4 Tage Kurzreise nach Bad Meinberg letzter Teil

Anzeige
Das Waldhotel Silbermühle
 
mit Biergarten
4 Tage Kurzreise nach Bad Meinberg letzter Teil
Einige Jahre schon bin ich bei einem Reiseanbieter angemeldet.
So werden mir viele Angebote per Mail zugeschickt.
Für mich oder besser gesagt für uns kommen überwiegend Angebote in Frage die im Umkreis von uns ca. 200 Kilometern entfernt liegen.
Es gibt natürlich Ausnahmen bei Städtereisen.
Für einen kleinen Kurzurlaub suche ich meistens was für 3-4 Tage aus, je nach Lage auch mit Halbpension.
Bei ein oder zwei Übernachtungen z.B. Bremen gibt es meistens nur ein Frühstücksbuffet in den Hotels.
Man muss die Angebote natürlich auch richtig lesen.
Womöglich gibt es an den Hotels keinen direkten Parkplatz oder die Kosten sind nicht im Angebot.
Mittlerweile rufe ich vor einer Buchung im Hotel an und frage nach der Verfügbarkeit für diese Reisegutscheine.
Es ist schon mal vorgekommen, dass ich einen Gutschein für 4 Tage an der Mosel zurück gegeben hatte, hier wurde mir bei meinem Anruf gesagt,
ich müsse ca. ein halbes Jahr warten und erst nach der Weinlese
wären Zimmer frei.
Das war mir doch zu lange, es gab auch keine Schwierigkeiten die gezahlten Gelder zurück zubekommen.
Um ebenso Dinge nicht immer wieder zu erleben, rufe ich vor der Buchung an.
Diese Gutscheine haben 3 Jahre Gültigkeit, auch bei einer Hotelpleite bin ich abgesichert und erhalte den Reisepreis zurück.
Jetzt hatte ich mittlerweile 3 Reisegutscheine hier liegen.
Das Wetter war ja Ideal, so hatte ich die verschiedenen Hotels angerufen.
In Horn Bad Meinberg gab es freie Zimmer.
Das Hotel war mir zwar schon bekannt, denn vor 4 Jahren hatten wir in Bad Meinberg in einem anderen Stadtteil ein anderes Hotel gebucht und waren mit unseren Duisburger Freunden unterwegs.
Bei einer Wanderung damals im Leopoldstal war gerade Ruhetag an dem Hotel, wo wir jetzt waren und  konnten dort nicht einkehren.
Das Hotel selbst liegt mitten in einem wunderschönen Wandergebiet.
Eine Durchgangsstraße gibt es hier nicht, so ist Parken nur den Gästen erlaubt.
Es gibt unten im Wald einen Wanderparkplatz.
Eine Schranke hindert  Fremde ab durchzufahren, mit einem Zahlencode oder 2 Euro kann man bis zum Parkplatz Hotel fahren.
Hier am Waldrand befinden sich ein Teich und Bachlauf der direkt an dem Biergarten liegt.
Teile einer alten Mühle sind noch sichtbar.
Ein Spielplatz ist unmittelbar auf dem Hotelgelände.
Wer hier wandern möchte ich hier bestens aufgehoben, viele wunderschöne Wege durch Wälder liegen direkt vor der Haustüre.
Bekannte Ziele wie die Externsteine liegen je nach Weg zwischen 3 und 5 km entfernt.
Nach Detmold zum Hermansdenkmal, Freilichtmuseum, Adlerwarte ca. 10 km. Das Hotel Silbermühle selbst ist sehr rustikal eingerichtet.
Auf unserem Zimmer selbst hat es an nichts gefehlt.
Klimaanlage, Telefon, Minibar, Wasserkocher, TV, Telefon, W LAN, wird es wohl in jedem Zimmer geben, bei uns gab es ein Schuhputzgerät und ein Hosenbügler extra.
Täglich kostenlos Ost und Mineralwasser.
Sonntags wurde im großen Saal das Frühstücksbuffet gereicht, es hat an nichts gefehlt, das Rührei wurde frisch zubereitet.
Wir hatten uns den Sonntag ausgesucht um das Freilichtmuseum Detmold zu besuchen.
Ein idealer Tag ein Beitrag ist hier zu finden     zu finden.
Müde von der Wanderung kehrten wir zum Abendbrot ins Hotel zurück.
Da wir Halbpension gebucht hatten, konnten wir aus der umfangreichen Speisekarte unser Menu zusammenstellen.
Es ist schon was feines, wenn man wir hier aus einer Spitzenküche bedient wird.
Zur Einstimmung gab es jeden Abend ein Glas Prosecco vom Haus.
Ja das war ein Kurzurlaub nach Maß.
Sollte dieses Hotel noch einmal im Angebot sein, buche ich es sofort wieder.
Der Gutschein ist ja 3 Jahre gültig.
Kommt einfach mal mit in die Silbermühle Bad Meinberg im Leopoldstal
4
3
3
4
4
4
3
5
3
5
1 3
3
1 5
5
1 5
3 4
4
2 5
5
5
5
1 5
5
2 5
3 5
2 6
4 6
1 5
1 5
1 5
4
4
4
19
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
25 Kommentare
40.341
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 17.05.2018 | 19:14  
17.358
Franz Burger aus Bottrop | 17.05.2018 | 19:26  
12.498
Marlies Bluhm aus Düsseldorf | 17.05.2018 | 19:29  
17.358
Franz Burger aus Bottrop | 17.05.2018 | 19:33  
39.862
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 17.05.2018 | 19:46  
17.358
Franz Burger aus Bottrop | 17.05.2018 | 20:08  
39.862
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 17.05.2018 | 21:17  
40.341
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 17.05.2018 | 21:55  
17.358
Franz Burger aus Bottrop | 17.05.2018 | 22:41  
40.341
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 17.05.2018 | 23:36  
67.747
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 18.05.2018 | 09:02  
17.358
Franz Burger aus Bottrop | 18.05.2018 | 12:08  
17.358
Franz Burger aus Bottrop | 18.05.2018 | 18:23  
54.668
Renate Schuparra aus Duisburg | 18.05.2018 | 22:47  
59.705
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 19.05.2018 | 10:21  
17.358
Franz Burger aus Bottrop | 19.05.2018 | 11:37  
67.747
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 19.05.2018 | 14:27  
17.358
Franz Burger aus Bottrop | 19.05.2018 | 14:42  
67.747
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 19.05.2018 | 15:35  
2.764
Uwe Heinrich aus Wesel | 19.05.2018 | 22:12  
59.705
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 19.05.2018 | 22:14  
18.759
Dagmar Drexler aus Wesel | 20.05.2018 | 09:24  
17.358
Franz Burger aus Bottrop | 20.05.2018 | 18:52  
18.427
Willi Heuvens aus Kalkar | 23.05.2018 | 08:43  
17.358
Franz Burger aus Bottrop | 23.05.2018 | 11:26  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.