der himmel ist blau.

Der kunstbetrieb im Dortmunder Hafenviertel hat ein neues Kunstprojekt initiiert. 21 Künstlerinnen und Künstler beteiligen sich.

Auf einer Grundfläche von 50 x 50 cm zeigen die Künstlerinnen und Künstler ihre Auffassungen und Deutungen des Themas "der himmel ist blau." Ob als Empörung gemeint – wie bei dem Schriftsteller Alfred Andersch – oder als bloße Feststellung, als Begeisterung oder als Aufforderung, sich mit der Farbe Blau auseinanderzusetzen, in den über 50 Exponaten werden kontroverse Haltungen sichtbar. Die ausgestellten Werke sind aus den Bereichen Malerei, Grafik, Bildhauerei, Fotografie, Installation und Film.

Eröffnung beim Hafenspaziergang

Eröffnet wird die Ausstellung am 1. September 2018, um 18 Uhr im Rahmen des Hafenspaziergangs. Eine Einführung in die Ausstellung gibt die Dortmunder Kunsthistorikerin Simone Rikeit.  Zu sehen ist die Ausstellung dann vom 1. September bis zum 6. Oktober 2018.

Die ausstellenden Künstlerinnen und Künstler sind:

Almut Rybarsch-Tarry
Ana Maria Aviles Toro
Angela Jansen
Anke Droste
Annelie Sonntag
Artur Aleksander Wojtczak
Brigitte Siebrecht
Egon Huneke
Hendrik Müller
Horst Herz, Film
Kirian
Klaus Pfeiffer
Mathes Schweinberger
Paola Manzur
Susanne Grytzka
Suse Solbach
Mohammad Thagi Ghorbanali
Udo Unkel
Ute Brüggemann
Vanessa von Wendt
Wolfgang Kienast

Weitere Informationen:
www.derkunstbetrieb.de
www.facebook.com/kunstorthafenspaziergang.echt-nordstadt.de

Kontakt:

der kunstbetrieb, Gneisenaustr. 30, 44147 Dortmund
Tel.: 0231 53 48 205, Mail: info@derkunstbetrieb.de
Öffnungszeiten: (während der Ausstellungen)
mo - fr: 11.00 Uhr - 13.00 Uhr, mo - fr: 15.00 Uhr - 18.00 Uhr, sa: 11.00 Uhr - 13.00 Uhr

Autor:

Sabine Spieckermann aus Dortmund-Nord

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen