Verdachtsfälle

Beiträge zum Thema Verdachtsfälle

LK-Gemeinschaft
Aktuelle Zahlen aus dem EN-Kreis.

Corona im EN-Kreis
Zahl der Infektionen in den letzten 24 Stunden um 70 gestiegen

Corona: 7.435 Infektionen, 5 weitere Verstorbene, Inzidenz 122,49 En-Kreis. Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 7.435 bestätigte Corona-Fälle (Stand Mittwoch, 20. Januar), von diesen sind aktuell 911 infiziert, 6.319 gelten als genesen. Die Zahl der Infektionen ist innerhalb der letzten 24 Stunden um 70 gestiegen. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt im Kreisgebiet bei 122,49 (Vortag 125,88).  In den Krankenhäusern im...

  • wap
  • 20.01.21
Blaulicht
Vor Ort stellte sich heraus, dass es sich bei der "Person" nicht um den Verwandten der Melderin, sondern um eine Antenne. Symbolfoto: Archiv

Kurioser Polizeieinsatz
Verdächtige "Person" auf dem Dach

Am Montagmorgen, 2. November, hat eine verdächtige "Person" 7.30 Uhr einen skurrilen Polizeieinsatz in Unna ausgelöst. Unna. Eine Zeugin meldete der Leitstelle, dass ein Verwandter auf dem Dach eines Hauses in der BerlinerAllee stehen würde. Wie sich vor Ort allerdings herausstellte, handelte es sich bei der "Person" nicht um den Verwandten der Melderin, sondern um eine Antenne. Weil der Verwandte laut der Zeugin ähnlich dünn sei wie eine Antenne, kam es in der Morgendämmerung zu der...

  • Stadtspiegel Unna
  • 02.11.20
Politik
Immer noch zu viele Risikogebiete auf der Welt

Ins Wochenende in ein Risikogebiet prima
Corona macht es möglich 14 Tage voll bezahlt freie Tage

Ins Wochenende in ein Risikogebiet prima Corona macht es möglich   14 Tage voll bezahlt freie Tage Die kostenlosen Corona Tests werden wieder abgeschafft. Man will die Labore entlasten und will die Tests auf Risikogruppen und Verdachtsfälle beschränken. Jens Spahn und die Gesundheitsminister aus mehreren Ländern streben an, das Rückkehrer aus Risikogebieten sich in Quarantäne begeben und diese künftig frühestens mit einem fünf Tage nach Einreise vorgenommenen negativen Test verlassen dürfen....

  • Essen-Süd
  • 27.08.20
  • 2
  • 2
Ratgeber
In Schwelm wurde heute, 19. August, eine Grundschulklasse wegen eines Corona-Falls geschlossen.

Corona-Verdachtsfälle im EN-Kreis
Grundschulklasse in Schwelm geschlossen

Das Gesundheitsamt des Ennepe-Ruhr-Kreises prüft seit Mittwoch, 19. August, weitere Corona-Verdachtsfälle an Schulen: Betroffen sind Einrichtungen in Schwelm, Herdecke und Witten. Am Friedrich-Harkort-Gymnasium in Herdecke gibt es inzwischen mehrere Schüler in unterschiedlichen Klassen, die Corona-Fälle in der Familie haben und als Kontaktperson 1 gelten. Sie sind in Quarantäne und werden getestet. Da am Gymnasium Mund-Nasen-Schutz getragen wird, sind zunächst keine Konsequenzen für den übrigen...

  • Schwelm
  • 19.08.20
Ratgeber
Coronavirus. Diagnosezentrum für Coronaverdachtsfälle. Abstrichröhrchen. Ehemaliges Flüchtlingsdorf Saarn an der Mintarder Straße. Walter SchernsteinFoto: Walter Schernstein

Testungen nur bei Verdacht und Buchung in Mülheim
Anmeldungen im Diagnosezentrum

Der Krisenstab hat ein Konzept zur Ausweitung der Corona-Testungen im Diagnosezentrum beschlossen. Grundsätzlich gilt: Bedient werden nur Personen mit einer Überweisung (Verdachtsfälle) oder nach Terminvergabe! Unter der Leitung von Stadtdirektor Dr. Frank Steinfort hat der Krisenstab am Mittwoch das intensiv vorbereitete Konzept zur Ausweitung der Aktivitäten des Diagnosezentrums an der Mintarder Straße beschlossen. Dies insbesondere vor dem Hintergrund, dass Beschäftigte in Kitas und Schulen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.08.20
Politik
2 Bilder

Kanal-TÜV wird angepasst - effektiver Grundwasserschutz und Entlastung privater Hauseigentümer

Die seit Jahren umstrittene Überprüfung von privaten Hausanschlussleitungen (Dichtheitsprüfung) wird auf Initiative von FDP und CDU angepasst. Das hat der Landtag mit einer Novelle zur Dichtheitsprüfung beschlossen. Dazu erklärt Markus Diekhoff, Sprecher für Umwelt, Landwirtschaft, Natur und Jagd der FDP-Landtagsfraktion: „Bislang wurden Grundstückseigentümer in Wasserschutzgebieten anhand von starren Fristen zur Überprüfung ihrer Kanäle gezwungen. Mit uns Freien Demokraten wird es keine...

  • Gladbeck
  • 28.06.20
Ratgeber
Derzeit sind im Ennepe-Ruhr-Kreis 27 Menschen bestätigt mit dem Coronavirus infiziert.

Corona im EN-Kreis
Derzeit 27 am Coronavirus Erkrankte

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es zurzeit (Mittwoch, 20. Mai, 8 Uhr) 415 bestätigte Corona-Fälle, von denen 374 als genesen gelten. Die Zahl der Bürger, bei denen das Virus nachgewiesen werden konnte, ist damit innerhalb eines Tages um zwei gestiegen. Stationär behandelt werden in Krankenhäusern im Kreis derzeit fünf Corona-Patienten. Einer von ihnen wird intensivmedizinisch betreut, niemand beatmet. Die derzeit 27 Erkrankten wohnen in Schwelm (4), Ennepetal (1), Gevelsberg (4), Breckerfeld (1),...

  • Schwelm
  • 20.05.20
Ratgeber

Corona-Krise
Aktuelle Zahlen aus dem EN-Kreis

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es aktuell (Donnerstag, 23. April, 6.45 Uhr) 369 bestätigte Corona-Fälle, von diesen gelten 287 als genesen. Innerhalb eines Tages ist die Zahl der Bürger, bei denen das Virus nachgewiesen werden konnte, damit um 3 gestiegen. Stationär behandelt werden in Krankenhäusern im Kreis derzeit 6 Corona-Patienten. 3 von ihnen werden intensivmedizinisch betreut, 2 davon werden beatmet. Die aktuell 73 Erkrankten wohnen in Breckerfeld (2), Ennepetal (6), Gevelsberg (11),...

  • Witten
  • 23.04.20
LK-Gemeinschaft
Corona-Karte des Ennepe-Ruhr-Kreis.
2 Bilder

74-jährige Schwelmerin verstirbt an Coronainfektion
Zahl der Todesfälle steigt auf acht im EN-Kreis

Der Ennepe-Ruhr-Kreis muss einen weiteren Corona-Todesfall vermelden. Im Wuppertaler Helios Klinikum ist eine 74-jährige Schwelmerin auf der Intensivstation verstorben. Damit steigt die Zahl der Opfer auf acht. Die weiteren aktuellen Zahlen (Stand Mittwoch, 15. April) lauten: 341 bestätigte Corona-Fälle, von diesen gelten 209 als genesen. Innerhalb eines Tages ist die Zahl der Bürger, bei denen das Virus nachgewiesen werden konnte, damit um 11 gestiegen. Stationär behandelt werden in...

  • wap
  • 16.04.20
Ratgeber
Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es zurzeit (Mittwoch, 2. April, 15 Uhr) 226 bestätigte Corona-Fälle.

Coronavirus im EN-Kreis
Zahl der bestätigten Infizierten leicht angestiegen

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es zurzeit (Donnerstag, 2. April, 15 Uhr) 226 bestätigte Corona-Fälle, von diesen gelten 68 als genesen. Innerhalb eines Tages ist die Zahl der Bürger, bei denen das Virus nachgewiesen werden konnte, damit um 8 gestiegen. Stationär behandelt werden in Krankenhäusern im Kreis aktuell 19 Corona-Patienten. Vier von ihnen werden intensivmedizinisch betreut, zwei von diesen wird beatmet. Die derzeit 158 Erkrankten wohnen in Schwelm (29), Ennepetal (6), Gevelsberg (17),...

  • Schwelm
  • 02.04.20
Ratgeber
Innerhalb eines Tages ist die Zahl der Bürger im Ennepe-Ruhr-Kreis, bei denen das Virus nachgewiesen werden konnte, um 17 gestiegen.

Coronavirus im EN-Kreis
218 Fälle, 65 Gesundete, 12 stationär

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es derzeit (Mittwoch, 1. April, 16 Uhr) 218 bestätigte Corona-Fälle, von diesen gelten 65 als genesen. Innerhalb eines Tages ist die Zahl der Bürger, bei denen das Virus nachgewiesen werden konnte, damit um 17 gestiegen. Stationär behandelt werden in Krankenhäusern im Kreis zurzeit zwölf Corona-Patienten. Drei von ihnen werden intensivmedizinisch betreut, einer von diesen wird beatmet. Die derzeit als erkrankt geltenden 152 Betroffenen wohnen in Schwelm (27), Ennepetal...

  • Schwelm
  • 02.04.20
Ratgeber

Corona
108 bestätigte Fälle und 19 Gesundete im EN-Kreis

Die Zahl der Corona-Fälle im Ennepe-Ruhr-Kreis liegt aktuell bei 108 (Stand: Donnerstag, 26. März, 17 Uhr). Die Betroffenen wohnen in Breckerfeld (2) Ennepetal (4), Gevelsberg (15), Hattingen (15), Herdecke (16), Schwelm (12), Sprockhövel (8), Wetter (8) und Witten (28). Als begründete Verdachtsfälle gelten aktuell 456 Bürgerinnen und Bürger. Sie verteilen sich auf Breckerfeld (10), Ennepetal (27), Gevelsberg (37), Hattingen (81), Herdecke (53), Schwelm (26), Sprockhövel (38), Wetter (29) und...

  • Witten
  • 27.03.20
Ratgeber
Wie Patienten, ob mit oder ohne Coronavirus, behandelt werden, erläutern (v.l.) Chefarzt Dr. Christoph Chylarecki, Pflegedirektorin Angelika Linkner, Chefarzt Dr. Thomas Voshaar, Virologe und Oberarzt Dr. Kato Kambartel, Bürgermeister Christoph Fleischhauer sowie Dr. Ralf Engels vom Vorstand Stiftung Krankenhaus Bethanien.

Krankenhaus Bethanien handelt frühzeitig
"Wir schaffen das!"

"Mit unserem Lungenzentrum haben wir schon frühzeitig Pläne ausgearbeitet, um uns auf eine Corona-Pandemie vorzubereiten und die Patienten, die uns aufsuchen, optimal behandeln zu können", betonen die Ärzte des Lungenzentrums des Krankenhauses Bethanien in Moers. So werden Patienten, die das Krankenhaus mit Verdacht auf Corona aufsuchen, in einem Isolationszelt in Empfang genommen und erhalten eine Atemschutzmaske, damit die Ansteckungsgefahr verringert wird. Bestimmte Stationen sind bereits...

  • Moers
  • 26.03.20
Ratgeber
Am 10. März hatte die Verwaltung des Ennepe-Ruhr-Kreises die ersten beiden Fahrzeuge für die mobile Diagnostik eingerichtet. Um mehr testen zu können, folgten zwei weitere Fahrzeuge und längerer Fahrzeiten. Jetzt wird am Schwelmer Kreishaus zusätzlich eine stationäre Station eingerichtet. Sie wird am Donnerstag, 26. März, in Betrieb genommen.

14 Corona-Fälle in Hattingen
Kreis richtet stationäres Diagnostikzentrum ein

Die Zahl der Corona-Fälle im Ennepe-Ruhr-Kreis liegt aktuell bei 97 (Stand: Mittwoch, 25. März, 15 Uhr). Die Betroffenen wohnen in Hattingen (14), Sprockhövel (6), Breckerfeld (2), Ennepetal (5), Gevelsberg (15), Herdecke (17), Schwelm (6), Wetter (7) und Witten (25). Als begründete Verdachtsfälle gelten derzeit 505 Bürger. Sie verteilen sich auf Hattingen (82), Sprockhövel (40), Breckerfeld (17), Ennepetal (36), Gevelsberg (40), Herdecke (58), Schwelm (30), Wetter (29) und Witten (173). Für...

  • Hattingen
  • 25.03.20
Ratgeber
Der Ennepe-Ruhr-Kreis hat seine Testkapazitäten ausgeweitet.

Coronavirus
Zwei Hattinger gelten als geheilt

Die Zahl der Corona-Fälle im Ennepe-Ruhr-Kreis liegt aktuell bei 83 (Stand: Montag, 23. März, 15 Uhr). Die Betroffenen wohnen in Hattingen (13), Sprockhövel (10), Breckerfeld (1), Ennepetal (3), Gevelsberg (11), Herdecke (15), Schwelm (3), Wetter (6) und Witten (21). Als begründete Verdachtsfälle gelten derzeit 509 Bürger. Sie verteilen sich auf Hattingen (82), Sprockhövel (43), Breckerfeld (19), Ennepetal (43), Gevelsberg (42), Herdecke (55), Schwelm (33), Wetter (27) und Witten (165). Für die...

  • Hattingen
  • 23.03.20
Ratgeber

Corona im EN-Kreis
75 bestätigte Fälle, davon 21 in Witten

Die Zahl der Corona-Fälle im Ennepe-Ruhr-Kreis liegt aktuell bei 75 (Stand: Sonntag, 22. März, 12 Uhr). Die Betroffenen wohnen in Breckerfeld (1) Ennepetal (3), Gevelsberg (10), Hattingen (11), Herdecke (12), Schwelm (2), Sprockhövel (9), Wetter (6) und Witten (21). Als begründete Verdachtsfälle gelten inzwischen 602 Bürger. Sie verteilen sich auf Breckerfeld (18), Ennepetal (42), Gevelsberg (58), Hattingen (88), Herdecke (86), Schwelm (34), Sprockhövel (58), Wetter (34) und Witten (184). Für...

  • Witten
  • 22.03.20
Ratgeber
Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es am 19. März 43 Corna-Fälle und 439 Bürger gelten als begündete Verdachtsfälle.

Kreisverwaltung meldet 43 Fälle
439 begründete Verdachtsfälle 712 Personen in Quarantäne

Die Zahl der Corona-Fälle in Ennepe-Ruhr-Kreis liegt aktuell bei 43 (Stand: Donnerstag, 19. März, 12 Uhr). Die Betroffenen wohnen in Ennepetal (2), Gevelsberg (1), Hattingen (8), Herdecke (4), Sprockhövel (7), Wetter (6) und Witten (15). Als begründete Verdachtsfälle gelten 439 Bürgerinnen und Bürger. Sie verteilen sich auf Breckerfeld (10), Ennepetal (26), Gevelsberg (45), Hattingen (83), Herdecke (53), Schwelm (32), Sprockhövel (54), Wetter (19) und Witten (117). Für die bestätigten Fälle...

  • wap
  • 19.03.20
LK-Gemeinschaft

Update 19. März: Inzwischen 30 infizierte Menschen in Mülheim
270 Verdachtsfälle befinden sich in Quarantäne

Auch in Mülheim wachsen die Zahlen der positiv getesteten Menschen jetzt schneller. Waren es gestern noch 21, sind es heute bereits 30 bestätigte Coronafälle. Insgesamt 270 Verdachtsfälle stehen unter angeordneter Quarantäne, bis der Befund des Testes vorliegt. Damit hat sich die Zahl der positiv getesteten Menschen innerhalb eines Tages um fast 50 Prozent erhöht. Die zahlreichen Warnungen, doch bitte soziale Kontakte einzuschränken und mindestens zwei Meter Abstand zu Mitmenschen zu halten,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.03.20
LK-Gemeinschaft

Update: Inzwischen sind 21 Mülheimer positiv getestet
260 Bürger befinden sich in Quarantäne

Auch heutigen Mittwoch morgen, 18. März, teilt die Stadtverwaltung die aktuellen Zahlen der Verdachtsfälle mit. Im Moment sind 21 Mülheimer positiv getestet, die Zahl der Bürger in Quarantäne hat sich auf 260 erhöht.  Die Stadtverwaltung bittet noch einmal dringlich, dass niemand ohne Überweisung ins Diagnosezentrum in Saarn fährt. Diese Warnung wurde nun auch über die Warn-App Nina verbreitet. Man muss vom Hausarzt eine Überweisung ins Diagnosezentrum bekommen und ausgeprägte Symptome wie zum...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.03.20
Ratgeber
Die Corona-Zahlen im EN-Kreis steigen weiter.

Kreisverwaltung meldet 32 Fälle und steigende Zahlen
31 neue begründete Verdachtsfälle im Kreis

Die Zahl der Corona-Fälle in Ennepe-Ruhr-Kreis liegt aktuell bei 32 (Stand: Dienstag, 16. März, 16 Uhr). Die Betroffenen wohnen in Ennepetal (1), Gevelsberg (1), Hattingen (6), Herdecke (3), Sprockhövel (5), Wetter (3) und Witten (13). Als begründete Verdachtsfälle gelten 318 Bürgerinnen und Bürger. Sie verteilen sich auf Breckerfeld (3), Ennepetal (20), Gevelsberg (33), Hattingen (58), Herdecke (42), Schwelm (19), Sprockhövel (48), Wetter (13) und Witten (82). Für die bestätigten Fälle sowie...

  • wap
  • 18.03.20
Ratgeber
Der Corona-Virus hat Witten erreicht.

Corona im EN-Kreis: Zahl der Fälle steigt auf 32
13 Infizierte in Witten

Der Ennepe-Ruhr-Kreis meldet neue, bestätigte Coronavirus-Infektionen. Damit gibt es aktuell 32 Fälle (Stand: Dienstag, 17. März, 14 Uhr). Die Betroffenen wohnen in Ennepetal (1), Gevelsberg (1), Hattingen (6), Herdecke (3), Sprockhövel (5), Wetter (3) und Witten (13). Die Zahl der begründeten Verdachtsfälle liegt bei 287. Sie verteilen sich auf Breckerfeld (2), Ennepetal (20), Gevelsberg (31), Hattingen (59), Herdecke (34), Schwelm (17), Sprockhövel (44), Wetter (12) und Witten (68). Für die...

  • Witten
  • 17.03.20
LK-Gemeinschaft

Zahl der Krankheits- und Verdachtsfälle im Kreis Mettmann steigt weiter
Corona-Virus-Sachstand am Montag

Für den Montag (16. März) vermeldet das Kreisgesundheitsamt Mettmann als aktuellen Sachstand 44 Corona-Erkrankungsfälle und 100 Verdachtsfälle. Alle kreisangehörigen Städte sind betroffen. Erkrankte gibt es in Erkrath 13, in Haan 5, in Heiligenhaus 1, in Hilden 1, in Langenfeld 9, in Mettmann 2, in Monheim 4, in Ratingen 3, in Velbert 5 und in Wülfrath 1.

  • Velbert
  • 16.03.20
LK-Gemeinschaft

Mülheim hat zwölf bestätigte Corona-Fälle
241 Mülheimer befinden sich vorsichtshalber unter Quarantäne

Auch die Zahlen der Corona-Infizierten in Mülheim ist über das Wochenende gestiegen. Inzwischen sind zwölf Bürger der Ruhrstadt positiv getestet. Dabei handelt es sich hauptsächlich um Rückkehrer aus Südtirol und Österreich. Sie befinden sich in Quarantäne. Desweiteren gibt es derzeit 241 Verdachtsfälle, die sich solange in Quarantäne befinden, bis der Befund des Testes vorliegt.

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.03.20
Ratgeber

Corona-Virus
Erste Erkrankung in Velbert

Das Corona-Virus hat Velbert erreicht. Wie der Kreis Mettmann am Samstagabend mitteilt, ist eine Erkrankung bestätigt. Fünf weitere Velberter sowie drei Heiligenhauser stehen unter Corona-Verdacht, das Ergebnis des Tests steht noch aus. Insgesamt gibt es im Kreis Mettmann aktuell 31 bestätigte Fälle (11 in Erkrath, 6 in Langenfeld, 4 in Haan, 3 in Ratingen und je 2 in Mettmann und Monheim sowie je 1 in Hilden, Velbert und Wülfrath). Die Zahl der Verdachtsfälle hat sich auf nunmehr 68 erhöht (13...

  • Velbert
  • 14.03.20
  • 1
  • 1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.