Schluss mit Birthes Büdchen in Perrich?
Deichverband untersagt Aufstellen des Sofas auf dem Deich

Mit viel Liebe betreibt Birthe Ledwig ihr "Büdchen" direkt am Perricher Rheindeich
4Bilder
  • Mit viel Liebe betreibt Birthe Ledwig ihr "Büdchen" direkt am Perricher Rheindeich
  • hochgeladen von Randolf Vastmans

Im August 2019 noch zum beliebtesten Biergarten im Kreis Wesel gewählt, droht Birthes Büdchen nun das Aus. Dabei kennen und schätzen Radfahrer aus Nah und Fern den besonderen Kiosk im linksrheinischen Weseler Ortsteil Perrich im Zuge des Internationalen Rheinradweges direkt am Rheindeich.

Stets freundlich und zuvorkommend bieten die hauptberufliche Krankenschwester Birte Ledwig und die gute Seele des kleinen Gastronomiebetriebes, ihr Vater Lutz, den durstigen und hungrigen Radlern von Nah und Fern eiskalte Erfrischungen, Kaffee, selbst gebackene Waffeln und viele andere Snacks zu humanen Preisen an. Dabei schätzen die Besucher die familiäre Atmosphäre und den einen oder anderen Plausch mit einem der beiden. Auch Birthes Mama hilft mit, wenn Not am Mann ist.

Das Highlight stellt der begehrte Platz auf einer Couch dar, die auf dem Deich steht und von der man einen wunderschönen Ausblick über den Niederrhein mit seinen Auen genießen kann. Anfangs vom Deichverband geduldet, kam später eine zweite Couch hinzu, um den Wünschen der Gäste gerecht zu werden.

Gerade diese Sofas scheinen einigen Nachbarn nun ein Dorn im Auge zu sein, denn die Betreiberin erhielt nun ein Schreiben des Geschäftsführers des Deichverbandes Duisburg-Xanten, Berthold Schwenke, in dem dieser die Duldung des Sofas auf dem Deich mit sofortiger Wirkung zurücknahm.
„Bei uns riefen Nachbarn von Frau Ledwig an“, begründet Schwenke den Widerruf, „die fragten, ob sie denn auch Tische und Stühle auf dem Deich aufstellen dürften“. Da es sich um eine Hochwasserschutzanlage handele, müsse man davon natürlich Abstand nehmen, bedauert der Geschäftsführer.

Birthe Ledwig und ihr Vater sind ratlos und maßlos enttäuscht, denn bis auf einen Nachbarn habe sich nie jemand bei ihnen beschwert. „Wenn ich die Couch nicht mehr auf den Deich stellen darf, werde ich Birthes Büdchen schließen“, bedauert Ledwig, „denn das ist, was unter anderem die besondere Atmosphäre ausmacht“. „Sollten die Nachbarn zurückrudern“, so Berthold Schwenke, „könnte ich mir durchaus die erneute Duldung einer Couch auf dem Deich vorstellen“.

Die Gäste hoffen darauf, dass es eine Einigung gibt, denn „Das wäre ein großer Verlust für die Region und die Ausflügler“, sagt uns eine Radfahrerin, die mit ihrem Mann auf dem Weg von Rheinberg nach Xanten ist und sich auf die neue Saison freut, damit sie eine leckere Tasse Kaffee mit einer Waffel und ihr Mann ein leckeres eiskaltes Weizen mit Blick auf den Rhein genießen können, denn momentan ist Birthes Büdchen geschlossen. Hoffen wir, dass es zur erneuten Eröffnung kommt.

Wer Birthe Ledwig unterstützen möchte - hier geht zur

Online-Petition!

Autor:

Randolf Vastmans aus Xanten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen