Bürgerschaftliche Arbeitsgruppe Biodiversität lädt ein
Renaissance MITte & Wallpicknick am Samstag

Der Blütenflor am Westwall ist noch hauchzart, aber die geometrischen Formen der Einsaat sind schon gut erkennbar und die ersten Insekten besuchen die Blüten. Auf dem Foto: Sabine Bachem (Virtuell-Visuell), Maike Sammetinger und Christina Bertels (Stadtteilbüro), Karina Möller (Imkerin) und Brigitte Stüwe (Künstlerin/Projektinitiatorin). Es fehlt Harald Stucken (Verkehrsverein Dorsten und Herrlichkeit), der das Foto gemacht hat.
4Bilder
  • Der Blütenflor am Westwall ist noch hauchzart, aber die geometrischen Formen der Einsaat sind schon gut erkennbar und die ersten Insekten besuchen die Blüten. Auf dem Foto: Sabine Bachem (Virtuell-Visuell), Maike Sammetinger und Christina Bertels (Stadtteilbüro), Karina Möller (Imkerin) und Brigitte Stüwe (Künstlerin/Projektinitiatorin). Es fehlt Harald Stucken (Verkehrsverein Dorsten und Herrlichkeit), der das Foto gemacht hat.
  • Foto: Harald Stucken
  • hochgeladen von Olaf Hellenkamp

"Die Artenvielfalt ist weltweit massiv gefährdet und weil dies unser aller Leben und unsere Nahrungsgrundlage bedroht, muss überall auf der Welt und in jeder Gemeinde die Vielfalt der Pflanzen und Tierarten gefördert werden", so die Künstlerin Brigitte Stüwe. "Auch die Bürger in Dorsten wollen handeln!"

Deshalb lädt die bürgerschaftliche Arbeitsgruppe Biodiversität im Stadtteilbüro Wir machen MITte zu "RENAISSANCE MITte& Wallpicknick" am Samstag, 15. Juni, ab 11 Uhr am Westwall in Dorsten (im kleinen Park am Ehrenmal) ein. Dann wird auch die Installation RENAISSANCE MITte der Künstlerin Brigitte Stüwe eröffnet.  Die Einführung übernimmt Sabine Bachem von Virtuell-Visuell, die musikalische RENAISSANCE MITte wird von der Sopranistin Irmke von Schlichting gestaltet. Gegen Mittag wird Bürgermeisters Tobias Stockhoff das Grußwort sprechen.

Bürgerschaftliche Arbeitsgruppe Biodiversität

Die bürgerschaftliche Arbeitsgruppe Biodiversität im Stadtteilbüro von „Wir machen MITte“ organisiert begleitend dazu unter dem Motto "Blühende Vielfalt - Biodiversität für alle im Alltag" einMITBRING-PICKNICK. Alle Bürger sind eigeladen, alles aus regionaler und saisonaler Küche für Leib und Seele mitzubringen und gemeinsam zu essen, zu trinken und zu teilen. Für reichlich Wasser und Kaffee, Picknickdecken und Biertische wird gesorgt.

Vom NABU bis zur Flachsgruppe

Zahlreiche Dorstener Gruppen beteiligen sich mit eigenen Beiträgen an der Aktion. So wird zum Beispiel der NABU eine informative Ausstellung zum Thema Biodiversität beisteuern, die Pfadfinder bauen ihre Jurte auf, die Flachsgruppe aus Wulfen wird vor Ort arbeiten und die FloraWelt wird beispielhafte Pflanzungen für Gärten und Balkone zeigen, die Insektennützlich, schön und pflegeleicht sind.

Insektenhotels und E-Rikschas

Zeitgleich zum Picknick findet an der im letzten Jahr geschaffenen Staudenfläche am Ostwall die Fertigstellung eines großen Insektenhotels statt. Schüler des Gymnasiums St. Ursula und gern auch viele weitere Kinder und Erwachsene bestücken hier unter fachlicher Anleitung eines Insektenexperten das große Holzgestell mit geeigneten Nisthilfen für zahlreiche Insektenarten. Auch hier ist der NABU vertreten, ebenso wie die Imkerin Karina Möllers, die gern Frage und Antwort steht.

Ein Shuttle mit E-Rikschas der Dorstener Arbeit wird es leicht machen, beide Standorte zu besuchen.

Kunstinstallation, Bienenhotel und Wallpicknick werden auf Antrag und mit Unterstützung von Virtuell-Visuell realisiert, finanziert durch den Bürgerfonds Dorsten. Grünflächenamt und Dorstener Arbeit haben das Projekt in der Umsetzung unterstützt.

Folgende Unterstützer werden am Samstag, 15. Juni, vor Ort sein:

Autor:

Olaf Hellenkamp aus Dorsten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.