Projekt "Cyberstress" ging in Dinslaken an den Start…

Theaterstück "Klick und Kill" an Dinslakener Schulen
Am 19.06. startete in Dinslaken das Projekt Cyberstress“ des Arbeitskreises Mädchenarbeit und des Jungenarbeitskreises Dinslaken mit dem Theaterstück „Klick&Kill“ der Bühnengold GmbH aus Berlin. Das sehr emotionale Stück zeigt die Liebesgeschichte eines jungen Paares, die dramatisch endet und dabei die Gefahren im Umgang mit den heute so selbstverständlichen sozialen Medien deutlich macht. Gezeigt wurde das Stück den Schüler*Innen der Jahrgangsstufe 8 der Ernst-Barlach-Gesamtschule. Es war der Auftakt zu einem umfangreicheren Projekt, das parallel auch an der Friedrich-Althoff-Schule stattfindet.

Webinar mit Internetscouts
Aufbauend auf das Theaterstück werden den Jugendlichen im Juni und Juli an mehreren Tagen Webinare angeboten. Hier werden durch jugendliche Internetscouts der Beratungsplattform Juuuport e.V. wichtige Themen mit den Jugendlichen vertieft, wie z. B. die Aufklärung über negative Phänomene im Internet, Tipps für das eigene Onlineverhalten sowie Hilfen bei bestehendem Cybermobbing. Die Eindrücke aus dem Theaterstück und den Webinaren werden von den Pädagogen und Pädagoginnen aus den Arbeitskreisen anschließend mit den Jugendlichen weitergehend besprochen.

Infoabende
Für Eltern, PädagogInnen und anderweitig Interessierte wurden in diesem Zusammenhang zwei Fachvorträge zum Thema angeboten. Der Referent der Initiative „Eltern+Medien“ der Landesmedienanstalt NRW ist Dr. Marco Fileccia. Der etwa 90-minütige Vortrag skizzierte die Probleme und Risiken der Themen Internetsucht und Cybermobbing. Dabei wurden Tipps und Hinweise gegeben, wie damit umgegangen werden kann und wie man vorbeugen kann. Im Anschluss bestand die Möglichkeit für Fragen und zur Diskussion.

Unterstützung
Die Arbeitskreise Mädchenarbeit und Jungenarbeit setzen sich aus Personen zusammen, die in der Jugendarbeit, in Beratungsstellen, in der Gleichstellungsstelle, dem Jugendamt und in der Schulsozialarbeit arbeiten. Ziel des Projekts „Cyberstress“ ist es, Jugendliche und auch Erwachsene bei einem souveränen Umgang mit dem Internet und den sozialen Medien zu unterstützen und Stress und Mobbing in diesem Zusammenhang vorzubeugen. Die Arbeitskreise bilden ein breites Netzwerk an Beratungs- und Unterstützungsmöglichkeiten zu diesem und auch anderen Themen, die Jugendliche betreffen. Mehr Informationen gibt es auf www.dianas-world.de. Rückfragen zum Projekt oder zu Kontaktadressen können auch an die Gleichstellungsstelle Dinslaken, Tel. 02064-66471 oder gleichstellungsstelle@dinslaken.de gerichtet werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen