Fläche an der Selma-Lagerlöf-Straße soll ausgeschrieben werden
Neue Kita in Brechten per Investorenmodell

Im Neubaugebiet Brechtener Heide soll nun noch eine weitere Kita entstehen.
  • Im Neubaugebiet Brechtener Heide soll nun noch eine weitere Kita entstehen.
  • Foto: Günter Schmitz
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Im Rahmen der Wohnbau-Entwicklung in der Brechtener Heide in Brechten will die Stadt Dortmund den Ausbau von Kindertagesstätten weiter forcieren. Hierzu wird der Fachbereich Liegenschaften ein als Baugrundstück vorgesehenes 2587 Quadratmeter großes Grundstück im Bereich der Selma-Lagerlöf-Straße im Neubaugebiet „Brechtener Heide“ im Rahmen des so genannten Investorenmodells zur Veräußerung ausschreiben, um es mit einer Tageseinrichtung für Kinder bebauen zu lassen.

Somit entsteht laut Stadt im Bezirk Eving eine weitere Einrichtung, die den erhöhten Bedarf, insbesondere durch den Zuzug junger Familien, abdecken werde.

Der entsprechende Bedarf für eine sechsgruppige Einrichtung wurde vom fachzuständigen Jugendamt ermittelt. Auf der Suche nach einem adäquaten Grundstück wurde in enger Abstimmung zwischen der Jugend-, Planungs- und Liegenschaftsverwaltung das Grundstück an der Selma-Lagerlöf-Straße identifiziert und als geeignet angesehen.

Nachdem sich der Verwaltungsvorstand heute (5.2.) mit dem Thema befasst hat, soll der Rat der Stadt Dortmund einen Beschluss zur Umsetzung der Maßnahme voraussichtlich in seiner Sitzung am 28. März 2019 fassen.

Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.