Übergabe in einer reduzierten Feierstunde
Klinikum Westfalen gewinnt Innovationspreis

Bettina am Orde übergab den Preis an Klaus Böckmann.
  • Bettina am Orde übergab den Preis an Klaus Böckmann.
  • Foto: Zienc/Knappschaft Kliniken
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Schlaganfall-Lotsen, ehrenamtliche Sterbebegleiter auf der Intensivstation und die Kampagne "Wir stehen Kopf für Sie" sind die Gewinner des Knappschaft Kliniken Awards 2020. Das Klinikum Westfalen gehört zu den Preisträgern. 

Bettina am Orde, Geschäftsführerin der Knappschaft Bahn-See und Erste Hauptgeschäftsführerin der Knappschaft Kliniken GmbH, überreichte jetzt die Preise in einer wegen der Corona-Pandemie reduzierten Feierstunde. "Innovation ist im Gesundheitswesen heute wichtiger denn je", betonte Bettina am Orde. "Die diesjährigen Sieger haben allesamt durch Menschlichkeit, Teamarbeit und gute Einfälle überzeugt."

In der Kategorie Mitarbeiter gewann das Klinikum Westfalen mit seinen vier Standorten Knappschaftskrankenhaus Dortmund in Brackel, Knappschaftskrankenhaus Lütgendortmund, Klinik am Park Lünen und Hellmigkrankenhaus Kamen den Knappschaft Kliniken Award. Klaus Böckmann, Pflegedirektor im Klinikum Westfalen, freute sich sehr über den Sieg beim internen Kreativwettbewerb. Der Pflegedirektor des Klinikums Westfalen und viele weitere Abteilungen entwarfen gemeinsam ein neues Konzept zur Mitarbeitergewinnung.

Insgesamt waren 23 Bewerbungen um den undotierten Knappschaft Kliniken Award eingegangen. Nach einer Vorauswahl durch eine Jury stimmten alle 12.500 Mitarbeiter über die besten Projekte ab. Die Vorschläge stammten alle aus der Zeit vor der Corona-Pandemie.

Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen