Zum Fest Courage schenken

Von 
Miriam 
Dabitsch

Kürzlich war Ramba-Zamba bei einer Bekannten angesagt: Ihre zweijährige Tochter hatte einen Wutausbruch, weil sie nicht weiter fernsehen durfte. Sie schrie und tobte, dass auch die Nachbarschaft ihre helle Freude hatte. Trotzdem hörte die Mutter die Türklingel. Sie öffnete und vor ihr stand eine unbekannte Frau, die sich nach dem Kind erkundigte. "Ich habe es schreien gehört und möchte es gerne sehen, um sicher zu gehen, dass alles in Ordnung ist", sagte die selbstbewusste Frau. Die Mutter war zunächst irritiert und sauer, holte dann aber, als ihr bewusst wurde, dass sich die Unbekannte nicht abspeisen ließe, ihre Tochter an die Tür. Als die Fremde sah, dass es dem Kind gut geht, verabschiedete sie sich. Im Nachhinein findet die Mutter gut, dass diese Frau so aufmerksam war und den Mut aufgebracht hat zu schellen. In diesem Sinne: Schenken doch auch Sie Ihren Mitmenschen ein bisschen mehr Aufmerksamkeit und Courage und machen die Welt - ganz im Sinne des Weihnachtsfestes - ein kleines bisschen friedvoller und besser.

Autor:

Miriam Dabitsch aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

87 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.