Natur + Garten

Beiträge zur Rubrik Natur + Garten

Der tote Königspython.

Polizei - Polizei - Polizei
500 Euro Belohnung für Hinweis: Wer hat den Python ausgesetzt?

Einer Polizeimeldung zufolge entdeckte ein Spaziergänger am Donnerstag, 3. Oktober, gegen 18.30 Uhr eine 1,30 Meter lange Schlange in einem Gebüsch am Ufer der Ruhr auf der Seite der Straße "An der Lake" in Heven. Er alarmierte die Polizei, die wiederum einen Schlangenexperten zurate zog. Dieser identifizierte das Tier als Königspython. Das exotische Reptil war aufgrund der kalten Temperaturen bereits gestorben. Vermutlich wurde die Würgeschlange ausgesetzt. Wo und wie genau sie ins Wasser...

  • Witten
  • 12.10.19
Es geht voran auf dem Landesgartenschau Gelände. Einen Eindruck davon verschafften sich der Genossenschaftsrat der LINEG.

Fortschritte auf der Baustelle sehen
LINEG besichtigt Landesgartenschaugelände

Der Genossenschaftsrat der LINEG hat nun mit Landesgartenschaugeschäftsführer Martin Notthoff das LaGa-Gelände besichtigt. Bei dem Besuch informierte sich der Rat, der aus Vertretern von Städten und Gemeinden, darunter auch dem Kamp-Lintforter Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt, Kreisvertretern, Bergwerkvertretern, Vertretern der öffentlichen Wasserversorgung und Arbeitnehmervertretern besteht, über den Fortschritt der Arbeiten auf dem LaGa-Gelände. Die LINEG wird gemeinsam mit...

  • Kamp-Lintfort
  • 12.10.19
  •  1
Nach der Restaurierung.
2 Bilder

Sonntag ist der Europäische Tag der Restaurierung
Blick hinter die Kulissen des Freilichtmuseums

Der kommende Sonntag, 13. Oktober, ist europaweit der Tag der Restaurierung. Da bietet sich die Gelegenheit, einmal hinter die Kulissen einer Restaurierungswerkstatt zu schauen. Auch im Hagener Freilichtmuseum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) ist die Restaurierungswerkstatt für Besucher am Sonntag, 13. Oktober, von 11 bis 15 Uhr geöffnet. Die Restauratorin erläutert das Restaurieren von Kulturgut und gibt einen umfassenden Einblick in die Restaurierungstätigkeiten im...

  • Hagen
  • 11.10.19
Fast wie ein riesiger Diamant strahlt und funkelt dieser Quarzkristall.
5 Bilder

36. Internationale Edelstein- und Mineralienbörse im Haus Ennepetal
Es ist nicht alles Gold, was glänzt

Die bunten Ennepetaler Steine bekommen für zwei Tage glitzernde Konkurrenz, denn die Mineralienbörse ist auch in diesem Jahr wieder im Haus Ennepetal zu Gast und beweist mit ihren funkelnden Schmucksteinen, dass nicht alles Gold ist, was glänzt - aber trotzdem wunderschön. Jedes Jahr zieht es tausende von Besuchern ins Haus Ennepetal. Warum, weiß der Veranstalter, der Ennepetaler Dipl. Mineraloge Claus Hagemann: „Weil es kaum eine andere Veranstaltung dieser Art in NRW gibt, die eine solche...

  • Ennepetal
  • 11.10.19
„Kaiserwetter" am Wilden Kaiser erwischten die Wanderfreude von „strack rupp“ aus Niedereimer bei ihrer Jahrestour.

„Kaiserwetter" am Wilden Kaiser für Wanderer aus Niedereimer

„Kaiserwetter am Wilden Kaiser“ erwischten die Wanderfreude von „strack rupp“ aus Niedereimer bei ihrer Jahrestour im "Bergdoktor"-Dorf Ellmau. Nicht nur der Anblick der schroffen Bergkulisse beeindruckte - auch die steil angehende Wanderung zur Gruttenhütte, der mit 1.620 m höchsten Hütte des Kaisergebirges, hatte es in sich. Das Bild zeigt das Quartett am Tanzbodensee mit dem Wilden Kaiser im Hintergrund.

  • Arnsberg
  • 11.10.19
Baumchallenge-Initiator Ralph Sondermann pflanzte gemeinsam mit Verena Wagner und Jens Hecker (r.) vom Klimaschutzteam der Stadt Langenfeld an der Fläche, die am 30. November mit vielen, von Langenfeldern gestifteten Bäumen bestückt werden soll, jetzt die erste Eiche und gaben damit den offiziellen Startschuss zur Aktion „Pflanztag – Die Baumchallenge in Langenfeld“ ab.

Noch mehr lebendiges Grün in der Stadt
Erste Eiche als Startschuss für Pflanztag und Baumchallenge

„1.000 Bäume für Langenfeld“ heißt das Programm mit dem die Stadt Langenfeld sowohl aus eigenen Mitteln als auch durch Spenden seit nunmehr 20 Jahren zusätzliche Bäume in der Stadt pflanzt und aktuell sogar auf die 2.000 zusteuert. Seit über zwei Jahren ist die Stadt ebenfalls Mitglied im Netzwerk „Deutschland summt!“ und leistet seitdem mit der lokalen Initiative „Langenfeld summt!“ einen wichtigen Beitrag zum Erhalt und der Schaffung von Artenvielfalt in Langenfeld. Schulterschluss zu...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 11.10.19

Kennenlernen soll Grundlage für zukünftige regelmäßige Treffen legen
Austausch zum naturnahen Gärtnern am Sonntag in Voßgätters Mühle

Erstes Treffen in Voßgätters Mühle Das Natur- und Jugendzentrum Voßgätters Mühle lädt alle Interessenten, die sich für das Thema naturnahes Gärtnern interessieren, zu einem offenen Austauschtreffen am 13. Oktober von 14.30 bis 16 Uhr ein. Für die Teilnahme spielt es keine Rolle, ob auf dem Balkon oder im eigenen Garten gegärtnert wird, Anfänger sind ebenso eingeladen wie Fortgeschrittene. Geplant sind dann zukünftig regelmäßige Treffen und weitere Aktionen, wie z.B....

  • Essen-Borbeck
  • 11.10.19
  •  1
Das ausgerissene Schaf ist in den Lauersforter Wald geflüchtet.

Wer kennt den Besitzer?
Schaf verursacht Einsatz

Ein ausgerissenes Kamerunschaf hat am Donnerstag, 10. Oktober, für einen Einsatz des städtischen Fachdienstes Ordnung und der Polizei in Kapellen gesorgt. Es war im Bereich Nieper/Lauersforter Straße unterwegs. Auch ein Tierarzt wollte beim Einfangen helfen, um mögliche Unfälle zu verhindern. Leider ohne Erfolg: Das Schaf ist in den Lauersforter Wald geflüchtet. Wer es entdeckt oder den Besitzer kennt, kann sich gerne bei der Stadt Moers melden: Telefon 0 2841/201-614 oder -985.

  • Moers
  • 11.10.19
Kursleiterin Dr. Giselheid Reding taucht mit Kindern ab sechs Jahren in die spannende Welt der Spinnen ein.

Kinderprogramm
Waltrop: "Eins, zwei, Spinnerei" - Die spannende Welt der Spinnen

Unter dem Motto "Eins, zwei, Spinnerei - deine Angst ist im Nu vorbei" taucht Kursleiterin Dr. Giselheid Reding mit Kindern ab sechs Jahren in die spannende Welt der Spinnen ein. Die Veranstaltung findet am Dienstag, 15. Oktober, von 15 bis 17 Uhr im Lehnemannshof, Sydowstraße 32, statt. Weitere Informationen und Anmeldung unter Tel. 02309/962650 oder per E-Mail an info@jugendbuero-waltrop.de.

  • Waltrop
  • 11.10.19
Mit Spiel und Spaß entdecken Kinder in einem Kurs, welche Tiere tagsüber und welche nachts unterwegs sind.

Naturkurs für Kinder
Waltrop: "Vom Tag zur Nacht"

Das Kinder- und Jugendbüro Waltrop hat noch freie Plätze in dem Naturkurs "Vom Tag zur Nacht" für Kinder ab sechs Jahren. In diesem Kurs können die Teilnehmer schlaflose Tiere entdecken und das Geheimnis ihrer nächtlichen Aktivitäten lüften. Mit Spiel und Spaß entdecken sie, welche Tiere tagsüber und welche nachts unterwegs sind. Auch interessierte Eltern dürfen ihre Kinder an diesem Abend begleiten. Die Expedition findet am Montag, 14. Oktober, von 18 bis 20 Uhr am Lehnemannshof,...

  • Waltrop
  • 11.10.19

Der Blüten Wiederkehr

Am Tag Oktober golden ist, die Nacht kommt kalt daher An Zweigen wo das Blatt schon welkt, der Blüten Wiederkehr Insekten an dem schönen Tag, sie zögern wohin gehn Die faule Frucht hängt morgen noch, die Blütenpracht nicht mehr Mehr... Der „Blüten Wiederkehr“ ist ein Begriff aus den Japanischen Jahreszeitbüchern, worin tausende typische Ereignisse aus dem Jahreskreis von Natur und Gesellschaft kodifiziert werden und mit vielen Haiku beispielhaft dargestellt werden. Bäume die im Herbst...

  • Bedburg-Hau
  • 10.10.19
  •  5
  •  1
30 Bilder

Eine weithin sichtbare Landmarke verschwindet am Niederrhein
Der Förderturm der Schachtanlage Rossenray wird zurück gebaut

Wieder verschwindet ein Stück unserer Bergbaugeschichte in Kamp-Lintfort. Der über 100 Meter hohe Förderturm Schacht 1 der ehemaligen Zeche wird seit Montag abgerissen. Eine riesige Eisenkugel schlägt im 15 Sekundentakt gegen die seitlichen Taschen des Turms. Wenn die Seitenteile entfernt sind, wird ein riesiger Kran den den Förderturm Stück für Stück abknabbern. Bis zum Jahresende 2020 sollen die Arbeiten erledigt sein. Bald erinnert nichts mehr an die über 100 Jahre Bergbau in...

  • Kamp-Lintfort
  • 10.10.19
  •  2
  •  1

Rundfahrten auf dem Baldeneysee am Sonntag
Die Sonne strahlt: MS innogy fährt

Sonne satt und Temperaturen bis 23 Grad Celsius werden am kommenden Sonntag, 13. Oktober, erwartet – gute Voraussetzungen für eine einstündige Rundfahrt auf dem Baldeneysee. Die Fahrgäste können ihre erste Rundfahrt am Sonntag um 14.30 Uhr ab dem Anleger Hügel starten. Das Elektro-Schiff MS innogy dreht einstündige Fahrten bis Heisingen und zurück. Jeweils zur Minute 30 ist die Abfahrt am Anleger Hügel, zur vollen Stunde ab Heisingen und zur Minute 05 vom Haus Scheppen möglich. Die letzte...

  • Essen-Ruhr
  • 10.10.19
Sie rufen die Bürger zur Wette auf: Dirk Buschmann, Bürgermeister der Gemeinde Hünxe, und Katharina Bardenheuer, Klimaschutzmanagerin in Hünxe.

Eisblockwette in Hünxe
Wetten, dass Dämmen sich lohnt?

Was eine gute Dämmung des Eigenheims bringt, möchte das Modernisierungsbündnis Hünxe diesen Monat anhand einer Eisblockwette verdeutlichen und lädt alle Bürger der Gemeinde Hünxe zur Teilnahme ein. Bei der Eisblockwette handelt es sich um zwei Modellhäuser, die auf dem Marktplatz in Drevenack stehen. Beide Häuser sind mit circa 180 Litern Eis befüllt. Der einzige Unterschied ist: Das eine Häuschen ist gedämmt und das andere nicht. Eine gut gedämmte Fassade kann bis zu 22 Prozent...

  • Hünxe
  • 10.10.19
Dekoratives für den herbst bietet der beleibte Gartenmarkt am Sonntag.
2 Bilder

Herbstmarkt lockt Sonntag in den Westfalenpark
Park macht "Gartenlust"

Die Wettervorhersage lädt dazu ein: Am Sonntag, 13. Oktober, kann die goldene Jahreszeit im Westfalenpark in vollen Zügen genossen werden. Von 11 bis 18 Uhr öffnet der dritte Gartenmarkt „Gartenlust“ im Westfalenpark. 120 Händler präsentieren Gärtnerbedarf, Pflanzen und herbstliche Dekoration und versorgen Gartenfans und Hobbygärtner mit Schönem und Nützlichem für das grüne Zuhause. Da diese Oktobertage auch unter dem Motto Erntedank stehen, finden Marktbesucher auch köstlichen...

  • Dortmund-City
  • 10.10.19
Unterricht unter freiem Himmel, direkt am Gewässer – das soll in Haltern am See möglich werden. Der Lippeverband und die Stadt Haltern am See planen, ein „Blaues Klassenzimmer“ an der Stever zu bauen. Wie der Freiluftlernort aussehen soll, können Kinder, Jugendliche und Interessierte mitentscheiden. Die öffentliche Auftaktveranstaltung zur weiteren Planung findet am Montag, 4. November, ab 14 Uhr in der Seestadthalle (Spiegelsaal) in Haltern statt. Foto: Toyin Rasheed / EGLV
2 Bilder

Forschen, entdecken, mitmachen!
An der Stever entsteht ein Blaues Klassenzimmer

Haltern. Unterricht unter freiem Himmel, direkt am Gewässer – das soll in Haltern am See möglich werden. Der Lippeverband und die Stadt Haltern am See planen, ein „Blaues Klassenzimmer“ an der Stever zu bauen. Wie der Freiluftlernort aussehen soll, können Kinder, Jugendliche und Interessierte mit entscheiden. Die öffentliche Auftaktveranstaltung zur weiteren Planung findet am Montag, 4. November, ab 14 Uhr in der Seestadthalle (Spiegelsaal) in Haltern statt. Ein Blaues Klassenzimmer besteht...

  • Haltern
  • 10.10.19
5 Bilder

Rote Samtmilbe (Trombidium holosericeum)

Die Rote Samtmilbe (Red Velvet Mite) ist ein nützliches Tierchen. Das kleine Tierchen, max. 4 mm, sorgt in der Gemeinschaft der Bodengliederfüßer für die Aufspaltung des Bodens und sorgt somit für den Erhalt der Bodenstruktur. Sie ernährt sich von anderen kleinen Insekten (siehe Bild 1 kleine Fliege), Pilzen und Bakterien, aber auch von Eiern und Larven der Blattläuse. Auch wenn sie mal in Massen auftritt, überstehen die befallenen Pflanzen dies problemlos. Bilder: Garten, Sep. 2019

  • Bedburg-Hau
  • 10.10.19
  •  3
Eine Collage
21 Bilder

Bewegung ist das halbe Leben
Herbstspaziergang 1

Er führte uns mal wieder in den Botanischen Garten der Ruhr- Universität Bochum bei herrlichen Herbstwetter ! Wir sind des öfteren in diesem schön angelegtem Garten unterwegs, zum Luft holen und uns an den zu jeder Jahreszeit abwechslungsreichen Flora und Fauna zu erfreuen. Man entdeckt immer wieder etwas Neues und Interessantes. Gerade im Herbst mit seinen bunten Farben und Lichteffekten ergeben sich wunderbare Motive. Na denn Glück Auf

  • Bochum
  • 10.10.19
  •  13
  •  6
Eine Schatzsuche für die ganze Familie nach Fossilien mit dem Ranger Dirk Bruszies. Foto: Bludau

Fossilien sammeln mit dem RVR Ranger
Führung mit Ranger Dirk Bruszies in der Haard geplant

Haltern. Erdgeschichte hautnah erleben: Eine Schatzsuche für die ganze Familie nach Fossilien mit dem Ranger Dirk Bruszies vom RVR ist für Montag, den21.10.2019 in der Zeit von 10:00-14:00 Uhr geplant. „Die Tour führt uns auf eine spannende Zeitreise von der Gegenwart in das Erdmittelalter, die Kreidezeit vor 144-65 Millionen Jahren, in der auch Dinosaurier lebten“, berichtet Ranger Dirk Bruszies. Und weiter: „Gefunden werden Muschelfossilien, spannende Gesteine wie die Halterner Schwarten...

  • Haltern
  • 10.10.19

Beiträge zu Natur + Garten aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.