stadtverwaltung hattingen

Beiträge zum Thema stadtverwaltung hattingen

Kultur
Das prächtige Neue Rathaus am Rathausplatz oberhalb der Altstadt ist Sitz der Stadtverwaltung von Hattingen. 1909/10 wurde es von Christoph Epping im Stile der Neurenaissance entworfen.
Video

Welches ist das Schönste im ganzen Land?
Hattinger Rathaus ist im Rennen um den Titel

Viele Städte und Gemeinden hätten es gern, aber Hattingen hat es: ein prachtvolles Rathaus! Somit verwundert es nicht, dass das historische Bauwerk mit Sitz der Stadtverwaltung aktuell im Rennen um den Titel „Schönstes Rathaus in NRW“ ist. Den Startschuss für die Social Media Aktion #schönstesRathausinNRW gab Ministerin Scharrenbach mit einem Video-Aufruf in den Sozialen Medien am Tag der Demokratie, dem 15. September 2019. Die Vorschläge kamen über Facebook, Twitter, Instagram und YouTube von...

  • Hattingen
  • 07.03.20
Natur + Garten
Fünf Kindertagesstätten haben an dem Nachfolgeprojekt des Getreideackers neben dem Hattinger Rathaus teilgenommen. Mit begeisternd fantasievollen Aktionen wurde in den Einrichtungen das Thema Kartoffel besprochen. Foto: Stadt Hattingen

Fest rund um die Erdknollen neben dem Rathaus am Freitag, 13. September, 15.30 bis 17 Uhr
Hattingen: Ran an die Kartoffeln!

Die Spannung steigt: Liegen tatsächlich in dem Acker vor dem Rathaus Kartoffeln? Und wenn ja, wie viele? Bald werden die Kinder, die vor fünf Monaten die Kartoffeln in der Erde versteckt haben, wissen, ob sich die Ernte lohnt. Fünf Kindertagesstätten haben an dem Nachfolgeprojekt des Getreideackers vor dem Rathaus teilgenommen. Mit begeisternd fantasievollen Aktionen wurde in den Einrichtungen das Thema Kartoffel – und damit auch Ernährung, Gartenbau, Nutzpflanzen – in den Fokus genommen. Nun...

  • Hattingen
  • 23.08.19
Blaulicht

Blamage
Hattingen hat: „Immer noch keine aktuellen Hinweisschilder zur neuen Polizeiwache"

Der STADTSPIEGEL berichtete bereits am 11. Januar 2019, dass die Stadt Hattingen immer noch nicht die Hinweisschilder zur neuen Polizeiwache geändert hat. Dieser Zustand hat sich erstaunlicherweise auch bis zum heutigen Tage, zehn Wochen nach Inbetriebnahme des neuen Polizeigebäudes, nicht geändert. NRW-Innenminister Herbert Reul freute sich Anfang Dezember letzten Jahres über das neue, moderne Polizeigebäude an der Nierenhofer Straße. Die Polizeikräfte bezogen das Gebäude Ende November 2018....

  • Hattingen
  • 31.01.19
  • 1
Überregionales
So stellte sich am Donnerstagmorgen die Situation an der Nierenhofer Straße dar, die offensichtlich einige Bürger veranlasste, sich beim Bürgermeister darüber zu beschweren. Unser Foto stammt vom Ehepaar Lietz aus der Südstadt.

Hattingen: Gedankenlos oder bequem? Heidemarie Lietz wundert sich über diesen "Parkplatz"

Heidemarie Lietz aus der Südstadt schickte der STADTSPIEGEL-Redaktion dieses Foto mit diesem Kommentar zu: "Donnerstagmorgen gegen 8.30 Uhr auf dem Fußweg neben der Nierenhofer Straße aus Richtung Lembeck nach Hattingen, kurz vor dem Viadukt, fanden wir die oben abgebildete Situation vor. Mein Ehemann Walter und ich konnten gerade eben die enge Stelle passieren. Für Eltern mit Kinderwagen, Rollstuhlfahrer, Menschen mit Rollator und Radfahrer wäre das nicht möglich gewesen. Auf dem Rückweg gegen...

  • Hattingen
  • 31.08.18
  • 1
Überregionales

Stadt Hattingen ehrt langjährige Mitarbeiter

Für 25 oder 40 Jahre im öffentlichen Dienst wurden jetzt städtische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geehrt. Die Dienstjubilare aus den verschiedensten Tätigkeitsbereichen fanden sich zur Ehrung im Alten Rathaus ein. „Diese kleine Jubilarfeier ist eine schöne, junge Tradition und ein Zeichen der Wertschätzung, die ich gerne weiterführe“, so Dirk Glaser, der zum ersten Mal langjährigen Mitarbeitern gratulieren und eine Urkunde überreichen konnte. Seit vier Jahren gratuliert der...

  • Hattingen
  • 29.01.16
  • 3
Politik
Auch wenn er hier auf dem Foto so strahlt: Respekt vor der ersten Ratssitzung, den hat der neue Hattinger Bürgermeister Dirk Glaser schon.   Foto: Michael Bahr

Nachgefragt: Dirk Glaser - ab Mittwoch neuer Bürgermeister der Stadt Hattingen

„Respekt vor der ersten Ratssitzung, der ist schon da.“ Dirk Glaser, seit heute neuer Bürgermeister der Stadt Hattingen, macht daraus kein Hehl. Die ist am Donnerstag, 22. Oktober, um 17 Uhr öffentlich im Großen Sitzungssaal des Rathauses. Dann wird er seinen Amtseid schwören und nicht geloben und zunächst versuchen, ohne Gottes Hilfe klarzukommen. Er sei kein großer Kirchgänger, sagt er. Auch wenn heute sein erster offizieller Tag im Rathaus ist, hat die Arbeit für den neuen Bürgermeister...

  • Hattingen
  • 20.10.15
  • 1
  • 3
Natur + Garten
Um diesen Bereich mit seinen Buhnen ging es auf der letzten Sitzung vom Hattinger Umwelt-Ausschuss - mal wieder.   Foto: STADTSPIEGEL-Archiv

Nach der Umweltausschuss-Sitzung in Hattingen: "Auf ein Wort" zur Ruhr-Renaturierung

Eigentlich sollte an dieser Stelle ein groß angelegter Nachbericht über die Sitzung vom Bau-, Umwelt- und Verkehrsausschuss am vergangenen Donnerstag stehen. Das Thema dort lautete nämlich wieder einmal Renaturierung der Ruhr. Warum ich dennoch darauf verzichte, das will ich hier gerne mit einigen Worten darlegen. Es hatten sich zur Sitzung bereits im Vorfeld unter dem Tagesordnungspunkt „Fragestunde für Einwohnerinnen und Einwohner“ eine ganze Reihe von Fragestellern bei der Stadt angemeldet....

  • Hattingen
  • 28.11.14
  • 5
  • 2
Politik
Die ehemalige Holschentorschule: Hier soll in naher Zukunft ein Bürgertreff entstehen.  STADTSPIEGEL-Foto: Archiv

Bürger-Info zur Zukunft der Hattinger Innenstadt

Über die Zukunft des Hattinger Zentrums haben sich Stadtplaner Gedanken gemacht und Ideen entwickelt. Sie sind in das so genannte „Integrierte Handlungskonzept für das Stadtumbaugebiet Historische Innenstadt Hattingen – IHK Innenstadt“ eingeflossen. Die Stadtverwaltung möchte den Konzeptentwurf Bürgern präsentieren und gemeinsam über die geplanten Maßnahmen diskutieren am Dienstag, 2. Dezember, um 18 Uhr im Rathaus, Großer Sitzungssaal, Rathausplatz 1. Seitens der Stadt Hattingen ist mit dem...

  • Hattingen
  • 28.11.14
  • 1
Ratgeber

S-Bahn 3 künftig nur noch zweimal stündlich ab Hattingen?

Wie die Stadtverwaltung im Verkehrsausschuss am Donnerstag, 18. September, 17 Uhr, mitteilen wird, könnte künftig die S3 vom S-Bahnhof Hattingen-Mitte Richtung Oberhausen nur noch alle 30 Minuten verkehren. Beim Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) gibt es diese Überlegungen für die S3. Zurzeit fährt die S3 bekanntlich zwischen 5 und 19 Uhr im 20-Minuten-Takt. Die Kreisverwaltung in Schwelm hatte in Absprache mit der Hattinger Stadtverwaltung bereits Bedenken geäußert. Dies würde eine Schwächung...

  • Hattingen
  • 16.09.14
  • 6
Natur + Garten
Wo Solveig Holste und der städtische Baumsachverständige Uwe Kleinschmidt am Horkenstein neben dem Bunker-Parkplatz gegenüber vom Reschop Carré (im Hintergrund rechts) nach oben schauen, sehen die beiden in die kranken Kronen von drei mächtigen Platanen. Sie prägen zwar gerade an dieser Stelle das Stadtbild, müssen nach Ansicht der Stadt als Gefahrenquelle allerdings in der kalten Jahreszeit gefällt werden.  Foto: Römer
13 Bilder

Bunker-Parkplatz Reschop: Baumriesen müssen weg

Wer das Kreuz trägt, dem droht der Tod – zumindest was die so markierten Bäume im Stadtgebiet angeht. Knapp 100 Baumriesen, teilweise an das Stadtbild prägender Stelle, werden noch in diesem Winter durch ein von der Stadt Hattingen beauftragtes Unternehmen gefällt werden. Über die Pläne und ihre Gründe informierten jetzt die zuständige Fachbereichsleiterin Solveig Holste und der städtische Baumsachverständige Uwe Kleinschmidt. Bei zwei, drei Platanen von schätzungsweise 50 Jahren, da ist es...

  • Hattingen
  • 25.08.14
  • 10
Überregionales

Stadt kümmert sich nur um Gefahrenstellen

Die gute Nachricht: Der Weg von der August -Bebel-Straße zum Hüttengelände ist wieder frei geräumt und kann begangen werden, auch die Grünanlage Siepen/Thingstraße (Treppe Diepenbeck) ist wieder zugänglich. Die schlechte Nachricht: Alles andere muss warten! Solveig Holste, Fachbereichsleitern bei der Stadt, ist für städtisches Grün zuständig: „Wir sind immer noch mit der Beseitigung der Sturmschäden beschäftigt. Grünanlagen, Hecken und Gehwege müssten dringend bearbeitet werden, aber wir...

  • Hattingen
  • 25.07.14
Überregionales
Foto: Römer

Große Weilstraße: Pflastererneuerung ist gestartet

Die Sanierung der Großen Weilstraße hat begonnen. Seit Montag sind die Bauarbeiter mit ihren Baggern und Rüttelmaschinen am Werk. Wie der STADTSPIEGEL bereits berichtete, wird zwischen „Langenberger Straße“ und „Keilstraße“ das marode Sandsteinpflaster gegen strapazierfähigere Betonsteine mit ähnlicher Optik ausgetauscht. Gegen Ende August sollen die Arbeiten an dem 75 Meter langen Abschnitt abgeschlossen sein – wenn das Wetter mitspielt. Bis dahin wird auf einer Gesamtfläche von 400...

  • Hattingen
  • 07.07.14
  • 1
Politik
Auf dem Foto zu sehen sind die Studenten des Masterstudienganges Städtebau NRW, die das Seminar an der Uni Köln absolviert haben. Rechts im Bild die Projektleiterin Yasemin Utku mit Regine Hannappel von der städtischen Planung. Foto: Stadt Hattingen

Bürgerbeteiligung in Welper: ja, aber wie?

Welper wird schöner! So sieht es das Konzept Stadtumbau West Welper vor. In einem Zeitraum von fünf Jahren sollen 7,8 Millionen Euro in den Ortsteil fließen – eine Investition in die Zukunft, für die eine Landesförderung von 80 Prozent beantragt wurde. Bürger, Gewebetreibende und Hauseigentümer sind aufgefordert sich an dem Aufwertungsprozess zu beteiligen und ihre Ideen für den Ortsteil einbringen. Wie diese unterschiedlichen Gruppen motiviert werden können, sich in den Stadtumbau Welper...

  • Hattingen
  • 03.06.14
Überregionales
Bürgermeisterin Dr. Dagmar Goch empfängt die jüngste Neubürgerin Lyvian mit ihren Eltern Kurt und Diem Reinhardt.   Foto: Stadt Hattingen

Bürgermeisterin trifft Neubürger

„Es ist zu einer schönen Tradition geworden, die neuen Hattinger Bürgerinnen und Bürger hier im Rathaus zu begrüßen“, empfängt Bürgermeisterin Dr. Dagmar Goch wieder 70 interessierte Menschen im Großen Sitzungssaal. „Wir können zwar die Geburtenrate nicht steigern, aber daran arbeiten, unsere Stadt so attraktiv zu gestalten, dass viele Menschen hier wohnen möchten und nach Hattingen ziehen.“ Wie die aktuelle Einwohnerzahl belegt, hat Hattingen im vergangenen Jahr tatsächlich mehr Bürger...

  • Hattingen
  • 18.03.14
  • 1
Überregionales
Egbert Willecke an seinem Schreibtisch in der Bahnhofstraße 48. Hier wünscht er sichmöglichst schon für die nahe Zukunft, dass die dunkle und sehr betagte Möblierung seines Büros verschwindet und durch Helles und Freundliches ersetzt wird. Das entspräche auch mehr seinem Wesen, meint der 51jährige.   Foto: Römer

Egbert Willecke: „Mir macht die Arbeit in Hattingen einen Heidenspaß!“

Den Marathon in Berlin, den ist Egbert Willecke schon einige Male gelaufen. Auch in Düsseldorf hat er wettkamwpfmäßig schon über die 42 Kilometer gefinisht. Ausdauer und/oder Beharrlichkeit scheinen also zwei hervorstechende Merkmale des „neuen“ Leiters vom Fachbereich 51 (Jugend, Schule und Sport) bei der Hattinger Stadtverwaltung zu sein. Und als April-Scherz sieht sich der zweifache Vater (25 und 21 Jahre) schon einmal gar nicht. Zufall, dass er offiziell am 1. April 2013 sein Amt als...

  • Hattingen
  • 13.09.13
Sport
Angela Westerkamp (hinter der Torfrau, mitte) sucht mit ihren Mitspielerinnen und Betreuern vom Hammerthaler SV noch weitere fußballverrückte Mädchen, die mitmachen möchten.  Foto: privat
2 Bilder

Hübsch und ganz schön verrückt nach Fußball

Hübsch ist Angela Westerkamp. Und verrückt. Zumindest fußballverrückt, wie die 22jährige Hattingerin lachend gesteht. Aber erst seit einem Jahr, da spielt die Verwaltungs-Fachangestellte bei der Stadt Hattingen wieder selbst aktiv Fußball, beim Hammerthaler SV. „Mit 15 Jahren habe ich schon einmal angefangen“, erzählt sie, „aber zu der Zeit kam ich mit meiner Mannschaft nicht so richtig klar. Da habe ich das lieber wieder sein lassen.“ Doch schon damals war sie lange vom Fußballfieber...

  • Hattingen
  • 23.08.13
Überregionales
Muss in diesen Tagen noch seinen Schreibtisch im VHS-Gebäude an der Bredenscheider Straße räumen: Walter Ollenik, Fachbereichsleiter für Kultur und Weiterbildung bei der Stadt Hattingen.  Foto: Römer
2 Bilder

Ruhestand für Walter Ollenik: Seine Spuren, die bleiben

35 Jahre sind eine lange Zeit. Erst recht bezogen auf die Dauer des Arbeitslebens. Wenn Walter Ollenik in diesen Tagen – wann genau, das weiß er selbst nicht – die Hattinger Stadtverwaltung als „Rentner“ tatsächlich verlässt, dann geht mit ihm eine der bekanntesten Figuren der Stadt in den Ruhestand. Denn nicht immer stieß seine „Kunst im öffentlichen Raum“, für die sich der 65jährige nach wie vor stark macht, auf Gegenliebe bei den Hattingern. „Meine Arbeit macht mir einfach Spaß. Daher würde...

  • Hattingen
  • 25.06.13
Politik

Badbesuche werden ab 2013 teurer

Mehreinnahmen von rund 10.000 Euro im Jahr verspricht sich die Stadtverwaltung von einer Erhöhung der Eintrittsgelder bei den städtischen Bädern ab dem 1. Januar 2013. Es wird vorgeschlagen, die Entgelte im Normaltarif von bislang 3,50 Euro im Hallen- und Freibad auf künftig 3,80 Euro anzuheben. Für die Zehner- und Dreißigerkarte fällt die Preisanpassung mit 33 Euro statt 30 Euro für die Zehnerkarte und 83 Euro statt 75 Euro für die Dreißigerkarte nach Einschätzung der Verwaltung angemessen...

  • Hattingen
  • 09.11.12
Überregionales
Papier, Papier, Papier – das gab es immer reichlich im Büro von Hermann Reiser in den letzten 47 Jahren. Und jetzt, beim Aufräumen vor dem Ruhestand, wird sortiert für die Nachfolgerin, fürs Stadtarchiv und für den Ofen zum Verbrennen. Foto: Römer
2 Bilder

Hermann Reiser: Der wichtige Mann im Hintergrund geht

„Der Zug fährt immer weiter“, wiegelt Hermann Reiser ab. Aufhebens um seine Person, die liegt dem 63jährigen Fachbereichsleiter Ratsangelegen­hei­ten, Wahlen und Logistik nicht so. Ende des Monats geht er nach 47 Jahren in den Ruhestand. Nicht so ganz freiwillig. Geplant war eigentlich der Herbst. Gesundheitliche Gründe zwingen ihn dazu, früher seinen Abschied zu nehmen. Hermann Reiser nicht mehr im Rathaus, das wird aus verschiedenen Gründen nicht einfach. Viele Verwaltungsmitarbeiter werden...

  • Hattingen
  • 29.06.12
Überregionales
Abschied genommen von seinen Mitarbeitern, Kollegen der Stadtverwaltung und diesem Schreibtisch hat inzwischen Reinhard Birck, stellvertretender Fachbereichsleiter Bürgerservice, Rechts- und Ordnungsangelegenheiten.  Foto: Römer

Nach 51 Jahren Stadtverwaltung: Reinhard Birck im Ruhestand

Erst einmal 14 Tage Fuerteventura, später ein paar Städtereisen mit seiner Frau Maria – vielleicht. Wie auch immer: Nach 51 Jahren im Dienste der Stadtverwaltung, sechs Stadtdirektoren und acht Beigeordneten hat sich Reinhard Birck seine Auszeit verdient. Am 4. April 1961, direkt nach Ostern, hatte den damals 13jährigen nach Abschluss der Hauptschule Heggerfeld seine Mutter (die jetzt auch an seiner Verabschiedung teilnahm) am Rathaus in die Ausbildung „abgegeben“. Kurz danach war er, wie er...

  • Hattingen
  • 31.05.12
Politik
Liegt zur Zeit im Krankenhaus: Bürgermeisterin Dr. Dagmar Goch

Nierensteine: Dr. Goch im Krankenhaus

Bürgermeisterin Dr. Dagmar Goch ist krank. Wie der STADTSPIEGEL aus üblicherweise gut unterrichteten Kreisen erfuhr, leidet sie an Nierensteinen. Rund zwei Wochen soll ihr Aufenthalt im Krankenhaus dauern. Auch das STADTSPIEGEL-Team schließt sich den Genesungswünschen an. Schnelle Besserung des Gesundheitszustands der Bürgermeisterin ist auch aus einem anderen Grund vonnöten: Wie der STADTSPIEGEL berichtete, wird am Donnerstag, 22. März, von den Stadtverordneten über die Wieder-Einrichtung...

  • Hattingen
  • 06.03.12
Überregionales

Verdi-Warnstreiks auch in Hattingen

Am Mittwoch, 7. März, muss auch in Hattingen mit Warnstreiks der Gewerkschaft Verdi im öffentliche Dienst gerechnet werden, das teilt die Pressestelle der Stadt Hattingen mit. In welchen Bereichen der Stadtverwaltung es zu Beeinträchtigungen des Services kommen wird, ist noch weitgehend unklar. Sicher ist aber, so die Stadt, dass vier Kindertagesstätten vom Streik betroffen sind. So bleiben diese Einrichtungen geschlossen: Familienzentrum Südstadt , Kindertageseinrichtung Oberwinzerfeld,...

  • Hattingen
  • 05.03.12
Überregionales

Altstadtparkhaus: Der Aufzug soll wieder in Betrieb gehen

Seit rund 15 Monaten ein Ärgernis. Unterschriftenlisten wurden gesammelt und der Bürgermeisterin übergeben. Jetzt scheint Bewegung in Sachen Öffnung des Aufzugs im Altstadtparkhaus an der Augustastraße zu kommen. Jedenfalls ist der Aufzug im Treppenhaus als Tagesordnungspunkt fünf am morgigen Donnerstag, 8. Dezember, 17 Uhr, im Großen Sitzungssaal des Rathauses beim Haupt- und Finanzausschuss aufgeführt. In der Vorlage (Drucksache 213/2011) schlägt die Verwaltung vor, den stillgelegten Aufzug...

  • Hattingen
  • 06.12.11
  • 3
Überregionales
Stadtsprecher Thomas Griesohn-Pflieger gibt bereits für den Feierabendverkehr am heutigen Montag Entwarnung: Die defekten Detektoren seien ersetzt.

Riesige Staus auf der Rauendahl-Seite ärgern vor allem Pendler

Montag am Vormittag und später auch am Nachmittag kam es auf der Wuppertaler Straße in Hattingen im Bereich Rauendahl/Oberwinzerfeld zu riesigen Staus. Nicht nur die STADTSPIEGEL-Redaktion, sondern auch die Stadtverwaltung wurde von Bürgernachfragen regelrecht "bombardiert". Daher wurde die Verwaltung, so Stadtsprecher Thomas Griesohn-Pflieger dem STADTSPIEGEL gegenüber, sofort tätig und es gab einen gemeinsamen Ortstermin mit Straßen.NRW, die wie für die Großbaustelle in der Innenstadt auch...

  • Hattingen
  • 14.11.11
  • 1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.