Wirtschaft

Beiträge zum Thema Wirtschaft

Wirtschaft
Die Krisen dieser Welt - von Wirtschaft über Klima bis zu Finanzen hängen zusammen.

Vortrag im Alten Helmholtz in Hilden
Wirtschaften für ein gutes Leben

Am Dienstag, 11. Februar, 19 bis 20.30 Uhr, geht es im Weiterbildungszentrum "Altes Helmholtz", Gerresheimer Straße 20, in Kooperation mit der Evangelischen Erwachsenenbildung um das Thema "Wo wachsen und wie schrumpfen? Wirtschaften für ein gutes Leben". Krisen miteinander verbundenUnsere Gesellschaft ist mit zahlreichen Krisen konfrontiert - mit einer Wirtschafts- und Finanzkrise, aber auch mit einer Klima-, Energie- und Ressourcenkrise. Norbert Nicoll legt in seinem Vortrag dar, wie alle...

  • Hilden
  • 08.02.20
Wirtschaft
Für die Stadt Hilden waren Bürgermeisterin Birgit Alkenings, Wirtschaftsdezernent Norbert Danscheidt, Wirtschaftsförderer Christian Schwenger sowie Volker Hillebrand, Geschäftsführer des Stadtmarketings vor Ort. Foto: Stadt Hilden

Interesse am Standort und Nachfrage an Flächen in Hilden ist groß
Hilden präsentiert sich auf der Expo Real

Hilden. Mit dem Slogan „Invest in ME“ präsentierte sich der Kreis Mettmann kürzlich in München auf der Expo Real, Europas größter Internationalen Fachmesse für Gewerbeimmobilien und Investitionen.  Mit 2.127 Ausstellern erreichte die Messe dieses Jahr eine neue Rekordbeteiligung. Auch die Stadt Hilden war mit dabei: Bürgermeisterin Birgit Alkenings, Wirtschaftsdezernent Norbert Danscheidt, Wirtschaftsförderer Christian Schwenger sowie Volker Hillebrand, Geschäftsführer des Stadtmarketings...

  • Hilden
  • 09.10.19
Wirtschaft
Christian Schwenger übernimmt die Leitung der Hildener Wirtschaftsförderung.

Leitung der Hildener Wirtschaftsförderung übernommen
Christian Schwenger neuer Chef

Seit fast zehn Jahren ist Christian Schwenger im Einsatz für Hildens Wirtschaft, hat Gründerinnen und Gründer gefördert, Miet- und Kaufflächen gemanagt sowie Veranstaltungen organisiert. Nach dem Weggang von Kai Kröger Ende Juli 2019 hat Schwenger nun die Teamleitung der Wirtschaftsförderung übernommen. Das teilt die Stadtverwaltung mit. Seine Ziele: „Eine aktive Bestandspflege, eine offene Kommunikation mit den Unternehmen und die Weiterentwicklung der strategischen...

  • Hilden
  • 19.08.19
Wirtschaft
Am kommenden Wochenende, Samstag, 29., und Sonntag, 30. Juni steht die Hildener Innenstadt wieder ganz im Zeichen der Kunst: Der Hildener Künstlermarkt öffnet jeweils zwischen 11 und 18 Uhr seine Pforten.
2 Bilder

107 Künstler präsentieren ihre Kunst in Hilden
Künstlermarkt in der Innenstadt

Der 18. Hildener Künstlermarkt öffnet am kommenden Samstag, 29., und Sonntag, 30. Juni, jeweils zwischen 11 und 18 Uhr seine Pforten. 107 Künstler, 17 mehr als im Vorjahr, sind aus allen Teilen des Landes angereist. In ihren weißen Pavillons lassen sie sich gern über die Schulter schauen und erläutern ihre Werke. Sicher ist der eine oder die andere bereit, Tipps zum jeweiligen Stil zu geben. KunstpromenadeDamit verwandelt sich die Hildener Fußgängerzone erneut in eine Kunstpromenade. "In...

  • Hilden
  • 26.06.19
  •  1
  •  1
Wirtschaft
Geschäftsführer Ulrich Peters, Vorsitzender Michael Kleinbongartz, 2. Stellvertretende Vorsitzenden Sabine Yener, Kassenführer Jörg Becklas und 1. stellvertretender Vorsitzender Olaf Tkotsch (von links).

Hildener Unterverband zählt 116 Mitglieder
Industrie-Verein hat gewählt

Mit 116 Mitgliedern aus der Hildener Wirtschaft zählt der Hildener Industrie-Verein zu den größten Netzwerken in Hilden. Auch in 2019 engagiert sich der Hildener Industrie-Verein in vielfältiger Weise in der Stadt: Als ­­Mitveranstalter des Hildener Unternehmertages, der Hildener Ausbildungsbörse und der Hildener Konjunkturumfrage. Turnusmäßig wurde jetzt der Vorstand neu gewählt. Hilden. Im Frühjahr stand die in ungeraden Jahren fällige Wahl des Vorstandes an, somit wie alljährlich...

  • Hilden
  • 16.04.19
Wirtschaft
Sven Frings, geschäftsführender Gesellschafter der Frings Solutions Deutschland GmbH, bietet kleinen und mittelständischen Unternehmen Serverkapazität - auch mit eigenen Geräten - an.
2 Bilder

Wirtschaft trifft Wirtschaft in Hilden
Digitalisierung: Die Cloud zum Anfassen

Wirtschaft trifft Wirtschaft: IHK lädt Unternehmer zu Frings Solution in Hilden ein Die Digitalisierung beherrscht zunehmend den Alltag in den Unternehmen. Noch sind bei weitem nicht alle Auswirkungen absehbar. Einige Probleme lassen sich leicht(er) lösen: Der Einsatz von Clouds macht es möglich. Hilden. "Die Digitalisierung verändert unsere Welt total. In bestimmten Bereichen wissen wir, wohin die Reise führt, in anderen noch nicht. Wichtig ist aber heute wie künftig eine schnelle...

  • Hilden
  • 26.11.18
Politik
Optimistisch in die kommenden Monate: Hans-Ulrich Peters (Hildener Industrie-Verein), Olaf Tkotsch (Hildener Industrieverein, Stadtmarketing), Fred-Harry Frenzel (CDU Hilden), Michael Kleinbongartz (Hildener Industrie-Verein) und Volker Hillebrand (Stadtmarketing) (v.l.n.r.).

Konjunkturumfrage: Hildener Unternehmen sind optimistisch

Die Hildener Unternehmen blicken positiv in das Jahr 2018. Sie sind sogar optimistischer als vor zwölf Monaten. Das ist das Ergebnis der Konjunkturumfrage, die der Hildener Industrie-Verein, die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU Hilden und das Stadtmarketing Hilden gemeinsam durchgeführt hat. Erkennbar sei "eine überraschend positive Erwartung für das Jahr 2018", teilen die drei Organisationen mit. 104 Betriebe aus allen Betriebsgrößen, aus den Bereichen Produktion,...

  • Hilden
  • 22.01.18
  •  1
Kultur
Stehen wir vor einem Zerfall der Eurozone? Der Starökonom Joseph Stiglitz sieht die Europapolitik den Herausforderungen nicht gewachsen.

Frage der Woche: Was wird aus der Eurozone?

Es sei damit zu rechnen, dass die Eurozone in ihrer jetzigen Form die nächsten zehn Jahre nicht überstehen werde. Der Wirtschaftsnobelpreisträger Joseph Stiglitz erklärte der "Welt" gegenüber, dass wahrscheinlich Italien als erster Kandidat für einen Austritt in Frage komme. Wie also geht es mit dem Euro weiter? Als Eurozone werden diejenigen Länder der Europäischen Union bezeichnet, die den Euro als offizielle Währung eingeführt haben. Derzeit hat die Eurozone 19 Mitglieder, davon ist Litauen...

  • 06.10.16
  •  15
  •  7
Politik
Die Stadt möchte den Einzelhandel weiter stärken.

Stadt Hilden befragt Einzelhandel

Die Stadt Hilden bittet um die Unterstützung durch die Einzelhändler. Online-Handel und demografischer Wandel sind nur zwei von vielen Herausforderungen, denen sich der Einzelhandel in Zukunft stellen muss. Um Hilden als Einkaufsstadt zu stärken und weiter voranzubringen, schreibt die Stadt ihr Einzelhandels- und Nahversorgungskonzept fort. Mit der Durchführung hat sie das Planungsbüro Stadt- und Regionalplanung Dr. Jansen GmbH beauftragt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kölner...

  • Hilden
  • 26.07.16
  •  1
Ratgeber

Info-Abend im Berufskolleg Hilden

Das Berufskolleg Hilden lädt am Donnerstag, 3. Dezember, ab 19 Uhr zu einem Informationsabend des Beruflichen Gymnasiums Technik (Schwerpunkt Ingenieurwissenschaften) ein. Im Rahmen einer dreijährigen gymnasialen Oberstufe wird eine breit angelegte Ausbildung im Bereich der klassischen ingenieurwissenschaftlichen Richtungen Maschinenbautechnik, Elektrotechnik und Bautechnik zusammen mit dem Erwerb der Allgemeinen Hochschulreife (Abitur) angeboten. Die Aufnahmevoraussetzung ist die...

  • Hilden
  • 02.12.15
Überregionales
Unser Foto zeigt die Strauss-Filiale in Langenfeld.

Neuer Investor für Strauss Innovation

Große Teile des Handelsunternehmens Strauss Innovation werden zukünftig von der Deutsche Mittelstandsholding GmbH (DMH) als neuem Eigentümer fortgeführt. Dazu wurden die entsprechenden Bestandteile des Geschäftsbetriebs der insolventen Strauss Verwaltungs GmbH auf die neu gegründete Strauss Innovation GmbH übertragen. Einen entsprechenden Kaufvertrag haben der Strauss-Insolvenzverwalter Rechtsanwalt Horst Piepenburg und die DMH am vergangenen Donnerstag unterzeichnet. Der rechtliche...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 13.10.15
Politik
Die Bürgermeister der drei Nachbarstädte stellten im Rathaus Langenfeld ihr neues Kooperationsmodell in Sachen Bildung vor. Von links: Frank Schneider, Birgit Alkenings und Daniel Zimmermann. Rechts im Bild der künftige Geschäftsführer der neuen gGmbH, Olaf Schüren, der seither in Hilden erfolgreich arbeitet. Foto: Stephan Köhlen

Die drei Nachbarstädte ziehen an einem Strang

Schritt gehen die drei Nachbarstädte Hilden, Langenfeld und Monheim: Ab 1. Januar 2015 wollen sie gemeinsam eine Bildungsgesellschaft betreiben, die ein Ziel hat: Junge Menschen besser und gezielt in Lohn und Brot zu bringen. Von Elfie Steckel Unter dem Titel „Bildung ³“ wollen die drei Städte aus dem Südkreis im neuen Jahr den vermutlich landesweit einmaligen Schritt wagen. Und davon sollen und wollen alle drei profitieren. Hildens Beigeordneter Reinhard Gatzke formulierte es so: „Wir...

  • Monheim am Rhein
  • 13.11.14
Überregionales
Jan Christoph Zimmermann (Langenfelder Citymanager), Sven Lucht (Ortsverbandsvorsitzender des REHVD in Langenfeld), Björn Musiol (Regionalleiter Kreis Mettmann des REHDV), sein Vorgänger Peter Rolle und Wochen-Anzeiger Objektleiter Jürgen Spathmann. Foto: Michael de Clerque

„Die lokale Vernetzung ist uns wichtig“

Björn Musiol tritt Nachfolge von Peter Rolle im Rheinischen Einzelhandels- und Dienstleistungsverband an. Kurz vor seinem 63. Geburtstag sieht Peter Rolle seinem verdienten Ruhestand mit einem weinenden und einem lachenden Auge entgegen. Der Regionalleiter des Rheinischen Einzelhandels- und Dienstleistungsverbands (REHDV) für den Kreis Mettmann verabschiedete sich in seiner bisherigen Funktion am Donnerstag in einem persönlichen Gespräch in der Langenfelder Geschäftsstelle des ...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 09.05.14
  •  2
Politik

Politik kontra Wirtschaft; gibt es auch Gemeinsamkeiten?

Anders ausgedrueckt: Wie viel Politik vertraegt eine Wirtschaft? Vor dem Hintergrund der aktuellen Meldungen ueber beispielsweise staatliche Rueckzahlungen von Banken, auch im Gespraech befindliche Diskusionen ueber „Mannagergehälter“ und „Bonuszahlungen an fuehrende Wirtschaftsmagnaten“ ,aber auch gleichzeitigen Mahnungen und Warnungen vor zu viel staatlicher Ueberschuldung; im Gegensatz dazu noch die Debatte ueber Mindestlohn und Sicherheit der Renten kommt mir folgende These wieder in...

  • Hilden
  • 09.04.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.