utku mit Regine Hannappel von der städtischen Planung. Foto: Stadt Hattingen

Bürgerbeteiligung in Welper: ja, aber wie?

Welper wird schöner! So sieht es das Konzept Stadtumbau West Welper vor. In einem Zeitraum von fünf Jahren sollen 7,8 Millionen Euro in den Ortsteil fließen – eine Investition in die Zukunft, für die eine Landesförderung von 80 Prozent beantragt wurde. Bürger, Gewebetreibende und Hauseigentümer sind aufgefordert sich an dem Aufwertungsprozess zu beteiligen und ihre Ideen für den Ortsteil einbringen. Wie diese unterschiedlichen Gruppen motiviert werden können, sich in den Stadtumbau Welper...

  • Hattingen
  • 03.06.14
Politik
Baudezernent Jens Hendrix erläutert das „Handlungskonzept Welper“.

Welper: Entwicklung zum Mehrgenerationenquartier

Welper soll zu einem vielfältigen Mehrgenerationenquartier entwickelt werden, so kann das Ziel, das sich hinter dem offiziellen Titel „Stadtumbau West Welper – Integriertes Handlungskonzept Welper“ verbirgt, zusammengefasst werden. Das Dortmunder Büro plan-lokal hat den Ortsteil Welper im Auftrag der Stadtverwaltung auf seine Stärken und Schwächen analysiert. Das städtebauliche Entwicklungskonzept wurde im Stadtentwicklungsausschuss am 25. Februar 2014 erstmals öffentlich vorgestellt. Ein...

  • Hattingen
  • 04.03.14
Politik
4 Bilder

"Stadtumbau West" wertet die City auf

Mit der Umsetzung des Programms „Stadtumbau West“ hat die Stadt in Zusammenarbeit mit privaten Akteuren in den letzten Jahren zu einer erheblichen Aufwertung der Gelsenkirchener City beigetragen. Besonderer Bestandteil dieses Stadtumbaukonzeptes ist die Erneuerung der Altbausubstanz aus Vor- und Nachkriegszeit. Die nachhaltige Verbesserung des Wohn- und Arbeitsfeldes in der Gelsenkirchener City trägt zu einer deutlichen optischen Aufwertung des gesamten Innenstadtbereiches bei, sichert damit...

  • Gelsenkirchen
  • 15.10.13
  • 1
Ratgeber
4 Bilder

Neue Verkehrsführung am Wulfener Markt fertiggestellt und nutzbar

Seit diesem Wochenende kann die Marktallee im Bereich des Wulfener Marktes wieder frei befahren werden. Vor gut einem Monat sorgte die Sperrung der wichtigen Verbindungsstraße für Barkenberg, wegen den Rückbauarbeiten, für erhebliche Verkehrsprobleme. Bis zuletzt gab es immer wieder Autofahrer, die mit der ausgeschilderten Umleitung nicht klar kamen und versuchten durch die Baustelle zu fahren. Nun aber ist die vormals größtenteils zweispurige Fahrbahn vom Wulfener Wohnzentrum bis hin zur...

  • Dorsten
  • 29.07.13
Politik
5 Bilder

Verkehr in Barkenberg erheblich durch Bauarbeiten behindert

Obwohl die Bauarbeiten in Barkenbergs Zentrum schon über eine Woche andauern, stehen viele Verkehrsteilnehmer immer noch vor Sackkassen- und Durchfahrtsverbot Schildern und kommen nicht an ihr eigentliches Ziel. Für sie sind die mittlerweile richtig ausgeschilderten Umleitungsstrecken aufgrund der Entfernung nicht einfach zu finden. Anfänglich waren die Hinweistafeln mit falschen Straßennamen versehen gewesen. Für die Straßen Rückbauarbeiten an der Marktallee musste dieser Bereich weitläufig...

  • Dorsten
  • 07.07.13
Politik
Friedenskirche wird Stadtteilzentrum.
Guntram Schneider (NRW-Integrationsminister) übernimmt Schirmherrschaft.
4 Bilder

Spatenstich im Westend: Friedenskirche wird Stadtteilzentrum

Im Westend wandelt sich die evangelische Friedenskirche zu einem multireligiösen und interkulturellen Stadtteilzentrum für alle Bewohnerinnen und Bewohner. Möglich macht dies das Städtebauförderprogramm „Stadtumbau West“. Der neue soziale Mittelpunkt für Griesenbruch, Stahlhausen und Goldhamme soll die Kenntnisse von Christen, Muslimen sowie anderen Religionen übereinander verbessern und das Verständnis füreinander fördern. NRW-Integrationsminister Guntram Schneider übernimmt die...

  • Bochum
  • 17.06.13
Politik
Wie es mit der Problemimmobilie an der Schwechater Straße 38 weitergeht möchte die LINKE beim nächsten Haupt- und Finanzausschuss geklärt wissen.

LINKE: Was passiert mit der Schrottimmobilie an der Schwechater Straße?

