Verdachtsfälle

Beiträge zum Thema Verdachtsfälle

Ratgeber
Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es zurzeit (Mittwoch, 2. April, 15 Uhr) 226 bestätigte Corona-Fälle.

Coronavirus im EN-Kreis
Zahl der bestätigten Infizierten leicht angestiegen

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es zurzeit (Donnerstag, 2. April, 15 Uhr) 226 bestätigte Corona-Fälle, von diesen gelten 68 als genesen. Innerhalb eines Tages ist die Zahl der Bürger, bei denen das Virus nachgewiesen werden konnte, damit um 8 gestiegen. Stationär behandelt werden in Krankenhäusern im Kreis aktuell 19 Corona-Patienten. Vier von ihnen werden intensivmedizinisch betreut, zwei von diesen wird beatmet. Die derzeit 158 Erkrankten wohnen in Schwelm (29), Ennepetal (6), Gevelsberg (17),...

  • Schwelm
  • 02.04.20
Ratgeber
Innerhalb eines Tages ist die Zahl der Bürger im Ennepe-Ruhr-Kreis, bei denen das Virus nachgewiesen werden konnte, um 17 gestiegen.

Coronavirus im EN-Kreis
218 Fälle, 65 Gesundete, 12 stationär

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es derzeit (Mittwoch, 1. April, 16 Uhr) 218 bestätigte Corona-Fälle, von diesen gelten 65 als genesen. Innerhalb eines Tages ist die Zahl der Bürger, bei denen das Virus nachgewiesen werden konnte, damit um 17 gestiegen. Stationär behandelt werden in Krankenhäusern im Kreis zurzeit zwölf Corona-Patienten. Drei von ihnen werden intensivmedizinisch betreut, einer von diesen wird beatmet. Die derzeit als erkrankt geltenden 152 Betroffenen wohnen in Schwelm (27),...

  • Schwelm
  • 02.04.20
Ratgeber

Corona
108 bestätigte Fälle und 19 Gesundete im EN-Kreis

Die Zahl der Corona-Fälle im Ennepe-Ruhr-Kreis liegt aktuell bei 108 (Stand: Donnerstag, 26. März, 17 Uhr). Die Betroffenen wohnen in Breckerfeld (2) Ennepetal (4), Gevelsberg (15), Hattingen (15), Herdecke (16), Schwelm (12), Sprockhövel (8), Wetter (8) und Witten (28). Als begründete Verdachtsfälle gelten aktuell 456 Bürgerinnen und Bürger. Sie verteilen sich auf Breckerfeld (10), Ennepetal (27), Gevelsberg (37), Hattingen (81), Herdecke (53), Schwelm (26), Sprockhövel (38), Wetter (29)...

  • Witten
  • 27.03.20
Ratgeber
Wie Patienten, ob mit oder ohne Coronavirus, behandelt werden, erläutern (v.l.) Chefarzt Dr. Christoph Chylarecki, Pflegedirektorin Angelika Linkner, Chefarzt Dr. Thomas Voshaar, Virologe und Oberarzt Dr. Kato Kambartel, Bürgermeister Christoph Fleischhauer sowie Dr. Ralf Engels vom Vorstand Stiftung Krankenhaus Bethanien.

Krankenhaus Bethanien handelt frühzeitig
"Wir schaffen das!"

"Mit unserem Lungenzentrum haben wir schon frühzeitig Pläne ausgearbeitet, um uns auf eine Corona-Pandemie vorzubereiten und die Patienten, die uns aufsuchen, optimal behandeln zu können", betonen die Ärzte des Lungenzentrums des Krankenhauses Bethanien in Moers. So werden Patienten, die das Krankenhaus mit Verdacht auf Corona aufsuchen, in einem Isolationszelt in Empfang genommen und erhalten eine Atemschutzmaske, damit die Ansteckungsgefahr verringert wird. Bestimmte Stationen sind bereits...

  • Moers
  • 26.03.20
Ratgeber
Am 10. März hatte die Verwaltung des Ennepe-Ruhr-Kreises die ersten beiden Fahrzeuge für die mobile Diagnostik eingerichtet. Um mehr testen zu können, folgten zwei weitere Fahrzeuge und längerer Fahrzeiten. Jetzt wird am Schwelmer Kreishaus zusätzlich eine stationäre Station eingerichtet. Sie wird am Donnerstag, 26. März, in Betrieb genommen.

14 Corona-Fälle in Hattingen
Kreis richtet stationäres Diagnostikzentrum ein

Die Zahl der Corona-Fälle im Ennepe-Ruhr-Kreis liegt aktuell bei 97 (Stand: Mittwoch, 25. März, 15 Uhr). Die Betroffenen wohnen in Hattingen (14), Sprockhövel (6), Breckerfeld (2), Ennepetal (5), Gevelsberg (15), Herdecke (17), Schwelm (6), Wetter (7) und Witten (25). Als begründete Verdachtsfälle gelten derzeit 505 Bürger. Sie verteilen sich auf Hattingen (82), Sprockhövel (40), Breckerfeld (17), Ennepetal (36), Gevelsberg (40), Herdecke (58), Schwelm (30), Wetter (29) und Witten (173)....

  • Hattingen
  • 25.03.20
Ratgeber
Der Ennepe-Ruhr-Kreis hat seine Testkapazitäten ausgeweitet.

Coronavirus
Zwei Hattinger gelten als geheilt

Die Zahl der Corona-Fälle im Ennepe-Ruhr-Kreis liegt aktuell bei 83 (Stand: Montag, 23. März, 15 Uhr). Die Betroffenen wohnen in Hattingen (13), Sprockhövel (10), Breckerfeld (1), Ennepetal (3), Gevelsberg (11), Herdecke (15), Schwelm (3), Wetter (6) und Witten (21). Als begründete Verdachtsfälle gelten derzeit 509 Bürger. Sie verteilen sich auf Hattingen (82), Sprockhövel (43), Breckerfeld (19), Ennepetal (43), Gevelsberg (42), Herdecke (55), Schwelm (33), Wetter (27) und Witten (165)....

  • Hattingen
  • 23.03.20
Ratgeber

Corona im EN-Kreis
75 bestätigte Fälle, davon 21 in Witten

Die Zahl der Corona-Fälle im Ennepe-Ruhr-Kreis liegt aktuell bei 75 (Stand: Sonntag, 22. März, 12 Uhr). Die Betroffenen wohnen in Breckerfeld (1) Ennepetal (3), Gevelsberg (10), Hattingen (11), Herdecke (12), Schwelm (2), Sprockhövel (9), Wetter (6) und Witten (21). Als begründete Verdachtsfälle gelten inzwischen 602 Bürger. Sie verteilen sich auf Breckerfeld (18), Ennepetal (42), Gevelsberg (58), Hattingen (88), Herdecke (86), Schwelm (34), Sprockhövel (58), Wetter (34) und Witten (184)....

  • Witten
  • 22.03.20
Ratgeber
Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es am 19. März 43 Corna-Fälle und 439 Bürger gelten als begündete Verdachtsfälle.

Kreisverwaltung meldet 43 Fälle
439 begründete Verdachtsfälle 712 Personen in Quarantäne

Die Zahl der Corona-Fälle in Ennepe-Ruhr-Kreis liegt aktuell bei 43 (Stand: Donnerstag, 19. März, 12 Uhr). Die Betroffenen wohnen in Ennepetal (2), Gevelsberg (1), Hattingen (8), Herdecke (4), Sprockhövel (7), Wetter (6) und Witten (15). Als begründete Verdachtsfälle gelten 439 Bürgerinnen und Bürger. Sie verteilen sich auf Breckerfeld (10), Ennepetal (26), Gevelsberg (45), Hattingen (83), Herdecke (53), Schwelm (32), Sprockhövel (54), Wetter (19) und Witten (117). Für die bestätigten Fälle...

  • wap
  • 19.03.20
LK-Gemeinschaft

Update 19. März: Inzwischen 30 infizierte Menschen in Mülheim
270 Verdachtsfälle befinden sich in Quarantäne

Auch in Mülheim wachsen die Zahlen der positiv getesteten Menschen jetzt schneller. Waren es gestern noch 21, sind es heute bereits 30 bestätigte Coronafälle. Insgesamt 270 Verdachtsfälle stehen unter angeordneter Quarantäne, bis der Befund des Testes vorliegt. Damit hat sich die Zahl der positiv getesteten Menschen innerhalb eines Tages um fast 50 Prozent erhöht. Die zahlreichen Warnungen, doch bitte soziale Kontakte einzuschränken und mindestens zwei Meter Abstand zu Mitmenschen zu halten,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.03.20
LK-Gemeinschaft

Update: Inzwischen sind 21 Mülheimer positiv getestet
260 Bürger befinden sich in Quarantäne

Auch heutigen Mittwoch morgen, 18. März, teilt die Stadtverwaltung die aktuellen Zahlen der Verdachtsfälle mit. Im Moment sind 21 Mülheimer positiv getestet, die Zahl der Bürger in Quarantäne hat sich auf 260 erhöht.  Die Stadtverwaltung bittet noch einmal dringlich, dass niemand ohne Überweisung ins Diagnosezentrum in Saarn fährt. Diese Warnung wurde nun auch über die Warn-App Nina verbreitet. Man muss vom Hausarzt eine Überweisung ins Diagnosezentrum bekommen und ausgeprägte Symptome wie...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.03.20
Ratgeber
Die Corona-Zahlen im EN-Kreis steigen weiter.

Kreisverwaltung meldet 32 Fälle und steigende Zahlen
31 neue begründete Verdachtsfälle im Kreis

Die Zahl der Corona-Fälle in Ennepe-Ruhr-Kreis liegt aktuell bei 32 (Stand: Dienstag, 16. März, 16 Uhr). Die Betroffenen wohnen in Ennepetal (1), Gevelsberg (1), Hattingen (6), Herdecke (3), Sprockhövel (5), Wetter (3) und Witten (13). Als begründete Verdachtsfälle gelten 318 Bürgerinnen und Bürger. Sie verteilen sich auf Breckerfeld (3), Ennepetal (20), Gevelsberg (33), Hattingen (58), Herdecke (42), Schwelm (19), Sprockhövel (48), Wetter (13) und Witten (82). Für die bestätigten Fälle...

  • wap
  • 18.03.20
Ratgeber
Der Corona-Virus hat Witten erreicht.

Corona im EN-Kreis: Zahl der Fälle steigt auf 32
13 Infizierte in Witten

Der Ennepe-Ruhr-Kreis meldet neue, bestätigte Coronavirus-Infektionen. Damit gibt es aktuell 32 Fälle (Stand: Dienstag, 17. März, 14 Uhr). Die Betroffenen wohnen in Ennepetal (1), Gevelsberg (1), Hattingen (6), Herdecke (3), Sprockhövel (5), Wetter (3) und Witten (13). Die Zahl der begründeten Verdachtsfälle liegt bei 287. Sie verteilen sich auf Breckerfeld (2), Ennepetal (20), Gevelsberg (31), Hattingen (59), Herdecke (34), Schwelm (17), Sprockhövel (44), Wetter (12) und Witten (68). Für...

  • Witten
  • 17.03.20
LK-Gemeinschaft

Zahl der Krankheits- und Verdachtsfälle im Kreis Mettmann steigt weiter
Corona-Virus-Sachstand am Montag

Für den Montag (16. März) vermeldet das Kreisgesundheitsamt Mettmann als aktuellen Sachstand 44 Corona-Erkrankungsfälle und 100 Verdachtsfälle. Alle kreisangehörigen Städte sind betroffen. Erkrankte gibt es in Erkrath 13, in Haan 5, in Heiligenhaus 1, in Hilden 1, in Langenfeld 9, in Mettmann 2, in Monheim 4, in Ratingen 3, in Velbert 5 und in Wülfrath 1.

  • Velbert
  • 16.03.20
LK-Gemeinschaft

Mülheim hat zwölf bestätigte Corona-Fälle
241 Mülheimer befinden sich vorsichtshalber unter Quarantäne

Auch die Zahlen der Corona-Infizierten in Mülheim ist über das Wochenende gestiegen. Inzwischen sind zwölf Bürger der Ruhrstadt positiv getestet. Dabei handelt es sich hauptsächlich um Rückkehrer aus Südtirol und Österreich. Sie befinden sich in Quarantäne. Desweiteren gibt es derzeit 241 Verdachtsfälle, die sich solange in Quarantäne befinden, bis der Befund des Testes vorliegt.

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.03.20
Ratgeber

Corona-Virus
Erste Erkrankung in Velbert

Das Corona-Virus hat Velbert erreicht. Wie der Kreis Mettmann am Samstagabend mitteilt, ist eine Erkrankung bestätigt. Fünf weitere Velberter sowie drei Heiligenhauser stehen unter Corona-Verdacht, das Ergebnis des Tests steht noch aus. Insgesamt gibt es im Kreis Mettmann aktuell 31 bestätigte Fälle (11 in Erkrath, 6 in Langenfeld, 4 in Haan, 3 in Ratingen und je 2 in Mettmann und Monheim sowie je 1 in Hilden, Velbert und Wülfrath). Die Zahl der Verdachtsfälle hat sich auf nunmehr 68 erhöht...

  • Velbert
  • 14.03.20
  •  1
  •  1
Ratgeber
Corona: 3 Fälle und 55 begründete Verdachtsfälle gibt es aktuell im EN-Kreis.

Zahl der bestätigten Corona-Fälle im EN-Kreis steigt auf drei
Aktuell 55 begründete Verdachtsfälle im Kreis

Die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im EN-Kreis ist auf drei gestiegen. Ein Mann aus Sprockhövel ist erkrankt. Der Ennepe-Ruhr-Kreis meldet eine neue, bestätigte Coronavirus-Infektion. Damit gibt es aktuell drei Fälle (Stand: Donnerstag, 12. März, 16 Uhr). Neben den bereits bekannten Fällen aus Hattingen und Witten ist jetzt auch Sprockhövel betroffen. Skiurlaub in Ischgl Bei einem 66-jährigen wurde nach seiner Rückkehr aus dem Skiurlaub in Ischgl das Virus nachgewiesen. Der Mann war...

  • wap
  • 12.03.20
Ratgeber

Corona-Virus
Drei Männer aus Marl positiv getestet

Die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Recklinghausen ist weiter gestiegen. Insgesamt liegen dem Gesundheitsamt die Meldungen von sechs bestätigten Fällen vor. Alle sind in häuslicher Isolierung. Das Gesundheitsamt des Kreises Recklinghausen steht in Kontakt mit den Personen. Bei den bislang bekannt gewordenen Fällen handelt es sich um zwei Frauen aus Dorsten, einen Mann aus Recklinghausen und drei Männer aus Marl. Das Gesundheitsamt setzt sich mit denjenigen...

  • Marl
  • 10.03.20
Ratgeber

Coronavirus
Keine neuen Erkrankungen, aber zwei Verdachtsfälle in Ratingen

Im Kreis Mettmann sind derzeit keine weiteren Erkrankten zu vermelden. Das teilte die Pressestelle des Kreises am Montagmittag mit. Es bleibt bei den sechs Erkrankten in Erkrath. Die Zahl der Verdachtsfälle nahm aber im Laufe des Tages zu. Bei den Verdachtsfällen ist die Lage dynamisch, teilte die Pressestelle mit. Es würden zwar weiterhin immer wieder zusätzliche Fälle gemeldet, gleichzeitig gebe es aber auch Meldungen von Personen, die negativ getestet wurden. Montagmittag gab es im...

  • Ratingen
  • 09.03.20
Ratgeber
Der neuartige "Coronavirus" hat auch den Regierungsbezirk Münster erreicht. Die Zahl der Infizierten und der Verdachtsfälle steigt stetig an. Für Gladbeck gibt es aber noch keinen "Corona-Alarm".

Gladbeck ist immer noch ein "weißer Fleck" auf der Corona-Karte
UPDATE: Erste Corona-Erkrankung nun auch in Bottrop

Münster. Die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus (COVID-19) im Regierungsbezirk Münster, zu dem auch der Kreis Recklinghausen und somit die Stadt Gladbeck gehören, hat sich in den letzten Stunden auf jetzt 39 (Stand 9. März, 17.05 Uhr) erhöht. Die Zahl der Verdachtsfälle wird nicht mehr erhoben, da sie nicht mehr benötigt wird. Dabei beruft sich die Münsteraner Bezirksregierung auf das "Robert-Koch-Institut" (RKI), welches erklärt hat, dass es seit Freitag (6. März 2020)...

