Baugewerke sprechen 92 Auszubildende frei in den Handwerks-Bildungsstätten in Körne

Nach der Freisprechung stellten sich die frischgebackenen Gesellinnen und Gesellen der Baugewerke zu einem großen Erinnerungsfoto auf.
4Bilder
  • Nach der Freisprechung stellten sich die frischgebackenen Gesellinnen und Gesellen der Baugewerke zu einem großen Erinnerungsfoto auf.
  • Foto: Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Mit einer Feier in den Ausbildungsstätten des Handwerks an der Langen Reihe in Dortmund-Körne haben die Innungen der Baugewerke am Donnerstag (26.7.) ihre Auszubildenden freigesprochen.

Insgesamt 92 Absolventen der Wintergesellenprüfung 2017/2018 und der Sommergesellenprüfung 2018 wurden offiziell in den Gesellenstand erhoben, darunter 18 Dachdecker, neun Fliesenleger, 15 Maurer, 16 Straßenbauer und 14 Zimmerer.

Eingeladen zu der gemeinsamen Freisprechungsfeier hatten die Baugewerbe-Innung Dortmund und Lünen, die Dachdecker-Innung Dortmund und Lünen, die Straßen- und Tiefbau-Innung Dortmund und die Stukkateur- und Zimmerer-Innung Dortmund und Lünen sowie die Fachgruppe Fliesen.

Gratulation und gute Wünsche für die Zukunft

Herzlich begrüßt wurden die rund 200 Gäste, darunter zahlreiche Eltern und Freunde der Absolventen, von Thomas Pape, Obermeister der Baugewerbe-Innung. „Eigentlich hätte man Ihnen schon zu Beginn Ihrer Ausbildung gratulieren müssen für Ihre Entscheidung ins Handwerk zu kommen“, wandte er sich an die frischgebackenen Gesellinnen und Gesellen. „Heute kann ich nur sagen: Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung, Sie sind genau zur richtigen Zeit am richtigen Ort, denn das Handwerk brauch dringend Fachkräfte wie Sie.“

Altgeselle Karsten Hueck erinnerte in seinem Grußwort an die Tradition der Freisprechungsfeiern als Ende und Beginn eines neuen Lebensabschnitts und wünschte den Absolventen einen guten Start in die berufliche Zukunft.

Martina Würker würdigt berufliche Ausbildung

Als Gastrednerin des Abends hatten die Innungen das Vorsitzende Mitglied der Geschäftsführung der Dortmunder Agentur für Arbeit, Martina Würker, gewinnen können. „Sie haben ein gutes Fundament für Ihre berufliche Zukunft gelegt. Unsere Daten zeigen, dass Menschen ohne Berufsabschluss fünfmal häufiger arbeitslos sind als Fachkräfte“, betonte sie in ihrer Festrede  „Das Handwerk bietet Ihnen gute Perspektiven. Mit dem Gesellenbrief in der Tasche sind Ihre Chancen am Arbeitsmarkt ausgezeichnet,“ gratulierte Würker den Junghandwerkerinnen und Junghandwerkern.

Prüfungsbeste geehrt

Anschließend folgte die feierliche Freisprechung durch Torsten Schlegel, den Obermeister der Stukkateur- und Zimmerer-Innung,  sowie die Besten-Ehrung durch die Vorsitzenden der Gesellenprüfungsausschüsse und die Vergabe der Förderpreise durch die jeweiligen Innungsobermeister.

Auszeichnungen für die besten Abschlüsse erhielten StraßenbauerTilo Gansel (Ausbildungsbetrieb: Gehrken GmbH & Co. KG, Dortmund), Zimmerer Jan Stein (Waning Bauen GmbH, Herne), bei den Fliesen-, Platten- und Mosaiklegern Mike Wimmers (Köster GmbH, Dortmund), Maurer Christian Grieb (Flesch GmbH, Schwerte), Dachdecker
Patrick Dietrich (Hans Roth GmbH, Dortmund).
 
Den Förderpreis der Handwerkskammer Dortmund, den anschließend Abteilungsleiterin Martina Schmidt im Namen der HWK übergab, bekam in diesem Jahr Zimmerer Jan Stein vom Ausbildungsbetrieb Waning Bauen GmbH, Herne, verbunden mit einem Bildungsgutschein in Höhe von 500 Euro.

Dank an alle Prüfer

In seinem Schlusswort bedankte sich Hauptgeschäftsführer Ass. Joachim Susewind noch einmal bei der Festrednerin Martina Würker für ihr Kommen: „Mein besonderer Dank geht auch an die Betriebe, die Mitglieder der Prüfungsausschüsse, die Ausbilder und Lehrer, das Verwaltungsteam und vor allem auch an die Eltern. Ohne Ihre Begleitung könnten heute nicht so viele junge Menschen Ihren Gesellenbrief feiern.“

Abschließend wurde der erfolgreiche Abschluss der Ausbildungszeit von den neuen Gesellinnen und Gesellen und allen Gästen bei einem gemütlichen Beisammensein mit Grillen und kühlen Getränken gebührend gefeiert.

Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.