Absicherung von Nachtwachenpersonal in Pflegeeinrichtungen
Inaktivität wird automatisch erkannt

Ein besonderes Sicherheitsbedürfnis haben Nachtwachen z. B. in behinderten Einrichtungen, wo Menschen auf das Nachtwachenpersonal angewiesen sind.
Mit einem besonderen Funksender "SMILE ID" wird die Inaktivität des Nachtwachenpersonals überwacht. In einer Einrichtung in Ochtrup beispielsweise wird nach spätenstens 30 Minuten Inaktivität des Nachtwachenpersonals Hilfe von außerhalb über ein automatisches Wählgerät "NOVO" herbeigeholt.
Die Zeit ist frei einstellbar und kann auf die Bedürfnisse der jeweiligen Einrichtungen flexibel angepasst werden. Die Funktion kann auch für Bewohner einer Einrichtung mit "Hinlaufendez" eingesetzt werden, wobei hierbei das Tragen des Funksenders überwacht wird. Die technischen Meldungen z.B. "Batterie leer" können über das neuartige Carephone Management Portal in Echtzeit überwacht werden. Mehr informationen über solche Lösungen finden Sie beispielsweise unter https://www.neat-group.com/de/

Autor:

Jürgen Werdeker aus Dortmund-Nord

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.