"Der Alt-Right-Komplex" ab heute im Dortmunder U
Schau über Rechtspopulismus im Netz

"Online Culture Wars" ist ein Werk der Schau von 12 Künstlern und Kollektiven, die im U ausstellen.
  • "Online Culture Wars" ist ein Werk der Schau von 12 Künstlern und Kollektiven, die im U ausstellen.
  • Foto: DISNOVATION.ORG
  • hochgeladen von Antje Geiß

Mit Rechtspopulismen, die heute insbesondere das Internet und die sozialen Medien zur Verbreitung nutzen, setzt sich eine Ausstellung auseinander, die heute, 29. März, um 19 Uhr der Hartware MedienKunstVerein im Dortmunder U auf Ebene 3 eröffnet.
Bis zum 22. September präsentiert die Schau "Der Alt-Right-Komplex" Arbeiten internationaler Künstler. Dabei zeichnet die Ausstellung die Entwicklung von einer (Sub-)Kultur der Transgression in Online-Foren wie 4chan bis hin zu Plattformen wie Breitbart News nach. Die Künstler beschäftigen sich mit Memes, wie Pepe dem Frosch, dem wohl bekanntesten Symbol der Trump-Anhänger, mit Figuren wie Steve Bannon, mit Flaggen-Verehrung, der Prepper-Szene, White Supremacists und Dark Enlightenment.
Die Ausstellung wird von einem kritischen Glossar begleitet, das die wichtigsten Begriffe erklärt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen