Alles zum Thema Tierschau

Beiträge zum Thema Tierschau

LK-Gemeinschaft
3 Bilder

Hüstener Kirmes: Tierschau am Montag

Die Tierschau, die im Rahmen der Hüstener Kirmes stattfindet, ist weit über die Region hinaus bekannt. Es ist die Schau mit der größten Artenvielfalt in ganz NRW, die kostenlos besucht werden kann. Schafe bilden in diesem Jahr das Schwerpunkt-Thema der Veranstaltung. Am Montag, 10. September, um 9 Uhr wird die Tierschau eröffnet. Ob Haltung, Pflege und Vermarktung oder als Fleisch- und Woll-Lieferant: Schafe stehen diesmal im Mittelpunkt. Über 60 Tiere aus unterschiedlichen Rassen sind...

  • Arnsberg-Neheim
  • 08.09.18
  •  1
LK-Gemeinschaft
An diesem Wochenende, 23. bis 24 September, findet in Breckerfeld der 30. Bauernmarkt statt.

30. Bauernmarkt in Breckerfeld: Geboten werden Leckereien, Vorführungen und eine Strohburg

Rund 40 Verkaufs- und Ausstellungsstände hält der 30. Breckerfelder Bauernmarkt am Samstag und Sonntag, 23. und 24. September, für seine Besucher bereit. Der 1988 auf Initiative der landwirtschaftlichen Ortsvereine und des Heimatvereins Breckerfeld ins Leben gerufene Bauernmarkt findet auf dem Marktplatz sowie auf den umliegenden Freiflächen statt. Dort gibt es dann allerhand zu sehen und ein buntes Rahmenprogramm. Eröffnet wird der 30. Breckerfelder Bauernmarkt am Samstag um 11 Uhr durch...

  • Breckerfeld
  • 21.09.17
Natur + Garten
Tiere, Menschen, Sensationen - die Tierschau zur Hüstener Kirmes hatte von allem viel zu bieten! Fotos: Albrecht
50 Bilder

Tierschau in Hüsten mit Wildwest-Stimmung in Ring 1

Hüsten. Ingo Beckschäfer, Vorsitzender der Hüstener Kirmesgesellschaft war bester Laune, als er am Montag die Tierschau in Hüsten eröffnete. Neben vielen Gästen aus Politik, Wirtschaft und von den Kirchen begrüßte er vor allem die rund 800 Grundschüler aus Arnsberg und Umgebung, die die Tierschau in Hüsten auf Einladung der Kirmesgesellschaft besuchten. Ihr ganz persönliches Loblied auf die Tierschau "sang" die stellvertretende Bürgermeisterin Rosemarie Goldner. Sie lobte vor allem die große...

  • Arnsberg
  • 16.09.15
  •  4
Natur + Garten
Am Montag (14. September) lockt die Hüstener Kirmes mit eine tollen Angebot: Menschen - Tiere - Sensationen... Foto: Albrecht/Archiv
7 Bilder

Hüstener Kirmes eröffnet - Tierschau am Montag macht Dampf!

Wenn sich auf der Hüstener Kirmes schon drei Tage lang die Karussells gedreht haben, kommt am Montag die nächste Attraktion hinzu: Die „Tierschau“ zur Hüstener Kirmes lockt auch in diesem Jahr mit einer Vielzahl von Attraktionen wieder Tausende Besucher an. Giovanni Droste von der Hüstener Kirmesgesellschaft ist schon seit letzten Mittwoch mit seinen Helfern auf dem Platz. Auf dem Ausstellungsgelände der Tierschau, dem alten Friedhof in St. Petri gibt´s jede Menge zu tun, damit ein weiteres...

  • Arnsberg
  • 11.09.15
  •  1
  •  2
Kultur
169 Bilder

Das Balver Stadtfest 2014 war gut besucht

13.September 2014 Balve/ Sehr gut besucht war heute das Balver Stadtfest. In der Bogenstraße war eine große Tierschau mit dem starken Bullen Attila zu sehen. Schöne Holzfiguren mit der Kettensäge gemacht zeigte Peter Dembon mit seinen Kollegen. Einige fertige Exemplare waren ausgestellt. Eine Beratung zum Brandschutz gab es beim Stand der Feuerwehr. Infos zu den Schwarzhalsziegen- Dusny

