Falsche Polizisten bestehlen Seniorin in Witten

Zwei Betrüger stellten sich als "Sonderermittler bei Einbrüchen" vor und verschafften sich so Zutritt in eine Wittener Wohnung im Stadtteil Annen. Die falschen Polizisten erbeuteten Bargeld und eine goldene Uhr.

Trickbetrüger denken sich jedes Mal eine neue kriminelle Masche aus - so auch am Dienstag, 24. Juli, an der Straße "In den Höfen":

Als eine Seniorin gegen 11.30 Uhr von ihrem Einkauf nach Hause zurückkehrte, warteten bereits zwei unbekannte Männer vor der Eingangstür. Sofort sprachen sie die ältere Dame an, stellten sich als "Sonderermittler bei Einbrüchen" vor und behaupteten, dass in ihre Wohnung gerade eingebrochen worden sei.

Mit dieser miesen Masche gelangten die Kriminellen in die Wohnung der Wittenerin und durchsuchten die Zimmer sowie Schränke nach "Tätern" - fanden und entwendeten jedoch eine goldene Armbanduhr. In einem weiteren Gespräch überzeugten die beiden Männer die Frau zur Herausgabe von Bargeld, um die Scheine auf ihre Echtheit überprüfen zu lassen.

Letztendlich entfernten sich die Betrüger mit der Beute in unbekannte Richtung. Die beiden Männer können wie folgt beschrieben werden: zwischen 40 und 50 Jahre alt, circa 180 bis 185 cm groß, stämmige Statur, sprachen Deutsch ohne Akzent und waren unauffällig bekleidet.

Wer kann Hinweise auf die Tatverdächtigen geben?

Das ermittelnde Bochumer Kriminalkommissariat 13 bittet unter der Ruf 0234 909-4135 oder außerhalb der Geschäftszeit unter -4441(Kriminalwache) um Hinweise auf die "Falschen Kollegen".

Es gibt etliche Varianten dieser Maschen - und immer wieder Menschen, die auf die Trickbetrüger hereinfallen. Die Kriminellen rufen an, klingeln und geben sich als Polizisten aus. In Gesprächen versuchen sie das Vertrauen zu erschleichen, um Bargeld oder Wertsachen zu erlangen.

Die Bochumer Polizei rät und gibt Verhaltenshinweise:

- Öffnen Sie unbekannten Personen nicht die Tür. Seien Sie misstrauisch und ziehen eine Vertrauensperson hinzu.

- Polizisten - ob uniformiert oder in zivil - tragen stets einen Dienstausweis mit sich, den sie auf Verlangen vorzeigen. Wenn Sie sich unsicher sind, rufen Sie die Polizei an.

- Die Täter gehen oft sehr erfinderisch vor und verwickeln ihre Opfer in Gespräche, bis diese schließlich dem ausgeübten Druck nachgeben - geben Sie in solchen Situationen nicht nach.

- Übergeben Sie unbekannten Personen niemals Bargeld oder Wertsachen. Die Polizei wird Sie niemals auffordern Wertsachen sowie Geld an einen vermeintlichen Polizisten zu übergeben.

- Melden Sie verdächtige Vorkommnisse über den Polizeinotruf "110". Wenn Sie Opfer eines solchen Anrufs oder Vorfalls geworden sind, wenden Sie sich in jedem Fall an die Polizei und erstatten eine Anzeige.

- Pflegen Sie als jüngerer Mensch Kontakt zu Ihren älteren Angehörigen sowie Mitbewohnern und erzählen von diesen Delikten.Machen Sie ihnen das Angebot, bei fremden Besuchern an der Wohnungstür zur Sicherheit hinzuzukommen und übergeben Sie für solche Fälle die eigene Telefonnummer.

Autor:

Florian Peters aus Witten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen