Taschenkalender für 2017 sind da!

Biologische Station hat im Kreis Wesel Taschenkalender für das neue Jahr verteilt


In mittlerweile bewährter Tradition verteilt die Biologische Station im Kreis Wesel auch diesen Herbst wieder kostenlose Kalender für das kommende Jahr. Im Scheckkartenformat gedruckt passen sie bequem in Tasche und Portemonnaie, immer griffbereit wenn es um Daten, Ferien und Feiertage geht. Mit Blick auf die Umwelt sind die Kalender ohne Plastik erstellt. Doch bevor sie am Jahresende ins Altpapier wandern, lieber nochmal einen Blick auf die Rückseite werfen, denn dort gibt es erlesene Fotos aus der heimischen Natur zu bewundern. Mit je fünf typischen Motiven stellt die Biologische Station dabei ihre beiden LIFE+-Projekte vor.

Zum Projekt „Bodensaure Eichenwälder mit Mooren und Heiden“ gibt es Nahaufnahmen der gefährdeten Pflanzenarten Sonnentau und Froschkraut, ein Prachtexemplar der namensgebenden Stieleiche, eine Begegnung mit dem Neuntöter oder Rotrückenwürger und einen Klassiker aus dem Diersfordter Wald: Den Blick über den Heideweiher „Schwarzes Wasser“. Links vom Rhein läuft das Projekt „Orsoyer Rheinbogen im Vogelschutzgebiet unterer Niederrhein“. Hier darf ein Foto der Uferschnepfe hier nicht fehlen: Eine Leitart der Feuchtwiesen, um deren Schutz es bei dem Projekt geht. Zur Auswahl steht auch das Motiv „Auwald“ –da, wo die Bäume mit den Füßen im Wasser stehen, sowie ein Blick ins Rosa und Violett der selten werdenden Witwenblume und ein buntes Trio der Pfeifenten, die im Herbst und Winter unsere Gewässer bevölkern. Und auch hier noch ein Klassiker: Ein Bild des Eisvogels –gerade beim Absprung vom Ast getroffen.

Die Kalender liegen in der Biologischen Station am Freybergweg 9 in Wesel aus, außerdem in vielen anderen öffentlichen Einrichtungen aus, etwa in Rathäusern, Bäckereien, Pizzerien und Bankfilialen. Die Kalender „Bodensaure Eichenwälder“ gibt es in Wesel, Hamminkeln, Hünxe und Schermbeck, die Kalender „Orsoyer Rheinbogen“ in Rheinberg, Budberg, Eversael und Orsoy. Alle Auslagestellen sind auf den Projektseiten www.orsoyer-rheinbogen.de und www.life-eichenwaelder.de aufgelistet, jeweils unter „Aktuelles“.

Der Biologischen Station im Kreis Wesel und ihren Projektpartnern stehen für beide Projekt insgesamt über 6 Millionen Euro zur Verfügung, um sich für den Erhalt von bodensauren Eichenwäldern, Mooren und Heiden an Rhein und Lippe und von Arten und Biotopen der Rheinaue bei Orsoy zu engagieren. Die Projekte werden gefördert von der EU, dem Land NRW, dem Niederrhein – Kreis Wesel und den Stadtwerken Wesel. Weitere Informationen finden Sie auf den oben genannten Internetseiten.

Autor:

Thomas Traill aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen