Wirtschaftsförderung

Beiträge zum Thema Wirtschaftsförderung

Politik
Amrei Debatin möchte Mülheimer Oberbürgermeisterin werden.
Foto: privat

FDP-Politikerin Amrei Debatin möchte Mülheimer Oberbürgermeisterin werden
„Nicht immer nur das Alte denken“

Amrei Debatin spürt schon ein gewisses Kribbeln: „Ich finde es spannend, um die beste Lösung zu ringen. Dabei aber fair und ehrlich miteinander umzugehen. Es war noch nie gut, seine Meinung mit Gewalt durchzusetzen.“ Wenn sie von der FDP auch offiziell als OB-Bewerberin nominiert werde, werde sie im Wahlkampf eigene Vorstellungen einbringen: „Ich möchte mit den Mülheimern über unsere Stadt diskutieren. Das hat mich zur Kandidatur bewegt.“ Sie freue sich sogar, dass Monika Griefahn antrete:...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.01.20
Politik
Sabine Gründges und Florian Scheffler von der Bürgerinitiative „Fulerumer Feld – Rettet Mülheims grüne Lunge“ auf einer Ruhebank im Fulerumer Feld. Sie wollen keine Ruhe geben, bis sie ihr Ziel erreicht haben.      Foto: Theresa Gründges
4 Bilder

Bürgerinitiative kämpft für den Erhalt des Fulerumer Feldes als Landschaftsschutzgebiet
"Damit Mülheim weiter atmen kann"

„Wir haben ein klares Zeichen gesetzt, dass wir für die uneingeschränkte Erhaltung des Fulerumer Feldes als Landschaftsschutzgebietes sind. Unsere Online-Petition haben innerhalb kurzer Zeit über 6.000 Unterstützer unterschrieben. Das muss den Verantwortlichen doch zu denken geben.“ Florian Scheffler und Sabine Gründges, Sprecher der eigens gegründeten „Bürgerinitiative Fulerumer Feld – Rettet Mülheims grüne Lunge‘ blicken mit Spannung und mit großer Erwartungshaltung auf den kommenden...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.01.20
  •  4
Politik
Auch Fridays for Future und Parents4Future positionieren sich gegen das angedachte Wirtschaftsflächenkonzept.

Wirtschaftsflächenkonzept
Initiativen formieren sich gegen den Wirtschaftsförderer

Am kommenden Dienstag wird Mülheims Wirtschaftsförderer Hendrik Dönnebrink in einer Sondersitzung des Wirtschaftsausschusses sein neues Flächenkonzept vorstellen. Dass das Papier nicht nur auf grenzenlose Begeisterung stoßen würde, hat sich schon in den vergangenen Wochen herauskristallisiert. Gemeinsam mit den Grünen äußerten mehrere Bürgerinitiativen und Verbände jetzt noch einmal gemeinsam Kritik an Dönnebrinks Konzept. „Es geht darum, einmal die Stimmen zu sammeln – sowohl von den...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 09.01.20
  •  1
Politik
Diane Jägers wurde von CDU und Bündnis 90 / Die Grünen als gemeinsame Kandidatin für das Amt der Mülheimer Oberbürgermeisterin nominiert. 
Foto: Regina Tempel
2 Bilder

CDU und Bündnis 90 / Die Grünen nominierten Diane Jägers als gemeinsame OB-Kandidatin
„Eine Riesenherausforderung"

Zwei Parteien, die sehr selbstbewusst in den Kommunalwahlkampf gehen werden, haben eine wichtige Personalie festgelegt: CDU und Bündnis 90 / Die Grünen nominierten Diane Jägers als gemeinsame Kandidatin für das Amt der Mülheimer Oberbürgermeisterin. Bei der CDU waren es satte 97 Prozent, selbst bei den in ihren Abstimmungen sonst so kontroversen Grünen gab es 75 Prozent Zustimmung für Jägers. Was sagen die Parteien, was die Kandidatin selbst? Die Mülheimer Woche hat nachgefragt. Die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.12.19
  •  2
  •  1
Wirtschaft
Das Trio wird gesprengt: Wirtschaftsförderer Jürgen Schnitzmeier (re.) kehrt Oberbürgermeister Ulrich Scholten (Mitte) und Dezernent Peter Vermeulen (li.) den Rücken.
3 Bilder

Mülheim & Business
Wirtschaftsförderer Schnitzmeier schmeißt hin

Am vergangenen Dienstag versuchten Stadt und Wirtschaftsförderung in einem Pressegespräch zum Masterplan Industrie und Gewerbe noch verzweifelt Einigkeit auszustrahlen - und scheiterten auf ganzer Linie. Nun schmeißt der Wirtschaftsförderer hin. Jürgen Schnitzmeier verlässt Mülheim & Business. Das gab er am Montagmorgen zuerst der NRZ bekannt. 17 Jahre lang war Schnitzmeier Geschäftsführer der Mülheimer Wirtschaftsförderung und bezeichnet dies in einer persönlichen Erklärung, die am...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 08.04.19
Wirtschaft
Stellen den Masterplan vor: Dezernent Peter Vermeulen, OB Ulrich Scholten und Wirtschaftsförderer Jürgen Schnitzmeier (v.l.).

Masterplan Industrie und Gewerbe
Verwaltung und Wirtschaftsförderung streiten Dissens ab

In etwa vier Wochen soll der aktuell als Entwurf vorliegende „Masterplan Industrie und Gewerbe“ beschlossen werden. Bei IHK und Unternehmerverband war er in der vergangenen Woche auf heftige Kritik gestoßen. Auch deswegen äußerten sich Stadtverwaltung und Wirtschaftsförderung noch vor der Ausschusssitzung am Dienstag. Es sei der Eindruck entstanden, dass ein Dissens zwischen den beiden Parteien bestehe. Dem ist laut Oberbürgermeister Ulrich Scholten aber nicht so. „Es gibt höchstens...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 02.04.19
Wirtschaft

Wirtschaft
Co-Working-Angebot entsteht in der Innenstadt

Die Mülheimer Innenstadt bekommt ein sogenanntes Co-Working-Angebot. Es zieht ab dem 1. Januar auf 330 Quadratmetern im ehemaligen Gebäude der Barmer-Krankenkasse an der Friedrich-Ebert-Straße 9 ein. Das Gebäude gehört seit sechs Jahren der Mülheimer Wohnungsbaugenossenschaft, die dort seit dem Auszug der Barmer keine gewerbliche Vermietung initiieren konnte. Daher stellt sie die Immobilie nun anderweitig zur Verfügung. „Wir hoffen, dass dadurch ein kleines Stück neues Leben in die Stadt...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.12.18
Politik

Wo war der OB? – BAMH kritisiert erneut Abwesenheit des OB bei EXPO Real

„Während der Oberhausener Oberbürgermeister Daniel laut Medienberichten zahlreiche interessante und erfolgreiche Gespräche auf der EXPO Real führte, glänzte der Oberbürgermeister Mülheims, Ulrich Scholten, durch Abwesenheit“, kritisiert jetzt der Vorsitzende der BAMH-Fraktion, Jochen Hartmann. Schon in der Ratssitzung habe man eine erste Anfrage dazu an Scholten gerichtet, jedoch lediglich eine unzureichende Antwort erhalten. „Die gebratenen Tauben fliegen einem nicht in den Mund. Ein...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.10.18
Politik
Die SGS-Baustelle von oben: Das Stadtquartier am ehemaligen Kaufhof-Standort ist das wichtigste Bauprojekt in der Innenstadt.

Mülheimer Wirtschaft glaubt an die Innenstadt

Eines hat sich auch zu Beginn des Jahres 2018 nicht geändert: Die Innenstadt bleibt eines der am meisten diskutierten Themen in Mülheim. Auch die Wirtschaftsförderung Mülheim & Business GmbH hat die City für das neue Jahr auf ihrer Agenda. Wie Geschäftsführer Jürgen Schnitzmeier auf der Jahrespressekonferenz von M&B bekannt gab wurde gemeinsam mit der Werbegemeinschaft und weiteren Partnern eine Vermarktungsoffensive gestartet. Diese richtet sich vor allen Dingen an die Immobilieneigentümer in...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.01.18
Politik
Oberbürgermeister Ulrich Scholten, Heinz Lison (Sprecher der lokalen Wirtschaft) und M&B-Geschäftsführer Jürgen Schnitzmeier stellten den Jahresbericht 2017 vor. Gastgeber war die Firma Menerga mit den beiden Prokuristen Tobias Richter und Stefanie Bekes.

Knappheit der Gewerbeflächen drückt weiter auf die Stimmung

An Strukturwandel ist die Stadt Mülheim seit jeher gewohnt. Während sie in den 1960er Jahren als erste zeichenfreie Stadt von den Expansionen des Mittelstandes sehr stark profitierte, droht sie trotz der anhaltenden Wachstumsphase zur großen Verliererin zu werden. Dennoch zeichnet die Mülheimer Wirtschaftsförderung in ihrem Jahresbericht ein positives Bild des abgelaufenen Jahres. Schließlich gibt es zum Jahresbeginn 600 Arbeitsplätze mehr als noch vor einem Jahr. In manchen Statistiken liegt...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.01.18
Politik
Dieter Wiechering

Gewerbeflächen: SPD widerspricht Vermeulen

Mit Unverständnis reagiert die SPD-Fraktion auf die Aussagen des Planungsdezernenten Peter Vermeulen zur Gewerbeflächensituation in Mülheim. „Ich weiß nicht, aus welcher exklusiven Quelle die Informationen stammen, die Herrn Vermeulen zu der Aussage verleiten, in unserer Stadt gebe es genug Gewerbeflächen. Die Fachleute aus der Wirtschaftsförderung sehen die Gewerbeflächensituation jedenfalls nach wie vor als katastrophal an“, so Dieter Wiechering, SPD-Sprecher im Wirtschaftsausschuss....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.08.17
Politik

Weiterhin große Nachfrage nach Gewerbeflächen

Das Interesse von Unternehmen und Investoren am Standort Mülheim ist weiterhin groß. Dies geht aus dem 11. Immobilienmarktbericht hervor, den Mülheim & Business am Dienstag präsentierte. Die Zahl der Anfragen lag 2016 mit 156 auf demselben Niveau wie ein Jahr zuvor und damit über dem Schnitt der letzten zehn Jahre. Zu schaffen macht der Wirtschaftsförderung aber die Knappheit an unbebauten Gewerbe- und Industriegrundstücken. In diesem Bereich gingen 2016 insgesamt 57 Anfragen mit 177 Hektar...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 29.03.17
Politik
V.l.: Als ein rundum gelungenes Referenzprojekt für die erfolgreiche Sanierung und anschließende Vermarktung eines Gewerbeobjektes stellten M&B-Geschäftsführer Jürgen Schnitzmeier und  Oberbürgermeister Ulrich Scholten die Sanierung des Gewerbeareals an der Aktienstraße 53 durch Investor und Eigentümer der INPLAN-Unternehmensgruppe, Mohamad Itani mit seinen Senior Vice-Präsident, Peter Stratmann vor.

Jahresbilanz 2015: Wirtschaftsstandort Mülheim gut aufgestellt

Trotz einiger „Sorgenkinder“ und ambitionierten Herausforderungen ist der Wirtschafts- und Industriestandort Mülheim an der Ruhr grundsätzlich gut aufgestellt. Darauf verwiesen Oberbürgermeister Ulrich Scholten, der Sprecher der regionalen Wirtschaft, Heinz Lison, und Mülheim & Business Geschäftsführer Jürgen Schnitzmeier bei der Vorstellung der Jahresbilanz 2015 der Mülheimer Wirtschaftsförderung. "Die gute Arbeit und die Erfolge der Mülheimer Unternehmen, Investoren sowie Gründer bilden...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.01.16
Politik
Titel auf dem Einband des Kampagnenbuchs "Das Ruhrgebiet. Ein starkes Stück Deutschland."

Neue Werbekampagne für Wirtschaftsstandort Ruhr in Planung

Das Ruhrgebiet plant eine Standortkampagne für die nächsten Jahre. Diesen Auftrag hat die Verbandsversammlung des Regionalverbands Ruhr (RVR) am Freitag (27.03.2015) der Verwaltung im Rahmen der jährlichen Haushaltsberatungen erteilt. Die letzen Imagekampagnen waren in den 1990er Jahren erfolgt, davon fand große Beachtung die Kampagne “Das Ruhrgebiet. Ein starkes Stück Deutschland” und etwas geringer “Der Pott kocht”. Laut Antrag der Koalition aus CDU, SPD und Bündnis’90/Die Grünen sollen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.03.15
  •  1
  •  1
Politik
„Das optische Störbild“ Kaufhof passt nicht zur entstehenden Ruhrpromenade. Zur Stärkung der Kaufkraft für die Innenstadt trägt der Zustand nicht bei.

Kaufhof-Frage zügig klären

Die Frage um die Zukunft des Kaufhofes müsse schnell geklärt werden. Das fordert Heinz Lison vom Unternehmerverband Mülheimer Wirtschaftsvereinigung e. V. während eines Gesprächs bei Mülheim & Business von der Mülheimer Politik. „Die Politik muss mit dem Eigentümer sprechen“, sagt Lison in Richtung Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld. Zwar könne die Stadt das Areal nicht kaufen, aber möglicherweise könnten andere Wege ausgelotet werden. Auch Kooperationen zwischen Wirtschaft und einer...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.01.14
  •  1
Überregionales

Wirtschaft ist gut aufgestellt

Die Mülheimer Wirtschaftsförderung Mülheim & Business als eigenständige Gesellschaft ist eine Erfolgsgeschichte - und die soll auch fortgesetzt werden. Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld bezieht bei der Vorstellung des Geschäftsberichtes 2012 eine klare Position. Mülheim & Business soll eigenständig bleiben, ebenso die Mülheimer Stadtmarketing. Eine Zusammenlegung beider Gesellschaften hatte die Verwaltung im Rahmen der Haushaltskonsolidierung vorgeschlagen, der Rat aber mochte dem in...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.01.13
Politik

Mülheimer Wirtschaftsförderer zufrieden

Die Mülheim & Business (M&B) GmbH ist mit dem abgelaufenden Jahr zufrieden. Mehrere neue Unternehmen wurden angesiedelt. „Der Wirtschafts- und Investitionsstandort Mülheim ist zum Beginn des Jahres 2012 im Ruhrgebiet weiterhin gut aufgestellt“, ist Jürgen Schnitzmeier, Geschäftsführer der M&B überzeugt. „Grundlage für diese erfreuliche Positionierung bilden weiterhin die großen Industrie- und Handelsunternehmen, erfolgreiche Mittelständler und innovative Gründer, die mit ihren Unternehmen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.01.12
Überregionales

Positive Bilanz der Wirtschaftsförderung

Ein positives Fazit ihrer Arbeit zog jetzt die Mülheimer Wirtschaftsförderung Mülheim & Business. Passend zum Kulturhauptstadtjahr hat der Schwerpunkt 2010 in der Kultur- und Kreativwirtschaft gelegen, wie Geschäftsführer Jürgen Schnitzmeier berichtete. So hat die Game Development Initiative Ruhr, die ihren Sitz im Kompetenzzentrum der Mülheimer Game Factory hat, ihre Arbeit aufgenommen. Die Vernetzung von Kreativen und Kulturschaffenden wurde verbessert. Nicht unerheblich war der Einfluss der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.01.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.