Alina Sultanow von der Scharnhorster Siegfried-Drupp-Grundschule ist Bezirksmeisterin
Ein einziger Punkt entschied beim Vorlese-Wettbewerb

Die Siegfried-Drupp-Grundschülerin Alina Sultanow (sitzend am Tisch) kann als glückliche Scharnhorster Stadtbezirks-Meisterin im Vorlesewettbewerb der Grundschulen zu Recht strahlen. Mit nur einem Punkt Rückstand auf Platz 2 landete Kautsky-Schülerin Amal Al Farissi (2.v.l.), gefolgt von Dietrich-Bonhoeffer-Schülerin Clara Rosenblatt (r.).Foto: Schaper
  • Die Siegfried-Drupp-Grundschülerin Alina Sultanow (sitzend am Tisch) kann als glückliche Scharnhorster Stadtbezirks-Meisterin im Vorlesewettbewerb der Grundschulen zu Recht strahlen. Mit nur einem Punkt Rückstand auf Platz 2 landete Kautsky-Schülerin Amal Al Farissi (2.v.l.), gefolgt von Dietrich-Bonhoeffer-Schülerin Clara Rosenblatt (r.).Foto: Schaper
  • Foto: Oliver Schaper
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Sehr spannend ging es diesmal zu in der Stadtteilbibliothek Scharnhorst bei der Austragung der diesjährigen Scharnhorster Bezirksmeisterschaft im Vorlese-Wettbewerb Dortmunder Grundschulen.

Die Schulsieger*innen der teilnehmenden Schulen - sie kamen von Brukterer-, Dietrich-Bonhoeffer-, Eichwald-, Roncalli-, Kautsky- und Siegfried-Drupp-Grundschule in Lanstrop, Derne, Husen-Kurl und Scharnhorst - zeigten eine enorme Lesekompetenz. Sie spielten besonders in der ersten Vorleserunde, in der die Viertklässler vier Minuten Zeit bekamen, aus einem ihnen bekannten Text vorzutragen, ihre Stärken aus.

Jury und Publikum zeigten sich begeistert über die hervorragenden Darbietungen. Und schon nach der ersten Runde zeichnete sich ab, dass es nicht einfach werden würde, einen Sieger und Bezirksmeister zu küren.

Nach einer Pause starteten die Schüler*innen in die zweite Vorleserunde des Wettbewerbs. Hier wurde ihnen nun ein ihnen unbekannter Text vorgelegt und die sechs Viertklässler hatten diesmal drei Minuten Zeit, aus diesem fortlaufend vorzulesen.


Beim unbekannten Text ins Stocken geraten

Nun zeigte sich doch an der einen oder anderen Stelle, dass die Teilnehmer*innen keine Gelegenheit bekommen hatten, sich auf diesen Text vorzubereiten. Aber dennoch meisterten alle auch diese Schwierigkeit, wenn auch manche, die noch in der Vorrunde glänzten, jetzt hier und da ins Stocken gerieten. Dafür wussten andere sogar noch in ihrem Vortrag zuzulegen.

Amal Al Farissi auf Platz 2, Clara Rosenblatt auf 3

Doch selten war ein Vorlesewettbewerb mit so starken Vorlesenden besetzt. Und so benötigte die Jury auch geraume Zeit, zu einer denkbar knappen Entscheidung zu gelangen: Denn die Erst- und die Zweitplatzierte trennte schließlich lediglich ein einziger Punkt!

Siegerin des Vorlesewettbewerb und somit neue Scharnhorster Stadtbezirksmeisterin wurde Alina Sultanow von der Scharnhorster Siegfried-Drupp-Europa-Grundschule. Sie wird den Bezirk Scharnhorst nun am 26. Juni bei der Dortmunder Stadtmeisterschaft im Vorlesewettbewerb vertreten, bei der alle Bezirksmeister in der Zentralbibliothek der Stadt- und Landesbibliothek Dortmund am Max-Von-Der-Grün-Platz gegen einander anzutreten haben.
Zweite Siegerin wurde Amal Al Farissi von der Scharnhorster Kautsky-Grundschule, gefolgt von Clara Rosenblatt von der Derner Dietrich-Bonhoeffer-Grundschule auf Platz Drei.

Aber auch alle anderen hatten sich Urkunde und Buchgeschenk redlich verdient. Und Scharnhorsts Bibliotheksleiter Andreas Röhr war voll des Lobes über das bemerkenswerte Lesevermögen im Stadtbezirk.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen