Texte

Beiträge zum Thema Texte

Kultur
Poetry Slam: Wer am Ende gewinnt, bestimmt das Publikum. Foto: LK-Archiv

Poetry Slam im Dachstudio
Vier Künstler geben Gas

Auch im Mai geht der Poetry Slam im Dachstudio Dinslaken munter weiter, genauer gesagt schon am Freitag, 6. Mai. Am Grundkonzept hat sich nicht allzu viel geändert. Vier famose Poetry Slammer erhalten die Gelegenheit, das Publikum von sich und ihren Texten zu überzeugen. Wer am Ende gewinnt, entscheidet das Publikum. Die RegelnDie Regeln für die auftretenden Künstler: - Nur selbst verfasste Texte dürfen vorgetragen werden - Requisiten sind nicht erlaubt (Das Textblatt der Künstler gilt nicht...

  • Dinslaken
  • 29.04.22
  • 1
Kultur
Apokalypse 2022
9 Bilder

DIE GRÄUELTATEN VON BUTSCHA (UKRAINE)
Fernseher aus - Krieg aus? ...

Ein Krieg / ein Verbrechen in Bildern und Filmen / also auf Abstand / Fernseher kann man abschalten / Zeitungsseiten umblättern / Was bleibt / sind die Bilder in unserem Kopf / unvergessliche Horrorbilder / Szenen unmenschlicher Gräueltaten / an hilflosen Menschen / An Kindern und Frauen / hilflosen Alten / völlig böse und sinnlos / Was geht in diesem Putin vor / diesem Unmenschen / Eiskalt verfolgt er seine kruden Pläne / für wie lange noch / Irgendwann wird auch sein Ende kommen / aber wann /...

  • Goch
  • 07.04.22
  • 16
  • 4
Kultur
Wer am besten "slammt", gewinnt. Fotos: Stadt Dinslaken
2 Bilder

Dinslaken: Vier famose Slammer dabei
Poetry Slam im Dachstudio

Auch im Jahr 2022 geht der Poetry Slam im Dachstudio Dinslaken munter weiter, genauer gesagt schon am Freitag, 25. Februar, um 19.30 Uhr (Einlass ab 19 Uhr). Am Grundkonzept hat sich nicht allzu viel geändert. Vier famose Poetry Slammer erhalten die Gelegenheit, das Publikum von sich und ihren Texten zu überzeugen. Wer am Ende gewinnt, entscheidet das Publikum. Die Moderation haben Tobias Reinartz und Anna Conni. TeilnahmebedingungenDie Regeln für die auftretenden Künstler: - Nur selbst...

  • Dinslaken
  • 24.02.22
LK-Gemeinschaft
In der neuen Rubrik "LK-Blitzlicht" stellen wir euch lesenswerte Beiträge von Bürgerreportern vor.

Schaut doch mal
LK-Blitzlicht 3

In unserer Rubrik "LK-Blitzlicht" wollen wir Beiträge von Bürgerreportern mit euch teilen, die uns bei der täglichen Sichtung aufgefallen sind. Das kann der Schnappschuss eines neu registrierten Fotografen sein oder ein Artikel eines Bürgerreporters, der vielleicht (noch) nicht so gut vernetzt ist im Lokalkompass. Damit reagieren wir auch auf wiederkehrende Rückmeldungen aus der Community, die aussagen, dass ihre Beiträge nicht mehr so gut gefunden werden wie früher. Die Rubrik soll ab sofort...

  • Velbert
  • 15.02.22
  • 23
  • 9
LK-Gemeinschaft
Adventliche Posaunenmusik erklingt an den Adventssonntagen vom Kirchenboot "Johann Hinrich Wichern", der "Yacht Gottes".
Foto: Reiner Terhorst
3 Bilder

Advent in Duisburg
Den Menschen eine Freude machen

"Alles unter Vorbehalt.“ Das ist der zurzeit meist gesprochene Satz, wenn es um Aktivtäten, Konzerte und Veranstaltungen geht, die in der Adventszeit Balsam für die Seele sind und den Menschen Freude in der Corona-Lethargie bringen soll. Vereine, Institutionen, vor allem die Kirchengemeinde haben eine Menge auf den Weg gebracht. Jetzt hofft man, das nichts abgesagt werden muss. Am ersten Advent fiel allerdings quer durch das ganze Stadtgebiet einiges aus, anderes fand wie geplant statt. Am...

  • Duisburg
  • 29.11.21
Reisen + Entdecken
Foto von einer Session in Brüssel 2017.

Slow reading als gemeinsame Erfahrung
Leseclub im Kunstverein

Der Slow Reading Club bietet am Samstag, 6.11. um 21 Uhr und am Sonntag, 7.11. um 16 Uhr jeweils im Dortmunder Kunstverein am U, bzw. am Park der Partnerstädte 2, eine kollektive Leseerfahrung an. Die moderierten, offenen Lesesessions des Slow Reading Clubs schaffen ein kollektives Erlebnis: Durch Lichtstimmung, Sound, Interventionen und ein besonderes räumliches Setting werden künstliche Situationen erzeugt, in denen gemeinsam gelesen wird. Die literarischen und philosophischen Texte sind auf...

  • Dortmund-City
  • 02.11.21
Kultur
Stephan Schäfer war schon mehrfach zu Gast in der Stadtbibliothek Langenfeld. Am Dienstag, 24. August, um 19.30 Uhr dreht sich alles um Kurt Tucholsky und seine Zeit in Frankreich, wenn Schäfer hier Texte über die Pyrenäen, die Provence und Paris liest.

Texte über die Pyrenäen, die Provence und Paris: Stephan Schäfer liest am Dienstag, 24. August, in der Bücherei Langenfeld
"Kurt Tucholsky in Frankreich" - Langenfelder Stadtbibliothek lädt ein

Stephan Schäfer war schon mehrfach zu Gast in der Stadtbibliothek Langenfeld. Am Dienstag, 24. August, um 19.30 Uhr dreht sich alles um Kurt Tucholsky und seine Zeit in Frankreich, wenn Schäfer hier Texte über die Pyrenäen, die Provence und Paris liest. Kurt Tucholsky hatte zeitlebens ein gespaltenes Verhältnis zu seiner Heimatstadt Berlin. In Frankreich zwischen den Kriegen fühlte er sich frei, so dass er 1924 von Berlin nach Paris übersiedelte. Die Metropole an der Seine, die für viele seiner...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 24.08.21
Reisen + Entdecken
Den Blick Richtung Weltall gerichtet haben aktuell Dortmunder AutorInnen.

Autorenstammtisch LiteraturRaumDortmundRuhr mit neuem Projekt
Autoren erobern Weltraum

Auf Initiative von Thomas Kade, Hartmut Kasper und Thorsten Trelenberg "erobern" die Schreibenden des AutorInnenstammtischs LiteraturRaumDortmundRuhr ab sofort den Weltraum. Im Rahmen eines interstellaren Literaturprojektes wollen die Mitwirkenden auch der Frage nachgehen, ob es Leben auf diesem Planeten gibt. Bis zum Jahresende werden auf der Projektseite www.weltliteraturraumdortmundruhr.de Texte, Fotos oder Videoclips in einem Logbuch der Zukunft gesammelt.

  • Dortmund-City
  • 28.06.21
Kultur
Kreative Schreibwerkstatt und Lesung im B.C. Koekkoek-Haus.
2 Bilder

Schreib-Workshop vom 6. bis 8. Juli für Kinder und Jugendliche im B.C. Koekkoek-Haus
Kreative Schreibwerkstatt und Lesung im B.C. Koekkoek-Haus

"Im Garten der Wörter – Kreatives Schreiben für Jugendliche im Alter von 10 bis 14 Jahren", heißt ein Schreib-Workshop, der vom 6. bis 8. Juli von 10 bis 13 Uhr im B.C. Koekkoek-Haus stattfindet. Am Sonntag, 11. Juli, ist dann von 11 bis 13 Uhr eine Lesung geplant.  Diesen open-air Workshop bietet das B.C. Koekkoek-Haus in den Sommerferien gemeinsam mit der Literaturwissenschaftlerin Renate Schmitz-Gebel im Garten des Museums (Koekkoekplatz 1, Kleve) an. Gedanken und Träume Gedanken und Träume...

  • Kleve
  • 25.06.21
LK-Gemeinschaft
Das Foto zeigt das Vorbereitungsteam bei der Aufnahme des Gottesdienstes zum Weltgebetstag der Frauen in der Meidericher Kirche.
Foto: www.kirche-meiderich.de
2 Bilder

Ökumenischer Weltgebetstag der Frauen in Duisburg
Blick über den Tellerrand

Den ökumenischen Weltgebetstag der Frauen feiern Christinnen und Christen in über 100 Ländern der Erde jedes Jahr am ersten Freitag im März. Wegen der Pandemie sind Frauen in Duisburg in diesem Jahr bei der Gestaltung noch kreativer geworden und haben gleich drei unterschiedliche Internetgottesdienste auf die Beine gestellt, für die sie vorab Materialien zum Mitnehmen anbieten. Für den diesjährigen Weltgebetstag am 5. März haben Frauen des pazifischen Inselstaats Vanuatu einen Gottesdienst zum...

  • Duisburg
  • 28.02.21
Kultur
Marco Launert mit Akustikguitarre.

Marco Launert startet europäisches Songwriting-Projekt
Internationale Texte zu vielen Songs, die in der niederrheinischen Kreativ-Schublade schlummern

Der Musiker und Komponist Marco Launert staunte bei Durchsicht seines Archivs mit Songideen nicht schlecht : Mehr als 200 unfertige Songs schlummern dort teilweise seit Jahren und warten förmlich darauf, fertiggestellt zu werden. Zur Aufarbeitung bietet die Zeit des Lockdowns beste Chancen, also sichtete er zunächst das Material und kam wegen der großen Menge der noch zu bearbeitenden Stücke auf die Idee, seine internationalen Musikerkollegen mit einzubeziehen. So schickte Launert eine...

  • Hamminkeln
  • 21.01.21
  • 1
Kultur
Eine der Arbeiten mit einem Text von Jan Kempinski, gestaltet vonLea Schütze.

„Die Welt auf einer Scheibe“: Kreativer Umgang mit freien Schaufenstern in der Dortmunder City
Worte statt Waren

Sieben Schaufenster in der Dortmunder City präsentieren derzeit Kultur statt Konsum und Worte statt Waren: Künstlerinnen und Künstler nutzen die freien Flächen, um sich zu präsentieren und für kurze Momente des Innehaltens zu sorgen. Hinter dem Projekt mit den Titel „Die Welt auf einer Scheibe“ steckt "Dortmund Kreativ" und damit die Stabsstelle Kreativquartiere der Stadt. In Schaufenstern werden nicht nur schön dekorierte Auslagen, sondern auch Geschichten und Zeitgeist transportiert. „Wenn...

  • Dortmund-City
  • 14.01.21
Kultur
Geheimnis der Steine ...
6 Bilder

DIGITALE BILDER / LASER-BELICHTUNGEN
Steine ...

Steine hatten es ihm schon immer angetan. Warum genau, wusste er auch nicht. Er liebte ihre Farben, ihre Formen und Strukturen. An Flüssen und Stränden suchten seine Blicke immer wieder den Boden ab. Und wenn ein Stein seinen Blick erwiderte, hob er ihn auf, tauchte ihn ins Wasser, um ihn zu reinigen und danach seine Oberfläche zu betrachten. Was für ein Wunder! Was für geheimnisvolle Farben. Wie wunderbar lag er in der Hand. Dazu diese vom Wasser geschliffenen Strukturen, die ihm auf seiner...

  • Goch
  • 11.01.21
  • 17
  • 4
LK-Gemeinschaft
Hier zeigen engagierte Menschen aus der Evangelischen Kirchengemeinde Meiderich vor der Kirche Auf dem Damm Menschen die neuen Adventskalender.
Foto: www.kirche-meiderich.de

Mit der Kirchengemeinde Meiderich durch den Advent
„Gut, dass wir einander haben“

Nicht nur Gemeindemitglieder können in diesem Jahr mit der Evangelischen Kirchengemeinde Meiderich durch den Advent gehen und sich täglich in den Tagen des Wartens auf Weihnachten einen lieben Gruß schicken lassen. Wer mag, kann auf gleich drei Adventskalender zugreifen, denn Schokoladen-, Fenster- und Videokalender stehen zur Wahl. Den Schokoladenadventskalender gibt es in der Kirche, Auf dem Damm 6, und im benachbarten Gemeindezentrum jetzt schon gegen eine kleine Spende. Das aufgedruckte...

  • Duisburg
  • 11.11.20
Kultur
In "Zwischen den Sirnen" sind auch Werke der Kamener Autoren Heinrich Peuckmann und Bernhard Büscher vertreten. Foto: MPDP

"Zwischen den Sirenen“
Kamener Autoren wirken an Anthologie in der Pandemie mit

Am 30. März startete ein Lyriker*Innen-Kollektiv die reichweiten Aktion „Mit Poesie durch Pandemie“ auf Facebook. Das Ziel der Agierenden war ein Brückenschlag zwischen Kunst und Wirtschaft herzustellen. Täglich wurde ein Gedichtbeitrag veröffentlicht, der auf einen kulturellen, wirtschaftlichen oder sozialen Akteur verwies, der sich durch die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Maßnahmen mit enormen, mitunter sogar existenzgefährdenden Herausforderungen konfrontiert sah. Kamen. Neben...