  • Gladbeck
  • 09.03.20
Ratgeber
Die Corona-Verdachtsfälle in Velbert und Ratingen wurden nicht bestätigt. Foto: pixabay / Grafik: Sikora

Corona-Tests in Velbert und Ratingen negativ
Verdachtsfälle nicht bestätigt

Die beiden gestern vermeldeten Corona-Verdachtsfälle in Ratingen und Velbert haben sich nicht bestätigt. Das teilt der Kreis Mettmann am Abend mit. Beide Testergebnisse sind negativ, heißt es weiter. Ob damit die Quarantäne für die Velberter Familie aufgehoben ist, wird nicht mitgeteilt. Die vorsorglich am (heutigen) Freitag geschlossene Helen-Keller-Schule in Ratingen wird am Montag wieder öffnen. Ebenfalls heute wurde ein weiterer Fall in Essen-Werden bekannt.

  • Velbert
  • 06.03.20
  •  3
  •  1
Ratgeber
Im Ennepe-Ruhr-kreis gibt es den ersten Coronavirus-Verdachtsfall.

Corona-Alarm im EN-Kreis
Herdeckerin ist erster begründeter Verdachtsfall im Kreis

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es den ersten begründeten Corona-Verdachtsfall: Eine Frau aus Herdecke hatte in der vergangenen Woche Kontakt zu einem positiv auf das Corona-Virus getesteten Patienten außerhalb des Kreisgebiets. Da die Frau am Montag leichte Krankheitssymptome entwickelte, gilt sie damit als begründeter Verdachtsfall. Das Ergebnis ihres Abstrichs wird bis spätestens Mittwoch erwartet. Die Frau aus Herdecke hatte sich bereits am Freitag freiwillig in häusliche Quarantäne begeben,...

  • wap
  • 03.03.20
Ratgeber
Symbolbild: freakwave auf Pixabay

Corona-Virus
Kreis Mettmann ist vorbereitet

Bislang keine Erkrankungsfälle Kreis Mettmann. Bislang gibt es im Kreis Mettmann noch keine am Corona-Virus erkrankte Person und auch keinen definierten Verdachtsfall. Gleichwohl bereitet sich der Kreis intensiv auf möglicherweise auftretende Fälle vor. "Der Krisenstab des Kreises ist bereits seit vergangener Woche einsatzbereit und auch mit den Städten sind wir im Dauerkontakt. Erst heute haben wir uns in einem Treffen mit den Verantwortlichen des Kreises und aller zehn Städte im Kreishaus...

  • Monheim am Rhein
  • 03.03.20
Blaulicht

Polizeistreifen in Oberhausen kontrollieren Fahrzeugführer konsequent weiter
Morphin - Amphetamin - Cannabis - Kokain und Alkohol - Drei Verdachtsfälle bei Autofahrern in Oberhausen

Am 27.02.2020, gegen 01:15 Uhr ist ein Autofahrer (36) auf der Buschhausener Straße angehalten worden; in seinem Fahrzeug wurde Alkoholgeruch wahrgenommen. Zwei unterschiedliche Tests ergaben einem Alkoholgehalt von über 0,7 Promille und zusätzlich Hinweise auf die Einnahme von Amphetaminen und Cannabis (THC). Auf Nachfrage gab der Mann an, er hätte Jägermeister getrunken und einen Joint geraucht. Am 27.02.2020, gegen 03:00 Uhr ist ein junger Mann (23) auf der Mülheimer Straße angehalten...

  • Oberhausen
  • 28.02.20
  •  1
Ratgeber
Gründliche Hygiene, vor allen Dingen das richtige Händewaschen, ist aktuell von größter Bedeutung.

Hygiene ist besonders wichtig: Tipps für effektives Händewaschen
Coronavirus: Kreis Recklinghausen hat ein Info-Telefon eingerichtet

Gibt es kein Halten mehr? Das neuartige Coronavirus, offizielle Bezeichnung "SARS-CoV-2", breitet sich weiter aus, rückt offensichtlich auch immer näher an Gladbeck heran. In Italien gibt es nun auch kleinere Risikogebiet, in NRW wurden schon erste Fälle nachgewiesenen. Dadurch häufen sich die Nachfragen im Gesundheitsamt, auch wenn es im Kreis Recklinghausen bislang keine nachgewiesenen Corona-Erkrankten gibt. Die Kreisverwaltung hat darum auf der Internetseite aktuelle...

  • Gladbeck
  • 27.02.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.