Turbo-Abi

Beiträge zum Thema Turbo-Abi

Ratgeber

Zurück zum Abitur nach 13 Schuljahren

Nach der Landtagswahl im Mai dieses Jahres war einer der ersten Schritte der neuen CDU/FDP-Regierung der Entschluss zur Rückkehr der Gymnasien zu G9, das heißt dem alten Abitur-System nach 13 Jahren. So richtig akzeptiert war das Turbo-Abi weder bei der Mehrheit der Eltern und Schülern, noch bei vielen Lehrern. Zu viel Stress an den langen Unterrichtstagen für die Schüler, 17-jährige Abiturienten, die dem  selbständigeren Alltag an einer Universität nicht gewachsen waren, und zu junge...

  • Dortmund-City
  • 25.11.17
Politik
Wie lange müssen Schüler in Zukunft fürs Abi büffeln?

Turbo-Abi: Volksbegehren ist gestartet

Widerstand gegen das Turbo-Abi! Das Volksbegehren für die Rückkehr zum Abitur nach 13 Jahren hat begonnen. Bis zum 7. Juni liegen Unterschriftenlisten aus, in die man sich eintragen kann. Die Initiative "G9 jetzt nrw" hat alle Voraussetzungen für ein Volksbegehren geschaffen. Mit Unterstützung der Bevölkerung möchte die Initiative die nordrhein-westfälische Landesregierung dazu bewegen, zum Abitur nach neun Jahren zurückzukehren. 2005 führte diese das sogenannte "Turbo-Abi" (G8) ein, das...

  • Lünen
  • 03.02.17
Politik
Monika Pieper, bildungspolitische Sprecherin der Piratenfraktion NRW, ist gegen das Turbo-Abitur und macht sich für das Volksbegehren gegen G8 stark. Foto: privat

Volksbegehren für G9: Wo kann ich meine Stimme abgeben?

Monika Pieper, bildungspolitische Sprecherin der Piratenfraktion NRW erklärt nach dem Start der Listenauslegung für das Volksbegehren G9: „Die Menschen in NRW wollen das Turbo-Abi am Gymnasium nicht. Es ist Aufgabe der Politik, diesen Willen zu respektieren und entsprechend zu handeln. Wir werden uns weiterhin für die Wiedereinführung des G9 zum nächsten Schuljahr einsetzen." Insgesamt werden in NRW 1.060.963 Unterschriften von deutschen Staatsbürgern ab 18 Jahren benötigt. Wahlberechtigte...

  • Kamen
  • 03.02.17
Politik
Walter Wandtke, Grüner Ratsherr aus Altenessen und schulpolitischer Sprecher der Grünen Stadtratsfraktion

Neustart für Gesamtschule Süd kann nur erster Schritt sein

Die Grüne Ratsfraktion unterstützt die geplante Entscheidung der Schulverwaltung, die Gesamtschule-Süd an der Frankenstrasse mit einem Neustart und modifiziertem pädagogischem Konzept wiederzubeleben. Künftig ist sicherlich auf die intensivere Verankerung mit den unmittelbar anliegenden Stadtteilen und ihren Schulen z.B. in Stadtwald, Rellinghausen und Heisingen zu achten, als es bisher der Fall war. Auch im essener Süden ist das Gymnasium nicht für alle SchülerInnen die geeignete...

  • Essen-Süd
  • 30.10.16
Politik

Lieber G9 als G8: Schulleiter kritisieren verkürzte Schulzeit an Gymnasien

Einen Schnellschuss wird es zwar nicht geben, aber es sieht so aus, als ob G8 und das Turbo-Abi bald Geschichte an den Gymnasien in NRW sein werden. Dies kristallisierte sich bei dem Runden Tisch heraus, zu dem Schulministerin Sylvia Löhrmann diese Woche eingeladen hatte. Die beiden Leiter der Castrop-Rauxeler Gymnasien würden eine Rückkehr zur neunjährigen Schulzeit mit gewissen Einschränkungen begrüßen. "Ich bin seit Jahren ein Feind von G8", sagt Dr. Friedrich Mayer, Leiter des...

  • Castrop-Rauxel
  • 29.10.16
LK-Gemeinschaft

Kommentar: Kinder haben zu viel Ferien!

Ich hab es schon immer gewusst: Unsere Schüler haben es viel zu gut. Die CDU-Politikerin Monika Grütters will die Gesamtferienzeit von 75 Tagen um ein bis zwei Wochen kürzen. Andere Politiker möchten zwar nicht weniger Ferientage, diese aber anders verteilen, etwa weniger im Sommer. Recht so, Ferien werden ja sowieso überbewertet! Was machen die Heranwachsenden da schon? Nichts außer sich erholen oder Hobbys nachgehen. Das können sie auch nach der Schule machen. Ach ne, da ist ja...

  • Kamen
  • 13.05.13
Politik
9 Bilder

Protest gegen komplizierte Aufgabenstellung im Abitur

Oktaeder des Grauens, Matrizen des Schreckens – das sind keine Harry-Potter-Titel, sondern Gruselgeschichten, mit denen sich Schülerinnen und Schüler über den zentralen Mathe-Abituraufgaben der vergangenen Jahre herumplagten. Selbst der Doppeljahrgang, der es ohnehin besonders schwierig hat, den gewünschten Studien- oder Ausbildungsplatz zu bekommen, bleibt von der blamablen Pannenserie des Bildungsministeriums nicht verschont und muss nun befürchten, dass die Aussichten auf einen guten...

  • Düsseldorf
  • 24.04.13
Politik

Abi 2013: Diesmal zittern doppelt so viele

Seit gestern sitzen sie da und schwitzen: Für hunderte Abiturienten in Lünen und Selm begannen die schriftlichen Prüfungen. Das Abi 2013 ist aber nicht nur für die Abschlussschülerinnen und -schüler Schwerstarbeit. Zum ersten Mal macht ein doppelter Jahrgang Abitur: Die Prüflinge, die neun Jahre auf der Schule waren. Und die, die schon nach acht Jahren ihre Reife unter Beweis stellen. Turbo-Abi für die G 8. Rund 40.000 Prüflinge mehr sind es in NRW. Das bringt den Schulen viele Probleme....

  • Lünen
  • 10.04.13
Überregionales
Partyspaß gab's bei der ersten Steini-Vofi.
45 Bilder

Steinis rockten im Doppel die Nacht

Doppelt feiert besser! Wer bei der Steini-Vofi plötzlich zwei Stufen sieht, der hat nichts an den Augen. Das Turbo-Abi machts möglich, dass am Samstag im Lükaz gleich zwei Abschlussjahrgänge feierten. Passend zum Doppeljahrgang gibt's deshalb auch das Abimotto: "Cremé double - Wer hat das angerichtet!?" An den Turntables kochte DJ Blackvibez das richtige Menü für das Partyvolk und am Ende waren die Abiturienten zufrieden: Alles bestens bei der Vofi-Premiere. Am 29. September geht es weiter...

  • Lünen
  • 17.06.12
Politik

Turbo-Abi: Zu schnell für Schüler?

Um die Chancen deutscher Schüler auf dem Arbeitsmarkt den der internationalen Schulabgänger an zu gleichen und um den Anschluss zur Pisa-Spitze zu schaffen, machen Gymnasiasten heute schon nach acht Jahren das Abitur(G8),denn deutsche Abiturienten sind verglichen mit denen aus anderen Ländern zu alt. Das klingt theoretisch ganz gut, aber die Praxis sieht oft anders aus. Ich persönlich finde die Idee, nach 8 Jahren bereits die Schule abgeschlossen zu haben grundsätzlich ziemlich verlockend,...

  • Kamp-Lintfort
  • 11.05.11
Politik
Lea Wemmers
5 Bilder

Turbo-Abi: Was sagen die Schüler?

Um den Anschluss zur Pisa-Spitze zu schaffen, wurde die Zeit bis zum Abitur von neun auf acht Jahre verkürzt (G8). Dies soll nur Vorteile für das spätere Berufsleben bringen, doch was halten Schüler wirklich davon? Wir haben bei Schülern im Abiturstress nachgefragt! Lea Wemmers (16) Also meiner Meinung nach ist das G8 System eher nicht gut. Im Grunde war ja diese Umstellung gut durchdacht, sonst hätte man so einen großen Schritt nicht gemacht. Doch, zumindest in NRW, gab es in Unter-...

  • Kamp-Lintfort
  • 10.05.11
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.