Verkehrsunfall

Beiträge zum Thema Verkehrsunfall

Blaulicht
LKW übersieht Fußgänger mit Rollator in Essen-Vogelheim.

LKW übersieht Fußgänger
Mann lebensgefährlich verletzt

Gestern Nachmittag (7. Juli, 15.51 Uhr) kam es auf der Vogelheimer Straße/Walkmühlenstraße zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem LKW und einem 65-jährigen Passanten, dieser wurde dabei lebensgefährlich verletzt. Der 65-jährige Mann lief mit seinem Rollator auf der Vogelheimer Straße in Richtung Stadthafen und wollte die Walkmühlenstraße überqueren. Dabei wurde er von einem 55-jährigen LKW-Fahrer erfasst und mehrere Meter mitgeschliffen. Der 65 Jahre alte Mann wurde dabei...

  • Essen-Nord
  • 08.07.21
Blaulicht
Eine Verfolgungsjagd durch Altenessen endete mit einem Auffahrunfall.

Verkehrsunfall nach Verfolgungsfahrt in Altenessen
Porschefahrer kam nicht weit

Eine Streifenwagenbesatzung wollte am Montag, 14. Juni, gegen 14.30 Uhr den Fahrer eines schwarzen Porsche Panamera anhalten und kontrollieren. Der 28-jährige Fahrer hielt zunächst auf der Heßlerstraße unter der Autobahnbrücke der A42 an. Als die Beamten ausstiegen und sich zu dem Fahrzeug begaben, beschleunigte er und fuhr mit quietschenden Reifen in Richtung Altenessener Straße davon. Die Beamten verloren das Auto kurzzeitig aus dem Blick, sahen aber nach wenigen hundert Metern die blinkenden...

  • Essen-Nord
  • 15.06.21
Blaulicht
Dass ihr Sohn das Gespräch entgegengenommen hat, erwies sich für die 94-jährige Borbeckerin als echter Glücksfall.

Sohn handelte geistesgegenwärtig und ließ Betrüger in die Falle tappen: Lob von der Polizei
75.000 Euro für Freilassung der Enkeltochter

Dass der Sohn anstelle der Mutter ans Telefon gegangen ist, erwies sich für die Borbecker Seniorin als echter Glücksfall. Freitagnachmittag (22. Januar, 14 Uhr) hielt sich der 72-jährige Mülheimer in der Wohnung seiner 94-jährigen Mutter in Borbeck auf. Als das Telefon klingelte, nahm er den Hörer ab. Am anderen Ende der Leitung meldete sich ein "Herr Müller von der Polizei". In der Annahme, mit demVater des Mülheimers zu sprechen, erzählte der vermeintliche Polizist ihm, dass seine...

  • Essen-Borbeck
  • 26.01.21
  • 1
  • 1
Blaulicht
Schon wieder ein Verkehrsunfall nach medizinischem Notfall: Diesmal auf der Altendorfer Straße im Westviertel.

Schon wieder ein Unfall nach einem medizinischem Notfall: Diesmal im Westviertel
Kollision auf der Altendorfer Straße: 48-Jähriger verstarb am Abend im Krankenhaus

Schon wieder ein Verkehrsunfall aufgrund eines medizinischen Notfalls. Doch diesmal ging trotz schneller Hilfe und einer Herzdruckmassage durch die Polizei noch am Unfallort das Ganze nicht gut aus. Der 48jährige Fahrer ist in den späten Abendstunden verstorben.  Der Unfall ereignete sich am Dienstagmittag (12. Januar)  im Essener Westviertel. Gegen 15 Uhr war ein Nissan-Fahrer auf der  Altendorfer Straße in Richtung Westen unterwegs. Vor der Kreuzung Altendorfer Straße/Berthold-Beitz-Boulevard...

  • Essen-Borbeck
  • 13.01.21
Blaulicht
Der Verkehrsunfall zieht nun weitere Ermittlungen nach sich. Eine 20Jährige wurde vorläufig festgenommen.

Polizei ermittelt gegen 20jährige Frau - die soll 26jährigen Essener mit Messer verletzt haben
BMW rast in Stoppenberg in eine Hauswand - Fahrer hatte schwere Bauchverletzung

Die Beamten waren zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden an die Nikolausstraße gerufen worden. Doch als sie sich heute früh in Stoppenberg um den verunfallten BMW-Fahrer kümmerten, der mit seinem BMW gegen eine Hauswand gefahren war, stellten sie fest, dass der Mann eine schwere Bauchverletzung hatte. Und die stammte offensichtlich nicht von dem Verkehrsunfall.  Die Leitstelle der Feuerwehr teilte den Sachverhalt der Polizeileitstellemit, die sofort mehrere Streifenwagen zum Einsatzort...

  • Essen-Borbeck
  • 19.10.20
Blaulicht
Waren die Ersthelfer nur scheinbar hilfsbereit? Haben die drei Männer die Situation der Verletzten schamlos ausgenutzt? Die Polizei hat nach dem Unfall im Ostviertel Ermittlungen aufgenommen.

57-Jährige wird bei Unfall schwer verletzt - zudem fehlt jede Spur von ihrer Geldbörse
Falsches Spiel von scheinbar hilfsbereiten Ersthelfern?

An der Kreuzung Steeler Straße/Franziskanerstraße/Auf der Donau hat sich gestern (5. August) ein folgenschwerer  Verkehrsunfall ereignet, bei dem eine 57-jährige Fußgängerin schwer verletzt worden ist. Der 33-jährige Fahrer eines roten Mercedes-Van befuhr die Straße An der Donauund wollte nach links in die Steeler Straße abbiegen. Dabei hat er an der Kreuzung die Fußgängerin übersehen. Diese hatte die Steeler Straße in Richtung An der Donau überqueren wollen. Es kam zu einem Zusammenstoß, nach...

  • Essen-Borbeck
  • 06.08.20
Blaulicht

Kollision im Südostviertel forderte zwei Tote
Schwerer Verkehrsunfall in Tunnel

Bei einem schweren Verkehrsunfall im Essener Südostviertel im Tunnel Burggrafenstraße/Krampestraße sind am Morgen Fahrer und Beifahrer eines VW Bora ums Leben gekommen. Die nach der Crash-Rettung aus dem Fahrzeug sofort eingeleitete Reanimation des 24-jährigen Fahrers wurde noch vor Ort eingestellt. Sein Beifahrer, ebenfalls lebensgefährlich verletzt, kam unter Reanimationsmaßnahmen in eine Klinik, wo er zwischenzeitlich verstarb. Den 56 Jahre alten Fahrer des zweiten Fahrzeuges, ein Hyundai,...

  • Essen-West
  • 17.04.20
Blaulicht
Mit dem Rettungswagen wurde die schwerverletzte Seniorin in ein Krankenhaus gebracht.

Verkehrsunfallteam hat Ermittlungen aufgenommen
Schwerer Unfall auf der Gerichtsstraße: 83-Jährige beim Ausparken übersehen

Die  83-Jährige wollte die Gerichtsstraße überqueren. Dabei wurde die Fußgängerin jedoch von einem Autofahrer übersehen und angefahren. Gegen10.15 Uhr wollte gestern (Dienstag, 14. April) ein 35-jähriger Autofahrer rückwärts aus einer Parklücke auf die Gerichtsstraße fahren, als er offenbar die Seniorin übersah und anfuhr. Die83-Jährige wurde schwer verletzt mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen des Verkehrsunfallteams dauern an.

  • Essen-Borbeck
  • 15.04.20
Blaulicht
Polizeidirektor Uwe Ganz, Polizeidirektor Wolfgang Packmohr und Polizeihauptkommissar Ralf Langefeld (v.l.) haben die Verkehrsunfallstatistik für die Städte Essen und Mülheim vorgestellt.
2 Bilder

Negative Bilanz
Polizei Essen veröffentlicht Verkehrsunfallstatistik 2019 - So viele Tote wie seit 5 Jahren nicht mehr

Die Verkehrsunfallstatistik für 2019 bescheinigt der Stadt Essen eine negative Entwicklung: Insgesamt gab es mehr Unfälle und Verletzte im Vergleich zu 2018. Die Anzahl der Verkehrstoten ist mit sieben Menschen so hoch wie seit fünf Jahren nicht mehr.  "Personen, die bei einem Unfall Schäden davon tragen, haben oft noch jahrelang daran zu knabbern", ist sich Polizeidirektor Wolfgang Packmohr sicher. Im Vergleich zur Nachbarstadt Mülheim schneidet Essen in dieser Hinsicht schlechter ab: 2019 gab...

  • Essen-Süd
  • 27.02.20
  • 1
Blaulicht

Polizei ermittelt wegen Unfallflucht
BMW fährt in Bahnhaltestelle

Am Donnerstag, 20. Februar, gegen 0.20 Uhr, wurde der Polizei ein Verkehrsunfall auf der Hobeisenbrücke gemeldet. Ein BMW war dort aus noch ungeklärter Ursache in das Wartehäuschen einer Straßenbahnhaltestelle gefahren. Das Wartehäuschen und das Auto wurden stark beschädigt. Der BMW musste abgeschleppt werden. Die Polizei hat Hinweise darauf, dass sich der Fahrer des Wagens vom Unfallort entfernt hat. Ob es sich bei einem vor Ort angetroffenen Mann um den Unfallfahrer handelt, ist noch...

  • Essen-West
  • 20.02.20
Blaulicht

Fahrer und Zeugen flüchten dreist - Polizei sucht Zeugen
78-jähriger Fußgänger durch PKW verletzt

Auf der Mittelstraße/Altendorfer Straße kam es am Abend des 6. Februar gegen 20.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 78-Jähriger verletzt wurde - die Polizei sucht jetzt den flüchtigen Autofahrer eines dunklen PKW. Der 78-Jährige lief auf der Altendorfer Straße in Richtung Innenstadt und wollte die Mittelstraße überqueren. Kurz bevor er den gegenüberliegenden Gehweg erreichte, wurde er von einem Auto erfasst, das von der Altendorfer Straße nach rechts in die Mittelstraße abbiegen wollte,...

  • Essen-West
  • 08.02.20
Blaulicht

LKW-Fahrer überrollt seinen Beifahrer
19-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall

Ein 22-jähriger LKW-Fahrer überfuhr am Dienstag auf der Grillostraße beim Einparken seinen 19-jährigen Beifahrer, der ihn in die Parklücke einweisen wollte. Der Beifahrer starb im Krankenhaus.- Zeugen, die weitere Angaben zum Rangiervorgang machen können, können sich beim Verkehrskommissariat 1/VU-Aufnahmeteam unter  Tel. 829-0 melden.

  • Essen-Nord
  • 14.01.20
Blaulicht

Nach Verkehrsunfall an der Frohnhauser Straße
Fußgänger schwer verletzt

An der Frohnhauser Straße/Schederhofstraße ist es am 23. Dezember gegen 17 Uhr zu einem Verkehrsunfall gekommen, dabei wurde ein Fußgänger (55) schwer verletzt. Eine 35-jährige Gelsenkirchenerin befuhr mit ihrem grauen Opel die Kerckhoffstraße und wollte nach links auf die Frohnhauser Straße in Richtung Innenstadt abbiegen. In der Kreuzung übersah sie einen 55-jährigen Fußgänger, der die Frohnhauser Straße überqueren wollte. Sie stieß mit dem Passanten zusammen und verletzte ihn dabei schwer....

  • Essen-West
  • 27.12.19
Blaulicht

Mann gerät in lebensbedrohliche Lage
Fußgänger zwischen zwei PKW eingeklemmt

Heute Vormittag, 24. Dezember, wurde die Feuerwehr Essen zu einem Verkehrsunfall in der Adolf-Schmidt-Str. in Holsterhausen alarmiert. Aus bislang ungeklärter Ursache wurde ein Mann zwischen zwei PKW eingeklemmt und dabei lebensgefährlich verletzt. Aufgrund der lebensbedrohlichen Lage musste eine so genannte Crash-Rettung eingeleitet werden, bei der der Patient möglichst schnell aus seiner Zwangslage befreit wird, um rettungsdienstlich versorgt werden zu können. Nach der Erstversorgung durch...

  • Essen-Nord
  • 24.12.19
Ratgeber
3795: Rüde; gefunden am 12. November an der Schönscheidtstraße in Kray; der Hund ist gechippt (642xxx000682553), aber leider nicht gemeldet.
8 Bilder

Fundtiere aus dem Essener Tierheim #372: Wer erkennt sein Tier wieder?

Wer sein Tier wiedererkennt, meldet sich im Essener Tierheim unter Tel.: 0201/83 72 35-0 (di. bis fr. 13 bis 17 Uhr; sa. 11 bis 14 Uhr). Grau getigerter Kater leider verstorbenKenn-Nr. 3787: Kater, Fellfarbe grau getigert; Alter 2 - 3 Jahre, nicht kastriert; gefunden am 11. November an der Stankheitstraße in Altenessen. Der Kater befand sich in einem sehr schlechten Allgemeinzustand. Trotz intensiver Behandlung ist das Tier leider verstorben.  Die Fundtiere finden Sie auch unter...

  • Essen-Ruhr
  • 17.11.19
Überregionales

Schwere Unfälle am Wochenende forderten vier Verletzte - Zustand der Velberterin kritisch

Am vergangenen Wochenende kam es in Essen zu zwei schweren Verkehrsunfällen, bei denen vier Verletzte in Krankenhäuser gebracht werden mussten. Eine Frau aus Velbert wurde lebensgefährlich verletzt.  Kupferdreh: Am Freitagabend (19.Oktober), gegen 19.30 Uhr, war ein 24-Jähriger mit seinem Pkw auf der Byfanger Straße in Richtung Essen-Kupferdreh unterwegs. Zur selben Zeit beabsichtigte eine 59-jährige Fußgängerin die Byfanger Straße zu überqueren und trat auf die Fahrbahn. Hierbei erfasste der...

  • Essen-Ruhr
  • 22.10.18
  • 1
Überregionales

Junger Mann fällt in Katernberg aus fahrendem Ford

Beim Sturz aus einem fahrenden Ford erlitt ein 19 Jahre junger Mann in der vergangenen Nacht so schwere Verletzungen, dass er im Krankenhaus versorgt werden musste. Möglicherweise aufgrund vorausgegangenen Alkoholgenusses wurde dem Essener heute (28. August) gegen 2 Uhr auf dem Rücksitz des Fusion schlecht. Öffnete die Tür, um sich zu übergeben Noch während der Fahrer das Tempo verlangsamte, öffnete der19 Jährige im Fond die Tür, um sich zu übergeben. Dabei verlor er scheinbar das Gleichgewicht...

  • Essen-Nord
  • 28.08.18
Überregionales

Unfallzeugen gesucht: Motorradfahrer und E-Biker verletzt

In Essen-Kettwig und im Nordviertel wurden ein Motorrad- und ein E-Bike-Fahrer bei Unfällen verletzt. In einem Fall sucht die Polizei jetzt Unfallzeugen.Am gestrigen Montag (25. Juni 2018, gegen 13 Uhr)  prallten ein Pkw und ein Motorrad auf der Kreuzung Graf-Zeppelin-/Ecke Ferdinand-Weerth-Straße in Kettwig zusammen. Der 66 Jahre alte Pkw-Fahrer war auf der Ferdinand-Weerth-Straße unterwegs. Er wollte nach links in die Graf-Zeppelin-Straße abbiegen. Vermutlich übersah er den...

  • Essen-Kettwig
  • 26.06.18
Überregionales

22-Jährige schwer verletzt - Polizei sucht den geflüchteren Rollerfahrer

Altenessen: Eine 22-jährige Frau stürzte am Freitagabend (4. Mai 2018) als Mitfahrerin von einem Roller und verletzte sich dabei schwer. Der Rollerfahrer flüchtete. Die junge Frau fuhr als Sozius mit auf einem Roller. Der Fahrer "Marcel" fuhr mit ihr über Fuß- und Radwege rund um die Emscher in dem Bereich der Altenessener Straße/Zweigertbrücke/Karnaper Straße. Auf einem der Fuß/-Radwege kam dem Rollerfahrer ein Fahrradfahrer entgegen. Aufgrund der Enge, weichte der Rollerfahrer nach rechts aus...

