Radfahrer

Beiträge zum Thema Radfahrer

Blaulicht
Die Polizei sucht Zeugen, die etwas zum tödlichen Unfall in Katernberg sagen können.

Polizei sucht nach Zeugen
Radfahrer stirbt an Unfallstelle in Katernberg

Am Samstagabend, 19. Juni, starb ein Radfahrer in Katernberg an der Unfallstelle. Die Polizei sucht Zeugen und informiert: "Gegen 18.10 Uhr war der Zweiradfahrer auf der Hanielstraße, vermutlich aus Richtung Katernberger Straße kommend in Richtung Hermannstraße unterwegs. In Höhe der Hausnummer 36 soll der 66 Jahre alte Deutsche ohne erkennbaren Grund gestürzt sein. Der Mann schlug mit dem Kopf auf. Passanten eilten sofort zur HilfePassanten eilten dem Gestürzten sofort zur Hilfe. Sie leisteten...

  • Essen-Nord
  • 21.06.21
Politik
An der Kreuzung Goldschmidtstraße/ Herkulesstraße/ Engelbertstraße soll künftig das neue Verkehrszeichen 271 angebracht werden. Radfahrer können dann, trotz roter Ampel, von der Goldschmidtstraße rechts in die Engelbertstraße einbiegen.
2 Bilder

Grünpfeilregelung für das Rechtsabbiegen
Neue Beschilderung für Radfahrer in Essen

Im Jahr 2019 wurde von der Bundesanstalt für Straßenwesen im Auftrag des Ministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur ein Pilotversuch initiiert, um eine Grünpfeilregelung für das Rechtsabbiegen - ausschließlich für den Radverkehr - an Ampelkreuzungen zu untersuchen. Die daraus resultierenden Erfahrungen und Untersuchungsergebnisse führten dazu, dass das neue Verkehrszeichen 721 in die StVO-Novelle 2020 aufgenommen wurde. Dazu die Stadt Essen: Der Ausschuss für Verkehr und Mobilität...

  • Essen
  • 23.04.21
LK-Gemeinschaft
 Das Hauptroutennetz der Essener Radwege ist bereits seit vielen Jahren mit einer Wegweisung ausgestattet, für das Ergänzungsnetz fehlte diese bislang. Das ändert sich gerade.

Auch Ergänzungsnetz erhält jetzt Wegweiser - 2021 soll alles fertig sein
Essener Radwege bald komplett ausgeschildert

Radfahrer können sich freuen. Mussten sie sich bislang zwischenzeitlich bei ihren Touren auf Orientierungssinn und Ortskunde verlassen, können sie alsbald einer einheitlichen Beschilderung folgen. Denn auch der Teil des Essener Radverkehrsnetzes, der bislang nicht mit Wegweisern ausgestattet war, wird nun "beschildert". Das Essener Radverkehrsnetz, 2010 vom Ausschuss für Stadtentwicklung und Stadtplanung beschlossen, besteht aus einem Hauptrouten- und einem Ergänzungsnetz. Das Hauptroutennetz...

  • Essen-Borbeck
  • 22.10.20
Ratgeber
Am Samstag wird in Essen der rote Teppich für Radfahrer ausgerollt.

RadEntscheid Essen: Kundgebung am Samstag auf der Huyssenallee
Roter Teppich für Essens Radfahrer

„Danke, dass ihr euch dafür einsetzt“, bekommt das Team rund um den RadEntscheid Essen ganz oft zu hören, wenn es auf Essens Straßen unterwegs ist, um auf die Situation der Radfahrenden aufmerksam zu machen. Dieses Ziel verfolgt auch die Aktion am kommenden Samstag (18. Juli), wenn der RadEntscheid Essen den Radfahrern den roten Teppich ausrollt. „Wir wollen gesehen und beachtet werden“, erklärt Sophie Lattke die Aktion. „Radfahrer sind Teil der Mobilität in der Stadt, werden aber viel zu oft...

  • Essen-Borbeck
  • 16.07.20
  • 2
  • 2
Blaulicht

Radfahrer flüchtet / Zeugen werden gesucht
Fußgänger stößt Nähe Zollverein mit Pedelec-Fahrer zusammen

Am Dienstag, 5. Mai, gegen 7:45 Uhr, meldete sich ein 19-jähriger Essener beim Notruf der Polizei, nachdem er mit einem Radfahrer zusammengestoßen war. Dieser hatte sich jedoch nach dem Unfallentfernt. Als die alarmierten Polizisten kurz nach der Meldung den Unfallort an der Bullmannaue erreichten mussten sie feststellen, dass der Essener durch Rettungskräfte bereits zum Krankenhaus abtransportiert wurde. Dort teilte er den Beamten mit, dass er sich auf dem Gehweg in der Nähe der...

  • Essen-Nord
  • 13.05.20
Sport
Jürgen Schlitzkus fährt auch heute noch gerne Fahrrad.
5 Bilder

Einer der erfolgreichsten Essener Radrennfahrer feiert runden Geburtstag
Jürgen Schlitzkus wird 80 Jahre alt

Am kommenden Donnerstag, 9. April, feiert einer der erfolgreichsten Essener Radrennfahrer seinen runden Geburtstag: Jürgen Schlitzkus wird 80 Jahre alt.  Bereits im Alter von 18 Jahren begann Schlitzkus seine Laufbahn als Radrennfahrer im Jahr 1958 beim RRC Staubwolke Essen. Innerhalb Essens wechselte er kurzzeitig zum RRC Blitz Kray, bevor er dann 1962 in die NRW-Auswahlmannschaft aufgenommen wurde. Nach zahlreichen Siegen und Platzierungen berief man ihn schon im Jahr darauf (1963) in die...

  • Essen-Nord
  • 06.04.20
Politik
Hier wird's eng: Für die Umweltspur soll der oberirdisch verlaufende Teil der Schützenbahn für den Durchgangsverkehr gesperrt werden.

Bau- und Verkehrsausschuss beschäftigt sich mit Plänen: Entscheidung am 13. Februar
Umweltspur in Essen vielleicht schon im Oktober Realität - doch erst mal muss gebaut werden

Das Aufatmen nach dem Vergleich zwischen dem Land NRW, der Stadt Essen und der Deutschen Umwelthilfe hallt noch immer nach. Anfang Dezember hatten sich die Parteien vor dem Oberverwaltungsgericht (OVG) Münster geeinigt. Das Thema Fahrverbote ist damit vom Tisch. Aber die Luft in Essen muss sauberer werden. Eine Umweltspur soll dabei helfen. Ihre Realisierung ist Teil des Vergleichs zur Umsetzung des Luftreinhalteplans. Und die Planungen werden konkreter. Beschlossen ist das Konzept seit...

  • Essen-Borbeck
  • 30.01.20
Ratgeber

Nicht schön im Berufsverkehr zur Zeit...
Chaos vor dem Fest

Die Zeit vor dem Weihnachtsfest ist mit Blick auf die Straßen eine besondere Herausforderung: Kaum jemand weilt zur Zeit im Urlaub, Schulferien sind auch nicht angesagt. Da ist Chaos auf den Straßen der Stadt angesagt, besonders im Berufsverkehr. Doch manche Zeitgenossen sorgen dann auch noch gerne für den gewissen Extra-Rückstau, wenn sie mal noch schnell bei Dunkelrot in die Kreuzung einfahren. Wie jüngst, als gleich fünf Wagen die Kreuzung blockierten. Wer da wohl in der Fahrschule tief...

  • Essen-West
  • 07.12.19
  • 1
  • 1
Blaulicht

Ermittlung wegen Diebstahls, Körperverletzung und Gefährdung des Straßenverkehrs
Rüpelhafter Fahrraddieb

Ein 25-jähriger Fahrraddieb wurde von der Polizei nach mehreren Rüpeleien vorläufig festgenommen. Nun wird unter anderem wegen Diebstahls, Körperverletzung und Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. Der 25-Jährige fiel am Freitag, 18. Oktober, auf der Bernestraße nahe der Essener Innenstadt durch seine rücksichtlose Fahrweise auf. Gegen 19.30 Uhr fuhr er auf dem Gehweg der Bernestraße in Richtung Freiheit und fluchte dabei laut. Außerdem drängte er einen 22-jährigen Radfahrer zur Seite, so...

  • Essen-Süd
  • 21.10.19
Blaulicht

Zusammenstoß auf der Altendorfer Trasse
Polizei sucht beteiligte Radfahrerin

Am Dienstagabend, 30. April, kam es gegen 16 Uhr zu einem Zusammenstoß zweier Radfahrerinnen. Erst später bemerkte die 44-Jährige ihre Schmerzen. Die Polizei sucht nun nach der weiteren Radfahrerin, die ebenfalls am Unfall beteiligt war. Die 44-jährige Fahrradfahrerin fuhr auf der Trasse in Altendorf in Richtung Borbeck. In Höhe des Niederfeldsees befand sich eine weitere Radfahrerin vor der Essenerin. Bei einem Überholvorgang bog die unbekannte Radfahrerin nach links ab. Die 44-Jährige konnte...

  • Essen-West
  • 02.05.19
Ratgeber
Unter einer Laubschicht können sich unsichtbare Hindernisse verbergen.

ADFC warnt: Mehr Laub auf Radwegen

Lange Trockenheit sorgte für frühen und massiven Abwurf der Blätter Der goldene Oktober glänzte zuletzt mit sommerlichen Temperaturen und weitgehender Trockenheit. Die Herbsturlauber freut das und natürlich auch die Radfahrerinnen und Radfahrer. Diese müssen momentan allerdings mehr buntes Herbstlaub auf den Radwegen in Kauf nehmen, weil viele Laubbäume - wegen der starken Trockenheit - ihre Blätter deutlich früher abgeworfen haben. Dies führt dazu, so der ADFC, dass Radwege komplett von...

  • Essen-Ruhr
  • 22.10.18
Überregionales

Unterwegs mit dem Radl

Fahrradfahrer haben's nicht leicht in dieser Stadt: Viele Autos und oftmals nicht ganz so optimale Radwege erschweren das sichere Durchkommen. Obwohl sich ja schon viel getan hat in den letzten Jahren. Die Zeiten der Auszeichnung mit der "Rostigen Speiche" für die fahrradfeindlichste Stadt Deutschlands, die 1991 überreicht wurde, gehören zum Glück der Vergangenheit an. Heute gibt's Radtrassen, die flottes Fahren inmitten grüner Landschaften garantieren. Dennoch sind manche Zeitgenossen auf...

  • Essen-West
  • 24.05.18
Ratgeber
Ende der Fahrt. Auf Grund der Baustelle gilt hier nun: Durchfahrt verboten!

Aufreger: Warum ist die "Kleine Hammerstraße" dicht?

Die Anwohner der Kleinen Hammerstraße sind aufgebracht. Da der Energieversorger STEAG auf der Fahrbahn eine Fernwärmeleitung verlegt, ist die Kleine Hammerstraße für einen Teilbereich komplett gesperrt, obwohl ein Auto von den Außenmaßen her an der Baustelle vorbeifahren kann. "Wegen einer Baustelle in der Kleinen Hammerstraße, die im Dezember des vergangenen Jahres angelegt wurde, ist auf einer Länge von zirka 50 Metern nur eine Fahrspur verfügbar", erklärt Anwohner Ferdinand Bonsen. "Durch...

  • Essen-Werden
  • 23.03.18
  • 1
  • 1
Überregionales

Unglaublich: Radfahrer schwer verletzt auf der Fahrbahn

Einen unglaublichen Fund machte eine Autofahrerin in der Nacht zum Montag: Ein schwer verletzter Radfahrer lag mitten auf der Hans-Böckler-Straße. Die Polizei sucht nun dringend Zeugen. Eine Autofahrerin (47) entdeckte in der Nacht zum Montag, 19. Januar, 2.20 Uhr, einen schwer verletzen Radfahrer auf der Hans-Böckler Straße in Richtung stadtauswärts. Der 35-Jährige lag auf dem Radweg der Hans-Böckler-Straße, zwischen der Altendorfer Straße und der Frohnhauser Straße. Ein beschädigtes Fahrrad...

  • Essen-West
  • 19.01.15
  • 1
  • 1
Ratgeber
Eine brisante Gefahrenstelle für Radfahrer. Mit einer Brücke würde sie entschärft.

Ist das nötig? Eine Brücke für zwei Millionen Euro

Gar nicht so ungefährlich ist es - besonders für Radfahrer -, den Berthold-Beitz-Boulevard südlich der Pferdebahn zu überqueren. Was fehlt ist eine Brücke, die den durchbrochenen Bahndamm der Rheinischen Bahn-Strecke wieder schließt. Das soll nun Wirklichkeit werden. Was erstaunt, ist die Höhe der geplanten Investition: Satte zwei Millionen Euro soll die Brücke kosten. Ob die wohl mit Edelsteinen bestückt und vergoldet sein wird? Klar, mit einem hölzernen Konstrukt ist es kaum getan, aber zwei...

  • Essen-West
  • 11.12.14
  • 5
  • 2
Ratgeber

Radfahrer an Fußgängerfurt zur A42-Auffahrt angefahren und schwer verletzt

Zeugen sucht die Polizeit Essen nach einem Verkehrsunfall. In Altenessen wurde ein 53 Jahre alter Radfahrer von einem Auto angefahren. Er musst mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Es war noch dunkel, als morgens gegen 6.50 Uhr ein Peugeotfahrer (30) am 4. Dezember auf der Heßlerstraße in Richtung Katernberg unterwegs war, um nach links auf die Autobahn 42 abzubiegen. Der Wagen erfasste den Radler, der vermutlich in dieselbe Richtung fuhr und gerade die Auf- und Abfahrt der Autobahn an...

  • Essen-Nord
  • 05.12.14
Ratgeber
Nicht nur eine Stolperfalle sind die offenen Abflussrinnen am Bahnhof Altenessen. Sie bilden auch ein Unfallrisiko für Radfahrer und ein Hindernis für Menschen mit Rollator oder Kinderwagen.
4 Bilder

Defekte Abflussrinnen: Gefährliche Fallen für Fuß und (Fahr-) Rad

Zack, da hing das Vorderrad in der Abflussrinne. Eine Falle, die bei Radfahrern zum gefährlichen Sturz führen kann. In Altenessen griffen sie deshalb schon zur Selbsthilfe, aber das ist auf Dauer keine Lösung. Wer Bahnhof Altenessen sagt, denkt meist an die Bauruine gegenüber oder das problematische Umfeld, aber selten an etwas Positives. Ein weiteres Problem ist hinzugekommen, das vor allem jene betrifft, die auf irgendeine Weise ‚gerädert‘ sind. Von Metalldieben gestohlen? „Auf Seiten der...

  • Essen-Nord
  • 02.09.14
Ratgeber

Radfahrer überrollte Kind auf Gehweg - Fahrerflucht

Die Polizei fahndet nach einem Radfahrer, der am Samstag, 2. Mai, gegen 17.30 Uhr ein fünfjähriges Mädchen angefahren und überrollt hat. Der Unfall ereignete sich an der Karlstraße in Altenessen, wo das Mädchen, das mit seinen Geschwistern in der Hauseinfahrt spielte, auf den Gehweg lief. Gleichzeitig fuhr ein Radfahrer den Gehweg entlang und erfasste das Kind. Durch die Kollision stürzte das Mädchen und wurde von dem Fahrrad im Brustbereich überrollt. Ohne sich um das Unfallopfer zu kümmern,...

  • Essen-Nord
  • 04.06.12
Überregionales
Runter mit dem Tempo - jetzt wird abkassiert! Foto: Winkler

Als Fußgänger lebt es sich gefährlich

Verkehrssünder müssen sich zukünftig auf härtere Konsequenzen einstellen. Mit der Reform der Flensburger Punktekartei geht es Autofahrern an den Kragen, aber auch auf Fahradfahrer und Fußgänger legt die Polizei nun ein erhöhtes Augenmerk und bittet Sünder streng zur Kasse. Denn die Zahlen aus dem vergangenen Jahr zeigen Handlungsbedarf: Allein in Essen und Mülheim verstarben 2011 fünfzehn Menschen im Straßenverkehr, davon elf Fußgänger und drei Radfahrer. „Und zwar oft durch eigenes...

  • Essen-Borbeck
  • 02.03.12
Ratgeber

Verkehrsregeln in Essen - streng verboten !

So gern ich in Essen lebe, gibt es doch eins, was mich täglich gewaltig nervt: Der Umgang miteinander auf der Strasse. Gibt es denn in dieser Stadt nur unterbelichtete Aggros, die sich ausschliesslich in ihrer Blechkiste artikulieren können? Streng verboten: An einer viel befahrenen Strasse, wie zum Beispiel der Alfred- oder Friedrichstrasse, einen Parkplatz an der Seite entdecken und die Dreistigkeit besitzen, diesen okkupieren zu wollen, am besten noch im Rückwärtsgang NO GO: Die nächste...

  • Essen-Süd
  • 02.03.11
  • 13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.