  • Balve
  • 13.09.14
  •  5
  •  4
LK-Gemeinschaft
38 Bilder

Neuauflage der Lembecker Tiermarktes war ein voller Erfolg

Bei tollem Wetter strömten mehrere zehntausend Besucher aus Nah und Fern am Sonntag zum Lembecker Tiermarkt. Nun, nach einem Jahr Pause, überzeugte die Neuauflage mit neuem Konzept. Erstmals war der eigentliche Tiermarkt auf der grünen Festwiese an der Wulfener Straße zu sehen. Ein Hauptdarsteller war hier der berühmte Filmhund „Bruno“. Dieser begeisterte mit seinem angelernten Können Jung und Alt. Einzigster Nachteil waren die zwei Euro Eintritt für diesen Bereich. Aber aufgrund der hohen...

  • Dorsten
  • 05.05.14
Kultur
14 Bilder

Mittelalter auf Burg Winnenthal - Tierisch gut ;-)

zum 10. Mal fand auf dem Gelände das mittelalterliche Burgfest statt. Neben den vielen interessanten Aktionen zog es Junior zu den Tieren. Ein bisschen Info für Interessierte. In der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts erbaut, gehört sie zu den ältesten erhaltenen Wasseranlagen am Niederrhein. Ihre Blütezeit erlebte die Anlage im 15. Jahrhundert, als sie, umgebaut und erweitert durch den Klever Herzog Adolf II., durch dessen Sohn Johann und seine Frau Elisabeth von Burgund bewohnt...

  • Wesel
  • 18.08.13
  •  4
Überregionales
Die Mühne der Züchter beim „Cow-Fitting“ werden hin und wieder mit einem Sieg im Ring belohnt. Foto: WA-Archiv
3 Bilder

Tierschau in Hüsten - Wenn die Milchkuh auf schön getrimmt wird...

Waschen, Föhnen, Legen - ganz so „einfach“ ist es nicht, wenn die Tiere für eine Ausstellung vorbereitet werden. Regelmäßig erfährt auch die ein oder andere Milchkuh das Prozedere. Was dafür getan werden muss, gibt´s auf der Tierschau hautnah zu erleben. „Der zeitliche Aufwand liegt bei mindestens einer Stunde“, weiß Hubert Stratmann vom Verein zur Förderung der Tierhaltung im HSK. Der Fachmann von der Landwirtschaftskammer des Kreises hat sich mit dem Thema genauestens...

  • Arnsberg
  • 09.09.11
Vereine + Ehrenamt
Giovanni Droste, Christian Vogel, Ingo Beckschäfer, Thomas Wiegelmann, Hubertus Gössling und Heiner Vogel vom Vorstand der Hüstener Kirmesgesellschaft mit den neuen Schirmen, die zu den Kirmestagen gar nicht nötig sind... Foto: Albrecht

Hüstener Kirmes ist bei jedem Wetter

Als ein gutes Omen für die Hüstener Kirmes bezeichnete Ingo Beckschäfer, Vorsitzender der Hüstener Kirmes, das Wetter zur Pressekonferenz. Trotzt strahlenden Sonnenscheins wollte man aber auch die neuen Kirmes-Schirme zeigen. „Immer wenn wir neue Schirme in Umlauf gebracht haben, war das Wetter bombig“, scherzte Beckschäfer. Zum größten Volksfest des Sauerlandes, das vom 9. bis 13. September wieder rund 300.000 Besucher in seinen Bann ziehen soll, hofft man bei den Aktiven nun wieder auf...

  • Arnsberg
  • 24.08.11
Überregionales

"Löwes Lunch": Mini-Zirkus - Totengräber des Mythos „Manege“?

Kleine Zirkusfamilien tingeln immer mal wieder durch die Städte. Wer sich zu einer Vorstellung verläuft, staunt meist nicht schlecht. Denn für recht hohe Eintrittsgelder wird eher Dürftiges geboten. So sieht das Publikum alle vorhandenen Artisten-Generationen gleich in mehreren Rollen. Als Kassierer, mutige Messerwerfer, Turn-Akrobaten, Jongleure und natürlich Dompteure, wobei wie wild verschossene Kostüme gewechselt werden. Dazu trotten die unvermeidlichen Ziegen, Hunde, und Schweine ins...

  • Essen-Steele
  • 22.06.11
  •  10