Straftat

Beiträge zum Thema Straftat

Überregionales
Dieser (seltene) Doppelsattel wurde bei einer Wohnungsdurchsuchung im Sommer 2017 in Bottrop von der Polizei sichergestellt. Trotz intensiver Ermittlungen konnte der rechtmäßige Besitzer des Sattels bislang nicht ausfindig gemacht werden.

Rarität gibt Rätsel auf: Polizei sucht Besitzer eines "Doppelsattel"

Gladbeck/Bottrop. So ein Teil ist schon außergewöhnlich und daher hofft die Polizei nun darauf, den rechtmäßigen Besitzer des so genannten "Doppelsattel" doch noch ermitteln zu können. Besagter Sattel wurde bei einer Wohnungsdurchsuchung im Sommer 2017 in Bottrop gefunden. Möglicherweise, so die Polizei, stamme der Sattel aus einer Straftat. Die Polizei hat zwar intensive Ermittlungen durchgeführt, dennoch aber den rechtmäßigen Besitzer nicht finden können. Daher setzen die Ermittler nun...

  • Gladbeck
  • 20.02.18
Überregionales
In der Fahrertür das VW Touareg sind die Einschusslöcher deutlich zu sehen. Fotos (2): Polizei
2 Bilder

Versuchter Auftragsmord?

Irgendwie liest sich dieser Fall so, als wenn er aus einem Kriminalroman stammt. Aber er hat sich wirklich so ereignet - in der Nacht auf Freitag, 7. April. Die zuständige Mordkommission sowie die Staatsanwaltschaft schließen die Möglichkeit nicht aus, dass es sich bei diesem Fall um einen versuchten Auftragsmord handelt. Am besagten 7. April kam es gegen 01.55 Uhr in der Nacht auf einem Firmengelände an der Straße Unterkrone zu einem Brand. Dort stand ein Firmenwagen in Flammen, welche...

  • Witten
  • 12.04.17
Überregionales
Horrorclowns – ähnlich wie auf diesem Bild – sorgen derzeit in ganz Deutschland für Schrecken. Jetzt ist der erste Clown in Schermbeck aufgetaucht.

Horrorclown schellte bei Schermbeckerin an der Tür

Schermbeck. Am Mittwoch, 26. Oktober, wurde gegen 21 Uhr mehrfach bei einer 27-jährigen Frau aus Schermbeck an der Freudenbergstraße geschellt. Als sie aus einem Fenster nach draußen sah, stellte sie eine Person mit Clownsmaskierung im Halbdunkel fest. Diese führte auch einen nicht näher wahrnehmbaren Gegenstand in der Hand mit. Als sie in der oberen Etage ein Fenster öffnete und die Person ansprach, entfernte diese sich, ohne weiter zu reagieren, in Richtung der Straße Im Trog. Da die...

  • Schermbeck
  • 27.10.16
  • 1
Überregionales
Wer etwas zu diesem brutalen Überfall aussagen kann, meldet sich bitte bei der Polizei.

Jugendliche schlagen Oberhausener bewusstlos

Ungewöhnlich brutal griffen am Montagnachmittag, 16. Februar, zwei junge Räuber einen 57-jährigen Oberhausener an. Der Mann war auf dem Geh-/Radweg nahe dem ehemaligen Klärbecken auf der Wittekindstraße unterwegs, als er plötzlich von den beiden jungen Männern angesprochen wurde. Mit osteuropäischem Akzent forderten sie in gebrochenem Deutsch eine Zigarette. Die etwa 16 bis 18-jährigen Kriminellen folgten dem Oberhausener jetzt mit kurzem Abstand, bis sie ihn in Höhe des ehemaligen...

  • Oberhausen
  • 17.02.15
  • 2
  • 1
Überregionales
Noch in der Nacht bargen Feuerwehrleute den Kleinwagen aus dem Dortmund-Ems-Kanal.
11 Bilder

Auto wurde in Brambauer im Kanal versenkt - Fünf Männer verhaftet

Ein kurioser Fall in Lünen-Brambauer beschäftigte die Polizei in der gestrigen Nacht. Ein Kleinwagen wurde von mehreren Personen im Dortmund-Ems-Kanal versenkt. Durch einen Zeugen konnten später fünf Tatverdächtige festgenommen werden. Es war kurz nach Mitternacht am 1. August, als ein Lüner am Dortmund-Ems-Kanal an der Königsheide in Lünen-Brambauer beobachtete, wie mehrere Personen einen Kleinwagen in den Kanal schoben. Der 24-jährige Zeuge alarmierte umgehend die Polizei und...

  • Lünen
  • 01.08.14
Überregionales

Schüler mit Schusswaffe bedroht und ausgeraubt

Opfer eines bewaffneten Raubüberfalls wurden am Sonntagnachmittag ein 13-jähriger und ein 12-jähriger Lüner. Die Täter: Eine Gruppe Jugendlicher im Alter von 13 bis 19 Jahren. Ein 13-jähriger Junge war mit seinem Freund (12), beide aus Lünen, am Sonntag in der Lüner Innenstadt unterwegs. Auf der Konrad-Adenauer-Straße, in Nähe des Lippe-Bads, wurden sie von fünf Jugendlichen (vier Jungen und ein Mädchen) angehalten. Unter Vorhalt einer Schusswaffe wurden sie aufgefordert, ihre Handys...

  • Lünen
  • 17.02.14
Überregionales

Polizei fahndet nach Täter

Mithilfe eines Fotos aus einer Überwachungskamera fahndet die Kriminalpolizei nach einem Trickdieb. Zusammen mit einem Mittäter gelang es dem auf dem Foto Abgebildeten im April dieses Jahres, einen 66-Jährigen durch geschickte Ablenkung zu bestehlen. Am Dienstag, 23. April 2013, verwickelten die beiden Unbekannten einen 66 Jahre alten Mann vor einem Kreditinstitut an der Henkelstraße in ein Gespräch. Im weiteren Verlauf verfolgten die beiden Täter ihr Opfer und bewegten ihn durch geschickte...

  • Düsseldorf
  • 07.10.13
Überregionales
Wer kennt diese Männer? Foto: Polizei

Bei Überfall gefilmt - Wer kennt diese Räuber?

Von einer Überwachungskamera gefilmt wurden zwei Täter bei ihrem Überfall auf eine Wohnung in Essen-Altenessen. Mitte Juni (16. Juni) klingelte es abends (21:50 Uhr) an der Wohnungstür eines 27 Jahre alten Mannes in der Altenessener Straße. Sofort nach dem Öffnen drängten zwei Unbekannte den Mieter zurück und stießen ihn gegen einen Spiegel. Einer der Räuber nahm ein Laptop an sich. Beim Verlassen des Appartments kam es zum Gerangel zwischen den Straftätern und dem 27-Jährigen, der von einem...

  • Essen-Nord
  • 29.07.13
Überregionales

Polizei sucht flüchtigen Täter

Nach einer körperlichen Auseinadersetzung in einem Kiosk auf der Oberhausener Straße, fahndet die Polizei nach einem flüchtigen Mann. Gegen 17.15 Uhr am Donnerstagnachmittag, 25. Juli, kam es in dem Kiosk zu Streitigkeiten zwischen den beiden Männern, deren Hintergrund noch unklar ist. Einer von ihnen habe nach Angaben des Zeugen (24) ein Messer gezogen und seinen Widersacher damit leicht verletzt. Anschließend flüchtete der etwa 1,80 Meter große, schlanke Mann mit dunklen kurzen Haaren in...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 26.07.13
Überregionales
So trat Gerd E. dem mit einem Messer bewaffneten Räuber entgegen: mit einem roten Einkaufskorb aus Plastik.
2 Bilder

Der Held, der nicht nachdachte

„Es war ein Reflex, ich habe gar nicht nachgedacht“, beschreibt Gerd E. sein Handeln. Denn der rüstige Senior hat einen bewaffneten Raubüberfall vereitelt – mit einem Einkaufskorb aus Plastik. Es war ein gewöhnlicher Montag am 7. Januar im Cap-Supermarkt im Geistviertel. Bis zu dem Moment, als ein Maskierter mit einem Messer die Kassiererin bedrohte und die Herausgabe von Bargeld forderte. Und zwar mitten im Geschäftsbetrieb. Gerd E. war zum Einkaufen unterwegs und sah plötzlich den Mann,...

  • Lünen
  • 16.01.13
Überregionales

Handtaschen-Dieb gesucht

Eine 24-jährige Borbeckerin wurde am Wochenende ihrer Handtasche beraubt. In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 0.30 Uhr, befand sie sich auf dem Nachhauseweg, als ihr plötzlich ein unbekannter Täter die Handtasche Höhe der Einmündung Hülsmannstraße/ Mövenstraße von der Schulter entriss. Anschließend flüchtete der Mann in Richtung der dortigen Grünanlage. Nach einer kurzen Verfolgung verlor die Geschädigte den Täter aus den Augen. Täterbeschreibung: rund 1.65 bis 1.70 Meter groß, vermutlich...

  • Essen-Borbeck
  • 08.10.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.