  • Kamen
  • 24.05.20
  • 1
  • 1
Ratgeber
 Der Verein "Mentor" gibt Tipps zum Lesen mit Kindern.

Lesen als Chance
Verein "Mentor" rät, gemeinsame Leserituale zu schaffen

Die Schulen sind geschlossen und Schüler und Eltern lernen mit Aufgabenpaketen zuhause. Die Vereine "Mentor – Die Leselernhelfer" Gevelsberg und Ennepetal raten, in dieser Situation gemeinsame Leserituale zu schaffen, um die Familienzeit positiv zu gestalten. "Es geht darum, bei den Kindern die Lesefreude zu wecken und schöne Rituale in dieser ungewöhnlichen Situation zu schaffen. Schaffen Sie eine gemütliche, entspannte Atmosphäre, wechseln Sie sich beim Lesen ab, sprechen Sie über das...

  • Schwelm
  • 20.04.20
LK-Gemeinschaft

Eine Hommage an einen Schreiberling – Coronafrei!
Wer sitzt morgens um sechs schon an seinem Rechner? Das ist der Dirk, der Lokalkompass Wächter!

Liebe Leute, viele wissen: Ich bin ein Frühaufsteher und in Zeiten der digitalen Medien starte ich morgens (gegen 05:50 Uhr) als allererstes mein Handy und schaue was "auf der Welt“ so los war, in den letzten 6-8 Stunden, die ich verschlafen habe und BÄÄM 💥 – da leuchtet es, gewohnt grün in meiner Messenger Anzeige, denn Dirk Bohlen war schon vor mir da und PLOPP, da isser schon, der erste Post des Tages bei Lokalkompass / Facebook und sei es auch nur ein neues Titelbild. Nach all den Jahren,...

  • Wesel
  • 19.03.20
  • 3
  • 3
LK-Gemeinschaft
Die NachrichtenCommunity Lokalkompass hat für BürgerReporter viel zu bieten. Grafik: dab

Corona-Langeweile?
Werden Sie BürgerReporter!

Schwimmbäder, Fitnessstudio, Kneipen: alles geschlossen. Und jetzt? Was machen Sie mit Ihrer Freizeit? Vor dem Fernseher langweilen? Wohnung putzen? Wir haben da eine bessere Idee: Werden Sie BürgerReporter! Unsere NachrichtenCommunity www.lokalkompass.de bietet Ihnen vielseitige Möglichkeiten. Sie haben sich beim Einkauf über die vielen Hamster in Ihrer Umgebung geärgert? Sie haben Hilfe von einer fremden Person bekommen? Dann teilen Sie Ihre Erlebnisse - schreiben Sie sie auf bzw. tippen Sie...

  • Velbert
  • 19.03.20
  • 2
  • 2
Kultur
Das Consort, das inzwischen in dieser Besetzung schon über fünf Jahre zusammenspielt und regelmäßig konzertiert, besteht aus neun langjährigen Schülern der Musikwerkstatt.

Musik, Texte und Lichtinstallationen in der St. Vincenzkirche Menden
Zwischen Tag und Traum ... in St. Vincenz

Am Sonntag, 2. Februar, lädt das große Blockflötenconsort der Musikwerkstatt von Antje Heinemann um 18 Uhr zu einem besondere Konzert mit Musik, Texten und Lichtinstallationen in die Mendener St. Vincenzkirche ein. Die Musiker haben ein nachdenkliches Programm zum Thema "Tag und Traum" erarbeitet. Dieser besonderen Stimmung an der Schwelle zur Nacht spürt Musik aus vier Jahrhunderten auf ganz unterschiedliche Weise nach, wunderschön ergänzt durch Lyrik oder Psalmen, gelesen von Birgit Fiedler....

  • Menden (Sauerland)
  • 30.01.20
  • 1
Kultur
Es ging leider schon um 19:00 Uhr los!
19 Bilder

Kultur in Düsseldorf
Theater an der Luegallee -*- Völkel & Niggemeier -*- Einer ist immer der Dumme!

Samstag, 25.01.2020 Theater an der Luegallee Treffen mit Freunden, dabei Kultur genießen und lachen! ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Mehr durch Zufall - oder ANA  ;-))) - habe ich kurzfristig von dieser tollen Veranstaltung erfahren! ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Völkel & Niggemeier...das ist Programm, da muss ich hin!!! Und so begab es sich, dass ich mich dort auch eingefunden hatte! Enttäuscht wurden wir vom Programm her nicht! Enttäuscht war ich nur, dass wir keine Fotos während der...

  • Düsseldorf
  • 29.01.20
  • 15
  • 5
Kultur
Ein wahnsinniges Erlebnis: Ecclesia Lumina in der Kirche St. Antonius Abbas. Wer am Samstag nicht mit dabei sein konnte, sollte sich die Veranstaltung bei ihrer Neuauflage im nächsten Jahr nicht entgegen lassen. Dass es die geben wird, steht bereits fest.
26 Bilder

Ein Erlebnis für Augen und Ohren: Ecclesia Lumina in der Schönebecker Gemeindekirche

Ecclesia Lumina - wer im vergangenen Jahr bei der Premiere in der Schönebecker Gemeindekirche St. Antonius Abbas mit von der Partie war, weiß, welch Erlebnis für Augen, Geist und Ohren sich den Zuschauern in der illuminierten Kirche bieten würde, als die Veranstalter zu einer Neuauflage einluden.  Die Spannung war groß. Mit einer kurzen Videosequenz mit prägnanten Sätzen von Politikern (John F. Kenedy, D. Trump, A. Merkel) ging es los. Es ging um Zerstörungen der letzten 50 Jahre, thematisiert...

  • Essen-Borbeck
  • 21.01.20
  • 1
Kultur
Sind wir schon verloren?
14 Bilder

Verdammt, ich lieb dich - Songtext von Matthias Reim
Matti : Verdammt, ich will das nicht : Dein Songtext einmal anders

Songwriter: Bernd Dietrich /Matthias Reim Titel: Verdammt ich lieb dich. Ich habe mir kurz meinen Reim gemacht. Titel: Verdammt - ich will das nicht. Umweltlied/Klagelied. Für Matti und den Rest der Welt: Los geht's . Ich ziehe durch die Straßen bis nach Mitternacht. Ich hab das früher echt gern gemacht, das brauch' ich heute nicht. Ich sitze am Tresen,trink noch ein Bier  die Welt sah früher anders aus hier, glaube mir  oder nicht . Ich schau aus dem Fenster Schmutz liegt herum bis Morgen...

  • Bochum
  • 14.01.20
  • 42
  • 4
Kultur
"Ecclesia Lumina" geht am 18. Januar in eine neue Runde.

Nur noch Restkarten für den 18. Januar in St. Antonius Abbas erhältlich
Lichtspektakel "Ecclesia Lumina" geht in neue Runde

Die Premiere im vergangenen Jahr hat Wellen geschlagen. Nun geht das in St. Antonius Abbas in Essen-Schönebeck aufgeführte Lichtspektakel „Ecclesia Lumina“ in eine neue Runde. Am Samstag, 18. Januar, ist es soweit. von Christa Herlinger Lichtkünstler Martin Lenze tüftelt mit seinem Team bereits seit Monaten an neuen Ideen. Das Ergebnis ist eine stimmungsvolle Aufführung mit vielen Überraschungsmomenten. Unter einem neuen Motto können die Besucher Lichteffekte, Ton und Texte in der Pfarrkirche...

  • Essen-Borbeck
  • 07.01.20
Kultur
Hunderte Dortmunder kommen einen Tag vor Heiligabend auf dem Weihnachtsmarkt zusammen, um gemeinsam Weihnachtslieder zu singen.
3 Bilder

Alle Jahre wieder stimmt Dortmund sich gemeinsam aufs Fest ein
Weihnachtssingen auf dem Hansaplatz

Schon zum elften Mal lädt der Dortmunder Weihnachtsmarkt mit dem Musikfestival Klangvokal und vielen Chören zum traditionellen gemeinsamen Singen auf dem Hansaplatz ein. Zu Füßen des größten Weihnachtsbaums der Welt, vor den Treppen am Weihnachtsdorf, sind am 23. Dezember, um 19 Uhr alle willkommen, die gemeinsam mit einem großen Projektchor singend die Weihnachtstage einzuläuten. Diese beliebte Tradition lässt man sich in Dortmund nicht entgehen: Am Tag vor Heiligabend kommen hunderte Menschen...

  • Dortmund-City
  • 18.12.19
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.