Versorgung der Kliniken
Blutspenden auch in Corona-Zeiten in Wattenscheid dringend gesucht!

Das öffentliche Leben steht zur Zeit nahezu still. Kontaktverbote sorgen dafür, dass die Menschen größtenteils daheim bleiben. Die zahlreichen und teilweise stündlich neuen Entwicklungen rund um die dynamische Ausbreitung des neuen Coronavirus (SARS-CoV-2) in Deutschland wecken bei vielen Menschen eine spürbare
Verunsicherung. Trotz alledem: das Deutsche Rote Kreuz sucht weiter dringend
nach Blutspendern.

Nachdem das Spendenaufkommen im Februar und noch mehr im März wegen der Corona-Krise zunächst eingebrochen war, hofft das DRK nun wieder auf eine
höhere Spendenbereitschaft. „Für viele wird die Blutspende nun auch ein Zeichen
der Solidarität“, hofft Wattenscheids DRK-Präsident Thorsten Junker. Und der
Kreisverband und der Blutspendedienst West haben Vorsorge getroffen, dass diese Hilfe ohne Reue geleistet werden kann, denn am Karfreitag, 10. April von 10-14 Uhr, steht im DRK-Zentrum an der Sommerdellenstraße 26 der nächste wichtige
Blutspendetermin in Wattenscheid an.

Zu den Vorsichtsmaßnahmen gehört, dass jemand, der in den vergangenen vier
Wochen im Ausland war, als Spender zurückgewiesen wird. Begleitpersonen dürfen den Spender nicht begleiten, bei dem – vor dem Betreten – zudem die
Körpertemperatur gemessen wird. Desinfektionsmittel wird bereitgestellt, und um auch diese Infektionsquelle auszuschließen sollte jeder zum Ausfüllen der nötigen
Fragebögen zur Spendefähigkeit seinen eigenen Stift benutzen. Last but not least
wurde der Imbiss nach der Blutspende gestrichen. Stattdessen bekomme jeder ein
Lunchpaket zur Stärkung mit, so Thorsten Junker.

Bei aller Vorsorge warnen die DRK-Blutspendedienste vor Panikmache.
Sie beobachten die Lage rund um die Verbreitung des neuartigen Coronavirus
sehr aufmerksam und stehen hierzu in engem Austausch mit den verantwortlichen
Behörden. Die aktuell geltenden Zulassungsbestimmungen für die Blutspende
gewährleisten weiterhin einen sehr hohen Schutz für Blutspender und Empfänger.
Die Aufsichtsbehörden beobachten engmaschig und analysieren.

Wer glaubt, mit der Blutspende indirekt einen Corona-Test zu bekommen, liegt
leider falsch. Weder der Spender noch sein Blut würden auf das Virus untersucht“,
erklärt der DRK-Präsident. Begründung: Es gibt keine Hinweise darauf, dass sich das Virus über Blut oder Blutprodukte verbreitet.

„Wenn Sie gesund und fit sind, dürfen Sie an Karfreitag beim DRK auch in Zeiten
des Coronavirus (Covid-19) Blut spenden. Bitte beachten Sie dabei die vorgegeben Auflagen“, bittet das Blutspendeteam eindringlich alle Wattenscheiderinnen und
Wattenscheider. „Jede einzelne Blutspende ist enorm wichtig für die Versorgung
unserer Krankenhäuser und Kliniken."

Blut spenden kann jeder ab 18 Jahren; Neuspender bis zum 68. Geburtstag. Zur
Blutspende muss immer ein amtlicher Lichtbildausweis mitgebracht werden.
Männer dürfen sechs Mal und Frauen vier Mal innerhalb von zwölf Monaten Blut
spenden. Zwischen zwei Blutspenden müssen 56 Tage liegen.

Autor:

Christian Lange aus Wattenscheid

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen