Minister in Bochum-Dahlhausen

Minister Guntram Schneider beim Verteiler der Wunschbaumfrüchte
6Bilder
  • Minister Guntram Schneider beim Verteiler der Wunschbaumfrüchte
  • hochgeladen von Sebastian Hammer

Guntram Schneider, Minister für Arbeit, Integration und Soziales NRW, besuchte gemeinsam mit der Staatssekretärin Zülfiye Kaykin, das Bochumer Mehrgenerationenhaus. Zuvor gab es bereits ein Treffen von unserer Oberbürgermeisterin Frau Dr. Ottilie Scholz und dem Minister sowie der Bochumer Integrationsbeauftragten Nurhan Dogruer-Rütten.
Im Mehrgenerationenhaus angekommen folgte nach einer gemeinsamen Baumpflanzaktion mit großen und kleinen Besuchern des Hauses, ein Kennenlernen nicht nur der Arbeit des Hauses, sondern auch Einblicke in die vielschichtige Arbeit des Trägers, der IFAK. Hierzu gab es Gruß-worte von Ulrich Pieper, dem Vorsitzenden der IFAK e.V. und Dr. Kemal Bozay, dem Geschäfts-führer.
Friederike Müller, die Einrichtungsleiterin des Dahlhauser Mehrgenerationenhauses, stellte ihre Einrichtung mit allen vielfältigen multikulturellen Projekten von der Kinder- bis zur Seniorenarbeit vor.
Das geladene Fachpublikum folgte interessiert den sich anschließenden Ausführungen des Mi-nisters, über die integrationspolitische Ausrichtung der Landesregierung, bei denen er betonte, dass trotz eines knappen Haushalts des Landes, alles unternommen werden müsse, um jungen Migranten und Migrantinnen eine gute Chance für den beruflichen Einstieg zu ermöglichen.
In der sich anschließenden Gesprächsrunde gab es einen Austausch über wichtige Themen aus der Praxis, wie z.B. neue Beschäftigungs- und Qualifizierungsprogramme und die Anerkennung von im Ausland erworbenen Abschlüssen.
Zum guten Schluss übernahm der bürgernahe Minister die Schirmherrschaft für das geplante multikulturelle und interreligiöse Stadtteilzentrum im Westend, einem Modellprojekt, das in ge-meinsamer Trägerschaft der evangelischen Kirche und der IFAK e.V. im Stadtteil Stahlhausen realisiert wird. Wir freuen uns darüber!
Einen netten Ausklang und weitere viele interessante Fachgespräche fanden beim multikulturel-len Buffet statt. Der Minister blieb lange vor Ort und schien sich sichtlich wohlzufühlen.

Autor:

Sebastian Hammer aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.