Velbert Anders

Beiträge zum Thema Velbert Anders

Politik
2 Bilder

Kommunalwahl 2020 in Velbert
Statements von Bürgermeister-Kandidat August Friedrich Tonscheid (Velbert anders)

Kurz vor der Kommunalwahl 2020 hat der Stadtanzeiger Niederberg die acht Bürgermeister-Kandidaten von Velbert darum gebeten, in kurzen Statements zu erläutern, wofür sie eintreten und was ihnen besonders wichtig ist. Hier die Ausführungen von August Friedrich Tonscheid (Velbert anders): Das Amt des Bürgermeisters bedeutet für mich,... "eine große, verantwortungsvolle Aufgabe im Dienste der Velberter Bevölkerung. Ich sehe die Aufgabe eines Bürgermeisters vordringlich darin, die Wünsche und...

  • Velbert
  • 09.09.20
Politik
Die Mitglieder der unabhängigen Wählergemeinschaften aus den Städten des Kreises Mettmann haben ihre Kandidaten für die Kreistagswahl bestimmt.

Unabhängige Wählergemeinschaft des Kreises Mettmann
UWG-ME stellt erstmals Kandidaten für das Amt des Landrats

Die Mitglieder der unabhängigen Wählergemeinschaften aus den Städten des Kreises Mettmann haben ihre Kandidaten für die Kreistagswahl am 13. September für die Unabhängige Wählergemeinschaft des Kreises Mettmann (UWG-ME) bestimmt. "Die UWG-ME steht für die Teilhabe aller Menschen am politischen, gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und kulturellen Leben, ist keiner Parteilinie verpflichtet, sondern entscheidet im Sinne der Bürger", so die Verantwortlichen. Die Wählergemeinschaft leistet unter...

  • Velbert
  • 22.06.20
Politik
Mit sehr großer Mehrheit haben sich die Mitglieder der Wählergemeinschaft für August-Friedrich Tonscheid als Bürgermeister-Kandidaten ausgesprochen.

"Velbert anders" wählt August-Friedrich Tonscheid zum Bürgermeister-Kandidaten

Die Wählergemeinschaft "Velbert anders" hat für den Fall, dass die Kommunalwahl trotz der Corona-Krise am 13. September stattfindet, in der Mitgliederversammlung ihre Kandidaten aufgestellt. Mit sehr großer Mehrheit haben sich die Mitglieder der Wählergemeinschaft für August-Friedrich Tonscheid als Bürgermeister-Kandidaten ausgesprochen. Es war schon eine seltsame Situation, unter den erforderlichen Hygiene-Bedingungen eine Mitgliederversammlung durchzuführen. So konnte beispielsweise kein...

  • Velbert
  • 05.05.20
Vereine + Ehrenamt
August-Friedrich Tonscheid (links), Fraktionsvorsitzender von "Velbert anders", überreichte Jürgen Pauly, langjähriger Leiter der Velberter Ortsgruppe des Kreuzbundes, eine Spende in Höhe von 250 Euro.

"Velbert anders" überreicht Geld an Vereine aus der Stadt
Plopp für Plopp kommen die Spenden zusammen

Nach 25 Jahren gibt Jürgen Pauly die Leitung der Velberter Ortsgruppe des Kreuzbundes ab. Mit Iris Orzech hat er eine zuverlässige Nachfolgerin gefunden, die sich im Rahmen verschiedener Workshops gewissenhaft auf ihre Aufgabe vorbereitet hat. "Medizinische Fakten, Suchtprävention, die Psyche der Betroffenen und vieles mehr zählten zu den Inhalten", so Pauly, der froh ist, diese wichtige Tätigkeit in kompetente Hände zu geben. "Ich werde aber weiterhin auch selber montags zu den Gruppentreffen...

  • Velbert
  • 09.01.19
Politik

Kommentar mal „anders“

Zu dem hier vorher eingestellten Beitrag muss ich etwas schreiben. ´Von einer „Verstrickung von Stadt und Vereinen“ ist hier die Rede. Wie unredlich. Selbstverständlich sind Vereine und die Stadt irgendwie miteinander „verstrickt. Ohne Vereine keine lebenswerte und liebenswerte Stadt. Ohne Stadt und deren Unterstützung gäbe es nicht die Anzahl und Vielfältigkeit bei den Vereinen! Wie kommt man hier zu der Behauptung es gibt ein „massives Problem“ in Velbert? Ich erinnere mich nicht, dass seit...

  • Velbert
  • 26.08.16
Politik
2 Bilder

Vollsperrung an Donnenberger Straße konnte erheblich verkürzt werden

An der Donnenberger Straße sind Sanierungsmaßnahmen erforderlich. Zwei Tage vor Beginn informieren die technischen Betriebe die Anwohner, dass die Straße für einen Zeitraum von acht Monaten voll gesperrt sein wird. Viele haben bei dem Anschreiben der Technischen Betriebe Velbert (TBV) sicher zunächst an einen schlechten Scherz geglaubt. Denn die Vollsperrung im unteren Teil der Donnenberger Straße bedeutet für alle Betroffenen, dass sie pro Strecke einen Umweg über die Windrather Straße von...

  • Velbert-Neviges
  • 07.10.15
  • 1
Politik

Wo ist denn der Bericht hin? "Wohin mit unserem Velbert?"

