Wandgemälde

Beiträge zum Thema Wandgemälde

Kultur
An der Bibliothek im Wohnkomplexzentrum Rieth in Erfurth prangt das Wandgemälde „Die Idee wird zur materiellen Gewalt, wenn sie die Massen ergreift“ von Erich Enge (1978).

Baubezogene Kunst in der DDR im Kunstmuseum Temporär
Weit mehr als nur Dekor

Am Mittwoch, 17. Juni, führt Kuratorin Simone Scholten um 16 Uhr in die Thematik der Ausstellung „Martin Maleschka. Baubezogene Kunst in der DDR 1950–1990“ ein und vermittelt einen Überblick über die Entwicklung und den besonderen Stellenwert der baubezogenen Kunst in der DDR. Diese herausragende Bedeutung spiegelt sich nicht nur in der flächendeckenden „Bekunstung“ aller öffentlichen Gebäude und der Einrichtung von „Büros für baubezogene Kunst“, sondern auch in der festen Verankerung der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 12.06.20
Vereine + Ehrenamt
In der Taufkapelle von Liebfrauen in Bruckhausen entsteht nächste Woche ein Wandgemälde im Rahmen eines Kunstprojekts zum Welttag der Armen

Welttag der Armen am 17. November
Der Duisburger Norden hat viele „Hoffnungsorte“

Seit drei Jahren begeht die katholische Kirche den „Welttag der Armen“. In diesem Jahr findet er am 17. November statt und widmet sich sogenannten Hoffnungsorten, die Menschen in schwierigen Lebensumständen Mut machen, nicht aufzugeben und zu erfahren, dass sie nicht alleine sind. Einer dieser Orte in Duisburg ist die Kirche Liebfrauen in Bruckhausen und die vielen Hilfsangebote, die sich in den letzten Jahren rund um die Kirche an der Schulstraße entwickelt haben. Und genau dort startet...

  • Duisburg
  • 30.10.19
Kultur
Ein echter Hingucker im Viertel. Selbst Bezirksbürgermeister Udo Dammer war vom neuen Blickfang, dem Wandgemälde am Hochhaus Im Defdahl 106, Ecke Tucholskystraße, am Westrand der Gartenstadt-Nord überrascht - und beeindruckt. Ganz im Sinne der neuen Ideenwerkstatt, das Viertel zu verschönern.
  2 Bilder

Neues Wandgemälde kommt an in der nördlichen Gartenstadt
Ein Echter Hingucker - und Bild 2 folgt bereits!

 "Griechische Buchstaben?", fragte sich zunächst Oststadt-Bezirksbürgermeister Udo Dammer verwundert, als er versuchte, die "Inschrift" am Kopf des riesigen neuen Wandgemäldes an der westlichen Häuserfront des Hochhauses Im Defdahl 106, Ecke Tucholskystraße, zu entziffern. Ansonsten zeigt sich auch Dammer überaus angetan vom neuen Blickfang im Viertel, der erst vor kurzem realisiert wurde. "44309 street//art gallery"und Vivawest kooperieren Nein, muss man dem rätselnden Udo Dammer...

  • Dortmund-Ost
  • 25.10.19
Kultur
Alexander Wöhler, ein junge Künstler aus Wetter, hat jetzt in dem Restaurant Orchidee die Wandgestaltung übernommen.
  2 Bilder

Kunst aus Wetter
Mit Pinsel und Farbe: Für Alexander Wöhler wurde die Restaurantmauer zur Super-Leinwand

Kunst aus Wetter in Wetter. Dafür steht Alexander Wöhler, ein junger Maler aus der Ruhrstadt, der jetzt mit außergewöhnlichen Arbeiten auf sich aufmerksam macht. Alexander Wöhler besuchte seit seinem 14. Lebensjahr die Kunstakademie Wetter/Ruhr unter der Leitung von Olga Vinnitskaya. Schon früh wurde sein außerordentliches Talent erkannt und gefördert. Die Kunstakademie Wetter bietet ein breites Spektrum künstlerischer Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten in verschiedenen Techniken mit...

  • Hagen
  • 04.05.19
Kultur
Das Wandgemälde an der Bielefelder Str. 176 wurde in diesem Jahr von der Künstlerin Ursula Meyer erweitert.

Weltbaustellen-Nachbarschaftsfest - Wandgemälde ist fertig

Zur Feier der Fertigstellung des neuen Wandgemäldes von Ursula Meyer an der Bielefelder Str. 176 in Herne-Holsterhausen findet am Di. 2. Oktober ab 18.00 Uhr ein Weltbaustellen-Nachbarschaftsfest statt. Es wird gegrillt, es gibt Livemusik und ein Quiz zu den Themen des Wandbildes. Dieses soll bei Anbruch der Dunkelheit illuminiert werden. Alle Anwohner und Interessierte sind herzlich eingeladen. Bereits 2017 wurde ein Wandbild in der Bielefelder Str. 176 in Herne-Holsterhausen erstellt. Dieses...

  • Herne
  • 01.10.18
Überregionales
Künstler aus Mülheim und Nairobi erschaffen gemeinsam  Wandgemälde.

Gemeinsam Malen – Künstler aus Mülheim und Nairobi erschaffen Wandgemälde

Im September letzten Jahres entschieden alle Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen einstimmig über die 17 nachhaltigen Entwicklungsziele auf dem UN-Gipfel. Konkret beinhalten die Entwicklungsziele zum Beispiel die Verpflichtung aller Mitgliedsstaaten, Armut wirksam zu bekämpfen, Bildung und Geschlechtergerechtigkeit zu fördern und einen fairen Welthandel durchzusetzen. Mit dem Jahreswechsel traten diese Entwicklungsziele in Kraft. Mithilfe der Kampagne „Weltbaustellen NRW“ möchte das...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.09.16
Kultur
Seit 40 Jahren lebt und arbeitet der Maler, Bildhauer, Grafiker und Fotograf Paul Mangen in Bochum. Das Ruhrgebiet hat den gebürtigen Luxemburger fasziniert, hier wollte er nicht mehr weg.
  6 Bilder

Bilder „aus dem Bauch heraus“ Porträt über den Bochumer Künstler Paul Mangen

Fotos, Gemälde und Skulpturen – der Weg durch den Hausflur in den ersten Stock zur Wohnung von Paul Mangen allein ist schon ein Kunstgenuss und setzt sich in der Wohnung fort. Sie ist Atelier, Lebens-, Arbeits- und Wohnraum zugleich und ein Spiegelbild seines reichen Schaffens. 40 Jahre lebt Paul Mangen bereits im Ruhrgebiet, dabei liegen seine Wurzeln in Luxemburg. Dort ist er geboren, dort hat er 1964 das Studium der Malerei, Bildhauerei und Grafik aufgenommen, ehe es ihn Ende der...

  • Bochum
  • 20.07.15
Kultur

Fußball-Fan setzt Zeichen

Als dem MSV-Duisburg der Absturz in die vierte Liga drohte, war Horst Münzberger wie alle Fans des Clubs tief erschüttert. Aber gerade in dieser schweren Zeit seines Fußballvereins wollte der Malermeister ein Zeichen der Hoffnung setzen. Und das ist ihm sehr beeindruckend gelungen: An der über 13 Meter hohen Fassade seines Betriebsgeländes entstand unübersehbar auf 70 Quadratmeter Fläche eine künstlerische Liebeserklärung an den MSV und an Duisburg. Im Juni hatte der 50-Jährige zu der...

  • Duisburg
  • 08.11.13
Ratgeber
Affreschi Affreschi Decken-Fresko mit Wandlasur
  25 Bilder

Pop Art Gemälde, Wandgemälde u.v.m.

Hiermit präsentiert die Galerie Tansek Außergewöhnliches aus der Kunstszene. Unter den Motiven sind auch Werke zu sehen wo man nicht auf den ersten Blick gleich erkennt ob es sich um ein heisses Motorad oder eine Gottesanbeterin handelt aber es könnte auch wiederum beides darin enthalten sein??? Schauen Sie sich die Bildergalerie mit Spaß, freude und Kritik an. Ausstellungstermine von verschiedenen Werken und mehr folgen in Kürze. Die Galerie Tansek sagt Danke fürs reinschauen und bei...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.09.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.