In einer Pressemitteilung bittet die Gladbecker LINKE Bürgermeister Ulrich Roland zum Thema Schrottimmobilie an der Schwechater Straße 38 in der nächsten Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses Stellung zu nehmen. Hintergrund: Im Jahr 2005 wurde der Stadtteil Rentfort-Nord in das Bund-Länder-Programm „Stadtumbau West“ aufgenommen. Das Stadtteilerneuerungsprogramm umfasste insbesondere folgende Ziele: Die soziale Stabilisierung des Stadtteils, Stärkung des Wohnstandortes, Entwicklung des...

  • Gladbeck
  • 14.06.13
Politik
5 Bilder

Rückbau der Marktallee hat begonnen

Für die Rückbaumaßnahme der zweispurigen Umgehungsstraße Barkenbergs musste jetzt die Marktallee im Bereich des Wohncentrums Wulfen voll gesperrt werden. Dafür ist die Maiberger Allee im Norden Barkenbergs nach der Fertigstellung der neuen Asphaltdecke wieder komplett für den Verkehr freigegen worden. Nach dem Rückbau des Wittenberger Damms im letzten Jahr auf je eine Fahrspur pro Richtung ist nun der restliche Ring an der Reihe. In den kommenden Wochen folgt dann die Umgestaltung der...

  • Dorsten
  • 07.06.13
LK-Gemeinschaft
4 Bilder

Neu gestalteter Spielplatz für den Himmelsberg

Seit über einer Woche laufen bereits die Umbauarbeiten des Spielplatzes auf der großen Freifläche am Himmelsberg in Barkenberg. Im Rahmen des Stadtumbaus entsteht auf der Wiese hinter dem ehemaligen Kindergarten ein komplett neu gestalteter Platz für Kinder und Jugendliche. Alte überholte Spielgeräte bekommen einen neuen Platz, aber es gibt auch neue Gerätschaften die dazu kommen. Die Jugendhütte des Winni Projektes wird versetzt, um diese besser nutzen zu können. Gleichzeitig werden die Wege...

  • Dorsten
  • 17.05.13
Überregionales
Zufriedene Aufräumer.

„Das Westend hat sich zum 6. Mal geputzt“

Der Aufruf zum Stadtputz ging auch in diesem Jahr nicht an den Einwohnern und den Einrichtungen des Westends vorbei. So haben sich an der Aktion die Grundschule "An der Maarbrücke", das Familienzentrum St. Anna der Stadtteiltreff Stahlhausen und der Kinder und Jugendtreff des e57 der IFAK e.V. sowie weitere Bewohner und Kinder aus dem Stadtteil beteiligt. In zwei Stunden haben die Kinder und Erwachsenen eine Menge achtlos Weggeworfenes aus den Ecken des Stadtteils hervorgeholt. Die Aktion dient...

  • Bochum
  • 13.05.13
Überregionales
Heike Möller, Abteilungsleitung Generelle Planung und Stadterneuerung bei der Stadt Velbert, hofft, dass weitere Haus- und Grundstückseigentümer aus der Nordstadt auf das Fassadenprogramm aufmerksam werden und die Förderung in Anspruch nehmen. Die optische Verbesserung ist bei den Häusern, bei denen die Maßnahme bereits durchgeführt wurde, deutlich zu sehen.

Besseres Gesamtbild dank Farbe: Die Förderung geht weiter

Für die Sanierung ihrer Hausfassaden und die Neugestaltung der Außenanlagen Fördermittel in Anspruch nehmen können Hauseigentümer in der Nordstadt. Denn im Rahmen des Programms „Stadtumbau West“ stehen finanzielle Mittel bereit. „Bereits 27 Haus- und Grundstückseigentümer haben diese Förderung in Anspruch genommen“, informiert Heike Möller, Abteilungsleitung Generelle Planung und Stadterneuerung bei der Stadt Velbert. „Für fünf weitere Häuser wurden die Förderbescheide zudem bereits bewilligt.“...

  • Velbert
  • 09.01.13
Kultur
Foto: Gerd Kaemper

Bagger haben los gelegt

Der Elisabethplatz soll interessanter werden. Dazu werden zwei neue Spielpunkte installiert und weitere Sitzgelegenheiten geschaffen. Die Bauarbeiten laufen bereits und werden finanziert zu 80% aus Mitteln des Programmes Stadtumbau West.

  • Gelsenkirchen
  • 28.03.12
Kultur
Foto: Molatta

Stadtumbau West: Internationale Kulturwochen 2012

“Das Westende bewegt... sich und dich!” Unter diesem Motto stehen die Internationalen Kulturwochen 2012 für den Stadtumbau West, die am Donnersta, 8. März), um 13.30 Uhr in der Projektgalerie “Rottstr 5" beginnen. Von März bis Juni stehen die Projekte ganz im Zeichen von “Bewegung, Verstetigung und Kontinuität”. Sie sollen dazu beitragen, das interkulturelle Zusammenleben und die Netzwerkarbeit im Stadtteil zu fördern. Als Schirmherrin eröffnet Oberbürgermeisterin Dr. Ottilie Scholz übermorgen...

  • Bochum
  • 06.03.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.