  • Essen-Nord
  • 07.05.18
Überregionales

Rollerfahrer versucht zu flüchten - Verkehrsunfall und zwei verletzte Polizeibeamte

Essen-Stoppenberg: Während einer Streifenfahrt auf der Hallostraße fiel den Beamten der Polizeiwache Altenessen heute Morgen, 8. März gegen 0:40 Uhr, ein hellblauer Roller mit zwei Personen auf. Sobald er den Streifenwagen gesehen hatte, erhöhte der Fahrer(17) laut Polizei plötzlich die Geschwindigkeit, missachtete die rotlichtzeigende Ampel an der Kreuzung Hallostraße, Ecke Gelsenkirchener Straße und setzte seine Flucht in Richtung Essener Straße fort. Ohne auf die akustischen und optischen...

  • Essen-Nord
  • 08.03.18
Überregionales

Aggressiver Verkehrsrüpel - Rollerfahrer beleidigte und drohte - Festnahme!

Am Freitagmorgen, 23. Februar, ereignete sich gegen 6 Uhr in der Straße "Im Streb" in Stoppenberg eine außergewöhnliche Verkehrsunfallflucht. Der Verursacher beleidigte und drohte. Eine 49-jährige Anwohnerin, die durch ein lautes Streitgespräch ihrer Nachbarn auf diese aufmerksam wurde, beobachtete, wie ein 52-Jähriger auf einen Roller stieg und gegen ihr geparktes Auto fuhr. Als die Essenerin den Rollerfahrer daraufhin ansprach, zeigte sich dieser uneinsichtig. Er beleidigte die 49-Jährige und...

  • Essen-Nord
  • 26.02.18
Ratgeber

Fußgängerin starb nach Verkehrsunfall an der Freiheit

Eine Fußgängerin kam bei einem Verkehrsunfall am Hauptbahnhof zu Tode. Am Nachmittag des 7. Dezember gegen 16.45 Uhr wollte eine 60-Jährige die Straße Freiheit in Richtung Fernbusbahnhof überqueren. Ein in Fahrtrichtung Helbingbrücken fahrender 52-Jähriger konnte einen Zusammenstoß mit der Fußgängerin nicht mehr verhindern. Durch die Wucht des Aufpralls stürzte die Frau zu Boden und zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu. Ein zufällig in der Nähe befindlicher Mitarbeiter des...

  • Essen-Süd
  • 08.12.17
Überregionales

Ungewöhnlicher Unfall: Auto schleudert geparkten PKW auf Gehweg

Am vergangenen Sonntag, 13. August, stießen ein im Kreuzungsbereich der Krablerstr./Hülsenbruchstraße gegen Mittag aus ungeklärter Ursache zwei PKW gegeneinander. In Folge des Aufpralls schleuderte ein beteiligter PKW gegen einen dritten, auf einem Parkstreifen abgestellten, unbesetzten PKW und schleuderte diesen auf den Gehweg. Zum Glück befanden sich zum Unfallzeitpunkt keine Fußgänger auf dem Gehweg. Die beiden Fahrzeugführer der verunfallten Fahrzeuge konnten ihre Fahrzeuge selbstständig...

  • Essen-Nord
  • 14.08.17
Ratgeber
Nach einem Unfall stehen alle Beteiligten meist unter Schock. Trotzdem gilt es jedoch, sich richtig zu verhalten, um weitere Probleme zu vermeiden.

Steigende Unfallzahlen im Raum Essen – richtiges Verhalten im Unglücksfall entscheidend

Deutschlands Straßen werden immer voller, der Verkehr dichter und der Stress damit noch größer. Zu viele Autos drängen sich auf die für sie zu klein gewordenen Straßen und die Städte kommen mit dem Ausbau kaum hinterher. Auch das hohe Tempo, das auf Deutschlands Autobahnen erlaubt ist, führt dazu, dass Autofahren hierzulande nicht ganz ungefährlich ist. Auch wen die PKWs immer sicherer werden, sodass weniger Menschen bei Unfällen ums Leben kommen, steigt doch die Zahl der Unfälle im Raum Essen...

  • Essen-Nord
  • 04.01.16
  • 1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.