Christa Doeltgen-de Beer übergibt ihren bisherigen Verantwortungsbereich an Lisa Boland
Praxisanleiterin am EVK Wesel verabschiedet sich nach 40 Jahren in den Ruhestand

Christa Döltgen-de Beer, Praxisleiterin am Evangelischen Krankenhaus Wesel, verabschiedet sich nach 40-jähriger Betriebszugehörigkeit in den wohlverdienten Ruhestand.
  • Christa Döltgen-de Beer, Praxisleiterin am Evangelischen Krankenhaus Wesel, verabschiedet sich nach 40-jähriger Betriebszugehörigkeit in den wohlverdienten Ruhestand.
  • Foto: Zur Verfügung gestellt vom EVK Wesel.
  • hochgeladen von Lokalkompass Wesel

Professionelle Krankenpflege ist eine hochkomplexe Arbeit, die nicht nur in der Theorie, sondern auch in der Praxis gelernt und gelehrt werden muss. Christa Döltgen-de Beer hat den Part der Lehre und praktischen Anleitung über mehr als drei Jahrzehnte im Evangelischen Krankenhaus Wesel mit viel Herzblut inne gehabt. Nun geht sie nach 40-jähriger Betriebszugehörigkeit in den wohlverdienten Ruhestand.

Über 800 junge Frauen und Männer hat die versierte Praxisanleiterin Christa Doeltgen-de Beer im Laufe der letzten 32 Jahre eng während deren Krankenpflege-Ausbildung im klinischen Alltag begleitet und angeleitet.

Durch Höhen und Tiefen der Lehrzeiten

Sie ist mit den Auszubildenden während deren Lehrzeiten durch Höhe und Tiefen gegangen, hat sie bestärkt, unterstützt und unzählige wertvolle Tipps gegeben. Mit Empathie sowie pädagogischem Geschick und Gespür hat sie es geschafft, den durchaus attraktiven Beruf für junge Menschen auch bei Jobbörsen und Infotagen ins rechte Licht zu rücken.

„Als gelernte Krankenschwester haben sich im Laufe meiner beruflichen Karriere so viele Möglichkeiten ergeben, von denen ich anfangs nicht zu träumen gewagt hätte“, resümiert die zukünftige Ruheständlerin zufrieden, die ihre Arbeit nun vertrauensvoll in den Verantwortungsbereich von Lisa Boland übergibt.

Autor:

Lokalkompass Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen