Strafgericht

Beiträge zum Thema Strafgericht

Blaulicht

Beleidigt und bedroht
Angeklagter kann sich nicht beherrschen – Geldstrafe reicht nicht mehr

Ein 49-jähriger Hattinger hatte sich zum wiederholten Male vor dem Strafrichter zu verantworten. Wegen Beleidigung und versuchter Nötigung wurde er jetzt zu einer Freiheitsstrafe von vier Monaten verurteilt, die für zwei Jahre zur Bewährung ausgesetzt wurde. Es war eine teilweise sehr emotionale Hauptverhandlung, in der sich die Vertreterin der Staatsanwaltschaft Vorwürfe vom aufgebrachten arbeitssuchenden Angeklagten anhören musste. Dieser wurde beschuldigt, im Oktober 2019 in der...

  • Hattingen
  • 11.05.20
Blaulicht
Einige der 14- und 15-jährigen Schülerinnen und Schüler der Stufen 9 der Rechtskunde AG aus den Gymnasien Waldstraße und Holthausen vor dem Richtertisch im Großen Sitzungssaal des Amtsgerichtes.

Da wurde der Staatsanwalt laut

Es war ein Montag mit Startschwierigkeiten und interessierten jungen Leuten im Amtsgericht. 20 Schülerinnen und Schüler der Rechtskunde AG der Hattinger Gymnasien hatten pünktlich im Großen Sitzungssaal des Amtsgerichtes Platz genommen. Um neun Uhr sollte die erste von sechs Hauptverhandlung beginnen. Doch es kam anders als geplant. Während die geladene Gerichtsgutachterin für den ersten Termin noch im Stau stand, fehlte auch der Vertreter der Staatsanwaltschaft. Die Staatsanwaltschaft Essen...

  • Hattingen
  • 18.11.19
Blaulicht

en-reporter
Liebe, Schläge, Tränen und die Scharia – Der Montagmorgen im Amtsgericht

Ein 25jähriger, in Hattingen lebender Syrer, hatte sich heute wegen Körperverletzung und Bedrohung seiner Ehefrau vor dem Strafrichter zu verantworten. Nach einer emotionalen Gerichtsverhandlung wurde er nach 90 Minuten nach dem Grundsatz: Im Zweifel für den Angeklagten, freigesprochen. Die Staatsanwaltschaft beschuldigte ihn, seine Ehefrau Ende Mai 2019 mit der Faust in´s Gesicht geschlagen zu haben. Weiterhin soll er gedroht haben, seine Frau mit kochendem Wasser zu übergießen. Aber von...

  • Hattingen
  • 23.09.19
  •  1
Blaulicht

en-reporter
Seniorin setzt sich über Rechtsordnung hinweg

Einer 79 Jahre alten Hattingerin, wegen Verstoßes gegen das Gewaltschutzgesetz angeklagt, musste heute in der Hauptverhandlung vom Strafrichter das Wort entzogen werden. Sie war nicht mehr zu beruhigen. Es war eine turbulente Hauptverhandlung, deren Tragik in der einseitigen Betrachtung der Angeklagten lag. Die Staatsanwaltschaft warf ihr vor, entgegen einer Verbotsanordnung des Amtsgerichtes Anfang Mai 2019 ein Grundstück in Niederwenigern betreten zu haben. "Das habe ich schon öfters...

  • Hattingen
  • 17.07.19
  •  1
Überregionales

„Diebstahl-Tag“ beim Amtsgericht

Diebstahl 1 - Nach dem Sektfrühstück zum Diebstahl Eine 69 Jahre alte Hattingerin wurde von einer Ladendetektivin erwischt, wie sie bei einem Discounter Waren gestohlen hat. „Ich schäme mich so und es tut mir wahnsinnig leid“, sagte die Angeklagte zu Richter Kimmeskamp und gestand, im April 2017 nach einem Sektfrühstück bei einer Freundin in einem Geschäft in Hattingen gestohlen zu haben. Sie gab an, unter schweren chronischen Depressionen zu leiden und in diesem Zustand, wie oftmals...

  • Hattingen
  • 08.10.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.