tierische Geschichten

Beiträge zum Thema tierische Geschichten

Natur + Garten
Sch(l)afzimmer: In der Ecke kommt das verängstigte Tier etwas zur Ruhe.

Was macht das Schaf im Schlafzimmer?

Es passieren Dinge, die sind so verrückt, dass man sie beim besten Willen nicht vorhersehen kann. Zum Beispiel der Besuch eines lebendiges Schafs im eigenen Schlafzimmer! Genau das ist Antje Babl aus der Herrentheystraße 33 in Brambauer passiert. „Mein Mann saß auf der Terrasse, als er plötzlich rief ‚Achtung, ein Schaf!'. Und schon raste es wie ein Irrwisch an mir vorbei in die Wohnung und durch die Zimmer“, erzählt Antje Babl. Als das Schaf im Schlafzimmer war, sprang es über die Betten....

  • Lünen
  • 30.06.16
  •  2
Vereine + Ehrenamt
Daisy wäre für jede Familie eine Bereicherung.
3 Bilder

Yorkshire-Mädchen trauert im Heim - ihre Tochter hat eine Familie gefunden

Des einen Glück, des anderen Trauer: Denn die zierliche Daisy ist die Mutter von Knuddel-Terrier Diva, die der Stadtspiegel zum Jahreswechsel vorgestellt hat. Jetzt hat das Töchterchen eine neue Familie gefunden - und Daisy versteht ihre kleine Hundewelt nicht mehr, kann den Verlust kaum verschmerzen. Deshalb braucht sie dringend ein neues Zuhause. Die hübsche Yorkshire Terrier-Dame ist etwa zwei Jahre alt und wurde Anfang September in Marl Sickingmühle gefunden. Damals war sie mit Diva...

  • Marl
  • 16.01.15
  •  4
Vereine + Ehrenamt
Geschoren, aber gerettet: Pablos Fell wächst mit der Zeit wieder nach.
3 Bilder

Perser Pablo im erbärmlichen Zustand gefunden

Auch im neuen Jahr brauchen die Marler Tierheim-Insassen wieder dringend Hilfe. So wie der etwa dreijährige Perserkater Pablo, der im Oktober des letzten Jahres in einem erbärmlich verwahrlosten Zustand auf der Straße gefunden wurde. Wahrscheinlich wurde die äußerst menschenanhängliche Stupsnase kurzerhand ausgesetzt, weil eine Zucht aufgelöst wurde. Doch ohne menschliche Fürsorge, können diese wertvollen Katzen nicht überleben. Denn sie können sich ob ihres langen Felles nicht richtig...

  • Marl
  • 08.01.15
  •  3
Vereine + Ehrenamt
Liebt die Menschen, ist aber trotzdem alleine: Der ruhige Ray.
3 Bilder

Trauriger Ray wird kein schönes Weihnachten erleben

Der bildhübsche Ray wird tierisch schlechte Weihnachten verbringen. Zwar mag er wirklich jeden Zweibeiner. Allerdings mochte ihn seine Familie nicht mehr - und setzte ihn gnadenlos aus. Mitte November fanden ihn Menschen verängstigt auf der Straße herumirrend und brachten ihn ins Tierheim. Seitdem hockt der etwa fünfjährige Karthäuserkater wartend in seiner Stube und wird sofort lebendig und anschmiegsam, wenn ihn einer besucht. Schmusekater mag jeden Menschen, aber seine Familie mochte...

  • Marl
  • 23.12.14
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Die hübsche Schnurrerin liebt Menschen. Besonders wenn sie mit ihr schmusen.
3 Bilder

Lahmende Schmuserin erlebte harte Zeiten, steckt aber voller Lebensfreude

Pepita hat schon harte Zeiten mitgemacht. Was die dreijährige Schmuserin allerdings genau erlebt hat, wird wohl für immer ein Geheimnis bleiben. Das liebenswerte Kätzchen wurde Mitte September auf der Straße gefunden und kam lahmend ins Marler Tierheim. Die Untersuchung der lädierten Hinterpfote ergab, dass es sich um eine ältere Verletzung handelt, an der Pepita schon einmal operiert wurde. Denn auf dem Röntgenbild erkannte der Tierarzt Metallteile wie Klammern und Ähnliches. Leider...

  • Marl
  • 13.11.14
Vereine + Ehrenamt
Freundlich, aufgeweckt und total verspielt: Kessy sucht eine Familie mit Herz und Verstand.
4 Bilder

Aus Geldnot trennt sich Familie von treuer Seele

Leider ist das schon der zweite Versuch, für die tolle Schäferhunddame eine Familie zu finden. Verdient hätte Kessy es allemal, denn die anhängliche Seele hat nichts falsch gemacht - und musste dennoch ihre geliebte Familie verlassen. Sieben Jahre lang begleitete die kastrierte Schäferhündin treu ihre Besitzer, Ende Juni landete sie aus finanziellen Gründen im Marler Tierheim. Das kann die traurige Fellnase, die am 17. November 2004 geboren wurde, nicht verstehen. Doch Kessy ist...

  • Marl
  • 06.11.14
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Ein sehnsüchtiger Blick: Der junge Geronimo braucht nichts mehr, als ein liebevolles Zuhause.
4 Bilder

Keiner will Geronimo behalten - Die Leiden eines einsamen Kätzchens

Manche Leben verlaufen wie eine Verkettung von Unglücken. Solch eine Geschichte schreibt das Schicksal von Geronimo. Der hübsche Kater könnte auch Pechpfötchen heißen, denn er ist im Mai 2013 im Marler Tierheim geboren. Mit ihm kamen drei Geschwister zur Welt, die allesamt von der Geburt an mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hatten. Geronimo und zwei seiner Geschwister überstanden die schwere Zeit und konnten auch vermittelt werden. Das Pechpfötchen vereinsamte Ein kurzes...

  • Marl
  • 02.10.14
  •  2
Vereine + Ehrenamt
Lieb, freundlich und vom Pech verfolgt: Bella.
3 Bilder

Verschreckte Hündin in Fußgängerzone verschenkt

Sie hat schon viele traurige Momente in ihrem noch so jungen Dasein verkraften müssen: Die liebevolle Bella wurde hin- und hergeschoben. Menschen versuchten die gerade mal 14 Monate junge Hündin, sogar in einer Marler Fußgängerzone zu verschenken. Um Schlimmeres zu verhindern, nahm sich glücklicherweise eine Frau des völlig verschreckten Hundes an und brachte die arme, fast kahle Fellnase ins Marler Tierheim. Das war Anfang August und schnell schien sich für die hübsche Schwarze das Blatt...

  • Marl
  • 24.09.14
  •  3
Vereine + Ehrenamt
Neugierig und verspielt: Die Degus im Tierheim.
3 Bilder

Degus-Familie im Karton weggeworfen

Sie sehen so süß aus und kuschelig. Doch das bewahrte mehrere Degus fast nicht vor einem qualvollen Tod. Denn ihr Besitzer warf die Nagetiere aus Südamerika einfach am Kanal in einem Karton weg. Zum Glück wurden die Tiere im letzten Moment gefunden. Das war Anfang August - und jetzt suchen zwei der Böckchen, die derzeit im Marler Tierheim leben, dringend eine neue Unterkunft, in der sie gemeinsam ein artgerechtes Leben führen können. Denn Degus leben in Gruppen und dürfen nicht einzeln...

  • Marl
  • 11.09.14
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Eine echte Schmusekatze, die aber keinen zum Schmusen hat: Die hübsche zweijährige Monique.
2 Bilder

Gnadenlos ausgesetzt - jetzt hofft Monique, ein Herz zu erobern

Tierschicksale bleiben manchmal einfach unbegreifbar: Wie das von Monique. Die etwa zweijährige, völlig unkomplizierte Schmuserin ist extrem auf Menschen bezogen, braucht förmlich die Nähe der Zweibeiner. Doch anscheinend überließ ihr ehemaliger Besitzer die Fellträgerin einfach sich selbst. Die kastrierte Katzendame wurde einsam und verlassen auf der Straße gefunden und wartet seit Mai im Tierheim Marl auf einen Menschen, dessen Herz sie erobern kann. Sanfte "Menschenkatze" hofft auf...

  • Marl
  • 04.09.14
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Freundlich, aufgeweckt und total verspielt: Kessy sucht eine Familie mit Herz und Verstand.
3 Bilder

Treue Hundeseele landet aus Geldnot im Heim

Die anhängliche Seele Kessy hat nichts falsch gemacht - und musste dennoch ihre geliebte Familie verlassen. Sieben Jahre lang begleitete die kastrierte Schäferhündin treu ihre Besitzer, Ende Juni landete sie aus finanziellen Gründen im Marler Tierheim. Das kann die traurige Fellnase, die am 17. November 2004 geboren wurde, nicht verstehen. Doch Kessy ist trotzdem zu allen freundlich und lieb. Außerdem mag die hübsche Schwarze Kinder und auch Katzen sind kein tabu. Und wenn der flotten...

  • Marl
  • 25.07.14
  •  2
Vereine + Ehrenamt
Zutraulich, hübsch und auf der Suche: Cora.
4 Bilder

Katze mit Babys entsorgt

Als sie am meisten Zuneigung und Unterstützung brauchte, ließen ihre ehemaligen Menschen die zarte Schmusekatze einfach im Stich. Sie warfen Cora und ihre beiden Babys auf die Straße. Zum Glück fanden vor rund fünf Wochen aufmerksame Spaziergänger die Katzenfamilie und brachten sie ins Marler Tierheim. Dort konnte sich der etwa zwei Jahre junge Stubentiger samt Anhang erholen. Die entsorgte Cora ist leider nur ein Beispiel für die vielen Katzen, die nicht kastriert wurden, Nachwuchs...

  • Marl
  • 10.07.14
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Ein wunderhübscher Kater, der eine Familie sucht: Rocky.
2 Bilder

Gnadenlos ausgesetzt im Katzenklo

Es gibt viele solcher trauriger und zugleich fassungloser Geschichten über Tiere, die von ihren Besitzern einfach entsorgt werden. Der anhängliche Rocky teilt leider auch so ein gnadenloses Schicksal. Vor rund fünf Wochen wurde die arme Samtpfote gefunden. Eingepackt in einem Katzenklo mit Haube, in dem noch etwas Futter steckte, fanden ihn Menschen in einem Hausflur in Marl ausgesetzt. Seitdem lebt der kastrierte, etwa zwei Jahre junge Kater im Marler Tierheim. Ein Albtraum für den...

  • Marl
  • 18.06.14
  •  2
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Fühlt sich einsam und allein gelassen: Pacco.
2 Bilder

Ein Schatz auf vier Pfoten verliert seinen Menschen

Der sensible Pacco fühlt sich völlig alleine und weiß überhaupt nicht, was um ihn herum geschieht. Denn wenn ein Mensch die letzte Reise antritt, ist das auch für die Tiere dieser Menschen eine schlimme Katastrophe. Nicht nur, dass die geliebte Bezugsperson, der absolute Lebensmittelpunkt nicht mehr da ist - oft löst sich auch das ganze vorherige Leben der Tiere in nichts auf. Pacco fühlt sich verloren Das erlebt gerade Pacco, dessen Herrchen verstarb, und als der hübsche Rüde vor...

  • Marl
  • 12.06.14
  •  2
Vereine + Ehrenamt
Er ist das derzeitige Sorgenkind im Marler Tierheim: Jaro, ein echter Prachtkerl mit einem traurigen Schicksal.

"Arbeitstier" landet im Tierheim - Jaro will aber noch nicht in Rente

Er ist ein wahrer Prachtkerl, hat seine „Arbeit“ geliebt und sie immer voller Freude gemacht: Jaro, ein Jagdhund, der ganz sicher noch nicht in Rente gehen wollte, aber sein Schicksal führte den wunderschönen, edlen Deutsch Kurzhaar ins Tierheim Marl. Genau dort gehört der aktive neunjährige Begleithund auf gar keinen Fall hin und zählt deshalb zu den absoluten Sorgenkindern. Allerdings blieb seiner Familie anscheinend keine Wahl. Sein Herrchen war Jäger und gab ihn schweren Herzens aus...

  • Marl
  • 28.05.14
  •  1
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Ein Traum-Duo, das tierisch traurig ist: Lisa (li.) und Schröder sind ein Herz und eine Seele. Sie suchen nach einem Schicksalsschlag eine neue Familie.

Unzertrennliches Hunde-Duo trauert um seinen Menschen

Lisa und Schröder sind momentan die absoluten Notfälle im Tierheim Marl. Die beiden unzertrennlichen Geschwister leben erst seit knapp zwei Wochen dort und wirken durch die ganzen Vorkommnisse um sie herum geschockt. Das Schicksal spielte den süßen Jack-Russell-Terrier traurig mit, sie mussten kurzfristig aus ihrem bis dato behüteten Heim herausgeholt werden. Denn ihr geliebter Mensch wurde ins Krankenhaus gebracht und verstarb dort. Zwei Jack-Russell-Terrier verstehen die Welt nicht...

  • Marl
  • 21.05.14
  •  5
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Hat in seinem jungen Leben nicht viel Glück gehabt: Pippilotta.
3 Bilder

Kleine Hundeseele, großes Leid: Einjähriger Dackel-Mix wurde sich selbst überlassen

Und wieder muss eine arme, kleine Hundeseele leiden, weil Menschen keine Gnade kannten. Sie haben Pippilotta einfach ausgesetzt und sich selbst überlassen. Dabei ist der Dackel-Mix vermutlich kein Jahr alt und hatte riesiges Glück, dass ihn Spaziergänger gefunden haben. Seit einem Monat sitzt Pippilotta im Tierheim, die zwar nicht so stark ist wie Pippi Langstrumpf, aber so ein großes Herz besitzt. Doch das war erst einmal gebrochen, so dass sie anfangs bei großer Aufregung gleich unter sich...

  • Marl
  • 15.05.14
  •  2
  •  3
Vereine + Ehrenamt
Nach dem Aussetzen verschreckt, aber jetzt eine echte Schmusebacke: Lea.
2 Bilder

Gnadenlos ausgesetzt: Lea und Leonard haben nur noch sich selbst

Lea und Leonard teilen ein trauriges Schicksal: Die Geschwister wurden anscheinend gnadenlos ausgesetzt und landeten im letzten September im Marler Tierheim. Die hübschen Britisch-Kurzhaar-Mixe sind etwa fünf bis sechs Jahre alt und waren natürlich ziemlich verschreckt nach dem Verlust ihres Zuhauses. Doch nach und nach siegte das Verlangen nach menschlicher Nähe und Zuneigung. Insbesondere die zarte Lea entwickelte sich zu einer regelrechten Schmusebacke. Unzertrennliche Geschwister...

  • Marl
  • 07.05.14
  •  2
Vereine + Ehrenamt
Ein Schatz von Hund, der eine Familie sucht: Terry.

Toller Familienhund trauert tierisch

Der Leidensweg von Terry ist leider noch nicht beendet und seine Geschichte rührt das Herz. Denn der neunjährige Jack Russell Terrier verlor seinen besten zweibeinigen Freund und Lebensbegleiter, weil er schwer erkrankte. Es blieb kein Ausweg, Terry kam Ende März ins Marler Tierheim und trauert dort sehr. Zwar taut er so langsam auf, doch er braucht dringend schnell eine neue Familie, die ihm wieder die Freude am Leben zeigt. Der aufgeschlossene Rüde ist ein richtiges Schätzchen,...

  • Marl
  • 23.04.14
Vereine + Ehrenamt
Sehnt sich nach Menschen, die für ihn da sind: Der junge Ricco.

Kampfschmuser möchte endlich zu einer Familie gehören

Glück im Unglück hatte der arme Ricco. Zwar landete die Samtpfote im Tierheim Marl, doch dort rettete man dem zutraulichen Kater das Leben. Denn der verlassene Stubentiger war krank, hatte eine schwere Mittelohrentzündung und Koordinationsstörungen. Doch die Tierheim-Mitarbeiter kümmerten sich rührend um den kleinen Racker, der auf kaum zwei Jahre geschätzt wird. So erholte sich Ricco schnell und wurde wieder gesund. Allerdings kann die liebenswerte Katze durch die Erkrankung ihren Kopf...

  • Marl
  • 09.04.14
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Der anhängliche Bursche fleht förmlich um Schmuseeinheiten.

Schmusekater liebt Zweibeiner - doch die haben ihn ausgesetzt

Es ist ein Rätsel, wie Menschen solch einen verschmusten, anhänglichen Kater einfach aussetzen können. Pacco liebt die Nähe von Zweibeinern, und auch wenn er keine Schönheit im klassischen Sinne ist, der liebenswerte Bursche ist ein echtes Goldstück. Und leider ein absoluter Notfall. Denn die kastrierte Samtpfote lebt nun schon seit Juli letzten Jahres im Marler Tierheim und sehnt sich nach einer Familie, die ihn umsorgt. Der drollige Schmuser ist etwa zehn Jahre alt und Diabetiker....

  • Marl
  • 27.03.14
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Ein einzigartiger Zottel: Grisu will immer mittendrin sein.

Schnuckeliger Zottel im Stich gelassen

Er ist ein wahrer Schnuckel und wirklich einzigartig. Das hat Grisu, den kleinen Zottel, trotzdem nicht davor bewahrt, von seiner Familie im Stich gelassen zu werden. Und so landete der fluffige Charmebolzen vor rund drei Monaten im Marler Tierheim. Der unverwechselbare Mix aus französischer Bulldogge und Yorkshire Terrier ist Ende 2012 geboren, mittlerweile kastriert und geimpft. Fluffiger Grisu sucht seinen Menschen Die quirlige Schnüffelnase sehnt sich nach einer aktiven Familie,...

  • Marl
  • 19.03.14
  •  2
Vereine + Ehrenamt
Er hofft auf eine Zukunft mit Menschen, die für ihn da sind: Artur hält schon seit eineinhalb Jahren im Tierheim aus.

Artur wartet schon lange auf eine Chance

Es war nicht leicht für den schüchternen Artur, als er als junger Kater im Tierheim Marl landete. Nichts erinnerte an sein unbeschwertes Leben, alles war fremd und unheimlich. Das war im Oktober 2012, und seitdem wartet die dreijährige Samtpfote auf Menschen, die ihm wieder eine Chance auf ein liebenswertes Zuhause geben. Zwar hat er sich langsam an den Alltag im Tierheim gewöhnt, doch anfangs ließ er sich gar nicht anfassen, war misstrauisch und ziemlich kratzbürstig zu den Pflegern....

  • Marl
  • 12.03.14
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.