Das Heisenberg-Gymnasium in Eving ist nun Vollmitglied im nationalen Schulnetzwerk für die MINT-Spitzenförderung
Feierliche Aufnahme bei Schulleiter-Tagung in Dresden

HeiG-Schulleiterin Ulrike Eisenberg (2.v.r.) und ihre Stellvertreterin Katja Mohr haben bei der MINT-EC-Schulleitertagung im sächsischen Dresden die Urkunde über die Aufnahme des Heisenberg-Gymnasiums in Eving als Vollmitglied in das bundesweite Excellence-Schulnetzwerk für MINT-Spitzenförderung in Empfang genommen. Überreicht wurden Urkunde und das MINT-EC-Schild für die Schulwand von Wolfgang Gollub (l.) und Gerald Heinze.
  • HeiG-Schulleiterin Ulrike Eisenberg (2.v.r.) und ihre Stellvertreterin Katja Mohr haben bei der MINT-EC-Schulleitertagung im sächsischen Dresden die Urkunde über die Aufnahme des Heisenberg-Gymnasiums in Eving als Vollmitglied in das bundesweite Excellence-Schulnetzwerk für MINT-Spitzenförderung in Empfang genommen. Überreicht wurden Urkunde und das MINT-EC-Schild für die Schulwand von Wolfgang Gollub (l.) und Gerald Heinze.
  • Foto: MINT-EC/Matthias Behr
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Das Heisenberg-Gymnasium (HeiG) in Eving freut sich über seine offizielle Aufnahme als Vollmitglied in das bundesweite MINT-EC-Schulnetzwerk. Schulleiterin Ulrike Eisenberg und ihre Stellvertreterin Katja Mohr konnten jetzt die Urkunde bei der MINT-EC-Schulleitertagung in Dresden in Empfang nehmen.

In der sächsischen Landeshauptstadt überreichten Gerald Heinze, Abteilungsleiter für allgemeinbildende Schulen/Kindertagesbetreuung im Staatsministerium für Kultus, und Wolfgang Gollub, Vorstandsvorsitzender MINT-EC, die Mitgliedsurkunde nebst Schild für die Schulwand an die beiden HeiG-Schulleiterinnen.

„Wir freuen uns sehr, dass wir nach dem Status der Anwärterschaft nun Vollmitglied in diesem Excellence-Schulnetzwerk geworden sind. Insbesondere eröffnet dies unseren Schülerinnen und Schülern neben der Teilnahme an besonderen MINT-Camps die Möglichkeit, mit dem Abiturzeugnis das MINT-Zertifikat bei besonderen Anstrengungen in diesem Bereich zu erhalten“, so Schulleiterin Ulrike Eisenberg, die Katja Mohr und dem gesamten Team der MINT-Lehrkräfte im Kollegium des Heisenberg-Gymnasiums für ihr Engagement dankt.

Bereits im Juli war aus Berlin die freudige Nachricht über die Aufnahme als Vollmitglied in das nationale Excellence-Schulnetzwerk MINT-EC in Eving angekommen. Eine Fachjury hatte die Wiederbewerbung des Heisenberg-Gymnasiums begutachtet und der Schule ein hervorragendes MINT-Profil attestiert.

Umfassendes MINT-Profil ist nachzuweisen

Interessierte Schulen können sich einmal jährlich bewerben und am MINT-EC-Auswahlverfahren teilnehmen. Die Schulen müssen qualitative und quantitative Kriterien erfüllen und ein anspruchsvolles und umfassendes MINT-Profil nachweisen. Abgefragt werden Kriterien wie Leistungskurse, bzw. im jeweiligen Bundesland äquivalente Angebote in allen MINT-Fächern, Angebote zum fächerübergreifenden, forschenden Lernen, Kooperationen mit Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft oder regelmäßige Wettbewerbsteilnahmen.

Das Heisenberg-Gymnasium hat besonders in den letzten zwei Jahren seine Angebote zur Motivation und Förderung in allen MINT-Fächern für Schüler*innen aller Jahrgangsstufen weiter auf- und ausgebaut. Das gilt auch für die Weiterentwicklung des Wettbewerbskonzeptes auf dem Gebiet schulischer MINT-Wettbewerbe.

Die Einrichtung zweier MINT-Profil-Klassen ab Jahrgangsstufe 5 und die zusätzlich zur obligatorischen Stundentafel angebotenen zwei MINT-Förderstunden für experimentelles Arbeiten ab Klasse 5 – ermöglicht durch die Teilnahme am Schulversuch „Talentschule NRW“ der Landesregierung – machen die stetige Weiterentwicklung deutlich.

Das im Frühjahr angebotene MINT-EC-Camp zum Thema „Molekularbiologie“ wurde im schuleigenen Labor in Kooperation mit dem Bayerwerk in Bergkamen durchgeführt und stellte eine besondere Förderung auf Excellence-Niveau dar. Im Bereich der digitalen Bildung konnte sich die Informatik-Fachschaft in diesem Jahr über die Auszeichnung für ihr besonderes Engagement im Bereich der Bundesweiten Informatik-Wettbewerbe freuen.

Als MINT-EC-Schule stehen den Schulen die umfangreichen Weiterbildungs- und Förderangebote für Schüler*innen, Lehrkräfte und Schulleitungen, die MINT-EC gemeinsam mit hochkarätigen Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft organisiert, offen. Darüber hinaus unterstützt MINT-EC die Vernetzung der Schulen untereinander sowie mit Unternehmen oder wissenschaftlichen Einrichtungen.

MINT-EC
 MINT-EC ist das nationale Excellence-Netzwerk von Schulen mit Sekundarstufe II und ausgeprägtem Profil in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT).
 Es wurde im Jahr 2000 von den Arbeitgebern gegründet und arbeitet eng mit deren regionalen Bildungsinitiativen zusammen.
 MINT-EC bietet ein breites Veranstaltungs- und Förderangebot für Schülerinnen und Schüler sowie Fortbildungen und fachlichen Austausch für Lehrkräfte und Schulleitungen.
 Das Netzwerk mit derzeit 325 zertifizierten Schulen mit rund 344.000 Schülerinnen und Schülern sowie 28.000 Lehrkräften steht seit 2009 unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz der Länder (KMK).
 Hauptförderer von MINT-EC sind der Arbeitgeberverband Gesamtmetall im Rahmen der Initiative think ING. sowie die Siemens Stiftung und die bayerischen Arbeitgeberverbände bayme, vbm und vbw.

Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.