zugführer

Beiträge zum Thema zugführer

Überregionales
4 Bilder

Holger Weber ist neuer Stadtjugendfeuerwehrwart in Arnsberg

Arnsberg. Einen besonderen Jahresauftakt erlebten am 15. Januar die Angehörigen der Arnsberger Jugendfeuerwehr und ihre Ausbilderinnen und Ausbilder. Im Rahmen des ersten Übungsabends, bei dem als Unterrichtsthema die Aspekte der Unfallverhütung beleuchtet wurden, fand zudem ein Wechsel an der Spitze der Jugendfeuerwehr statt: Holger Weber übernahm von Tobias Jakob das Amt des Stadtjugendfeuerwehrwartes. Damit obliegt ihm ab sofort die Leitung der auf mittlerweile rund 160 Mädchen und Jungen...

  • Arnsberg
  • 16.01.16
  •  1
Überregionales
3 Bilder

Arnsberger Jugendfeuerwehr reformiert Ausbildungskonzept

Ausbildung des Feuerwehr-Nachwuchses wird dezentralisiert Arnsberg. Die Arnsberger Jugendfeuerwehr reformiert zum 01.01.2015 als Reaktion auf steigende Mitgliederzahlen ihr Ausbildungskonzept. Die Jugendwehr der Ruhr-Stadt hatte Anfang 2012 das Eintrittsalter von 12 auf 10 Jahre herabgesetzt, um vor dem Hintergrund des demografischen Wandels in dem Wettbewerb mit den anderen Vereinen und Institutionen nicht das Nachsehen bei dem Werben um engagierten Nachwuchs zu haben. Eine Folge dieser...

  • Arnsberg
  • 03.12.14
Ratgeber
20 Bilder

Güterzüge entgleist: Bahnstrecken im Bereich Gladbeck West bis Mittwoch gesperrt

Bereits seit gestern Vormittag und die gesamte Nacht von Samstag auf Sonntag hindurch, wurde in Gladbeck auf den Bahngleisen fieberhaft gearbeitet. Mittlerweile sind zwei Kräne und ein Bagger dabei, nach dem schwerem Zugunglück von Sonntagvormittag, die entgleiste Waggons und Loks ins Gleis zurück zu setzten. (OTS) Gladbeck/Essen/Bottrop/Dorsten/Borken: Am Sonntag, 26. Oktober, kam es im Streckenabschnitt zwischen Gladbeck West und Bottrop Boy, im Bereich des Brückenbauwerkes Bottroper...

  • Dorsten
  • 28.10.13
Überregionales
Erst vor kurzem hat sich erneut in der Seestadt ein tragischer Fall ereignet, bei dem eine junge Frau mit ihrem Kind ums Leben kam.
2 Bilder

Die Angst fährt mit: Wenn Lokführer aus der Bahn geworfen werden

Haltern. Unfälle und Selbsttötungen in Verbindung mit Zügen hat es immer gegeben. Seit dem Freitod des Profifußballers Robert Enke scheint ein Nachahm-Effekt eingetreten zu sein, der auch in Haltern spürbar ist. Erst vor kurzem hat sich erneut in der Seestadt ein tragischer Fall ereignet, bei dem eine junge Frau mit ihrem Kind ums Leben kam. Zu den unmittelbar Betroffenen dieser Verzweiflungstaten gehören neben den Hinterbliebenen im besonderen Maße auch die Lokführer, die dann häufig selbst...

  • Haltern
  • 21.05.13
  •  2
Überregionales

Tödliches Familiendrama: Mutter stellte sich mit ihrem Kind auf die Bahngleise

Am Montagabend kam es in Haltern am See zu dramatischen Szenen. Eine 32-jährige Frau aus Recklinghausen hielt sich gegen kurz nach 18 Uhr auf einem Verbindungsweg vom Westuferpark in Richtung Innenstadt auf, als sie zusammen mit ihrem 2-jährigen Kind auf dem Arm auf die Bahngleise ging. Für den Zugführer, der sie erst im letzten Moment sehen konnte, gab es keine Chance mehr den Zug (RB 42) rechtzeitig zum Stillstand zu bringen. Mutter und Kind wurden vom Zug erfasst und tödlich verletzt....

  • Haltern
  • 14.05.13
Kultur
Robert Kemski freut sich auf seinen ersten Rosenmontagszug als Zugführer.

Robert Kemski – der "Neue" an der Zugspitze

Wenn sich am 11. Februar um 14.30 Uhr der 43. Gelsenkirchener Rosenmontagszug auf den Weg durch Erle begibt, trägt erstmals Robert Kemski als Rosenmontagszugführer die Verantwortung. Der Stadtspiegel Gelsenkirchen sprach mit dem 52-Jährigen über seine neue Funktion. 1. Herr Kemski, Sie sind der neue Leiter des Rosenmontagszuges. Wie kam es dazu? Die vergangenen 30 Jahre hat Werner Preißler diese Funktion ausgezeichnet gemeistert. Nachdem er im letzten Jahr sein Amt zur Verfügung gestellt...

  • Gelsenkirchen
  • 23.01.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.