Da gab es gestern noch einen Bericht von "MG" aus Velbert. "Wohin mit unserem Velbert?" Es war ein Bericht in dem wohl ein Velberter Bürger kritische Äußerungen in Bezug auf die Velberter Innenstadt, den Busbahnhof und andere aus seiner Sicht kritisierbaren Beschlüsse des Velberter Rates geäußert hat. Ich hatte darauf einen Kommentar geschrieben. Auch das Mitglied "Schalker Velberter" hatte einen Kommentar! Jetzt ist der Bericht und somit auch die Kommentare nicht mehr zu lesen. Er wurde...

  • Velbert
  • 23.09.15
  • 1
Politik
Gerno Böll-Schlereth (links, SPD) und Manfred Bolz (CDU) stellten die Ergebnisse ihrer Haushaltsberatungen vor. Krankheitsbedingt fehlte August Tonscheid (Velbert anders).
3 Bilder

Große Übereinstimmung

„Als die drei größten Fraktionen wollen wir die Verantwortung für die Stadt Velbert weiter mit übernehmen und werden den vorliegenden Haushaltsentwurf gemeinsam tragen“, so Manfred Bolz, CDU-Fraktionsvorsitzender. Seit September saßen CDU, SPD und Velbert anders gemeinsam mit Vertretern der Stadtverwaltung an einem Tisch, um bereits vor der Haushaltseinbringung gemeinsame Schwerpunkte festzulegen und mit in den Haushaltsentwurf einzubringen. Jetzt sind die Beratungen abgeschlossen und es steht...

  • Velbert
  • 20.03.15
  • 1
Politik

Ansichtssache! Sekundarschule oder Gesamtschule!

Man kann durchaus sagen „die neue beschlossene teilintegrierte Sekundarschule“ ist wie eine „Gesamtschule ohne Oberstufe. (Siehe WAZ-Bericht „Vorbild-Sekundarschule für Velbert kommt gut an“) Auch ich habe mich die vergangenen Jahre immer für eine weitere Gesamtschule in Velbert eingesetzt. Heute muss ich sagen. Hätte es die Sekundarschule in dieser jetzt beschlossenen Form schon früher gegeben, hätte ich auch für diese gestimmt. Man kann meiner Meinung nach sagen: „Die neue beschlossene...

  • Velbert
  • 01.12.14
  • 6
Politik

Wir müssen sparen und die Stadt gewinnt an “KÄLTE“!

Das wir in Velbert sparen müssen, darauf wurden wir Bürger bereits vom Bürgermeister eingestimmt. Jetzt fängt das sparen an ohne das irgendwelche Beschlüsse gefasst wurden. Der Vorstand der TBV entscheidet “Wir stellen weniger beleuchtete Weihnachtsbäume im Jahr 2014 auf!“ Von den bisherigen 31 Standorten bleiben noch 8 in der gesamten Stadt! Der Gedanke dahinter: Es wird schon keiner merken so die heutige Aussage des leitenden Vorstands! Bis heute hat sich auch noch keiner beschwert, wurde mir...

  • Velbert
  • 01.12.14
  • 2
Politik
Die Bündnispartner (von links): Gerno Böll-Schlereth, SPD, Manfred Bolz, CDU, und August-Friedrich Tonscheid, Velbert anders.
2 Bilder

Klamme Kassenlage schweißt zusammen

„Wir wollen Velbert nach vorne bringen. Und das geht nur mit Mehrheiten“, sagt Manfred Bolz, CDU-Fraktionschef. Das sehen auch die SPD und „Velbert anders“ so. Das Ergebnis ist ein Zweckbündnis, das nun einen neuen Sparkurs für Velbert erarbeiten will. Dabei werde man auch mal eigene Überzeugungen zurückstellen und abwägen, was wichtig und richtig für die Stadt sei, erklärte Gerno Böll-Schlereth, Fraktionschef der SPD. Und August-Friedrich Tonscheid, Fraktions-Vorsitzender von „Velbert anders“,...

  • Velbert
  • 21.11.14
  • 2
Überregionales
Foto: Bangert

Rückblick: 20 Jahre „Velbert anders“

Im Nevigeser Pfarrzentrum „Glocke“ erinnerte „Velbert anders“ an die Gründung der ersten lokalen Wählergemeinschaft in Velbert, die am 26. April 1994 im damaligen Parkrestaurant „Flora“ stattfand. Vorsitzender August-Friedrich Tonscheid zeigte in seiner Rede auf, was sich in den vergangenen zwei Jahrzehnten alles verändert hat und was geschaffen wurde, unter anderem drei neue Feuerwachen. Unter den Gästen wären auch Vertreter anderer Parteien, so Tonscheid, denn schließlich sei es ein großes...

  • Velbert-Neviges
  • 16.06.14
Überregionales
12 Bilder

Deko-Tipps und Reibekuchen

Größer als in den Vorjahren präsentierte sich das Weihnachtsdorf auf dem Offersplatz. Neben Leckereien wie Gans, Crêpes und den berühmten Reibekuchen der Kolpingsfamilie konnten sich die Besucher an fünf Tagen viele Anregungen zu Weihnachtsgeschenken und -dekorationen holen. Auch Vereine wie Pro Mobil oder der Förderverein der Kinderklinik am Klinikum Niederberg und das Geschwister-Scholl-Gymnasium hatten eigene Stände. Musikalisch sorgten unter anderem der Velberter Männerchor, der HuF-Chor...

  • Velbert
  • 18.12.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.