Urbanatix wird verschoben - "Krone" wird nicht live verliehen
Bochumer Jahrhunderthalle verliert 2 Top-Events

Aus der Not eine Tugend machen die Akteure von "Urbanatix" - und für ein Filmprojekt die ganze Stadt zur Bühne.
2Bilder
  • Aus der Not eine Tugend machen die Akteure von "Urbanatix" - und für ein Filmprojekt die ganze Stadt zur Bühne.
  • Foto: Schwettmann
  • hochgeladen von Petra Vesper

Es sind gleich zwei Hiobsbotschaften, die die Bochumer Jahrhunderthalle - und mit ihr die Bochumer Veranstaltungs-GmbH als Betreiberin - am heutigen Montag, 21. September, erreichen: Die glamouröse Gala zur Verleihung der "1Live Krone", die traditionell am ersten Donnerstag im Dezember vor der Industriekulisse im Westpark über die Bühne geht, fällt in diesem Jahr aus. Und auch die Streetartisten von Urbanatix werden in diesem Jahr nicht über die Bühne der Jahrhunderthalle wirbeln: Die elfte Auflage der gefeierten Show ist auf 2021 verschoben worden; Crew und Fans müssen sich in Geduld üben.

Für die deutsche Musikszene ist die Verleihung der "Krone" so etwas wie das inoffizielle Klassentreffen der Branche - entsprechend hoch war in den vergangenen Jahren Anfang Dezember der Promi-Auftrieb auf dem Roten Teppich im Westpark. Und legendär sind nicht zuletzt die Aftershow-Parties in der Jahrhunderthalle, die oft bis in die frühen Morgenstunden dauerten. Die "Krone" hat sich in den 20 Jahren ihrer Verleihung zu einer werbewirksamen Veranstaltung mit enormen Glamour-Faktor für Bochum gemausert - schließlich wird die Show aus der Jahrhunderthalle live im TV und im Internet übertragen. "Die große Krone-Gala mit über 500 Gästen im Publikum und zahlreichen Stars auf dem Roten Teppich der Jahrhunderthalle ist in diesem Jahr nicht umsetzbar", bedauert 1Live-Wellenchef Jochen Rausch.

Verleihung setzt Zeichen im Katastrophenjahr

Verliehen werden soll die "Krone" allerdings trotzdem - einen ganzen Tag lang, am Samstag, 21. November, als crossmediale Show von 12 bis 18 Uhr, aus den WDR-Studios in Köln-Bocklemünd. „Von der Corona-Krise ist die Musik-Branche ganz besonders hart betroffen. Es trifft vor allem jene, die im Hintergrund arbeiten, ohne die Künstler aber nicht ihre Musik machen könnten, ihre Tourneen, ihre Plattenaufnahmen", so Jochen Rausch. "Deshalb war es für uns eine Selbstverständlichkeit, die '1LIVE-Krone' auch in diesem Katastrophenjahr stattfinden zu lassen. Wir wollen damit ein Zeichen in besonderen Zeiten setzen, ohne die Kunst und die Musik wären wir alle ein großes Stück ärmer.“

Elfte Urbanatix-Show auf 2021 verschoben

Rund 200.000 Zuschauer lockte in den letzten zehn Jahren im November die Urbanatix-Show mit ihrem dynamischen Crossover aus urbaner Bewegungskunst, Artistik, coolen Sounds und Video-Performance in die Jahrhunderthalle. Die Shows genießen dank ihrer innovativen Mischung aus Tanz, Parkour, Free Running, Biken und innovativer Artistik längst Kult-Status bei Zuschauern aller Altersklassen. Doch erstmals seit zehn Jahren bleibt die Bühne verwaist: Die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen machen die Durchführung in diesem Jahr unmöglich. Dem ungewissen Infektionsgeschehen und den allenfalls vagen Perspektiven beugen sich nun auch die coolen Streetartisten.
"Ubanatix lebt ja von der Nähe und dem energiegeladenen Engen Austausch zwischen den Künstlern", bedauert Initiator und Regisseur Christian Eggert, die Verschiebung auf nächstes Jahr. "Aber im Respekt vor der Pandemie und im Verantwortungsbewusstsein dem Team und dem jungen, bunt gemischten Cast gegenüber ist es in diesem Jahr einfach nicht möglich, die Show im gewohnten Urbanatix-Style auf die Bühne zu bringen."
„Nach der Erlasslage vom 16. September zur Eindämmung der Weiterverbreitung des Coronavirus, vielen rauchenden Köpfen und vor allem sehr, sehr schweren Herzens, mussten wir diese Entscheidung fällen“, so Andreas Kuchajda, Geschäftsführer der Bochumer Veranstaltung-GmbH.
Die elfte Auflage der Show soll vom 10. bis zum 21. November 2021 über die Bühne gehen. Für die ganz treuen Fans: Der Vorverkauf läuft bereits dafür.

Filmdreh statt Live-Show

Die Urbanatix-Macher sehen hinter der Krise auch eine Chance: In Kürze wollen sie einen Videoclip inszenieren, in dem ganz Bochum zum Schauplatz wird - passend zum 700-jährigen Stadtjubiläum im kommenden Jahr.
Geplant ist, bekannte und auch weniger bekannte Orte - wie beipielsweise den Kiosk nebenan, den Musik-Club, den Proberaum, die Brauerei oder auch die Ruhr-Universität - mit packender Urbanatix-Leidenschaft und -Lebensfreude zu bespielen: Chinese-Pole-Artisten inszenieren die Straßenlaternen entlang des Massenberg-Boulevard, Biker fliegen durch das Bermudadreieck, Freerunner erobern die Bühne des Starlight Express; Urbanatix-Tänzer treffen im Konzertsaal des Anneliese-Brost-Musikforums auf eine Probe der Bochumer-Symphoniker und unter dem Dach der Jahrhunderthalle wird Luftakrobatik gelebt. Diese noch beispielhaften Bilder, gepaart mit ausgesuchten Lieblings-Szenen aus den Shows der letzten Jahre, könnten das Futter für das geplante Urbanatix-Filmprojekt werden. Weitere Details dazu soll es zum Ende des Jahres geben.pe Aus der Not eine Tugend machen die Akteure von "Urbanatix" - und für ein Filmprojekt die ganze Stadt zur Bühne. Foto: Schwettmann

Aus der Not eine Tugend machen die Akteure von "Urbanatix" - und für ein Filmprojekt die ganze Stadt zur Bühne.
Die "Krone"-Gala 2018 war ein Heimspiel für die Bochumer Sängerin Amilli: Sie gewann den Förderpreis.
Autor:

Petra Vesper aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen