Unterschutzstellung der Gedenkstätte am Westfriedhof
Pressemitteilung von Sahin Aydin

Denkmal für Revolutionären Arbeiterinnen (1920)  im Westfriedhof Bottrop. In Original.
2Bilder
  • Denkmal für Revolutionären Arbeiterinnen (1920) im Westfriedhof Bottrop. In Original.
  • Foto: Sammlung:Wolfgang Siepmann
  • hochgeladen von Sahin Aydin

Ich stimme der Unterschutzstellung der Gedenkstätte am Westfriedhof grundsätzlich zu

In der Sitzung der Bezirksvertretung Süd am 24.1. wird eine Entscheidung über die Unterschutzstellung der Gedenkstätte auf dem Westfriedhof, auch Gedenkstein „für die Märzgefallenen“ genannt, zur Kenntnis gegeben. Demnach wird das Denkmal in der der entsprechenden Liste der Stadt eingetragen und damit unter Schutz gestellt. Unter dem ist auch der Denkmal für Märzgefallenen in Westfriedhof Bottrop.

Ich habe über das Denkmal für die Märzgefallenen 2017 ein Buch geschrieben, das auch das Thema zur Denkmal behandelt.

Der Denkmal ist von Nazis zerstört und nach dem Krieg ist halbherzig wiederaufgebaut worden.

Das jetzige Denkmal spricht nicht dem Original und wurde der Denkmal von KPD und Gewerkschaft UNION Bottrop finanziert, das heißt, es war der Eigentum der Partei und der Gewerkschaft. In meine Buch ist auch gut beschrieben wie es damals ausgesehen und was es drauf war. Ich als Stadthistoriker bin ich in der Meinung das es Zeit gekommen ist das Originaler wiederherstellen. Ich weiß auch das Stadt finanzielle Probleme hat. Ich denke, wie damals die Kommunisten/SozialistenInnen es selbst finanziert haben, so kann es heute durch Spenden finanziert werden..

Ich setzte mich als Bürger der Stadt Bottrop dafür ein, dass das Denkmal so wie sein Original stand wiederhergestellt wird.

Denkmal für Revolutionären Arbeiterinnen (1920)  im Westfriedhof Bottrop. In Original.
Denkmal für Revolutionären Arbeiterinnen (1920)  im Westfriedhof Bottrop. Halbherzig wiederaufgebaut Denkmal.
Autor:

Sahin Aydin aus Bottrop

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.