Micro!-Festival bringt drei Tage internationales Theater mit Musik auf den Friedensplatz
Straßen-Theater live

Bei den Auftritten der internationalen Straßentheaterkünstler ist auch Fausto Giori zu erleben.
  • Bei den Auftritten der internationalen Straßentheaterkünstler ist auch Fausto Giori zu erleben.
  • Foto: Fausto Giori
  • hochgeladen von Antje Geiß

Das Kulturfestival zum Ausklang des Sommers: Das Micro!-Festival verschenkt vom 23. bis 25. August wieder drei Tage Weltmusik und Straßentheater auf dem Friedensplatz – umsonst und draußen.

Es ist längst eine beliebte Dortmunder Tradition. Jedes Jahr am letzten Wochenende der Sommerferien gibt es noch einmal einen guten Grund, sich im Trubel der Innenstadt zu tummeln. Denn wohl kein anderes Festival vereint so viele außergewöhnliche Künstler aus den unterschiedlichsten Ländern zu einem kostenlosen Event für Jung und Alt. Drei Tage lang heißt es Eintritt frei bei Straßentheater-Acts und Weltmusik.

Große Open Air-Inszenierungen

Große Straßentheater-Inszenierungen sind vom Micro!-Festival im Gedächtnis geblieben – mit Akrobatikkunst, Feuer und riesigen Kunstwerken. Doch auch die leisen Töne sowie nachdenkliche Inszenierungen gehören dazu. Und dabei wurde eine Botschaft immer deutlicher: kulturelle Unterschiede, verschiedene Hautfarben, andere Glaubensrichtungen – all das ist beim gemeinsamen Musikhören und Tanzen wichtig.
Das Kulturfestival mit der Atmosphäre einer mediterranen Piazza verbindet ein kulturelles Programm mit dem Charakter eines Stadtfestes. Und das Festival verspricht wieder eine gelungene Mischung aus internationalem Straßentheater und Weltmusik-Bands zu werden. Künstlerensembles aus 13 Nationen präsentieren ihr Können.

Bunte Bühne für Weltmusik

Musikalisch können sich die Weltmusik-Fans wieder auf eine exzellente Auswahl freuen. Einer der Finalisten des Creole-Wettbewerbs ist beim Micro!-Festival mit dabei: Das Kioomars Musayyebi Quartett, das durch die Verknüpfung von Musikstilen unterschiedlichster Kulturen überrascht. Weitere musikalische Highlights sind die vier Berliner Jungs von „Il Civetto“ sowie extreme Frauenpower aus St. Petersburg mit Iva Nova. Auch die italienische Sängerin Flo Cangiano tritt auf.
Die Straßentheater-Künstler beschäftigen sich vor allem mit den existenziellen Problemen der Menschheit: Peter Trabner verknüpft in einem temporeichen und absurden Sprechtheater die Themen Artenvielfalt, Ressourcen-Verbrauch, Plastikflut, Vermüllung und die Selbstzerstörung der Menschheit. Und auch die zwölf jungen Menschen vom AlarmTheater fragen nicht nur danach, wofür es sich lohnt zu kämpfen, sondern auch, wie dieser Kampf aussehen kann.

Sitting Duck kommt aus Belgien

Darüber hinaus präsentieren sich clowneske Unterhalter sowie Akrobatikkünstler mit atemberaubenden Vorstellungen: „La Trócola Circ“ aus Spanien, „Sitting Duck“ aus Belgien und Natalie Reckert, die deutsche Handstandartistin, die humorvolle Einblicke in das Leben einer Artistin und die unglaubliche Belastbarkeit des Körpers gibt.
Beim Festival können auch die kleinen Fans etwas erleben. Am Sonntag startet die Kinderband Lauschelieder auf eine kurzweilige musikalische Reise und die Kinderkulturkarawane entführt mit der Nablus Circus School in ein Land der Kreativität.

Autor:

Antje Geiß aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.