Landesliga: Großer Schritt zum Klassenerhalt, VfB kommt unter die Räder
DJK holt dritten Sieg in Folge

Abwehrspieler Marco Gruner (rechts) erzielte beim Sieg in Kaiserau bereits seinen achten Saisontreffer. Foto: Peter Mohr
  • Abwehrspieler Marco Gruner (rechts) erzielte beim Sieg in Kaiserau bereits seinen achten Saisontreffer. Foto: Peter Mohr
  • hochgeladen von Peter Mohr

Aufsteiger DJK Wattenscheid hat am Gründonnerstag seinen dritten Sieg in Folge eingefahren und damit einen Riesenschritt in Richtung Klassenerhalt gemacht. Der VfB Günnigfeld kam in Brackel ganz bös' unter die Räder

Immer wieder hatte VfB-Trainer Sascha Wolf in den letzten Wochen (beinahe gebetsmühlenartig) an die Ehre seiner Mannschaft appelliert und gefordert, sich ordentlich aus der Liga zu verabschieden. Wolfs Worte blieben offenbar ungehört, denn der VfB unterlag am Donnerstag in Dortmund-Brackel mit 1:8. Den Ehrentreffer hatte Hakan Osma nach einer guten halben Stunde vom Elfmeterpunkt zum zwischenzeitlichen 1:1 erzielt.
Am Ostermontag kommt ausgerechnet Spitzenreiter FC Frohlinde an die Kirchstraße. Und wieder ist es eine „Frage der Ehre.“
6:0 in Horsthausen, 4:1 gegen Hilbeck und am Donnerstag 2:0 in Kaiserau – Aufsteiger DJK Wattenscheid lässt beeindruckende Zahlen sprechen und hat seine Position im Kampf um den Klassenerhalt deutlich verbessert. Die Stadtgarten-Elf musste im Kamener Vorort zwar auf ihren verletzten, erfolgreichsten Torschützen Kamil Kokoschka verzichten (für ihn rückte Maurice Szcesny in die Startelf), trotzdem blieb die Elf von Trainer Tibor Bali in der Erfolgsspur. Abwehrspieler Marco Gruner stellte schon früh mit seinem bereits achten Saisontreffer die Weichen auf Sieg. René Löhr machte eine Viertelstunde vor Schluss alles klar. Die DJK hat am Ostermontag spielfrei und kann Kräfte für den Endspurt tanken.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen