Polizei Bochum : Gefährliche Streitigkeit in Wattenscheid
Gefährliche Streitigkeit in Wattenscheid - Bochum

Am gestrigen 19. Juli, gegen 21.30 Uhr, kam es in Wattenscheid zu einer gefährlichen Auseinandersetzung.

Im Bereich einer Gaststätte an der Swidbertstraße kam es zwischen zwei Wattenscheidern (39, 46) zu einem Streit.

Im Rahmen der Auseinandersetzung zog der 46-Jährige einen scharfen Revolver aus seinem Hosenbund und richtete diesen gegen den 39-Jährigen.

Es kam zu einem Gerangel, bei dem 39-Jährige leicht verletzt wurde. Zu einer Schussauslösung kam es nicht. Durch Zeugen wurden die Kontrahenten getrennt.

Vor Einstreffen der Beamten wurde der Revolver in der Gaststätte versteckt, konnte dort aber zeitnah sichergestellt werden.

Darüber hinaus wurden beim 46-jährigen Tatverdächtigen noch ein Einhandmesser, ein Schlagring und mehrere scharfe Patronen aufgefunden.

Das Kriminalkommissariat 34 hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Polizei Bochum

Autor:

Karl - Heinz Lehnertz aus Wattenscheid

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen